6

Hallo liebes Forum ich hole mal ein bisschen weiter aus.

Ich bin 25 Jahre und lebe noch zuhause bei meinen Eltern. Meine Ex Freundin ist 24 und lebt auch noch bei ihreren Eltern.

Ich bin komplett Berufstätig und sie macht eine Ausbildung. Sie hat mehrere Jahre eigentlich bei mir und meinen Eltern mit gewohnt meine Mutter hat für sie mit gewaschen und Essen gekocht sie brauchte keinen Cent ausgeben.

Da sie irgendwann ihre Ausbildung angefangen hat wollte meine Mutter dann als Gegenleistung 100€ Kostgeld habe ich zahle 150€ meine Freundin war nicht bereit diese 100€ zu zahlen da sie nur 350€ verdient und allein 150€ Spritkosten hat. Ich habe den Vorschlag gemacht das ich 50€ und sie 50€ geben damit ich sie ein Wenig entlaste.
Selbst das wollte sie dann nicht und darauf hin kam es zu einem Streit zwischen meiner Mutter und Ihr.
Seit dem Tag wohnt sie wieder bei ihren Eltern und wir sehen uns nur am Wochenende wenn ich bei ihr oder sie bei mir geschlafen hat. Ab da an fing es an das sie darüber geredet hat das eine eigene Wohnung schön wäre und sie gerne mit mir zusammen ziehen möchte. Da sie aber so wenig verdient habe ich ihr gesagt das eine Eigene Wohnung zu teuer sei und sie erstmal ihre Ausbildung fertig machen soll. Nun kommen wir zu dem ja wie soll ich sagen sehr beschissenem Wochende für mich und zwar kam sie Freitag Abend zu mir und hat auch bei mir geschlafen. Am Samstag Abend sind wir dann ins Kino gefahren und sie hat auch diese Nacht wieder bei mir geschlafen. Mir ist aufgefallen das ich an dem Wochende sie kaum anfassen durfte oder mit ihr Kuscheln konnte da sie immer gesagt hat sie will das nicht.

Ein Wochenende davor war alle noch normal wir haben gekuschelt hatten S. sie schien mir sehr Glücklich zu sein. Nun ja dann am Sonntag Valentinstag habe ich ihr eine Kuscheldecke mit Ärmel geschenkt da sie sich so eine schon immer gewünscht hat. Sie hat sich auch sehr gefreut mich in den arm genommen und geküsst. am Nachmittag ist sie dann nachhause gefahren, als sie dann bei Skype online kam meine sie nur das es sich alles komisch anfühlt.

Ich habe daraufhin gefragt was fühlt sich denn komisch an und sie meinte nur "das es unfair sei es mir per Skype zu schreiben". Ich habe sie dann um ein Treffen geboten was wir dann auch gemacht habe und haben drüber geredet was denn nun los sei.

Sie meinte das ich sie ziemlich oft Enttäuscht habe weil ich nicht zu jedem geburtstag von ihrer Verwandten gekommen bin Und es alles irgendwie nur noch Routine war. Das kam nun ziemlich plötzlich für mich da ja noch 1 Wochenede davor alles i.O. war.

Sie meinte dann zu mir das ihre Gefühle nicht mehr so sind wie am Anfang und es besser wäre wenn wir uns trennen.

(4 1/2 Jahre) Beziehung finde ich kann man doch nicht einfach so wegwerfen ohne mal über das problem gesprochen zu haben oder dran gearbeitet zu haben.

Nun ja ich muss ab dem Zeitpunkt nur an sie denken und habe viel geweint. Sie schreibt noch ganz normal mit mir
und hat noch keine Sachen bei mir abgeholt oder meine zu mir gebracht.

Was soll ich nun tun? und ich ein zurück kommen eher unwarscheinlich?

16.02.2016 19:04 • 20.02.2016 #1


32 Antworten ↓


Was spricht denn dagegen mit ihr zusammen zu ziehen?

16.02.2016 20:09 • x 1 #2


Wie oben schon geschrieben ist sie noch in einer Ausbildung und verdient nicht viel Geld. Deswegen habe ich ihr gesagt das sie lieber die Ausbildung fertig machen soll dann können wir darüber nachdecken. Ansonsten stand dem nichts im wege.

16.02.2016 20:51 • #3


Icefalki
Es lohnt sich immer, wenn man liebt, zu kämpfen. Du liebst sie doch noch.

Ob du Erfolg hast, kann ich dir nicht sagen. Aber für die Liebe kann man sich schon anstrengen und vielleicht auch mal kämpfen.

Sollte es nicht funktionieren, weißt du wenigstens, dass du es versucht hast.

Sonst fragst du dich später, warum war ich nicht hartnäckiger und hätte das vielleicht etwas gebracht?

16.02.2016 21:06 • #4


Nun ist nur die Frage wie kämpft man um sie ohne wie ein Dackel hinterher zu laufen?

16.02.2016 21:12 • #5


Ich weiß nicht, wenn ich richtig darüber nachdenke, hätte ich echt ein Problem ihr hinterher zu laufen. Für mich würde sich die Frage stellen, wie es denn sein kann, dass noch alles super in Ordnung ist mit Küsschen und Trallala ... sie ein Geschenk annimmt, nach Hause fährt und im selben Augenblick im Skype nicht darüber reden kann, sich mit Dir trifft und eine 4 1/2jährige Beziehung so einfach aus dem NICHTS beenden kann.
Meiner Meinung nach kann man das nur, wenn man sich schon vor längerer Zeit "entliebt" hat oder ziemlich abgebrüht ist.
Also wenn ich mich trennen will, habe ich garantiert schon etwas länger mit meinem Partner keinen Sex mehr, nehme erst recht keine Geschenke mehr an und mache nicht "gute Miene zum bösen Spiel" - weil ich glaube, auch wenn ich meinen Partner nicht mehr liebe - aber ich habe ihn irgendwann mal geliebt und dann hat er wenigstens Respekt verdient. Respekt heißt für mich, dass ich ihm keine Liebe mehr vorspiele und ihm noch Zweisamkeit schenke, ihn dadurch im Glauben lasse das alles in Ordnung ist um ihn dann kurz darauf abzuschießen wie eine heiße Kartoffel - und das Geschenk auch noch dankend entgegen nehme.
Irgendwann kommen im Leben noch richtige "Bewährungsproben" für eine Beziehung und ich wollte dann schon im Vorfeld wissen, dass ich einen Partner an meiner Seite habe auf den ich mich verlassen kann, der mit mir auf Augenhöhe zu jeder Zeit mit der Wahrheit lebt, vor allen Dingen weiß was er will, nicht nur aus einer Laune heraus eine doch schon etwas längere Beziehung einfach mal so beendet und keine Bedenken hat aus dem Moment heraus zu verletzen.

16.02.2016 21:31 • #6


Sie meinte ja das es schon ein bisschen länger so für sie war und geguckt hat ob es doch nochmal kommt das schöne gefühl verliebt zu sein.
Aber zu keinem Zeitpunkt hat sie mir nie etwas davon gesagt. Wenn sie mir gesagt hätte das alles für sie nur Routine ist hätte ich sicher was dafür getan,
das sich was ändert aber da ich nichts davon wusste und glücklich war habe ich natürlich nichts unternommen.

Ich habe das Gefühl das ihr wieder mal einer eingeredet hat das ich evtl. nicht der richtige bin. Damals als wir uns kennen gelernt haben war ich noch Arbeitslos und ihre Eltern meinten nur,
dass ich nicht der richtige Umgang für sie wäre. Doch da konnte ich sie vom gegenteil Überzeugen. Ich habe dann Arbeit gefunden und Arbeite nun seit 2 1/2 Jahren dort fest.
Ich finde es auch sehr komisch das sie bis jetzt noch nichts geschrieben/gesagt hat Wegen ihren ganzen Sachen bei mir und meine Sachen bei ihr.

16.02.2016 21:40 • #7


Nun aus den Augen einer Frau habe ich den Eindruck , dass sie mehr will und mit dir etwas Eigenes auf die Beine stellen will ...
vlt. traut sie sich nicht es dir klar zu sagen , weil auch die Finanzen eine Rolle spielen. Das kommt auch aus deinem Text stark heraus.
i

16.02.2016 21:41 • #8


july1986
Ich habe mal in einem Forum gelesen ,dass man kämpft indem man nicht kämpft .

Dazu war genau alles erklärt wieso weshalb warum etc.

Ich hab es teils so gehandhabt wenn auch nicht ausschließlich befolgt und das War auch gut so dass ich auf mich selber hörte dabei denn wo habe ich meinen Mann damals zurück bekommen.
Es hat jedoch ein Hannes Jahr gedauert aber ich bin ja hartnäckig und gebe nicht so schnell auf

16.02.2016 21:43 • #9


Ich kann Dich verstehen, dass es richtig weh tut. So eine lange Zeit steckt man nicht einfach weg und vor allen Du liebst sie ja.
Es ist von ihr sehr unfair und das hat auch etwas mit Ehrlichkeit zu tun ... nicht darüber mit Dir zu reden, dass ihre Gefühle nachgelassen haben.
Findest Du nicht ? Wenn ich nicht in einer Beziehung über alles reden kann, wirklich über alles ... um dann eine gemeinsame Lösung zu finden ... wo bitte dann ? Eine Beziehung ist die kleinste Zelle unserer Gesellschaft und wenn die nicht funktioniert, dann hat man auch Probleme, egal auf welcher Ebene ... glaub mir.
Und dass sie ihre Sachen noch nicht abgeholt hat ... ich möchte ihr nichts unterstellen, aber wer einfach mal so eine Beziehung beenden kann ... kann sie genauso gut, wenn es in den Kram passt, die Beziehung wieder aufleben lassen ! Verstehst Du was ich meine ?

16.02.2016 21:47 • #10


Ja Ich finde auch das Sie mir schuldig ist nach den Jahren zu erklären warum es dazu kam. Ich habe echt keine Ahnung gehabt das sie solche Gefühle hat.

Ja ich weiß was du meinst Citrix davor habe ich auch ein wenig angst falls es dazu kommen sollte das sie sich doch bei mir meldet und meint es war ein Fehler.
Am Ende gehe ich darauf ein und es ist nach 2 Monaten oder so wieder zuende. Natürlich hoffe ich das es noch irgendwie ein zurück gibt und wir dran arbeiten können.

16.02.2016 21:51 • #11


@kkn72 ... das ist aber eine komische Theorie, da kann selbst ich noch was dazu lernen ! Also, wenn ich einen Freund habe, den ich liebe und mit dem ich unbedingt zusammenziehen möchte ... belüge ich den erst einmal anständig, mach ihn fertig, indem ich ihm erzähle, dass alles nicht mehr so ist wie es war ... sprich die Liebe nicht mehr so vorhanden ist ... lass ihn leiden ... zieh zu Mami und steck ne Weile meine Tentakeln unter ihren Küchentisch ... um ihm dann zu erklären, dass ich ihn doch liebe und er mit mir zusammenziehen soll ! Vorher will ich die 100 Euro bei seiner Mutter nicht bezahlen, will aber eine Wohnung während der Ausbildung ... so frei unter dem Motto: "Mein Freund hat Arbeit ... dann bezahle mal!"
Das ist wahre LIEBE

16.02.2016 21:56 • #12


Ja klar verstehe ich dich davor habe ich auch ein wenig Angst das sie auf einmal vor der Tür steht und meint es war ein Fehler, ich dann drauf eingehe und nach 2 Monaten wieder schluss ist.
Anderer seits würde ich mich natürlich freuen weil ich die Hoffnung habe das es vllt. nur eine Kurzschlussreaktion war weil sie wegen was auch immer nicht so zufrieden war.

Am Anfang der Beziehung ca. 2-3 Monate meinten ihrer Eltern das ich nicht der richtige Umgang für sie wäre da ich zu der Zeit Arbeitslos war, da stand die Beziehung auf der Kippe weil ihre Eltern sie so belabert haben. Ich habe das Gefühl das auf dem einen Geburtstag von ihrer Cousin vor ca. 2 Monaten wieder einer ihr so ein Floh ins Ohr gesetzt hat aber ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen nur weil ein anderer das sagt man 4 1/2 Jahre beziehung in den Sand setzt.

16.02.2016 21:56 • #13


Wie heißt Du eigentlich ... bestimmt ist Dein Vorname viel schöner als Dein Nick hier

Eigentlich bist Du ein ganz schlaues Kerlchen ... denn Du beantwortest Dir die Fragen eigentlich schon selbst ... Du siehst eigentlich schon die Wahrheit oder besser Du hast einen Instinkt. Was Dich blendet oder Dir ein wenig die Sicht vernebelt ist ... Du liebst

Auf jeden Fall ... um nicht einen Fehler zu begehen ... würde ich die Sache in Ruhe angehen. Bleib doch einfach mal ganz cool und warte ab ! Meinst Du nicht, wenn sie Dich wirklich richtig lieb hat, dass sie merken würde, dass alles ein Fehler war ? ... und wenn nicht ? Beantworte Dir die Frage doch selber ... wenn nicht ? Willst Du geliebt werden ... willst Du dieses schöne einmalige Gefühl ? Ich denke schon ... oder ? Also ? Du hast die Wahl ...

16.02.2016 22:04 • #14


kennt ihr die Gefühlswelt einer Frau ?

16.02.2016 22:10 • #15


@kkn72 ... nö ... kenn ich nicht ... ich bin nur EINE

16.02.2016 22:14 • #16


@kkn72 ... ich bin ja lernfähig und gedanklich flexibel ! ... dann erkläre mir mal das Gefühlsleben einer Frau !
Aus dem Texten von Squz kann ich eigentlich nur bezugnehmend auf das Gefühlsleben einer Frau herausfiltern ...
dass Frauen alles wollen und andere die Verantwortung übernehmen sollen ... im ersten Lebensabschnitt sind es die Eltern
und später der Freund oder Ehemann ! Und versuch es nicht zu widerlegen ... sie Ausbildung ... mit 350 Euro Ausbildungsgeld ...
will Wohnung ! Und wenn diese Einstellung das Gefühlsleben einer Frau darstellen soll ... glaube ich ... steigen Dir hier
einige Frauen richtig auf's Dach ! ... denn es gibt auch andere Einstellungen ... auch unter Frauen

16.02.2016 22:22 • #17


Ich heiße Björn danke für dein Kompliment

16.02.2016 22:24 • #18


Na dann da haben wir was gemeinsam(:

Hey ich würde mich über einen weniger aggressiven Text freuen, weil ich darf hier meine Meinung äußern , auch wenn sie falsch sein sollte.

16.02.2016 22:29 • #19


Hey Björn ... lass Dir ganz einfach Zeit ! Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass es schwer fällt an etwas anderes zu denken und andere Dinge zu tun. Triff Dich mit Freunden, unternimm etwas und wenn es total irre Dinge sind, lenk Dich ab.
Was zusammen gehört findet sich ... und wenn ihr nicht zusammengehören solltet ... dann wird da auch nichts mehr passieren. Was ich Dir damit schreiben möchte ... ist ... Du kannst versuchen sie zurück zu holen ... vielleicht lässt sich auch in diesem Moment überzeugen und kommt vorerst zurück ... aber bleiben tut sie nur ... WENN SIE DICH LIEBT !

@kkn72 ... ganz genau ... so wie Du Deine Meinung hier äußern darfst ... darf ich auch meine Sichtweise schildern und Deine, wenn ich eine andere Sichtweise habe ... bezugnehmend auf mein Empfinden widerlegen. Aggressiv ist relativ ... weil Dein Empfinden durch meine gegensätzliche Antwort beeinflusst wird ... aber darum geht es gar nicht
Schreib Deine Meinung ... ich bin gespannt ...

16.02.2016 22:33 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag