Pfeil rechts
191

Seelenlady
Hallo zusammen.

Ich, und meine Beste Freundin verbindet so einiges. Wir, kennen uns seit dem wir klein sind und, Sind seit Vielen Jahren beste Freunde. Sie, Ist ein Jahr älter.
Und hat, sich gestern bei mir als gleichgeschlechtliche Frau geoutet.
Okay, So weit so gut dennoch besonderes eines verbindet und sehr, die gemeinsamen kirchengänge und sozialen Tätigkeiten an unserer Gemeinde. (Katholisch-)
Sie, Gestand mir jedoch auch das sie in mich verliebt ist. Und, ich finde die ganze Situation sehr verfahren.
Ich, Liebe sie im freundschaftlichen Sinne. Und, Habe nichts gegen Lgbtq+ oder, Gegen gleichgeschlechtlich. Aber, Dann prallt der druck des Katholischen Umfelds und der Einstellung auf einen fest.

Zwischen uns war es immer anders, Wir küssten uns, Kuschelten aber ich dachte es sei von beiden Seiten nur Freundschaftlich gemeint.
Ich, Weiß nicht wie ich es ihr erklären soll, ohne das sie sauer ist oder das falsch verstehen tut.

Ich, Will sie nicht verlieren. Aber, selbst wenn ich wollen würde. Ich, Könnte es nicht allein, Vom Grund her des Glaubens.
Ich, Bin so verwirrt und weiß nicht wie ich mich ihr gegenüber verhalten soll. Klar, das alles war schön auch die Berührungen aber, jetzt will sie mehr und spricht von "Liebe".

Das, bringt mich ganz schön durcheinander. Und, Macht mich zu meiner Lungenentzündung des, ganzen Digitalen Unterrichts Kram und der Familie. Noch, Trauriger. Und lässt mich solangsam noch mehr ins innere Exil gehen.

LG.
Alice..

11.01.2021 13:33 • 13.01.2021 x 1 #1


110 Antworten ↓


cliffy
Zitat von Seelenlady:
Hallo zusammen.Ich, und meine Beste Freundin verbindet so einiges. Wir, kennen uns seit dem wir klein sind und, Sind seit Vielen Jahren beste Freunde. Sie, Ist ein Jahr älter. Und hat, sich gestern bei mir als gleichgeschlechtliche Frau geoutet. Okay, So weit so gut dennoch besonderes eines verbindet und sehr, die gemeinsamen kirchengänge und sozialen Tätigkeiten an unserer Gemeinde. (Katholisch-) Sie, Gestand mir jedoch auch das sie in mich verliebt ist. Und, ich finde die ganze Situation sehr verfahren. Ich, Liebe sie im freundschaftlichen Sinne. Und, Habe nichts gegen Lgbtq+ oder, Gegen gleichgeschlechtlich. Aber, Dann prallt ...


Ich finde das ganz normal wenn eine Frau eine Frau liebt oder ein Mann einen anderen Mann

Ich selber bin als Frau mit einem Mann zusammen, aber wenn sich Frauen untereinander oder Männer untereinander lieben dann ist das auch in Ordnung. Das ist meine Einstellung ich sehe da nichts abfälliges dran . Bin wohl ein sehr toleranter Mensch

11.01.2021 13:39 • x 1 #2



Überfordert mit den Outing meiner besten Freundin

x 3


portugal
Naja, Du hast mit ihr gekuschelt ... sie hat sich verliebt und Du scheinst es doch auch genossen zu haben.

Kann es sein, dass Du es nicht annehmen kannst weil die Umwelt Sprüche reißen kann?

Vergiss die katholische Kirche, genieß einfach, dass Du jemanden hast mit dem Du Dich Wohlfühlst.

11.01.2021 13:40 • x 3 #3


Seelenlady
Zitat von cliffy:
Ich finde das ganz normal wenn eine Frau eine Frau liebt oder ein Mann einen anderen MannIch selber bin als Frau mit einem Mann zusammen, aber wenn sich Frauen untereinander oder Männer untereinander lieben dann ist das auch in Ordnung. Das ist meine Einstellung ich sehe da nichts abfälliges dran . Bin wohl ein sehr toleranter Mensch


Hey.
Ich habe ja auch geschrieben das ich nichts dagegen habe. Aber, Ich könnte selbst wenn ich will könnte ich nicht.
Katholische Familie, Umfeld, Lebensraum....
Sollte, keinesfalls böse gemeint sein. Aber, für mich gibt esso nur die Variante hetero auch, wenn ich es vllt. Nicht immer wollen würde.

LG.
Alice..

11.01.2021 13:41 • x 2 #4


portugal
Ps: heutzutage verlieben sich viele in die Person. Nicht in das Geschlecht. Und das ist gut so, dass wir so frei leben dürfen.

11.01.2021 13:42 • x 8 #5


cliffy
Zitat von Seelenlady:
Hey. Ich habe ja auch geschrieben das ich nichts dagegen habe. Aber, Ich könnte selbst wenn ich will könnte ich nicht. Katholische Familie, Umfeld, Lebensraum.... Sollte, keinesfalls böse gemeint sein. Aber, für mich gibt esso nur die Variante hetero auch, wenn ich es vllt. Nicht immer wollen würde. LG. Alice..


Ich habe das auch nicht als böse aufgefasst nur geschrieben das ich es als normal ansehen und nichts dagegen habe. Es ist doch jedem selber überlassen wen und wie er liebt.

Sicher erschreckt das einem wenn plötzlich ein Mensch den man meint zu kennen auf einen zu kommt und das der einem sagt das er sich verliebt hat in denjenigen und es ist wohl auch ein komisches Gefühl wenn es wie bei dir eine Frau ist. Sprich mit ihr und sag ihr das du nicht auf der gleichen welle schwimmst wie sie , wenn sie deine beste Freundin ist dann versteht sie das

11.01.2021 13:46 • x 2 #6


portugal
Lass doch mal die katholische Kirche im Dorf und was die anderen denken. Lass Die anderen doch denken, was sie wollen.

Ich verstehe allerdings das mit dem kuscheln nicht, hat sie da was falsch hinein interpretiert?

11.01.2021 13:54 • x 2 #7


Zitat von Seelenlady:
Wir küssten uns, Kuschelten

Darf ich fragen wie freundschaftliches küssen und kuscheln bei euch aussieht?

Welcher Druck seitens der Kath. Kirche wird kommen? Seid ihr beide in der selben Gemeinde aktiv und sie wird sich auch dort outen?

11.01.2021 13:58 • x 2 #8


Seelenlady
Zitat von portugal:
Lass doch mal die katholische Kirche im Dorf und was die anderen denken. Lass Die anderen doch denken, was sie wollen. Ich verstehe allerdings das mit dem kuscheln nicht, hat sie da was falsch hinein interpretiert?


Halt, katholische Erziehung und Leben...

Weiß, ich nicht.
Ach, ich weiß es doch selbst nicht das alles überfordert mich ein bisschen.
Weil, Sie bedeutet mir echt viel und sowas... Und, wir haben sowas Immer gemacht. Immer... Wir, waren zusammen im Urlaub alles. Wir sind quasi wie ein paar gewesen.nur, das ich nie die Absicht hatte glaube ich.

11.01.2021 13:58 • x 1 #9


Liebe Seelenlady,
Du solltst sehr genau trennen zwischen:
a) deinen eigenen Gefühlen und Freundschaften
b) der Religion
c) den Regeln und Beurteilungen in Kirche und Gesellschaft.
Es sind drei verschiedene Bereiche, die im besten Fall harmonisch miteinander sind (im Einklang). Das wünschen wir uns. Aber angesichts vieler Themen sind sie nicht harmonisch in Einklang zu bringen. Zum Beispiel wurden früher Wissenschaftler, die herausgefunden hatten, dass die Erde keine Scheibe sondern eine Kugel ist, gefoltert und ermordet, weil ihr gewonnenes Bild nicht mit dem Bild der Kirche und Gesellschaft übereinstimmte.
Deshalb meine Empfehlung für dich: stelle deine Gefühle und Freundschaften an die erste Stelle in deinem Leben. Die wahren Inhalte der Religion, das sind die Werte, die Jesus Christus vermittelte, an die zweite und dann erst die Werte und Beurteilungen durch Kirche und Gesellschaft an die dritte und letzte Stelle. Vermenge die drei Bereiche nicht, das führt zur Verwirrung und zu Konflikten. Du scheinst eine wertvolle Freundschaft mit der Freundin zu pflegen. Du brauchst dir keinerlei Sorgen zu machen, wie sie reagiert, wenn du ihr deine wahren Gefühle und Vorstellungen für euch beide sagst. Vertraue auf die Freundschaft. Lass aber, wie gesagt, die "katholischen" und "gesellschaftlichen" Regeln da heraus, sie zählen da nicht. Du musst den Mut zu Freiheit und wahrer Liebe aufbringen, das ist übrigens auch Nachfolge Jesus.
Ganz liebe Grüße

11.01.2021 14:04 • x 6 #10


Seelenlady
Zitat von Flocke1979:
Darf ich fragen wie freundschaftliches küssen und kuscheln bei euch aussieht?Welcher Druck seitens der Kath. Kirche wird kommen? Seid ihr beide in der selben Gemeinde aktiv und sie wird sich auch dort outen?


Ja, Wir beide sind in der selben Gemeinde aktiv. Jeder, kennt jeden.
Wenn man in die gleichgeschlechtlich Richtung geht wird man teils der Gemeinde Verstoßen, Unverständniss zeigt sich... Und, Vorallem wird, man dann nicht mehr gerne gesehen.
Und, wenn dann jemand dazu hält weil, er ja was mit dieser Person haben könnte dann time to say Goodbye.
Ich, Denke ehr nicht das sie das vor hat.

LG.
Alice...

11.01.2021 14:06 • #11


Und meine Frage nach dem küssen und kuscheln?

Die Kath. Kirche verurteilt gleichgeschlechtlich. Es gibt halt auch offene Gemeinden. Ein Wechsel käme dann in Frage.

Hast du dich jemals zu ihr hingezogen gefühlt und sexuelle Erregung gespürt? Hand aufs Herz.

11.01.2021 14:11 • x 3 #12


Seelenlady
Zitat von Flocke1979:
Und meine Frage nach dem küssen und kuscheln? Die Kath. Kirche verurteilt gleichgeschlechtlich. Es gibt halt auch offene Gemeinden. Ein Wechsel käme dann in Frage.Hast du dich jemals zu ihr hingezogen gefühlt und sexuelle Erregung gespürt? Hand aufs Herz.


Ähm,.... ja, schon aber ich wusste nicht wie das einzuordnen war, und habe nur daran gedacht das, es so sei weil wir uns jahre kennen... Und, immer alles gemeinsam gemacht haben. Es, War schon schön.... Und, dieses Mädchen macht mich halt auch einfach glücklich kann man nicht anders sagen... Abwohl, Wir eigentlich sehr unterschiedlich sind.
Aber, eigentlich dürfte ich nicht drüber nachdenken...

Aber, Ich hatte noch nie wirklich Interesse an Jungs. Außer, Freundschaftlich kein Problem. Aber, Mehr niemals... Na gut, könnte auch mit schlechten erfahrungen zusammen hängen aber, Eigentlich ist sie schon echt toll vom aussehen, Vom Charakter von allem...

11.01.2021 14:18 • x 1 #13


Zitat von Seelenlady:
Ähm,.... ja, schon aber ich wusste nicht wie das einzuordnen war, und habe nur daran gedacht das, es so sei weil wir uns jahre kennen... Und, immer alles gemeinsam gemacht haben. Es, War schon schön.... Und, dieses Mädchen macht mich halt auch einfach glücklich kann man nicht anders sagen... Abwohl, Wir eigentlich sehr unterschiedlich sind.Aber, eigentlich dürfte ich nicht drüber nachdenken...Aber, Ich hatte noch nie wirklich Interesse an Jungs. Außer, Freundschaftlich kein Problem. Aber, Mehr niemals... Na gut, könnte auch mit schlechten erfahrungen zusammen hängen aber, Eigentlich ist sie schon echt toll vom aussehen, Vom Charakter von allem...

Du schämst Dich?
Habt ihr euch auf den Mund geküsst? Mit Zunge? Euch beim kuscheln eng in den Arm genommen? Das ist eindeutig.
Hast du noch keinerlei Erfahrungen auf dem Gebiet?
Also auch nicht mit Männer? Und kennst es deshalb nicht?

Wenn dich die Nähe zu ihr erregt...dann ist es klar. Zum Glück hatte sie den Mut offen zu dir zu sein. Das ist viel wert.

Jetzt hast du 2 Möglichkeiten.
Lass es zu. Geht beide noch weiter. Probiert euch miteinander aus.

Oder entscheide dich für Glaube, Familie und Kirche.

11.01.2021 14:24 • x 1 #14


Seelenlady
Zitat von Flocke1979:
Du schämst Dich?Habt ihr euch auf den Mund geküsst? Mit Zunge? Euch beim kuscheln eng in den Arm genommen? Das ist eindeutig.Hast du noch keinerlei Erfahrungen auf dem Gebiet?Also au h nicht mit Männer? Und kennst es deshalb nicht?Wenn dich die Nähe zu ihr erregt...das ist es klar. Zum Glück hatte sie den Mut offen zu dir zu sein. Das ist viel wert.Jetzt hast du 2 Möglichkeiten. Lass es zu. Geht beide noch weiter. Probiert euch miteinander aus. Oder entscheide dich für Glaube, Familie und Kirche.


Ja, haben Wir.

Aber, Ich habe schon Erfahrungen mit Männern gemacht aber, Leider Leider nur wirklich wirklich schlechte. Und, eigentlich will ich das hier garnicht erwähnen, weil es so unangenehm ist
Bei, Uns war und ist es tabuthema nicht hetero zu sein. Oder, Leider gar gleichgeschlechtliche Beziehung zu führen. Ohne weitere Bildung würde ich die Begriffe nicht mal kennen können... Zuhause gibts nur :Gebet, Kirche, Heirat, Kinder fertig...

Und, wenn du dies nicht tust wirst du auch mal aus Dem Testament geschmießen. Oder, Quasi aus der Familie verstoßen...

11.01.2021 14:28 • #15


Wenn du tatsächlich erst fünfzehn Jahre alt bist, verstehe ich dein Durcheinandersein besser. Wie sind deine Eltern drauf? Wie sind deine Freundinnen und Feunde drauf? Zum Glück leben wir heute in einer Gesellschaft, die generell viel offener, moderner und freier ist. Vor fünfzig Jahren hättest du noch mehr unter inneren Konflikten gelitten als heute (obwohl, auch heute sind sie noch da) und da hätte es nicht einmal so ein Forum wie dieses hier gegeben. Deine Voraussetzungen sind sehr gut und nun brauchst du Mut, zu dir zu stehen und die Ängste vor Ablehnung zu bewältigen. Ich sage mal so: wer sich von Dir abwendet, weil du eine Art Liebesbeziehung mit einer Freundin hast, der ist gar nicht wert, Dich zu kennen. Der hat ein Problem mit sich, mit den Menschen und mit Liebe generell.
Liebe und mutmachende Grüße

11.01.2021 14:31 • x 1 #16


portugal
Vergiss die verstaubte Kirche. Ich wusste gar nicht, dass die katholische Kirche gegen gleichgeschlechtlich Paare ist? Omg.


Ihr könntet doch ein Paar sein und müsst das denen doch nicht auf die Nase binden?

11.01.2021 14:31 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von Seelenlady:
Ja, haben Wir. Aber, Ich habe schon Erfahrungen mit Männern gemacht aber, Leider Leider nur wirklich wirklich schlechte. Und, eigentlich will ich das hier garnicht erwähnen, weil es so unangenehm ist Bei, Uns war und ist es tabuthema nicht hetero zu sein. Oder, Leider gar gleichgeschlechtlich zu sein. Ohne weitere Bildung würde ich die Begriffe nicht mal kennen können... Zuhause gibts nur :Gebet, Kirche, Heirat, Kinder fertig...


Bitte macht gemeinsam eure Erfahrungen. Ich seid Freunde, kennt euch, könnt reden, ward euch bereits nahe...
Macht einfach und tragt es noch nicht nach Außen.
Du bist nur Gott Rechenschaft schuldig und sollte einer von euch merken, das er in einen Glaubenskonflikt kommt, sprecht miteinander und vielleicht mit einem evangelischen Pfarrer.

Aber mach erst das Eine....
Fühle in dich hinein...
Und dann erst brauchst du dir Gedanken um dein konservatives Umfeld machen.

Um es mit Lilo Wanders zu sagen:
Öffnet eure Herzen und herzt eure Öffnungen

11.01.2021 14:33 • x 4 #18


Seelenlady
Zitat von portugal:
Vergiss die verstaubte Kirche. Ich wusste gar nicht, dass die katholische Kirche gegen gleichgeschlechtlich Paare ist? Omg. Ihr könntet doch ein Paar sein und müsst das denen doch nicht auf die Nase binden?


Nicht, alle Kirchen.
Aber jedoch die "Streng-Altkatholischen-Christen" schon.

11.01.2021 14:33 • #19


portugal
Zitat von Seelenlady:
Nicht, alle Kirchen. Aber jedoch die "Streng-Altkatholischen-Christen" schon.


Ja dann pfeife auf die. Ich lass mir doch nichts von der Kirche vorschreiben, wohin komm ich da.

Und was sagt deine Freundin denn, würde sie denn weiter Eure Beziehung verstecken wollen aus Angst?

11.01.2021 14:37 • x 2 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag