75

Hallo !

Wie würdet Ihr reagieren, wenn jemand Euch anvertraut mit 37 noch keine Freundin / Sex gehabt zu haben. Also könntet ihr trotzdem eine Beziehung vorstellen ?
Leider wurde ich deshalb schon ausgelacht, gemobbt usw. , aber das Problem ist auch, bin sehr schüchtern und wäre beim ersten Mal bestimmt sehr unsicher / sehr nervös, da auch die Depression / Ängste dazu kommen und die negative Erfahrungen.

15.08.2019 15:09 • 20.08.2019 #1


67 Antworten ↓


So eine Frau die dich deshalb ablehnt, auf die kannst du verzichten. Stell die Frauen nicht auf ein hohes Podest, damit wäre der erste Schritt zum Erfolg schon einmal getan.

15.08.2019 15:14 • x 4 #2


juwi
S. ist kein Leistungssport oder Bühnenstück, bei dem es in jedem Akt um Perfektion und Treffsicherheit geht Unsicherheiten am Anfang sind, denke ich, auch bei Gesunden völlig normal, ob Mann oder Frau, egal welches Alter. Ich persönlich wäre da ganz gelassen, wenn es anfangs nicht so klappt und würde das Abenteuer s.uelle Beziehung mit ihm gemeinsam langsam angehen; wichtig ist, dass vorher schon eine gute Vertrauensbasis da ist, man sich wirklich gut kennt.
Warst du nicht unter anderem Namen schon da oder hast du nicht schon einen ganz ähnlichen Thread? Dein Bild kommt mir so bekannt vor.

15.08.2019 15:16 • x 3 #3


Hätte mann das vor 20 Jahre gewusst, dass mann mit 37 immer noch keine Freundin

17.08.2019 08:13 • #4


juwi
Ich für mich bin froh, dass ich als Teenager und junge Frau noch nichts davon wusste, dass ich immer allein bleiben werde. Hoffnung ist was Schönes, und ich habe viele Jahre damit gelebt. Spätestens seit ich 40 geworden bin, musste ich damit abschließen, die biologische Sanduhr ist da abgelaufen. Und schöner bin ich in all den Jahren auch nicht gerade geworden.

17.08.2019 10:25 • x 1 #5


Abendschein
Zitat von juwi:
Ich für mich bin froh, dass ich als Teenager und junge Frau noch nichts davon wusste, dass ich immer allein bleiben werde. Hoffnung ist was Schönes, und ich habe viele Jahre damit gelebt. Spätestens seit ich 40 geworden bin, musste ich damit abschließen, die biologische Sanduhr ist da abgelaufen. Und schöner bin ich in all den Jahren auch nicht gerade geworden.


Man soll nie, nie sagen....Juwi

Schöner geworden, bin ich auch nicht, hihihi, reifer, vielleicht.
Der Körper einer Frau verändert sich. Wir werden (oft) rundlicher,fraulicher.
Schön sein, ist immer im Auge des Betrachters. Juwi, mach Dich nicht selbst so
runter..... Ich habe auch Kg zugelegt, aber mein Traum ist es nochmal schlanker
und beweglicher zu werden. Ich denke immer daran, (im Kopf)

17.08.2019 10:48 • x 4 #6


Icefalki
Zitat von juwi:
Ich für mich bin froh, dass ich als Teenager und junge Frau noch nichts davon wusste, dass ich immer allein bleiben werde. Hoffnung ist was Schönes, und ich habe viele Jahre damit gelebt. Spätestens seit ich 40 geworden bin, musste ich damit abschließen, die biologische Sanduhr ist da abgelaufen. Und schöner bin ich in all den Jahren auch nicht gerade geworden.


Meine Tante hat mit 65 ihren Lebenspartner gefunden. Hast also noch viel Zeit.

17.08.2019 10:49 • #7


evelinchen
Zitat von juwi:
Spätestens seit ich 40 geworden bin, musste ich damit abschließen, die biologische Sanduhr ist da abgelaufen.

Es ist schon traurig , wenn man den Wunsch hat eine Familie zu gründen und er sich nicht erfüllt hat.
Trotzdem ist es für eine Partnerschaft nie zu spät und wer nur nach dem Äußeren geht , den kann man
doch sowieso vergessen.
Du hast keine Partnerschaft und ich habe eine Ehe und eine Lebensgemeinschaft hinter mir und Beides kannst du
vergessen und jetzt bin ich seit Jahren allein.
Vielleicht hast du dir einiges erspart.

17.08.2019 11:05 • x 3 #8


Bernie1970
Da gibt es einen schönen Spruch von Ajahn Buddhadasa: Wer meint, es sei unbedingt erstrebenswert, einen Partner zu haben, der soll jemanden fragen, wie das den so ist. Und wer meint, der Einzelgänger habe es so leicht, soll ebenfalls nicht einem sprechen"...

17.08.2019 11:26 • #9


Wie ist das so zu kuscheln und küssen ? Muss bestimmt schön sein....

17.08.2019 15:55 • #10


Gleichklang
Ich habe vor kurzem einen 39 jährigen Mann kennengelernt, der auch noch nie eine Freundin und Sex hatte. Irgendwie spürte ich seine Unsicherheit und wir kamen auf das Gespräch. Er gab es offen zu. Fand ich extrem mutig. Ich wusste gleich woran ich bin. Von meiner Seite aus ist das Gefühl für ihn nicht so stark, aber eine kleine Anziehung ist da.
Ich habe schon viele Jahre Erfahrung, was Nähe und S ex betrifft. Ich finde es auch für mich nicht so leicht, ob ich es könnte mit wem zusammen zu sein, der noch keinerlei Erfahrungen hat. Nicht, dass mir Sex soooo wichtig wäre, eher und wirklich viel mehr, weil ich irgendwie jemanden brauche, der gewisse Erfahrungen mitbringt. Das hat aber persönlich was mit mir zu tun. Irgendwie so über die Jahre dahin gekommen. Das klingt vielleicht irgendwie oberflächlich, was ich zu 100% nicht bin.
Versteht ihr wie ich meine? Hoffentlich? Natürlich kann man sich auch zu zweit dahin arbeiten, sodass der nicht so erfahrene Partner auch mit der Zeit Vertrauen bekommt und sicherlich auch zu dem Level kommt. Alles zu schaffen, das weiß ich. Es ist denke ich bloß eine innere Vorstellung vom Sex da, wie ich ihn mir wünsche und vielleicht auch brauche.
Da ist allerdings jeder anders UND DAS IST AUCH GUT SO!

17.08.2019 17:17 • x 1 #11


juwi
Aber was ist der Unterschied, was machen Erfahrene konkret anders? Ist jetzt naiv gefragt, ich kann es mir echt nicht vorstellen, was so anders sein soll, stelle es mir relativ ähnlich vor, denn so viele Möglichkeiten gibt es technisch ja nicht, oder?

Finde es immer etwas seltsam, wenn von "Level erreichen/schaffen" oder Ähnlichem gesprochen wird, körperliche Liebe ist doch kein Computerspiel oder Sport.

17.08.2019 17:21 • x 4 #12


Ist ja okay.
Hätte ich umgekehrt schon viele Jahre Erfahrungen und hätte Frau kennengelernt, die mit Ende 30 noch keine sexuelle Erfahrungen hat, dann wäre ich was unsicher, was falsch zu machen, aber sonst hätte ich kein Problem. Liebe zu finden ist nicht schwierig, aber zu bekommen schon und da sollte es egal sein, ob Erfahrungen oder nicht.
Abgesehen wäre mir Sex eh nicht das wichtigste, momentan würde ich gerne einfach kuscheln und lange, lange umarmt werden und mit Hand festhalten spazieren gehen.

17.08.2019 19:20 • #13


Gleichklang
Zitat von juwi:
Aber was ist der Unterschied, was machen Erfahrene konkret anders? Ist jetzt naiv gefragt, ich kann es mir echt nicht vorstellen, was so anders sein soll, stelle es mir relativ ähnlich vor, denn so viele Möglichkeiten gibt es technisch ja nicht, oder? Finde es immer etwas seltsam, wenn von "Level erreichen/schaffen" oder Ähnlichem gesprochen wird, körperliche Liebe ist doch kein Computerspiel oder Sport.


Nein, technisch in dem Sinne gibt es nicht unendliche Möglichkeiten. Das ist wahr. Ich denke mein Text hat auch mehr was mit mir und meiner Persönlichkeit zu tun.
Was ich meine ist eher, dass jemand der darin schon viele Jahre Erfahrung hat es gerne auch so weiter machen möchte. Es ist eine andere Konstellation quasi dann wem Sex zu zeigen mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen. Natürlich ist das möglich. Ich für mich (und ich spreche da nur von mir) komme mir irgendwie komisch vor es wem zu zeigen, Schritte voraus zu sein.
Aber umso mehr ich darüber nachdenke, desto mehr glaube ich hat das viel mit dem eigenen Selbstbewusstsein zu tun, den eigenen Vorstellungen/Wünschen/Träumen usw.

Kurz gesagt, ich hätte glaube ich die Geduld nicht dafür. Ich finde, das darf ich sagen ohne jetzt verurteilt zu werden. In anderen Bereichen hätte ich mehr Geduld, nur nicht in diesem Bereich.

17.08.2019 19:40 • #14


juwi
Sorry, verurteilen war überhaupt nicht meine Absicht! Ich wollte es nur wissen, weil ich mir nie was vorstellen konnte unter "Erfahrung" im Zusammenhang mit S., und ich verstehe unter S. halt einfach etwas anderes, wohl auch deshalb, weil ich es nicht kenne.

17.08.2019 19:52 • #15


Miami
Ohne näher auf das Thema einzusteigen.
Beantwortung der Frage:
Ich wäre kurz überrascht.
Absolut kein Hinderungsgrund für eine Beziehung.

Und das mit der Erfahrung ....
Ohne Einfühlungsvermögen und sich aufeinander einstellen bringt "schon oft gemacht" auch nichts. Das ist kein Anhaltspunkt für "gut" oder "besser".

Und das erste gemeinsame Mal ist über den weiteren Verlauf eh wenig aussagekräftig.

17.08.2019 20:07 • x 1 #16


Gleichklang
Zitat von Möwe19:
Ist ja okay.Hätte ich umgekehrt schon viele Jahre Erfahrungen und hätte Frau kennengelernt, die mit Ende 30 noch keine sexuelle Erfahrungen hat, dann wäre ich was unsicher, was falsch zu machen, aber sonst hätte ich kein Problem. Liebe zu finden ist nicht schwierig, aber zu bekommen schon und da sollte es egal sein, ob Erfahrungen oder nicht.Abgesehen wäre mir Sex eh nicht das wichtigste, momentan würde ich gerne einfach kuscheln und lange, lange umarmt werden und mit Hand festhalten spazieren gehen.


Was machst du denn aktiv, um Frauen kennenzulernen?
Bist du mit Frauen in Kontakt bei einem Hobby/Verein etc.?

17.08.2019 20:11 • #17


Gleichklang
Zitat von juwi:
Sorry, verurteilen war überhaupt nicht meine Absicht! Ich wollte es nur wissen, weil ich mir nie was vorstellen konnte unter "Erfahrung" im Zusammenhang mit S., und ich verstehe unter S. halt einfach etwas anderes, wohl auch deshalb, weil ich es nicht kenne.


Was verstehst du unter Sex?

17.08.2019 20:12 • #18


juwi
Zitat von Schmetterling23:
Was verstehst du unter Sex?

Den höchsten Ausdruck von Liebe zwischen Partnern.
Wie gesagt, ich kenne mich damit null aus und wollte dich nicht verärgern.
Bin jetzt auch raus aus dem Thema, mein Beitrag hilft dem TE ja auch null.

17.08.2019 20:13 • #19


Gleichklang
Zitat von Miami:
Und das erste gemeinsame Mal ist über den weiteren Verlauf eh wenig aussagekräftig.


So oder so. Das ist wahr, da stimme ich dir zu!

17.08.2019 20:15 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag