Pfeil rechts
89

Guten Abend zusammen,

Heute möchte ich Euch meine Geschichte erzählen.

Im Sommer letzten Jahres lernte ich in einem Portal einen Mann kennen. Wir schrieben tagelang und telefonierten teilweise 8 Stunden am Stück. Dann trafen wir uns das erste Mal. ich dachte mir "Wow, was für ein toller Mann" und verliebte mich in ihn und er sich angeblich in mich.
Ich erzählte ihm alles von mir. meine Wünsche, Sorgen und Ängste. ich machte mich blank vor ihm. Ich erzählte ihm natürlich auch, dass ich an schweren Depressionen und Panikattacken leide.

Da ich verheiratet bin (unglücklich, mein Mann hat mir die Affäre allerdings erlaubt) und er mit Mitte 40 noch zuhause wohnte, haben wir uns immer in einem Hotel getroffen. Das Zimmer musste ich jedes Mal bezahlen.

Nach jedem Treffen wurde er abweisender. Es kam mir so vor, als würde er in Sachen Sex eine Strichliste abhaken. Ich würde von mal zu mal uninteressanter. Es gab keine Telefonate und keine liebevollen Whatsapps mehr.

Von da an fing der seelische Mißbrauch und das Gaslighting an. Er meldete sich nur noch sporadisch und ich musste ihn für jedes weitere Treffen förmlich anflehen. Dann bin ich dahinter gekommen, dass er sich paralell auch mit anderen Frauen zum Sex getroffen hat, was er natürlich abgestritten hat.

Dann kam Tag X letztes Jahr im Juli. Ich sollte ein teures Luxuszimmer buchen, was ich auch tat. Einen Tag vor dem Treffen schrien er mir ne WhatsApp, dass ich angeblich seine Exfreundin angeschrieben hätte. Ich bat ihn um Screenshots davon aber er schrieb "Ich brauche keine Beweise, mein Bauchgefühl reicht mir aus"

Seitdem habe ich ihn nicht mehr gesehen. Er hat mich abserviert wie ein Stück Dreck und mich weggeworfen. Ich wollte mit noch sterben und verfiel in eine schwere Depression. Den ganzen Sommer über lag ich heulend im Bett. Wir schrieben fast jeden Tag und er versuchte mir die Schuld an allem zu geben. Paralell dazu machte er mir immer wieder Hoffnungen, ich wäre ihm wichtig und wir würden uns bald wiedersehen. Ende September hatte ich Geburtstag. er hatte zugesagt, dass wir uns sehen und was macht dieser Unmensch? Sagt einen Tag vorher ab, weil er Spaß daran hat mich zu zerstören. Meinen Geburtstag hab ich dann auch heulend im Bett verbracht.

Aber das Beste hab ich noch nicht erzählt. beim Sex hat er mir immer eine Augenbinde aufgesetzt. An einem Tag hab ich das Zimmer aufgeräumt und eine Kamera gefunden. er hat mich heimlich beim Sex gefilmt und fotografiert. Ich habe die Fotos und Videos sofort gelöscht, aber die Fotos kann er jederzeit wiederherstellen. Er wird mich wohl jedes Mal fotografiert und gefilmt haben. Er weigert sich die SD- Karte rauszurücken.

Seit Juli unterschlägt er zudem persönliche Sachen von mir. Ich schreibe ihn jeden Tag, dass er mir die schicken soll, aber er macht es nicht. Wahrscheinlich will er die Macht über mich behalten. Narzisst halt.
Ich werde ihn nun anzeigen und gerichtlich gegen ihn vorgehen.

Ich möchte endlich damit abschließen, aber er lässt mich nicht. Dadurch werden meine Depressionen natürlich nur noch schlimmer.

Was haltet ihr von der Geschichte?

Liebe Grüße

02.02.2020 21:40 • 05.02.2020 x 1 #1


58 Antworten ↓


Hotin
Hallo Anastasia,

willkommen im Forum.

Mir tut es leid, dass der Typ Dein Vertrauen so sehr missbraucht hat.

Warum hältst Du trotzdem den Kontakt zu ihm noch aufrecht?

Zitat:
Seit Juli unterschlägt er zudem persönliche Sachen von mir. Ich schreibe ihn jeden Tag, dass er mir die schicken soll, aber er macht es nicht. Wahrscheinlich will er die Macht über mich behalten. Narzisst halt.
Ich werde ihn nun anzeigen und gerichtlich gegen ihn vorgehen.


Dann erkundige Dich, ob Du gesetzlich gegen ihn vorgehen kannst.
Kannst Du beweisen, dass er Dir persönliche Sachen vorenthält, welche Du ihm nicht
freiwillig gegeben hast?

Viele Grüße

Bernhard

02.02.2020 21:51 • #2



Ausgenutzt und seelisch misshandelt von einem Narzissten

x 3


Hallo Bernhard,

Ja, das kann ich.
Er hat ja schon etliche Male geschrieben, dass er sie mir schickt btw. schon abgeschickt hat.
Ich nehme an, dass er meine Sachen an andere Frauen verschenkt oder sie verkauft hat.
Er hat mit Mitte 40 keine Berufsausbildung und nur einen Hilfsjob.

Auch die Geschichte mit den Fotos hat er schriftlich per WhatsApp zugegeben.

Rechtlich wird man da schon Einiges machen können denke ich.

Liebe Grüße

02.02.2020 21:58 • #3


Safira
Dein armer Mann

02.02.2020 22:01 • x 3 #4


Hotin
Dann lasse Dich von einem Rechtsanwalt beraten.

02.02.2020 22:02 • #5


@Safira
Kennst du die Hintergründe über meine Ehe/ meinen Mann? Was sollen solche Sprüche?

02.02.2020 22:05 • #6


Safira
nein natürlich nicht, nur wenn ich mir vorstelle das mein Mann den ganzen Sommer heulend im Bett liegt wegen einer anderen, dreht sich mir der magen um.

Deine gesamten Gedanken drehen sich um einen anderen. Welche Rolle spielt da Dein Mann denn?

Ja ich habe Mitgefühl für Deinen Mann. Ist das schlimm? Ist es Dir nicht recht?

Kannst uns über die Hintergründe ja aufklären wenn Du willst...

02.02.2020 22:11 • x 7 #7


Safira
Zitat von Anastasia1988:
Was haltet ihr von der Geschichte?

Das soll wirklich kein Angriff sein (meine Vorposts) aber ich bin immer wieder überrascht und erschrocken, wie wenig Selbstachtung Menschen sich selbst gegenüber haben. Damit meine ich Dich Anastasia.

Was ist passiert das es soweit kommen musste? Warum lässt Du das mit Dir machen? Warum machst Du das mit Deinem Mann?

Bist Du in Therapie?

02.02.2020 22:20 • x 4 #8


Ich hoffe du kannst die Sache für Dich klären um einfach wieder Ruhe zu haben.
Den Mitgefühl für deinen Mann hab ich allerdings auch genauso wie @Safira
Es wird alles einen Grund haben, gar keine Frage. Ich möchte dich auch nicht verurteilen, dennoch bin ich der Meinung das es deinem Mann gegenüber auch nicht richtig ist.

02.02.2020 22:24 • x 1 #9


Hallo Anastasia, ich grüße dich,
das ist ja eine gruselige Geschichte in die du da geraten bist,fände es am besten wenn du dich ganz zurückziehen würdest,sonst findet es nie ein Ende.
Falls er dich weiter belästigt musst du weitere Schritte einleiten und es wâre auch nicht verkehrt sich Fachmännisch beraten zu lassen .Solch einem Menschen darf man keine Träne nachweinen ,ich denke das weißt du auch selber.Du hast schlimmes erlebt aber du musst damit abschließen und nach vorne schauen,ich wünsche dir viel Glück und hoffe das du den richtigen Weg einschlägst.
Liebe Grüße

02.02.2020 22:33 • x 2 #10


Szegfue
Ich verstehe nicht ganz, wie du eine Kamera gefunden hast, obwohl ihr euch scheinbar immer in Hotels getroffen habt?

Mir wäre es peinlich eine Anzeige zu machen. Er hat dir ja nichts getan oder dich beraubt.

Außerdem kannst du davon ausgehen, dass er auch Probleme hat. Denn mit 40 noch Zuhause zu wohnen und sich mit Hilfsjobs etwas dazuzuverdienen, klingt nicht nach jemandem, der sein Leben auf die Reihe kriegt.

Außerdem habt ihr euch seit über einem halben Jahr nicht mehr gesehen. Schließe mit der Sache ab und überlege dir, wie es in deinem Leben weitergeht.

02.02.2020 22:50 • x 1 #11


@Szegfue
Er hatte einen Rucksack mit..da habe ich Sachen eingeräumt und dabei die Kamera entdeckt.

Vergessen? Dass er wertvolle Sachen von mir unterschlägt und mich heimlich beim Sex gefilmt und fotografiert hat?

02.02.2020 23:02 • #12


Safira
um welche Sachen handelt es sich denn? Könnten sie auch ein Vorwand sein um sich täglich bei ihm zu melden? Man könnte sie aber auch abharken

02.02.2020 23:05 • #13


Diverse, persönliche Sachen, Klamotten und Bücher. Nein es ist kein Vorwand sich bei ihm zu melden... ich möchte nur meine Sachen und damit abschließen.

Und zu meinem Mann... wir haben uns auseinandergelebt und er hatte zuerst eine Andere. Er lag also nicht heulend im Bett

02.02.2020 23:08 • #14


Safira
ich würde mich mit dem gar nicht mehr verbal auseinandersetzen. Wenn er Dein Eigentum unterschlägt, ist das eine Straftat, die Du bei der Polizei anzeigen kannst. Glaube aber kaum das Du Deine Sachen wiederbekommst.

Harke den Typ als miese Erfahrung ab und fange an Dich mehr um Dich selbst zu sorgen, und nicht Dich an anderen aufzuziehen.

Bleib bei Dir und kümmere Dich um Dich.

Warum bist Du mit Deinem Mann zusammen? Fange an Dir die richtigen Fragen zu stellen. Was brauchst Du denn um glücklich zu sein? Was brauchst Du? Was fehlt Dir? Was hast Du?
Kannst Du Dir vorstellen, so wie jetzt, für immer weiterzuleben?

02.02.2020 23:16 • x 1 #15


Das Schlimme ist ja auch, dass ich nicht weiß, was er mit meinen Fotos angestellt hat (kann ja sein, dass er alles irgendwo veröffentlicht hat)- damit kann man ja ne schnelle Mark verdienen.

Habe das gerade falsch geschrieben...seit Anfang Dezember habe ich keinen Kontakt mehr zu ihm, hab ihn überall geblockt.
Habe auch schon mit Anwalt und Polizei gedroht, aber das juckt ihn nicht.

Nein, glücklich bin ich ganz und gar nicht. War ich vor ihm schon nicht und nach dieser schlimmen Erfahrung bin ich noch unglücklicher. Habe auch wieder ständig ganz schlimme Panikattacken und Depressionen.
Klar möchte ich mein Leben ändern, aber im Moment geht das nicht. Auf die Hintergründe möchte ich jetzt nicht eingehen, da man mich sonst evtl. identifizieren könnte.

02.02.2020 23:26 • #16


Steve83
Zitat von Anastasia1988:
Guten Abend zusammen,Heute möchte ich Euch meine Geschichte erzählen.Im Sommer letzten Jahres lernte ich in einem Portal einen Mann kennen. Wir schrieben tagelang und telefonierten teilweise 8 Stunden am Stück. Dann trafen wir uns das erste Mal. ich dachte mir "Wow, was für ein toller Mann" und verliebte mich in ihn und er sich angeblich in mich.Ich erzählte ihm alles von mir. meine Wünsche, Sorgen und Ängste. ich machte mich blank vor ihm. Ich erzählte ihm natürlich auch, dass ich an schweren Depressionen und Panikattacken leide.Da ...

Tja was soll man von der Geschichte halten, wie du so schön fragst. Auf jeden eine schöne Geschichte mal wieder
Wie kommst du eigentlich darauf, dass er ein Narzisst ist ? Das erschliesst sich aus deinem für mich recht fragwürdigen Text ( Geschichte )nicht so ganz. Nachdem dein Mann ,,zuerst,, eine andere hatte gehe ich mal davon aus du hast sich daraufhin auch mal mit jemand anderem getroffen und dein Selbstwertgefühl mal ein bischen aufzubessern. Das dein Mann dir das erlaubt hat, ist natürlich auch äußerst komisch und fragwürdig. Dann hast du dich mit einem Mann zum Sex im Hotel Desöfteren getroffen.
Hast du dir daraufhin gedacht ihr würdet direkt im Hotel auch heiraten und bis zum Ende eures Lebens glücklich sein ?
Es war ja ganz offensichtlich eine reine Sextreffen Geschichte. Und nachdem er sich dann nicht mehr meldete und du ihn quasi monatelang wahrscheinlich hinterher gelaufen bist und über whats app liebes schwöre am laufenden Band verschickt hast, war es ihm wahrscheinlich zu viel und er hat sich versucht abzugrenzen weil es ihm etwas zu ,,krank,, wurde. Die Geschichte mit der Kamera und Fotos klingt für mich nach einem rachefeldzug weil du ihn nicht bekommen könntest. Nun musst du wahrscheinlich doch zu deinem Mann zurück, der wahrscheinlich der eigentlich Narzisst ist.
Aber auf jeden Fall schöne g2schichte sehr zu empfehlen:)

03.02.2020 00:31 • x 2 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Bitte die Admins um Löschung meines Treads...das wird mir hier echt zu krass

03.02.2020 01:35 • x 1 #18


Insorge
Hallo Anastasia,

ich wohne übrigens auch noch Zuhause mit 39 Jahren...allerdings nicht bei meinen Eltern, sondern bei Mann und Kind Jeder wohnt Zuhause, wenn er nicht gerade wohnungslos ist.
Zitat von Anastasia1988:
Was haltet ihr von der Geschichte?

Normal bin ich sehr mitfühlend, aber bei deiner "Geschichte" fällt es mir gerade echt schwer. Vielleicht weil in dem Spiel alle anderen die "Bösen" sind und du eher schlecht über jemanden redest als wirklich differenziert über die Situation und deine Gefühle zu schreiben. Du kotzt dich über jemanden aus, ist ok. Aber irgendwie...weiß nicht...es klingt so unecht...als wenn was fehlt oder dazugedichtet wurde. Vielleicht liegt das aber auch an deiner Ausdrucksweise, dass das so wirkt. Das nur mal so als Rückmeldung...

Dass man als Frau schon mal auf üble Kerle reinfallen kann und es auch wirklich große A... gibt, glaube ich gerne. Vielleicht ist der Typ auch ein A...loch
Doch komisch wirkt das mit deinem Mann schon. Klar kann es sein, dass ihr eine offene Beziehung habt, aber dann wundert mich, dass du das nicht dabei schreibst. Aber wenn du so starke Gefühle für einen fremden "Hotelboy" hast, dass du nach der ersten "Verarsche" (Luxushotel) nicht direkt die Reißleine gezogen hast, wundere ich mich schon, dass du noch bei deinem Mann bleibst. Körperlich fremdgehen ist eine Sache, aber du bist scheinbar emotional fremdgegangen. Das ist schon sehr ungewöhnlich. Vielleicht ist dein Mann schwer krank und du pflegst ihn nur noch, bleibst bei ihm um ihn nicht alleine zu lassen. Dann könnte ich das ein bisschen verstehen.

Das mit deinen Sachen und heimlicher Filmerei ist eine andere Sache. Wenn das so ist, hat er gegen Recht verstoßen und du kannst den Rechtsweg gehen.

03.02.2020 01:43 • x 1 #19


Zitat von Anastasia1988:
Bitte die Admins um Löschung meines Treads...das wird mir hier echt zu krass

Dein Titel passt überhaupt nicht zu deiner Geschichte. Du bist eine Affäre eingegangen und das ohne Verpflichtungen. Du schreibst, dass dein Mann dich zuerst betrogen hat und nun erlaubt er dir die Affäre? Sex zu haben in einem Hotel mit einem anderen Mann?

Es klingt auch für mich nach Rachefeldzug. Lass deine Affäre in Ruhe und entscheide dich, ob du mit deinem Mann eine Zukunft willst oder nicht. Psychisch missbraucht wurdest du bestimmt nicht!

03.02.2020 01:47 • x 2 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag