Pfeil rechts

Hallo,
ich nehme seit 4 Tagen citalopram 5mg um einzuschleichen.hatte dieses Medikament schon mal vor jahren und es hat zu 100% geholfen.
Dann wurde ich Schwanger und nach der geburt meiner Tochter circa 3 Monate später bin ich in ein tiefes Loch gefallen.mit psychotischen Symptome.
Mein arzt verschrieb mir opipramol wovon ich seit einem knappen Jahr nun 2x50mg täglich nehme.Wirken allerdings nicht gegen die starken Angstzustände bzw Panikattacken,aber aus der Depression haben Sie mich gebracht.
Nun soll ich beide Medikamente kombinieren...
Hab solch eine Angst habe gelesen,das Citalopram gefährlich sein soll wegen Herzrythmusstörungen zumal ich eh schon welche habe und auch gelegentlich ein Herzrasen wo ich immer bei 140-160 liege!
Wer nimmt diese Kombi auch?
gibt es eine gute alternative?
Würde auch ungern beide nehmen,aber ich bin NOCH auf opipramol angewiesen bis citalopram wirkt!
Momentan weiss ich nicht mal,ob ich morgen eine runter bekomme aus Angst ich könnte sterben!
Hoffe ihr könnt mir helfen.
Momentan leide ich an starken Bauchschmerzen kommt das von citalopram?oder weil ich beide medis einnehme?
Wie sind eure erfahrungen mit citalopram ?
Wann wirken diese?
bei mir ist das schon 2 jahre lang her,als ich diese nahm und meine Ängste waren auch noch nicht so gefestigt.

ricci

06.04.2014 21:53 • 06.04.2014 #1


2 Antworten ↓


Alex

Hi,

Leider nicht.hatte diese schon gelesen,aber bin leider zufällig auf diesen Artikel gestossen,wo gewarnt eird,das Citalopram gefährlich ist was in den letzten jahren nicht der Fall war!
nun bin ich stark verwirrt,ob ich diese noch nehmen soll...oder ob ich mich wieder zu sehr in meinen Ängsten hineinsteigere



http://www.zentrum-der-gesundheit.de/an ... en-ia.html

06.04.2014 22:13 • #3




Dr. med. Andreas Schöpf