3

Hoffnungsschimm.


2040
103
77
Merkst du denn schon eine Wirkung vom neurotasan? Würde mich freuen, wenn du uns diesbezüglich auf dem laufenden hältst

21.09.2012 19:40 • #21


wanda13


@cleo: also ich hab den von sonnentor, reine nervensache. inhaltsstoffe: zitronenmelisse, lavendel, hopfen, ect. hab grad zwei tassen getrunken und total entspannt. selbst wenn es nur einbildung ist - es fühlt sich gut an.

21.09.2012 20:39 • #22


Cleoopatra


307
17
38
Zitat von wanda13:
@cleo: also ich hab den von sonnentor, reine nervensache. inhaltsstoffe: zitronenmelisse, lavendel, hopfen, ect. hab grad zwei tassen getrunken und total entspannt. selbst wenn es nur einbildung ist - es fühlt sich gut an.


ach, wieso einbildung. ich denke man sollte die wirkung von heilpflanzen nicht unterschätzen. aber letztlich ist es ja egal, ob es nur als placebo wirkt oder nicht- wenn der tee dir hilft, ist es super

21.09.2012 22:36 • #23


appletonxy


71
3
Also der ultimative Schlaftee für mich ist Helmkraut.

In der Apotheke kann man das "bärtige Helmkraut" Scutellariae Herba. Ban Zhi Lian bestellen.
Kostet 10 Euro und hält lange. Es wird aus China importiert. Abends eine Tasse Tee davon und eine starke Baldriantablette und ich kann meistens wenigstens 4- 5 Stunden schlafen.
Das war vorher oft nicht drin und durch Melatonin war ich morgens zu müde und die lebhaften Träume haben auch sehr genervt.
Eigentlich könnte man ja auch tagsüber 1-2 Tassen davon trinken.
Beruhigt total und geistig ist man auch noch voll da.
Ich kenne keinen stärkeren Beruhigungstee.
Vielleicht mache ich mir mal ne Thermoskanne davon voll und trinke das über den Tag verteilt.

Solche Geheimtipps gibt der Apotheker von sich aus nicht raus, da muss man beharrlich sein, dann findet er es auf einmal doch im Bestellkatalog

Grüsse

22.09.2012 00:00 • #24


Cleoopatra


307
17
38
Zitat von appletonxy:
Also der ultimative Schlaftee für mich ist Helmkraut.

In der Apotheke kann man das "bärtige Helmkraut" Scutellariae Herba. Ban Zhi Lian bestellen.
Kostet 10 Euro und hält lange. Es wird aus China importiert. Abends eine Tasse Tee davon und eine starke Baldriantablette und ich kann meistens wenigstens 4- 5 Stunden schlafen.
Das war vorher oft nicht drin und durch Melatonin war ich morgens zu müde und die lebhaften Träume haben auch sehr genervt.
Eigentlich könnte man ja auch tagsüber 1-2 Tassen davon trinken.
Beruhigt total und geistig ist man auch noch voll da.
Ich kenne keinen stärkeren Beruhigungstee.
Vielleicht mache ich mir mal ne Thermoskanne davon voll und trinke das über den Tag verteilt.

Solche Geheimtipps gibt der Apotheker von sich aus nicht raus, da muss man beharrlich sein, dann findet er es auf einmal doch im Bestellkatalog

Grüsse


das hab ich beim sidrogatee mir auch schon überlegt, ihn tagsüber zu trinken, am besten auf arbeit.

aber das helmkraut klingt auch spannend

22.09.2012 09:33 • #25


wanda13


hab mir grad neurodoron von weleda im internet angeschaut, ich hab das mal von einer bekannten gehört. da ich aber eh einmal täglich schüssler salze magnesium nehme, weiß ich nicht ob ich das auch noch zusätzlich nehmen soll und lass mal lieber die finger davon. (kenne mich mit den angegebenen inhaltsstoffen auf diesem beipackzettel nicht aus)

da bleib ich lieber bei meinem morgentlichen magnesium (laut therapeutin gut für muskeln, knochen, nerven) und abends bei meinem tee.

obwohl wenn ihr schreibt das johanniskraut auf die leber geht mach ich mir schon wieder gedanken - ist das bei allen kräutern so oder nur speziell bei johanniskraut?

vlg,wanda

23.09.2012 08:12 • #26


derhimmelmusswa.


Zitat von Hoffnungsschimmer:
Merkst du denn schon eine Wirkung vom neurotasan? Würde mich freuen, wenn du uns diesbezüglich auf dem laufenden hältst


Ich bilde mir ein, ja. Aber da ich zur Zeit einen total schlimmen Virus habe (was auch immer das sein mag), ist es natürlich schwer, es zu beurteilen. Ich werde es auf jeden Fall weiter nehmen. Vor pflanzlichen Sachen habe ich keine Angst. Ich denke, dass das Wissen um pflanzliche Heilmittel einfach verloren gegangen ist. Einerseits, weil sich kaum noch jemand damit beschäftigt, andererseits weil es von der Pharmaindustrie einfach verdrängt wird. Meint ihr, die Wisseschaftler kennen keine wirklich guten pflanzlichen Dinge?! Wir kriegen das nur nicht gesagt. Wenn heraus käme, dass es rein pflanzliche Dinge geben würde, die gleich gut oder besser wirken würden als Psychopharmaka, wäre die Pharmaindustrie ja schnell bankrott. Gerade Psychopharmaka werden immer öfter verschrieben. Das ist ein riesiger Markt. Ich finde das schlimm, dass man dann als medizinischer Laie so allein auf weiter Flur steht. Aber früher haben die Leute sich ja auch irgendwie geholfen und in anderen Kulturen wird das auch so gehandhabt. Wir wissen es nur nicht.

23.09.2012 09:54 • #27


wanda13


ich versuche ja auch immer wieder an pflanzliche heilmittel, an entspannungsübungen, sport und psychotherapie zu glauben um der chemiekehle zu entkommen. aber manchmal hab ich das gefühl es nicht zu schaffen, daweil hab ich davor noch mehr angst. es ist einfach zum mäuse melken.

und heute ist es wieder einmal besonders schlimm

23.09.2012 10:27 • #28


Cleoopatra


307
17
38
Zitat von wanda13:
ich versuche ja auch immer wieder an pflanzliche heilmittel, an entspannungsübungen, sport und psychotherapie zu glauben um der chemiekehle zu entkommen. aber manchmal hab ich das gefühl es nicht zu schaffen, daweil hab ich davor noch mehr angst. es ist einfach zum mäuse melken.

und heute ist es wieder einmal besonders schlimm


heute? bei mir auch.
hab so ne unruhe u komm dadurch gar nicht ausm bett. also wie so ne angststarre. kennt ihr das? ich hätt tausend sachen zu tun heut aber trau mich nicht mal, irgendwas anzufangen. dabei müßt ich dafür nichtmal ausm haus. aber irgendwie, bäh....

was is bei dir genau los`?

23.09.2012 10:32 • #29


wanda13


hallo cleo,
ich weiß auch nicht so recht. es zwickt und zwackt halt wieder mal ein bisschen und ich male mir in meiner phantasie schon wieder die schlimmsten dinge aus.
ich komm auch nicht in die gänge, sitze immer noch halb fertig in der gegend herum, grad mal haare waschen geschafft und sonst nur die wildesten gedanken.
jetzt hab ich mir wieder diesen tee gemacht um zumindest ein bisschen runter zu kommen.
und bei dir cleo...?
lg, wanda

23.09.2012 10:53 • #30


Cleoopatra


307
17
38
Zitat von wanda13:
hallo cleo,
ich weiß auch nicht so recht. es zwickt und zwackt halt wieder mal ein bisschen und ich male mir in meiner phantasie schon wieder die schlimmsten dinge aus.
ich komm auch nicht in die gänge, sitze immer noch halb fertig in der gegend herum, grad mal haare waschen geschafft und sonst nur die wildesten gedanken.
jetzt hab ich mir wieder diesen tee gemacht um zumindest ein bisschen runter zu kommen.
und bei dir cleo...?
lg, wanda



ach herrje. was malste dir denn aus? u wenn du dich mit irgendwas ablenkst stattdessen? was hattest du denn für heute vor?

ich hab vorhin gefrühstückt aber jetz bin ich wieder im bett mit dem laptop, am rumsurfen, aber ich komm einfach nimmer raus ausm bett. hm. ich glaub ich mach mir jetz nen kaffee. is zwar net grad toll bei nem unruhezustand, aber grad aus trotz!

naja jedenfalls wolllt ich heut noch was lernen, dann autogenes training machen u ein bißchen in dem buch von dr doris wolf lesen. hab ja eigentlich den ganzen sonntag zeit. aber is trotzdem doof, sich so lang im bett zu verkriechen. ich hba einfach so n schlechtes gewissen weil ich die nächsten 2 wochen krank geschrieben bin. bescheuert....

23.09.2012 11:02 • #31


wanda13


naja, ich habs eh "panikartig" im angst vor krankheiten niedergeschrieben. nachher bin ich mir eh wieder mal so blöd vorgekommen, aber irgendwie komm ich halt nicht über die hürde.
jetzt wirkt der tee schon ein bisschen. gottseidank. mir werden noch die kräuter aus der nase raus wachsen. *schmunzel*
kaffee wäre mir aber auch lieber gewesen. wegen deiner krankschreibung kann ich dich verstehen, aber vielleicht tut es dir ja gut!

lg, wanda

23.09.2012 11:12 • #32


Cleoopatra


307
17
38
naja vom krank schreiben allein wird man halt auch net gesund. aber ich weiß nicht wie ich mit schwindel arbeiten soll. naja, mal schauen was in 2 wochen ist...

aber ist doch gut wenn der tee bei dir so gut hilft!

23.09.2012 11:17 • #33


Madeleine07


5
2
Hallo. Ich klage ebenfalls seit Wochen über starken Schwindel. Habe mich jetzt in Therapie begeben und nehme seit einer Woche Johanniskraut zur Unterstützung. Hat schon jemand positive Erfahrungen mit Johanniskraut bei Schwindel gemacht?

14.10.2012 16:56 • #34


Cleoopatra


307
17
38
Zitat von Madeleine07:
Hallo. Ich klage ebenfalls seit Wochen über starken Schwindel. Habe mich jetzt in Therapie begeben und nehme seit einer Woche Johanniskraut zur Unterstützung. Hat schon jemand positive Erfahrungen mit Johanniskraut bei Schwindel gemacht?


naja gegen schwindel direkt wird das eh nicht. also wenn dann gegen die angst, die den schwindel verursacht.

naja mein arzt hatte mir ja johanniskraut verschrieben aber der chefarzt der tagesklinik, wo ich mich vorgestellt hab, meinte dass johanniskraut nicht gegen angst hilft. ich hab auch nix gemerkt, aber man muß es ja ne zeit lang nehmen damit es wirkt. jedenfalls meinte der arzt, ich soll lieber lasea nehmen. ist ja auch pflanzlich.

15.10.2012 08:46 • #35


sonni73


33
2
Hi Cleo,

Versuch doch mal LASEA.
Die enthalten auch Johanniskraut und sind wirklich total pflanzlich!
Oder Rescue Notfallpulver!
Hat mir ganz gut geholfen und is nicht chemisch und auch nicht gefährlich!


http://www.lasea.de/

LG

15.10.2012 20:55 • #36


Cleoopatra


307
17
38
Zitat von sonni73:
Hi Cleo,

Versuch doch mal LASEA.
Die enthalten auch Johanniskraut und sind wirklich total pflanzlich!
Oder Rescue Notfallpulver!
Hat mir ganz gut geholfen und is nicht chemisch und auch nicht gefährlich!


http://www.lasea.de/

LG


bin ich grad dabei. also erst seit 3 tagen. mal schauen.

was hat bei dir geholfen? lasea oder rescue?

15.10.2012 21:45 • #37


Melone


23
5
Ich nehme auch schon des längeren leasan ( ca. 6 Monate je nach dem wie ich mich fühle) und ich muss sagen das mittel ist einfach top

Doch seit einiger zeit hab ich das gefühl das ich trotzdem nicht ganz runterfahre und meine angst nicht richtig abnimmt. Kann ich dazu dann auch noch johaneskraut nehemen?
und wie ist das dann mit meinem Verhütungsmittel den nuvaring?

24.10.2012 20:16 • #38


appletonxy


71
3
Hallo,

ja Du kannst Lasea mit Johanniskraut zusammen nehmen. Allerdings kann Johanniskraut die Wirkung von einigen Medikamenten beeinträchtigen. Da würde ich auf jeden Fall in der Apotheke nachfragen.
Ich nehme jetzt auch wieder Lasea und Baldrian.
Eine planzliche Kombination, wo man echt aufpassen sollte ist Johanniskraut zusammen mit Passionsblume (wenn beides hochdosiert ist). Weil Passionsblume die Wirkung von Johanniskraut vervielfacht.
Das führt zum Serotonin-Syndrom. Hatte ich einmal. Die Umwelt sah zwar so schön glänzend aus wie nie, aber ich war total unruhig und ängstlich. Hat einige Stunden gedauert, bis es abgeklungen war.

24.10.2012 20:40 • #39


Cleoopatra


307
17
38
Zitat von appletonxy:
Hallo,

ja Du kannst Lasea mit Johanniskraut zusammen nehmen. Allerdings kann Johanniskraut die Wirkung von einigen Medikamenten beeinträchtigen. Da würde ich auf jeden Fall in der Apotheke nachfragen.
Ich nehme jetzt auch wieder Lasea und Baldrian.
Eine planzliche Kombination, wo man echt aufpassen sollte ist Johanniskraut zusammen mit Passionsblume (wenn beides hochdosiert ist). Weil Passionsblume die Wirkung von Johanniskraut vervielfacht.
Das führt zum Serotonin-Syndrom. Hatte ich einmal. Die Umwelt sah zwar so schön glänzend aus wie nie, aber ich war total unruhig und ängstlich. Hat einige Stunden gedauert, bis es abgeklungen war.


serotoninsyndrom? ach du meine güte, was es alles gibt...

lasea u baldrian klingt nach ner guten kombi. hilft das? welches baldrianpräparat nimmst du?

24.10.2012 21:09 • #40




Dr. med. Andreas Schöpf

Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag