Pfeil rechts
9

Habe am Freitag Cipralex v 10mg auf 15 mg erhoeht.
Habe wieder die NW,ist das normal?
Hatte das jemand auch?

20.05.2013 14:29 • 08.01.2019 #1


1884 Antworten ↓


Hallo Maya!

Ja das ist alles normal!Als ich letztes Jahr das Sertralin genommen habe und da erhöht hatte, hatte ich starke NW.

20.05.2013 15:16 • #2



Nebenwirkungen nach Cipralex Erhöhung

x 3


ist doch bloed ,oder?
Die waren alle schon weg und jetzt wieder:/(
Zwar nicht so heftig aber da:-(
Die Angst ist aber kaum noch da,das ist schon immerhin gut.
Und PA hatte ich auch schon keine mehr.
Wie geht es Dir?

20.05.2013 15:27 • #3


Habe Uebelkein und Magenschmerzen:-( und leichte Benommenheit.

20.05.2013 15:28 • #4


Ja es ist nervig, aber geht auch wieder weg

Bei dem Sertralin war ich bei der Erhöhung so aufgedreht, dass ich mich die ganze Zeit bewegen musste,konnte nachts nicht schlafen ,mir war super übel, schwindelig und ich habe so geschwitzt, dass meine Sachen klatschnass waren

20.05.2013 16:34 • #5


Wie lange hattest Du das?

20.05.2013 17:08 • x 1 #6


Hallo Maya und Ihr anderen Leidensgenossen/inen
es ist immer so , wenn man aufdosiert , das auch wieder ein paar NW hoch kommen, aber es ist genau so wie du es beschreibst ,es sind nicht so viele und auch nicht so starke und vorallem gehn sie schneller weg .
Ich habe übrigens vor 3 Wochen gewechselt von Citalopram (habe ich 7 Wochen gen. ) auf Cipralex .
Nach anfänglichen Schwierigkeiten gehts mir mitlerweile wieder ganz OK .

LG Erick

20.05.2013 17:21 • #7


Danke Erick,
Hoffe,dass sie bei mir auch bald weg sind.
Habe noch leichtes Herzrasen,habe aber wieder viel gelesen:-(
Bin aber trotzdem froh, dass die Angst kaum noch da ist.
Koennen die Medis nach paar Wochen mein Herz beschaedigen?
Mein EKG war vor paar Wochen noch super.

20.05.2013 17:47 • #8


Dieses Hrzrasen macht mir Angst,dass ich davon eine Heruerkrankung bekomme:-(

20.05.2013 17:49 • #9


Hallo Maya und all ihr anderen Lieben,

ich nehme ja auch seit vier Wochen Cipralex, davor 6 Wochen Citalopram. Bei jeder Erhöhung (ich bin bei 20mg) hatte ich NW. Die Nebenwirkungen waren dann ein paar Tage präsent und wurden dann nach und nach wieder weniger.
Wobei ich gestern Abend, als ich im Bett lag auf einmal so viele Extrasystolen, Herzstolperer, für ein paar Sekunden hintereinader hatte, ich wurde leicht panisch. Es gab sich schnell wieder, aber heute fühle ich ständig den (völlig normalen) Puls.
Citalopram und Cipralex lösen wohl öfter "Sensationen" am Herzen aus. Ich hatte z.B. unter der Einnahme am Anfang einen sehr langsamen Puls.

Eigentlich wollte ich einen neuen thread aufmachen, da ich mich lange nicht mehr gemeldet habe, aber hier ist auch eine gute Möglichkeit von meinem "Leben mit Cipralex" zu berichten:
Ja, wie fühle ich mich? Insgeamt fühle ich mich besser, meine Lebensfreude ist wieder da, mein alter Aktionismus, ich möchte sagen, ich nähere mich meinem echten Selbst wieder an. Und da ist trotzdem ein Wehrmutstropfen, denn ich checke meinen Körper immer noch recht akribsch. Da hatte ich mir mehr Gleichgültigkeit gewünscht.
Ich kriege aber auch schneller die Kurve heraus aus den desaströsen Gedanken.

Unter dem Strich bereue ich es nicht.

Ich hatte unmittelbar, sprich am selben Tag der ersten Cipralex-Einnnahme, ein positiveres Lebensgefühl, wirklich. Darauf folgten zwei richtig gute Wochen und dann ging es wieder bergab, zwar etwas dratisch ausgedrückt, aber es kommt schon hin.
Vielleicht ist die Verschlechterung auch mit der Tatsache in Zusammenhang zu bringen, dass ich seit seit knapp drei Wochen einen Hormon Creme aus natürlichem Progesteron nehme. Diese Creme nehme ich wegen der Ängste. Wen es interessiert, der siehe einmal im Netz unter "Progesteroncreme Ängste Panik...." nach.
Eigentlich bin ich von der Creme überzeugt, ich nehme sie in Absprache mit meinem Gynäkologen, vielleicht muss ich noch an der Dosierung etwas arbeiten.

Ja, soviel erst einmal zu mir.
Erick, du schriebst, dass du jetzt auch ganz ok bist.........hört sich nicht himmelhochjauchzend an. Decken sich unsere Erfahrungen?


Ihr Lieben, ich wünsche euch noch einen schönen Abend,

eure Charly.

20.05.2013 19:33 • #10


Hallo Charly,
Vielen Dank fuer Deinen Beitrag:-)
Ich nehme Cipralex seit 6Wochen.
Habe zuerst 5mg genommem, danach 5Wochen 10mg uns seit Freitag 15mg.
Meine Erfahrung.
Die ersten 2Wochen waren der Horror!
NB ohne Ende,das volle PrOgramm.ich hatte glaube ich alles,Kopfschmerzen,Schwitzen,Uebelkeit in den ersten paar Tagen PA eine nach der anderen.
In der dritten Woche,waren die NW ertraeglicher,Aengste aber da.
Die Besserung kam in der 4Woche,aber sehr langsam.
Ploetzlich konnte ich Sachen machen,ohne zu fliehen.
Woche 5noch besser,Einkaufen und in der Schlange stehen.
Die Unsicherheit war/ist noch da,aber keine PA mehr und keine Unruhe.
Jetzt in der Woche 6nach der Erhoehung am Freitag:Herzrasen,Ueblkeit,Magenschmerzen,etwas Schwindel.
Alles abwr auzuhalten und nicht zu vergleichen mit den ersten 2Wochen.
Was mir noch aufgefallen ist und auch meiner Familie dass ich ruhiger geworden bin.
Fruher war ich sofort auf 180,jetzt gar nicht.
Die negativen Gedanken sind auch bei fast 0:-)
Mache aber natuerlich noch Therapie,verlasse mich nicht nur auf Cipralex.
Fuehre noch ein Erfolgstagebuch, schreibe pos.Gedanken auf,mache autOg.Training und nehme mir Zeit fuer mich.
Stresse mich nicht mehr wegen Kkeinigkeiten und geniesse mehr dasLeben als zuvor:-)

20.05.2013 19:48 • #11


Maya, das hört sich im Großen und Ganzen doch gut an! Außerdem ist da ja zeitlich noch Spiel bei uns, was den Wirkspiegel anbelangt!

20.05.2013 19:59 • #12


Ja:-)ich hOffe, dass es noch besser wird.
Auf der ARBEIT ist es noch bloed, bin gespannnt wie es morgen wird:-)

20.05.2013 20:24 • #13


Hallo ihr lieben

wie geht es euch heute?

Meine Erkältung geht langsam weg

Gestern Abend war ich aber ganz schlimm nerös das war sehr unangenehm.

Frage mich auch,ob die 10 mg Cipralex bei mir reichen.Von der Aktivierung und Stimmungsaufhellung merke ich nicht so wirklich was.

21.05.2013 08:43 • #14


Moin,
Bin im Buero.
Nicht doll aber besser als letzte Woche.
Schoen mit Deiner Erkaeltung.
Was ist mit den Arngsten?besser?

21.05.2013 08:48 • #15


Achso,NW bei mir ganz wenig.
Leichter Schwindel, Durchfall und Unruhe.
Vielleicht legt sich das, hatte wieder mega Angst vor heute:-(

21.05.2013 08:51 • #16


Mhhh weiß nicht.Gut ist es noch nicht mit der Angst.Ist im Moment aber auch schwierig, weil alles auf einmal da ist.Bin erkältet und habe meine Tage

Werde beim nächsten Mal mit ihr über die Erhöhung sprechen.

Das klingt doch schon gut,Maya!

21.05.2013 11:30 • #17


Habbe Grippesymtome:-(
Obwohl ich weiss, dass ich keine habe:-)
Diese sch... aAngsz

21.05.2013 11:45 • #18


Hallo Ihr Lieben,

auch nicht mein Tag. Habe ein seitliches Ziehen im Hals, nicht Schmerzen. Kein Krankheitsgefühl. Kennt das jemand, so 1-2/Minute, auch mal unterschiedlich, ein ganz leichtes Ziepen, Ziehen rechts unter dem Kiefer....?
Die Angst hat mich mal wieder.....und nicht ich sie. Habe immer eine höllische Angst vor chronischer Mandelentzündung, weil ich mit den Mandeln ein traumatisches Erlebnis bei einem HNO hatte.....Werte und Optik alles gut bisher, in zwei Wochen muss ich aber routinemäßig zum Blutabnehmen und wollte den "mandelspezifischen" Wert (ASL-.Titer) checken lassen. Also heute Angst.

Vielleicht werde ich sie durch meine Wut los....denn die ist auch da, dass es trotz Tabletten heute so ist!

Liebe Grüße an euch, die mit Erkältungssymptomen und NW und an allle anderen auch,

eine wütende, aber auch ängstliche Charly!

21.05.2013 13:19 • #19


Das ist bloed:-(
Habe aber auch alle Symtome:-(
Trotz Tabletten habe ich die auf der Arbeit:-(

21.05.2013 13:31 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf