Pfeil rechts
3

sewina
am Montag ist mir jemand hinten ins Auto gefahren, erst dachte ich es ist nix passiert ausser dem Auto Schaden.

Doch erst ca 3 Stunden später traten Kopfweh auf und die Nacht war übel mit Nackenschmerzen
wilden Träumen und Herzrasen bis hin zur Panik.

Das hatte ich schon bestimmt 3 Jahre nicht mehr.

Nächsten Morgen bin ich zum Unfallarzt....Schleudertrauma

Glaube das auch viel unserer PAs an Fehlstellungen der Wirbelsäule liegen

06.04.2017 12:21 • 07.04.2017 #1


4 Antworten ↓


Plumbum
Interessanter Gedanke. Ich glaub zwar nicht, dass es nur von einer Fehlstellung kommen kann aber das sich sowas zusätzlich negativ auswirkt... wer weiß? Immerhin läuft an der Wirbelsäule ja einiges zusammen. Könnt ich mir schon vorstellen.
Vielleicht haben wir Glück und jemand mit gutem medizinischem Wissen meldet sich hier zu Wort und kann uns das ein wenig näher erklären.

Alles Liebe
Plumbum

06.04.2017 19:14 • #2



Auffahrunfall gehabt

x 3


christian17
Das stimmt, durch Fehlstellungen können psychische Störungen ausgelöst werden.
Ich habe oft Unruhezustände und Herzklopfen wenn in der Brustwirbelsäule was blockiert ist oder wenn ich starke Verspannungen habe. Das hat dann bei mir auch schon eine Panikattacke ausgelöst.
Mein Osteopath hat mir das mal erklärt, das bei Fehlstellungen die auf Nerven drücken das vegetative Nervensystem verrückt spielen kann und wenn man unter Panikattacken leidet, kann das dann eine Attacke auslösen.

06.04.2017 19:42 • x 2 #3


Plumbum
Wieder was gelernt! Danke Dir christian.

Liebe Grüsse
Plumbum

06.04.2017 19:57 • #4


sewina
Ja das ist auch wirklich so, wenn man sich mal Bilder im Inet anschaut wie die Nervenstränge laufen
oder gibt auch Bilder aus der TCM da steht genau welcher Wirbel für welches Organ zustsändig ist bzw. getriggert wird.

Also in vielen Bereichen auch ein Ansatz... das heist für Angst/panikpatienten auch das sie in Bewegung kommen sollten
regelm. Übungen um Verspannungen zu lösen etc.

Denn eine PA macht wieder Verspannungen und in Angst geht man eh in den Nacken nicht umsonst heißt das Sprichwort ja so.

07.04.2017 08:02 • x 1 #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann