Pfeil rechts
3

Rahel05
Hi

Weiß jemand, ob man lasea (also lavendelöl) und baldrian (eventuell kombiniert mit hopfen) zusammen einnehmen kann? Oder gibts da Nebenwirkungen, bzw. Wird da die Wirkung aufgehoben?

Grüße

23.02.2016 15:28 • 23.02.2016 #1


5 Antworten ↓


Vergissmeinicht
Hey Rahel,

denke, dies kann man ist aber kontroproduktiov, da beide Mittel u.a. gegen Beruhigung sind.

23.02.2016 16:58 • #2



Pflanzliche Medikamente kombinieren

x 3


Hallo Rahel,

Kombinationen von pflanzlichen Medikamenten sind komplikationslos anzuwenden.
Immer wieder werden Kombinationen zur Beruhigung gegeben, sowohl als Tee, als auch in gemischten Tropfen oder Tabletten.
In der Apotheke sind gute Mischpräparate zu bekommen!

Zitat:
Wird da die Wirkung aufgehoben?


Nein, diese Mittel ergänzen sich....

siehe zB.

http://www.apo-rot.at/details/vivinox-d ... baldrianko

LG

Gerd

23.02.2016 17:01 • x 1 #3


Rahel05
Zitat von Gerd50:
Hallo Rahel,

Kombinationen von pflanzlichen Medikamenten sind komplikationslos anzuwenden.
Immer wieder werden Kombinationen zur Beruhigung gegeben, sowohl als Tee, als auch in gemischten Tropfen oder Tabletten.
In der Apotheke sind gute Mischpräparate zu bekommen!

Zitat:
Wird da die Wirkung aufgehoben?


Nein, diese Mittel ergänzen sich....

siehe zB.

http://www.apo-rot.at/details/vivinox-d ... baldrianko

LG

Gerd


Danke, aber alles schon ausprobiert.. baldrian wirkt bei mir am besten, weils so schön beruhigt hopfen trink ich als tee.. das schlägt mich richtig weg.. positiv.. und lasea versuche ich jetzt weil ich was brauche gegen angst und panik. Da hilft baldrian nur bedingt.. und von melisse und ringelblumen und von johanniskraut bekomm ich komischerweise herzklopfen

23.02.2016 18:52 • #4


Zitat von Rahel05:
Zitat von Gerd50:
Hallo Rahel,

Kombinationen von pflanzlichen Medikamenten sind komplikationslos anzuwenden.
Immer wieder werden Kombinationen zur Beruhigung gegeben, sowohl als Tee, als auch in gemischten Tropfen oder Tabletten.
In der Apotheke sind gute Mischpräparate zu bekommen!

Zitat:
Wird da die Wirkung aufgehoben?


Nein, diese Mittel ergänzen sich....

siehe zB.

http://www.apo-rot.at/details/vivinox-d ... baldrianko

LG

Gerd


Danke, aber alles schon ausprobiert.. baldrian wirkt bei mir am besten, weils so schön beruhigt hopfen trink ich als tee.. das schlägt mich richtig weg.. positiv.. und lasea versuche ich jetzt weil ich was brauche gegen angst und panik. Da hilft baldrian nur bedingt.. und von melisse und ringelblumen und von johanniskraut bekomm ich komischerweise herzklopfen

Na dann versuche es einfach, was dir hilft, Baldrian und Hopfen sind ebenfalls gute Kombinationen, welche problemlos zu Lasea dazu genommen werden können. Lass dieser Kombination aber etwas Zeit, damit die Wirkung sich entfalten kann. Bei pflanzlichen Mitteln dauert die Anlaufzeit einfach etwas länger.

23.02.2016 18:57 • x 1 #5


Hallo,
bei pflanzlichen Mitteln möchte ich nur ein Bedenken anmelden: sollte man allergisch sein (und damit meine ich auch Heuschnupfen), dann bitte auch darauf achten. Man merkt das nicht immer gleich. Ich bin mal nach einem Kräutertee am Abend (weiß nicht was das für Unkraut war) am nächsten Tag völlig verschnupft, verschwitzt, mit Magenkatarrh und roten Hautstellen aufgewacht. Dauerte ein paar Tage, bis ich wieder normal war. Der Tee war eine Beruhigungsteemischung.
...und Johanniskraut-kommt mir auch nicht mehr über die Schwelle.

Grüße

23.02.2016 20:36 • x 1 #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf