Pfeil rechts
134

Stibel
Hallo,

ich habe Angst das Meine Mutter nicht Mehr Aufwacht, Sie hat sich vor ungefehr 4 Wochen mit dem Virus angesteckt am anfang war es sehr schlimm die Ärzte wusten nicht ob sie es Übersteht, mitlerweile ist sie über denn Berg, allerdings wacht sie nicht auf sie ist nicht ansprechbar und reagiert nicht auf reize, die Vermuten das der virus was im Gehirn Kaput gemacht hat, ich war gestern bei ihr da ich eine Sonder genemigung vom Oberarzt bekommen habe, Als ich sie gesehen habe bin ich zusamen gebrochen und habe Angefangen zu Weinen die Ärzte habe 10 minuten gebraucht um mich zu Beruigen, der Anblick von ihr hat mir das Herz Gebrochen sie hat extrem Abgenommen und wird Könstlich ärnehrt.
Habe meinen Bruder damals Informiert das sie dennvirus Bekommen hat Alles was ihn interesiert hat war was die Beerdigung kosten wird, seit demm Habe ich ihn nicht mehr gesprochen.

Schlafen ist bei mir sehr schwer, und essen kann ich auch kaum was, ich habe nimanden mit dem ich Reden kann ich bin so zu sagen aleine mit der Situation, ich will nicht das sie Leidet aber ich weis nicht was ich tun soll wenn sie nicht mehr zurück kommt, sie so zu sehen wie sie vor sich hin wegetiert ist der horror.

PS. ich entschuldige mich für meine Rechtschreibung, aber ich kann mich zur zeit Schlecht konzentrieren.

05.01.2021 11:21 • 08.02.2021 x 3 #1


134 Antworten ↓


Luna70
Erstmal herzlich willkommen bei uns im Forum. Ich hoffe, du wirst Unterstützung bekommen und Zuspruch.

Das tut mir sehr leid, dass es deiner Mutter so schlecht geht. Das ist eine wirklich schlimme Situation. Die ganzen Geräte in der Intensivstation machen dir natürlich Angst, aber immerhin ist ihr Zustand ja offenbar stabil. Eine Bekannte von uns lag nach einer Covid Erkrankung auch lange im Koma, aber sie ist vor einigen Tagen tatsächlich aufgewacht und das nach vielen Wochen. Sie kann noch nicht sprechen, kann aber nicken und sie nimmt so Kontakt auf. Es gibt wohl noch nicht sehr viel Erfahrung mit diesen Verläufen und bei unserer Bekannten haben die Ärzte gesagt, man muss hoffen dass es der Körper alleine schafft. Was ja geklappt hat.

Die Reaktion deines Bruders ist ja völlig indiskutabel. Habt ihr sonst keine Verwandten, die dich unterstützen können?

Ich schicke dir ein paar liebe Grüße rüber und hoffe, dass sich der Zustand deiner Mutter bessert. Wie alt ist deine Mutter denn?

05.01.2021 11:35 • x 4 #2



Mutter nach Corona Genesung immer noch im Koma

x 3


cliffy
es ist immer schlimm wenn die Mutter oder der Vater von dem Virus betroffen ist und es ihnen dann so schlecht geht. Ich drücke dir die Daumen das sie sich wieder vollkommen erholen wird. Viel Kraft und die besten Wünsche damit du Kraft findest und es überstehst. Man darf niemals die Hoffnung aufgeben, denn die Hoffnung stirbt zuletzt.
versuche so oft wie es nur geht bei ihr zu sein und rede mit ihr, mach ihr Mut und zeig ihr das du sie lieb hast.

Die Worte deines Bruders sind wirklich unakzeptabel, er hätte schon ein wenig Mitgefühl zeigen können und dich auch mal in die Arme nehmen können und auch seine Unterstützung anbieten sollen.

05.01.2021 11:43 • x 1 #3


Stibel
Hallo, danke fürdie Nachricht, Andere Verwanten habe ich leider keine ich hoffedas es bei ihr auch so wird das sie nacheinigen wochen wieder aufwacht. Meinemutter wird jetzt am 13 Februar 71.

05.01.2021 11:48 • x 1 #4


Stibel
Leider darf ich sie nicht Mähr Besuchen ich hatte Gestern nur eine Sonder Erlaubnis da sie auf einer Corona intensivstation liegt, durfte ich sie nur Gestern kurz besuchen, der grund für diegenehmigung war das sie Vermuteten das sie die nicht versteht und wollten damit probieren ob sie auf meine stimme reagiert, aber das war leider nicht der fall, als ich sie ansprach kamm keine reaktion so als ob sie nicht da ist.

05.01.2021 11:52 • x 1 #5


cliffy
Zitat von Stibel:
Leider darf ich sie nicht Mähr Besuchen ich hatte Gestern nur eine Sonder Erlaubnis da sie auf einer Corona intensivstation liegt, durfte ich sie nur Gestern kurz besuchen, der grund für diegenehmigung war das sie Vermuteten das sie die nicht versteht und wollten damit probieren ob sie auf meine stimme reagiert, aber das war leider nicht der fall, als ich sie ansprach kamm keine reaktion so als ob sie nicht da ist.


und es wäre doch so wichtig für euch Beide das sie deine Stimme immer wieder hören würde, das ist die beste Medizin. Ich würde nicht locker lassen und immer wieder darum bitte das sie dich zu ihr lassen. Gib nicht auf das wird schon, und du hast auch das Recht deine Mutter immer wieder zu besuchen. Ich drück die Daumen das das klappen wird

05.01.2021 11:55 • x 1 #6


Luna70
Das ist wirklich bitter, dass du sie nicht besuchen darfst. Vielleicht kannst du einen Text aufnehmen, etwas vorlesen zum Beispiel und man spielt das deiner Mutter über einen Kopfhörer vor. Einen Text, den sie kennt, ein Gedicht vielleicht oder ein Lied das sie mag.

05.01.2021 11:58 • x 1 #7


Stibel
mus jetzt warten da sie sie diese wochen Nach Bad Canstad Verlegen wollen in eine Klinik in der ihr Besser Geholfen wird, so hoffen die Ärzte.
Hoffentlich klapt alles und sie kommt wider zu sich.

05.01.2021 11:59 • x 1 #8


Stibel
ich tue alles um ihr zu Helfen.

05.01.2021 12:02 • x 2 #9


Luna70
Momentan kannst du wohl nur hoffen. Wenn sie nicht mehr ansteckend ist und auf einer anderen Station liegt, gibt es vielleicht auch bessere Möglichkeiten für Besuche, zumindest dann wenn die Bestimmungen mal gelockert werden. Momentan ist ja vermutlich überall Besuchsverbot.

05.01.2021 12:02 • x 1 #10


Stibel
ja leider, Aber sobald ich bescheid bekomme wann sie Verlegt wird werde ich da Nachfragen wegen der Besochs erlaubnis.

05.01.2021 12:06 • #11


Luna70
Ja, mache das. Und berichte mal, wie es deiner Mutter geht. Oder natürlich auch, wenn wir sonst wie helfen können.

05.01.2021 12:24 • x 1 #12


Stibel
Mache ich, ich halte euch auf dem Laufendem, und danke für die unterstützung.

05.01.2021 12:37 • #13


Ich war damals Zivildiensleistender beim Patientenbegleitdienst. Ich weiß wie es sich anfühlt, wenn Angehörige um den Zustand des Liebsten sich informieren wollen...

Wer auf einer Intensivstation ist, hat zu kämpfen. Die ganzen Monitore und Schläuche machen den Familienangehörigen Angst. Leider ist es auch so, dass dort die meisten verstorbenen her kommen.

Wünsche deiner Mutter alles gute!

05.01.2021 12:44 • x 1 #14


petrus57
Vor Jahren lag meine Frau auch mal für eine Woche im künstlichen Koma. Die Ärzte meinten auch, dass sie danach wohl ein Pflegefall sein wird. Sie hat es aber wieder daraus geschafft. Ist zwar nicht so wie vor dem Koma. sie hat aber keine ständigen Beeinträchtigungen.

Drücke deiner Mutter die Daumen, dass sie da auch gut wieder herauskommt.

05.01.2021 12:51 • x 1 #15


Stibel
Habe gerade denn Anruf erhalten von rotenkreuz Krankenhaus Canstat das meine mutter zur ihnen Verlegt wurde, Allerdings werden die bei ihr nur die Entwühnung vom Beatmungs Gäret betreuen.

05.01.2021 16:09 • x 1 #16


Stibel
Entschuldige die Spete antwort, ich kann es mir nicht Vorstellen wie es ist tag ein tag aus die Patienten so zu sehen, die Ärzte und Schwester und leeute wi du haben meinen Vollen respkt dafür das die versuchen jeden zu retten, natürlich können die nicht jeden retten aber sie Versuchen es und geben ihr bestes, trotzdem wie du sagst wenn man einen Geliebten Menschen so sieht über deenn man weis das sie die meiste zeit ihres lebens gelitten hat als gelebt hat dann ist es noch schlimmer mit an zu sehen wie sie da Liegt.

05.01.2021 16:16 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

petrus57
Ältere Menschen bekommen durch das Koma oft ein Durchgangssyndrom. Damit hat meine Frau heute noch zu kämpfen.

Meine Frau wusste damals nicht mehr warum sie im Krankenhaus war. Die Ärzte schoben es damals auf den Alk., den meine Frau zu gerne trinkt.

05.01.2021 16:21 • x 1 #18


cliffy
Zitat von Stibel:
Mache ich, ich halte euch auf dem Laufendem, und danke für die unterstützung.


dafür sind wir doch da, um dich zu unterstützen und ein wenig auf zu bauen

05.01.2021 18:34 • x 2 #19


Stibel
[/quote]dafür sind wir doch da, um dich zu unterstützen und ein wenig auf zu bauen [/quote]

Das Freut mich, es ist Schwer wenn man niemanden hat mit denn man reden kann, und die situation zert an denn nerven.

06.01.2021 09:32 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag