» »

201112.07




1, 2, 3, 4  »
Hallo an alle,

ich nehme zur zeit 7mg Cipralex und schleiche es wegen job sehr langsam ein.Wollte jetzt mal fragen wer von euch auch mit den zähnen dadurch knirscht und müde ist und wielange es bei euch so angehalten hat beide nebenwirkungen??hatte das medi ja schonmal genommen vor 3j und mußte es wegen müdigkeit ausschleichen.ich frag mich jetzt ob ich es damals einfach hätte länger noch nehmen müssen und ob die müdigkeit dann weggegangen wäre oder ob ich das medi in der hinsicht nicht vertrage das die müdigkeit bei mir bleibt was natürlich komisch ist,weil es ja antriebssteigernd ist.

gruß

Auf das Thema antworten


253
22
2
  12.07.2011 15:51  
hmm hast du mal überrlegt es am abend zu nehmen? da gehst du ja eh bald ins bettchen..

bei mir wars auch so..hatte es deshalb zum abend genommen

antriebssteigernd ist es wohl nicht gleich am anfang hab ich mir sagen lassen..

wielange nimmst du es jetz



109
1
  12.07.2011 16:23  
Hallo

Ich nehme es seit bald 2 Wochen 10mg, spüre aber nichts von Nebenwirkungen. Mein Arzt hat mich aber darauf hingewiesen, dass es müde machen kann. Mach es wie Nineing sagte, nimm es am Abend bevor du schlafen gehst.

Wie lange nimmst Du es?



  13.07.2011 07:09  
danke für eure antworten.schleiche es seit über 2monaten ein,weil ich schicht arbeite.hab es schon abends genommen und war nächsten tag trotzdem müde. aber nur immer so 1-2std und dann gings wieder.ich werde da ich jetzt urlaub habe,bis auf 10mg hochgehen und hoffen das die müdigkeit weggeht nach ein paar wochen.

gruß und gute nacht,hatte nämlich nachtschicht



3
1
  13.07.2011 16:52  
Hallo!
Also ich nehme es schon eine ganze Weile und die Müdigkeit vergeht,
aber ich muss heute noch ständig Gähnen.Ich nehme es deshalb auch
erst Abend.Cipralex ist ein wirklich gutes Medikament da es kaum
Nebenwirkungen hat....Was mich etwas sauer macht ist das es die
Krankenkassen seit dem 01.07.11 nicht mehr voll übernehmen.Man
muss jetzt 120 Euro drauf zahlen.Cipralex ist gerade am klagen, bin
mal gespannt was da raus kommt.Ich kanns mir dann nicht mehr leisten.



  14.07.2011 14:35  
Ja, aber wirklich groß anders als Citalopram ist Cipralex nicht. Und darum geht es ab 1.7.11 ja auch. Warum sollen die Kassen doppelt und dreifach zahlen, wenn es für Cipralex keine großen Vorteile gibt?



352
43
81
  16.07.2011 20:42  
Hi,
ich bin auch betroffen von dem schei. den die G-BA gerade mit Cipralex macht.Ich könnte mich so ärgern,warum ich nicht schonvor dem Juli hin bin und mir ein Rezept geholt habe. Nun sind meine Tabletten fast alle und ich habe die Wahl.....entweder nun mit den letzten Pillen ausschleichen,oder wechseln., weil ich keine 120 € zuzahlen kann.

Sicher klagen die jetzt, aber das wird Jahre dauern.

Ich denke ich schleiche aus, hatte es eh schon im Hinterkopf, aber eben immer noch Angst,es geht dann wieder los.
Meine Angst vor einem Wechsel des Medis ist aber größer,es ist mir schon mit dem Cipralex schwer gefallen einzusteigen.

Naja und nicht gerade aufmunternd ist dies hier....ein Auszug aus der DAZ online

"Sollten Patienten diese Aufzahlung nicht tragen, sind Therapiewechsel die Folge. Aus Sicht von Lundbeck kann dies für die GKV teuer werden. Daten aus dem aktuellen Versorgungsalltag in den USA zeigten, dass ein Therapiewechsel von Escitalopram auf einen anderen SSRI (z. B. Citalopram) zu häufigeren stationären Einweisungen und einer zunehmenden Inanspruchnahme medizinischer Leistungen führe, so das Unternehmen. Berechnungen hätten ergeben, dass der GKV hierdurch Mehrausgaben pro Jahr von mindestens 12.000.000 Euro entstehen könnten.

Auch der Pharmakonzern Pfizer hatte schon einmal versucht, juristisch gegen eine Festbetragsentscheidung des G-BA vorzugehen. Am Ende des jahrelangen Rechtsstreits urteilte das Bundessozialgericht erst in diesem Jahr, dass die Eingruppierung von Sortis® in eine gemeinsame Festbetragsgruppe der Cholesterinsenker rechtmäßig war.

"


In den letzten2 Monaten nehme ich das Medi nur noch alles 2, manchmal auch nur jeden dritten Tag.
Nun werde ich zuerst alle 2 Tage noch ne halbe nehmen und dann die Intervalle verlängern.....bis das Medi alle ist.

Dann heißt es entweder,oder.


LG Kathi



  16.07.2011 22:40  
Hallo an alle,


Cipralex ist besser als Citalopram,weil es weniger Nebenwirkungen hat und besser verträglich ist,das ist bewiesen.
Also ich mußte mir jetzt ein neues Rezept holen und da ich bei der Barmer versichert bin hätte ich knapp 30€ dazu zahlen müssen.Ich hab aber ein Reimport bekommen wo ich nur 5€ bezahlen mußte.Ich hoffe euch mit dieser Info einwenig hoffnung gemacht zu haben damit ihr das Medi nicht absetzen müßt.Die packung sieht genauso aus und ist nur in anderen sprachen,ansonsten ist alles dasselbe.

gruß lucky



253
22
2
  17.07.2011 11:42  
stimmt so nich;) am ANFANG isses verträglicher zwecks nebenwirkungen und so...aber nicht wenn mans ne weile nimmt.. und ich selbst habs gesehn...

3 monate nahm ich Citalopram und da wars nichts.....und danach 6 wochen Cipralex und ich hatte 7-8 kilo drauf...schön dank auch



  17.07.2011 12:21  
Nein, da ist nichts bewiesen wegen Cipralex. Die ich in der Klinik gesehen hatte, die kamen letztlich fast alles mit Citalopram besser klar, als mit Cipralex und auch ich hatte Cipralex nicht vertragen. Die in der Klinik für Medikamente zuständige Psychiaterin sagte mir auch, Cipralex ist stärker, auch was die Nebenwirkungen angeht.


« Citalopram und arlevert? Pipamperon Erfahrung » 

Auf das Thema antworten  31 Beiträge  1, 2, 3, 4  Nächste

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Medikamente bei Angst- & Panikattacken


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Nebenwirkungen Cipralex

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

8

15839

28.11.2008

Nebenwirkungen Cipralex

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

10

3380

02.10.2012

Cipralex und seine Nebenwirkungen

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

3

140

11.06.2018

Nebenwirkungen nach Cipralex Erhöhung

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

1884

122292

22.01.2016

Nebenwirkungen von Cipralex - absetzen o weitermachen?

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

18

3938

25.03.2016







Angst & Panikattacken Forum