Pfeil rechts
39

Jenny00
Hallo meine Freundin hat zuzeit ne Kriese in ihrer Ehe und sie soll sich ändern damit ihr Mann ihr ne Chance gibt.
Sie wohnen zusammen und sie ist psychisch krank und hat nun ab Dienstag eine Vollzeitstelle weil es eine der vielen Bedienungen war.
Sie hat mehrere Auflagen um diese Chance zu bekommen.
Er gibt ihr immer plus Punkte.
Aber meint sie hätte viel mehr Minuspunkte Punkte.
Sie kämpft trotzdem hart auch wenn es ihr weh tut und es schwer auszuhalten ist.
Sie soll erwachsener werden,Selbstständiger,arbeiten,und so weiter.
Sie hat das Gefühl das er mit einer anderen oder mehreren chattet,er ist irgendwo angemeldet aber will ihr nicht sagen mit wem er schreibt und wo er angemeldet ist.
Vor ca 1 Woche gabs richtig Stress sie hatte die Nacht bei ihrer Mama schlafen müssen er hat die ganze Woche gesagt er schreibt seine Gedanken auf aber irgendwann sah sie aufn Handy das er im Flirt Chat ist und mit einer Frau geschrieben hat die ganze Zeit obwohl er meinte sie hat die Chance ihn das zu beweisen und sich so viel Mühe gegeben hat.
Er will plötzlich Fotos von sich machen und hat ständig das Handy sie weint oft und misstraut ihn,und er schimpft sie dann an wenn sie seiner Meinung nach zu sehr nervt.
Sie liebt ihn so sehr,und hängt sehr an ihn,will ihn alles beweisen weil sie ihn so liebt aber das alles wie es läuft schmerzt ihr so sehr und sie kann nicht mehr schlafen richtig,weint oft und weiss nicht woran sie ist.
Auch wenn er sagt sie hat die Chance und wäre treu.
Seid 1 Woche schläft er wieder mit ihr und redet mit ihr normal aber sie soll sonst mehr Anstand halten und ihn Ruhe geben.
Und tja diese Chance.
Sie will es durch ziehen und ihn zurück haben auch wenn es für sie quälen ist irgendwie,aber dann merkt sie wie kaputt sie dran innerlich geht,sie ist nur noch traurig und weiss nicht woran sie ist,misstraut ihn und weint oft.
Und doch will sie kämpfen irgendwie.
Was sagt ihr dazu?
Wie kann ich meiner Freundin helfen.
Sie liebt ihn so sehr und weiss das sie sch. gebaut hat vor 4 Jahren (fremdgegangen)
Er hatte ihr ne Chance gegeben gehabt (Neuanfang)
Und nun ist plötzlich alles aus dem Ruder gelaufen.

29.05.2020 22:39 • 30.05.2020 x 1 #1


30 Antworten ↓


Darcyless
Naja, wenn er schon mit anderen Frauen online flirtet und Selfies versendet etc, dann fühlt er sich wohl nicht mehr zu ihr hingezogen.
Geht es nicht gegen ihren Stolz, zu sehen wie er andere Frauen anbaggert, vor allem mit welchem Grund? Psychische Probleme entschuldigen sowas nicht, man kann jemanden auch mit Problemen lieben!
Ich würde ordentlich an ihren weiblichen Stolz appellieren.
KEINESFALLS sollte sie weiter mit ihm schlafen wenn er hinter ihrem Rücken mit anderen flirtet, so verliert sie nur noch mehr den Respekt von ihm, weil er denkt sie ließe das mit sich machen.
Wer seine Selbstachtung für den Partner aufgibt, verliert dessen Liebe und Respekt.
Sie sollte sich von ihm distanzieren, ihm die kalte Schulter zeigen, unbedingt aus dieser pathologischen Beziehung ausbrechen. Auch räumlich. So darf sich eine Frau nicht behandeln lassen, und wenn es überhaupt noch eine Möglichkeit gibt, seine Liebe "zurück zu gewinnen", dann durch das Zeigen von Stolz, Selbstachtung, dass sie was Besseres verdient hat als sowas.
Kämpfen muss in diesem Fall höchstens ER, aber nicht sie!

29.05.2020 23:17 • x 3 #2



Herzschmerz ohne Ende aber sie liebt ihn

x 3


Beziehungen können kaputt machen und er ist reines Gift für Sie ich denke aber das ist nur meine Meinung das er sie brechen möchte den er weiß das es ihr nicht gut geht das Sie psychische Probleme hat ein rational denkender Mensch würde nicht jemand zwingen zu arbeiten wenn er es nicht schafft er will sehen sie Schafft es nicht und sich dann trennen und es Deiner Freundin in die Schuhe schieben... ! Und sie so noch mehr kaputt zu machen und nicht als a Loch da zustehen. Sie sollte schleunigst zu ihrer Mama und sich helfen lassen und von diesem Mann weg gehen den er ist nicht gut für sie aber wie gesagt das ist nur meine Meinung nach dem ich Deinen Text gelesen habe

29.05.2020 23:27 • x 1 #3


j_1411
Entschuldigung, aber das ist keine Liebe mehr. Das ist emotionale Abhängigkeit. Du solltest versuchen, deiner Freundin vorsichtig (!) klarzumachen, dass ihr Freund sie nur warmhalten und schauen will, ob das mit den anderen Weibern klappt. Für das Bett ist sie ja anscheinend gut genug, aber für alles andere nicht. Er will sie sich so biegen, wie er das will und möchte, dass sie funktioniert. Sie wird ihre psychischen Probleme dadurch nur noch verstärken, indem sie versucht daran festzuhalten und irgendwann wird sie da alleine nicht mehr raus kommen.
Ich kann wirklich gut verstehen, dass sie Angst hat, ihren Partner zu verlieren, aber sie muss realistisch bleiben und vor allem verstehen, dass kein Partner, der wirklich liebt, soetwas verlangen würde. Schon gar nicht in dem Ausmaß wie er es tut. Er merkt, dass er sie in der Hand hat und übt macht aus. Keine Beziehung sollte so laufen. Sie kann nunmal nicht erzwingen, dass es ihr besser geht. Wenn es ihr so schlecht geht, dass sie nicht arbeiten gehen kann und auch nicht mehr schläft, sollte sie sich professionelle Hilfe suchen. Biete ihr an, sie zu begleiten. Sie braucht einen realistischen Blick auf diese Beziehung. Sie ist so sehr darauf vernarrt, diesen Menschen in ihrem Leben zu behalten, dass sie ihre eigenen Werte komplett hinten anstellt und sich so verdrehen würde, dass sie nicht mehr sie selbst ist.
Wie die anderen schon schrieben, das ist pures Gift.

29.05.2020 23:54 • x 4 #4


Aliens.
Gott, sie soll sich von ihm trennen. Toxisch ist kein Ausdruck.
Mir wäre das ja zu blöd.

30.05.2020 00:04 • x 1 #5


cube_melon
Zitat von Jenny00:
Was sagt ihr dazu?

"Toxisch ist kein Ausdruck."

Da stimme ich zu.

Sind die im Kindergarten? Punkte? Bei Mutter schlafen?
Selbst wenn sie nebenraus ist. Entweder sie reden miteinander und kommen hinter damit klar oder lassen es.

Junger Vater echt x)

30.05.2020 06:27 • #6


Calima
Ich bin ehrlich gesagt zwiegespalten. Zum einen liest es sich so gar nicht nett, und ich kann nicht einschätzen, wie ernst es ihm mit deiner Freundin ist. Wenn er sie nur noch warmhält, bis er etwas Besseres findet, wäre das tatsächlich übel.

Aber: Aus meiner Angststörung weiß ich, welche Belastung eine psychische Erkrankung für den gesunden Partner darstellt. Sie beeinträchtigt sein eigenes Leben massiv und zwingt ihn zu permanenten Einschränkungen und Rücksichtnahme.

Das ist unglaublich anstrengend und auf Dauer auch nicht zu ertragen.

Es ist völlig legitim, wenn der Partner sich wehrt und einfordert, dass auch seine Bedürfnisse respektiert und ernstgenommen werden. Sonst ist das nämlich keine Partnerschaft mehr, sondern ein Pflegeverhältnis.

Wie groß das Interesse an deiner Freundin noch ist, kann ich nicht beurteilen. Das müssen die beiden besprechen.

Ihn pauschal zu verurteilen, weil er Veränderung einfordert, wäre in meinen Augen zu kurz gegriffen.

30.05.2020 06:34 • x 1 #7


cube_melon
Da gebe ich dir Recht Calima.

Ein Punktesystem halte ich jedoch für einen Scherz. Gerade wenn er dann noch nebenbei auf einer Flirtapp rumeiert. Ich kritisiere wie er das einfordert.

Klare Kommunikation. Aussprechen was er will und was nicht. Aussprechen was sie will und was nicht. Dann schauen ob sie auf einen Nenner kommen und ob beide sich daran halten können.

30.05.2020 06:43 • x 1 #8


j_1411
Zitat von cube_melon:
Da gebe ich dir Recht Calima. Ein Punktesystem halte ich jedoch für einen Scherz. Gerade wenn er dann noch nebenbei auf einer Flirtapp rumeiert. Ich kritisiere wie er das einfordert.Klare Kommunikation. Aussprechen was er will und was nicht. Aussprechen was sie will und was nicht. Dann schauen ob sie auf einen Nenner kommen und ob beide sich daran halten können.


So sehe ich das auch. Man kann vernünftig über alles reden. Und auch, wenn sie vorher keine Arbeit gehabt hat. Wenn die Liebe des Freundes stark ist, würde er sie bei einer Therapie unterstützen, um sie für den arbeitsalltag fit zu machen.
Aber ein Punktesystem und Auflagen sind der völlig falsche Weg.
Ich war selbst in so einer Beziehung. Man kann dem einfach nicht gerecht werden. Wenn man eine Sache geschafft hat, wird man nicht gelobt, es wird weiter Druck ausgeübt und noch mehr gefordert, bis man nicht mehr kann.

30.05.2020 08:15 • x 1 #9


Calima
Zitat von cube_melon:
Ein Punktesystem halte ich jedoch für einen Scherz. Gerade wenn er dann noch nebenbei auf einer Flirtapp rumeiert. Ich kritisiere wie er das einfordert.

Ja, darüber bin ich auch gestolpert. Auch über den Zwangsauszug zur Mama. Reflektiertes Verhalten geht anders.

Andrerseits kann man nicht immer entsprechende Fähigkeiten voraussetzen.

Ich will ihn aber auch gar nicht in Schutz nehmen- dazu kenne ich die Situation zu wenig. Ich finde nur, dass es Sinn macht, auf beide Seiten zu schauen

30.05.2020 08:32 • x 1 #10


cube_melon
Zitat von Calima:
Andrerseits kann man nicht immer entsprechende Fähigkeiten voraussetzen.

Klar, glaube wir sind alle fehlbar. Die Art und Weise wie das läuft finde ich milde ausgedrückt seltsam.

So eine Situation kenne ich von beiden Standpunkten aus, da ich jeweils mal in so einer Rolle war.

Ist für beide Seiten nicht witzig. Kommunikation und Konsens sind unersetzlich, soll das klappen.
Druck entsteht eigentlich vollautomatisch. Was den Druck aber mindern kann sind eben klare Absprachen.

Eine Erkrankung ist für eine Beziehung meist zumindest etwas womit man umgehen "muss" und kann eben zur Herausforderung werden. Der Partner benötigt seine Ich-Zeit, seinen freiraum und Luft zum atmen, sonst wüßte ich nicht wie der seinen Ressourcen und letztenendes seine Resilienz aufrecht erhalten soll. Was im worst case beiden nicht hilft. Dabei spreche ich hier in von einem Zeitraum von einem Jahr und aufwärts.

Den wenn der Partner wie den Schirm zumacht, ist die Stütze erst einmal weg.

30.05.2020 10:47 • x 1 #11


Icefalki
Ungeachtet der Problematik auf beiden Seiten, würde ich eher meiner Freundin sachliche Unterstützung geben. Wenn sie ihn so sehr liebt, dass sie mit einem Punktssystem leben möchte, sei's drum. Fremdgehen konnte sie ja auch.

Was ich sagen möchte, halte dich mit Bewertungen eher raus, kannst mehr darauf eingehen, ihr Verhalten freundlich zu spiegeln, ohne ihr gross mit Ratschlägen zu kommen, denn sonst wirst du irre.

Wenn sie Dampf ablassen will, hörst du eben zu, es denn, dir wird das zuviel, dann sagst du es. Denk immer daran, ihr Leben, ihre Ehe, ihre Entscheidung. Du musst deren Leben nicht leben, als Freundin allerdings für sie da sein wollen, auch wenn du selbst total anderer Meinung bist, als sie.

Und wird es dir zuviel mit dem Jammern und nichts tun, dann kannst du das auch ansprechen.

30.05.2020 13:18 • x 1 #12


igel
Der Kerl ist ein rücksichtsloser Drecksack der sie seelisch misshandelt. Zu Mama ziehen und sich dann langsam mit viel Geduld aus der Abhängigkeit lösen.

Basta.

30.05.2020 14:12 • x 1 #13


Icefalki
Zitat von igel:
Der Kerl ist ein rücksichtsloser Drecksack der sie seelisch misshandelt. Zu Mama ziehen und sich dann langsam mit viel Geduld aus der Abhängigkeit lösen.Basta.


Kannst vergessen, denn Abhängigkeiten verhindern ja genau das. Ist eine Persönlichkeitsproblematik, eine Krankheit. Ungeachtet was wir davon halten, arbeitet ihr Mann mit Bestrafungs- und Belohnungsprinzip. Wie bei einem Hund und sie lässt sich darauf ein.

Ich kann nur hoffen, dass ihr der Job letztlich einen Aufschwung gibt, und sie dadurch in der Lage ist, sich später selbst zu versorgen. Wird wahrscheinlich das Hintergrunddenken ihres Mannes sein, bei Beendigung der Ehe nichts, oder weniger zahlen zu müssen. Bin jetzt mal bissle gemein.

Deshalb würde ich meiner Freundin von solchen Gedanken nichts erzählen, sie aber dahingehend unterstützen, die Arbeit als positiv zu bewerten.

30.05.2020 14:35 • x 1 #14


igel
Aber ein mieser Drecksack ist er !

30.05.2020 15:14 • #15


Zitat von Icefalki:
arbeitet ihr Mann mit Bestrafungs- und Belohnungsprinzip.

Und wenn die Punktzahl erreicht ist , verlässt er sie trotzdem.
So kann man sich doch nicht erniedrigen lassen.

30.05.2020 15:25 • x 3 #16


Icefalki
Zitat von evelinchen:
So kann man sich doch nicht erniedrigen lassen.


Ist doch immer das Gleiche. Eine ehemalige Freundin hat mir sage und schreibe 1 Jahr lang den Kopf vollgeheult, weil ihr Mann sie betrogen hat. Eine ständige Leier.... , war sehr ermüdend, diese ganze Geschichte. Ende vom Lied, sie hat ihn nicht verlassen, ist aber zu einer sehr verbitterten Person geworden. Jemand, der beschlossen hat, nur noch total egoistisch zu leben, alles, was nicht passt, wurde weggebissen, nach dem Motto, erst ich, und nach mir die Sintflut.

Vergesse ich nie, diese Wesensänderung. Im Nachhinein hätte ich mir alles sparen können, aber man wird ja erst klug, wenn's rum ist.

Manche Menschen sind die Energie nicht wert, die man meint, für sie aufbringen zu müssen. Muss man aber selbst entscheiden und gut ist, dass man vorher nicht weiss, ob es die Freundschaft wert ist, oder nicht.

30.05.2020 15:39 • x 2 #17


Ich kann nicht sagen , was in solchen Frauen vorgeht.
Wegen einem Mann mich zu verbiegen käme für mich nie in Frage.

Und hier in diesem Fall Pluspunkte sammeln , damit man eine Chance bekommt.
Aus welchem Jahrhundert ist das denn?

30.05.2020 15:59 • x 2 #18


Calima
Zitat von evelinchen:
Wegen einem Mann mich zu verbiegen käme für mich nie in Frage.


Ganz unabhängig davon, dass die Art und Weise, wie der Kerl das angeht, ziemlich dämlich ist: So einfach wie das deine wäre mein Statement nicht. Für den Partner einer psychisch Kranken bedeutet das nämlich im Umkehrschluss, dass er sich gefälligst zu verbiegen hat. Finde ich auch fragwürdig.

Vorsichtshalber nochmal: Ich möchte den Mann in diesem Fall gar nicht in Schutz nehmen. Seine Methoden gehen so tatsächlich nicht. Ich finde aber, dass niemand, der psychisch erkrankt ist, von seinem Partner erwarten darf, dass dieser das einfach so hinnimmt.

30.05.2020 16:08 • #19


Zitat von Calima:
Für den Partner einer psychisch Kranken bedeutet das nämlich im Umkehrschluss, dass er sich gefälligst zu verbiegen hat. Finde ich auch fragwürdig.

In einer Partnerschaft oder Ehe sollte sich keiner verbiegen , da hast du mich falsch verstanden.

30.05.2020 16:19 • x 2 #20



x 4


Pfeil rechts