Pfeil rechts

Riccardo 1978
Guten Tag an alle ich habe eine Frage ich nehme seit längere Zeit Paroxetin 30 mg ein. Besser gesagt seit voriges Jahr. Mir gings nicht perfekt aber seit gestern Nacht habe ich doch vermehrte Angstgefühle. Du hast du schon sehr extrem heute von früh bis abends ist die Angst da. Komme innerlich nicht zur Ruhe. Ich brauche in der Früh auf so gegen 3 4 und habe nur Gedanken Brei im Kopf kann dann nicht mehr schlafen. Bin total hippe nervös und Angst. Meine Frage ist woher kommt das auf einmal die Verschlimmerung. Kann das daran liegen dass ich Urlaub habe das hört sich jetzt bescheuert an aber keine Beschäftigung. Ich weiß wir sind alle oder ihr seid alle keine Ärzte. Habt ihr mal einen Rat für mich. Geht die Kombination Paroxetin und Opipramol?

02.02.2017 18:23 • 07.02.2017 #1


11 Antworten ↓


petrus57
Das mit dem Paroxetin und Opipramol dürfte kein Problem sein.

03.02.2017 19:48 • #2



Geht die Kombination Paroxetin und Opipramol?

x 3


Riccardo 1978
Zitat von petrus57:
Das mit dem Paroxetin und Opipramol dürfte kein Problem sein.

Hi petrus57.
Ich nehme die Paroxetin 30 mg seit voriges Jahr.ich habe in dieser Woche extreme Unruhe mit Angst. Voher auf einmal?liegt es daran das ich Urlaub habe und nichts zu tun habe?Ich Weiss es hört sich bescheuert an.auf einmal wieder schlimm

04.02.2017 10:33 • #3


petrus57
Könnte sein. Jetzt hast du ja wieder mehr Zeit deinen Gedanken nachzuhängen.

04.02.2017 10:45 • #4


Riccardo 1978
Was machst du wenn du tagelang extreme Unruhe hast?und mehr angst

04.02.2017 12:52 • #5


meryem
Hallo Ricardo,
Wie ist denn.deine Gesamtentwicklung unter dem Medikament?
Das man mal ein paar Tage hat wo es schlechter geht ist normal. Sind leider alles keine Wundermittel.
Bei mir geht's ganz gut. Habe nur leider schon 7 kg zugenommen weil ich unter dem Medikament unglaubliche Fressattacken habe.
Gruß Meryem

06.02.2017 00:31 • #6


Riccardo 1978
Zitat von meryem:
Hallo Ricardo,
Wie ist denn.deine Gesamtentwicklung unter dem Medikament?
Das man mal ein paar Tage hat wo es schlechter geht ist normal. Sind leider alles keine Wundermittel.
Bei mir geht's ganz gut. Habe nur leider schon 7 kg zugenommen weil ich unter dem Medikament unglaubliche Fressattacken habe.
Gruß Meryem

Hallo meryem
Ich habe seit letzter woche extreme Unruhe und Angst. Bis heute.hatte bis heute Urlaub. Morgen wieder arbeiten.sonst die Wochen ging.manchmal wie weggeblasen.aber seit letzter wochescheisse.an was liegt das?Wegen Urlaub?Keine Beschäftigung?So extrem schon lange nicht mehr.liegt am Wetter?Heute auch extrem

06.02.2017 13:08 • #7


meryem
Hallo Ricardo,
Auch bei mir gibt es Höhen und Tiefen. Es kann viele Gründe haben.
Das heißt nicht wenn man das Med. nimmt das immer alles gut ist und man keine Angst mehr hat.
Machst Du denn eine Therapie?

07.02.2017 12:43 • #8


petrus57
Zitat von Riccardo 1978:
Was machst du wenn du tagelang extreme Unruhe hast?und mehr angst



Wenn es ganz schlimm ist nehme ich Tavor. Bei leichter Unruhe Baldrian Hopfen Dragees. Und viel Bewegung im Freien.

07.02.2017 12:58 • #9


Riccardo 1978
Zitat von petrus57:
Zitat von Riccardo 1978:
Was machst du wenn du tagelang extreme Unruhe hast?und mehr angst



Wenn es ganz schlimm ist nehme ich Tavor. Bei leichter Unruhe Baldrian Hopfen Dragees. Und viel Bewegung im Freien.

Ich meine ich habe seit 1 Woche die Unruhe, Nervosität.mit herzrasen.ist das meine pysche oder was körperliches?Tavor ist ja nur ein
Notfallmedi.ich überlege mir mit Opipramol

07.02.2017 16:43 • #10


Riccardo 1978
Zitat von meryem:
Hallo Ricardo,
Auch bei mir gibt es Höhen und Tiefen. Es kann viele Gründe haben.
Das heißt nicht wenn man das Med. nimmt das immer alles gut ist und man keine Angst mehr hat.
Machst Du denn eine Therapie?

Nein mache keine Therapie. Habe seit einer Woche die grosse Unruhe mit herzrasen.ist. Obwohl ich bei 30 mg Paroxetin bin.

07.02.2017 16:45 • #11


petrus57
Zitat von Riccardo 1978:
überlege mir mit Opipramol


Einen Versuch ist es wert. Ist ja auch eines der schwächsten AD's.

07.02.2017 16:48 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf