Pfeil rechts
134

Stibel
War heute wieder bei meiner Mutter, der Anblick ist immer noch Beengstigend, aber ich darf sie jetzt einmal die woche besuchen für eine Stunde, und ich Rede mit ihr die Schwestern meinen das es Vieleicht hilf das sie wieder zu sich kommt. es ist erlich gesagt unertrglich sie so zu sehen, mann fühlt sich machtlos und ich habe ehrlich angst das sie nie wieder zurück kommt.

Bevor ich es Vergesse sie ist seit Gestern in das Roterkreuz Krankenhaus Stuttgart Verlegt worden.

06.01.2021 13:07 • x 2 #21


cliffy
Zitat von Stibel:
War heute wieder bei meiner Mutter, der Anblick ist immer noch Beengstigend, aber ich darf sie jetzt einmal die woche besuchen für eine Stunde, und ich Rede mit ihr die Schwestern meinen das es Vieleicht hilf das sie wieder zu sich kommt. es ist erlich gesagt unertrglich sie so zu sehen, mann fühlt sich machtlos und ich habe ehrlich angst das sie nie wieder zurück kommt.Bevor ich es Vergesse sie ist seit Gestern in das Roterkreuz Krankenhaus Stuttgart Verlegt worden.


Ich freue mich so sehr für dich das du sie jetzt jede Woche für eine Stunde besuchen darfst, du glaub mir das wird für euch beide gut sein und ihr tut es bestimmt gut. Ich habe doch gesagt das kann man dir nicht verwehren, du hast ein Recht sie zu sehen.

Ich drücke dir weiterhin die Daumen das alles gut wird und deine Mutter wieder gesund nach Hause kommen wird

06.01.2021 13:17 • x 1 #22



Mutter nach Corona Genesung immer noch im Koma

x 3


Stibel
Ich danke uch allen das ihr mir hilft diese Schlimme zeit zu überstehen ich glaube hätte ich dieses forum nicht Gefunden were ich vor sorge Verückt geworden.

06.01.2021 13:23 • #23


cliffy
Zitat von Stibel:
Ich danke uch allen das ihr mir hilft diese Schlimme zeit zu überstehen ich glaube hätte ich dieses forum nicht Gefunden were ich vor sorge Verückt geworden.


das glaube ich dir aufs Wort, es ist immer gut sich alles von Seele zu schreiben und Zuspruch zu bekommen

06.01.2021 13:25 • x 1 #24


Lieber Stibel,
danke für deinen Bericht, der zeigt wie ernst es mit diesem unberechenbaren Virus ist. Es tut mir leid, zu hören dass deine Mutter so schwer betroffen wurde. Mach dich jetzt bitte nicht zusätzlich verrückt. Wenn sie im Koma liegt, "schläft" sie und leidet nicht. Vielleicht tröstet und beruhigt dich dieser Gedanke etwas. Wir haben sehr gute Ärzt/innen und Pfleger/innen, sie geben alle ihr bestes, damit auch sie wieder gesund wird. Du kannst gar nicht mehr tun als du getan hast. Das Leben scheint in solchen Zeiten ungerecht, grausam und herzlos. Dem können wir nur unsere Liebe und Zuversicht entgegen setzen (ob wir gäubig sind oder nicht, wir haben nur dies). Dein Bruder scheint sich durch Abwehr und schroffe "Gleichgültigkeit" vor dem Schmerz zu schützen. Du nimmst es dir mehr zu Herzen. Aber achte nun auch sehr bewusst auf dich. Momentan heißt es abwarten und hoffen, dass es besser wird. Mehr kannst du nicht tun. Tue dir Gutes, lenke dich ab, bewege dich, gehe in die Natur. Du musst jetzt nicht mehr leiden als deine Mutter. Wenn sie wieder aufwacht, würde deine Kraft für weitere Hilfe und Erledigungen gebraucht.
Mitfühlende Grüße!

06.01.2021 13:29 • x 3 #25


Stibel
Ich versuch es aber die Bilder im Kopf die sind immer da, und ich weis nicht wie ich die Abstellen kann, wenn ich mir nur ein bild von ihr ansehe kommen mir Gleich die trenen und mache mir dann Vorwürfe das ich ihr nicht Helfen kann, mitlerweile ist es so das ich sie Jetzt einmal die woche besuchen kann für eine Stunde aber die monate davor waren die Reinste Hölle, von besuch war nicht die rede (Besuchs Verbot) Die Vorgeschicht war das ich sie in das Esslinger Krankenhaus gebracht habe da ein Verdach auf Herzinfarkt Bestand, bei der einweisung habe die denn ersten Corona test gemacht mit Speichel und Blut Probe beide waren Negativ, dann wurde sie nach der Behandlung des Herzinfarkts auf normal station Verlegt, und da hat sie sich mit dem Virus angestekt, zwei Wochen nach der einweisung habe ich noch mit ihr Telefonieren können, aber dann kam der Anruf das sie ins Könstliche koma Versetzt wurde und Könstlich beatmet wird, das heist ich habe sie erst wieder am 04.01.2021 Wieder gesehen und das war ein so Heftiger schock für mich das ich an ihrem Bett zusamen gebrochen bin und Geheult habe die Ärzte dort habe 10 minuten gebraucht bis die mich Beruhigt haben.
Von Ablenkung ist bei mir so zu sagen nicht die rede da ich die bilder immer im Kopf habe.

06.01.2021 13:51 • x 3 #26


Luna70
Das ist verständlich, dass die Situation für dich gerade kaum auszuhalten ist. Aber immerhin scheint ihr Zustand ja stabil zu sein, das ist doch schon mal gut. Das Personal wird dir sicher sagen, was du tun kannst. Bestimmt wird es gut sein, wenn sie deine Stimme hört, vielleicht erinnerst du dich an schöne Erlebnisse von früher, davon kannst du ihr erzählen. Menschen, die aus dem Koma erwacht sind, berichten ja immer wieder, dass sie Anwesenheit von Angehörigen wahrgenommen haben.

06.01.2021 13:59 • x 2 #27


Icefalki
Zitat von Stibel:
Von Ablenkung ist bei mir so zu sagen nicht die rede da ich die bilder immer im Kopf hab


Ja, so etwas traumatisiert dich total. Vielleicht hilft dir folgender Gedanke: Stimmt, mich schloddert es vor Angst und Hilflosigkeit und Elend. Und ja, wer würde da nicht leiden. Ich darf das auch.

Allerdings klammere ich mich an den Gedanken, dass alles Menschenmögliche getan wird, damit meiner Mutter geholfen wird und sie im Moment rein gar nichts davon mitbekommt. Sie schläft und merkt von all dem nichts. Und das ist gut.

Wenn wenn Sie besuchen kannst, ignoriere diese ganzen Geräte, lese ihr etwas vor, spreche zu ihr, konzentriere dich mit all deiner guten Energie auf sie. Das ist das, was du tun kannst. Und das ist etwas, mit dem du dich jetzt beschäftigen kannst, dir zu überlegen, was du sagen möchtest, welche Musik du auswählst, welches Buch, vielleicht ein Duft?

06.01.2021 14:03 • x 2 #28


Stibel
Habe gerade einen anruf aus dem Krankenhaus bekommen, die haben bei meiner mutter heute morgen einen corona test gemacht der leider wieder positiv war, und da ich heute morgen bei ihr war muss ich jetzt in Karantene und am montag muss ich einen corona test machen. Das ist zum Kotzen, jetzt habe ich mich gefreut sie regelmesig zu sehen und jetzt das.

06.01.2021 15:03 • x 1 #29


petrus57
Bei dir kommt es ja ganz dicke. dich mal ganz doll.

LG Petrus

06.01.2021 15:07 • x 1 #30


Stibel
das Letzte Jahr hat Sch..... Aufgehört, und das Neue Jahr macht weiter, so viel pech kann doch kein mensch haben.

06.01.2021 15:17 • x 1 #31


Mondkatze
Hallo @Stibel

Es tut mir leid, was du gerade durchmachst. Ich kann deine Verzweiflung nachvollziehen.
Meine Mutter hatte auch Corona und ist am 14.12. verstorben.
Ich durfte sie auf der Quarantänestation besuchen.
Sie war viel älter und auch schon recht krank.
Corona kam noch obendrauf.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft das durchzustehen.

Mondkatze

06.01.2021 15:21 • x 3 #32


cliffy
Zitat von Stibel:
das Letzte Jahr hat Sch..... Aufgehört, und das Neue Jahr macht weiter, so viel pech kann doch kein mensch haben.



ich würde mich aber jetzt nicht verrückt machen warte den Montag ab dann siehst du weiter

06.01.2021 15:22 • x 1 #33


Stibel
Danke das tut mir leid mit deiner Mutter, dieses virus macht alles kaput und die Angehörigen mit dazu. Ich werde mich jetzt aber nicht Verückt machen ich warte jetzt denn montag ab mal sehen was mein Haus Arzt sagt.

06.01.2021 15:26 • #34


cliffy
Zitat von Stibel:
Danke das tut mir leid mit deiner Mutter, dieses virus macht alles kaput und die Angehörigen mit dazu. Ich werde mich jetzt aber nicht Verückt machen ich warte jetzt denn montag ab mal sehen was mein Haus Arzt sagt.


genau mache das so

06.01.2021 15:31 • #35


Stibel
Ich Entschuldige mich bei Allen die ich mit meinen Foto Album Beleidigt habe Besonders (portugal) ich habe da Fotos hoch Geladen die ich nicht Hochladen sollte, ich habe sie Mitlerweile Gelöscht, aber Da ich ein idiot war und nicht Nach Gedacht habe und jetzt mir am Liebstem Eine Verpassen würde, Habe ich das Psychic-Team Gebeten mein Profiel zu Löschen.

06.01.2021 19:36 • x 1 #36


cliffy
Zitat von Stibel:
Ich Entschuldige mich bei Allen die ich mit meinen Foto Album Beleidigt habe Besonders (portugal) ich habe da Fotos hoch Geladen die ich nicht Hochladen sollte, ich habe sie Mitlerweile Gelöscht, aber Da ich ein idiot war und nicht Nach Gedacht habe und jetzt mir am Liebstem Eine Verpassen würde, Habe ich das Psychic-Team Gebeten mein Profiel zu Löschen.


du hast es gelöscht und dich entschuldigt das ist doch genug und ich finde du solltest bleiben bitte

06.01.2021 19:37 • x 1 #37

Sponsor-Mitgliedschaft

portugal
Eben. Ich hatte mit ein paar Mitgliedern privat Kontakt, die das auch verstörend fanden und das ja auch unter dem Bild kommentiert haben.
Entschuldigung ist angenommen aber ich muss Dir sagen, ich habe das Bild immer noch im Kopf und fühle mich, als hätte ich Deiner Mutter ihre Würde genommen.
So etwas ist doch nicht für fremde Menschen gedacht aus Respekt Deiner lieben Mutter gegenüber?

Du hast nicht mich beleidigt, Du hast die Würde Deiner Mutter beleidigt.

Ich hoffe nicht, dass Du es auf Facebook auch noch gepostet hast.

Lass es uns schnell vergessen.

06.01.2021 19:51 • #38


Stibel
Nein habe ich nicht auf facebook Gepostet, aber da ich ohne nach zu denken so ein Bild gepostet habe und damit meine Mutter Verlezt habe kann ich es mir nicht Verzeihen, und des wegen will ich das Profiel Löschen denn Leute wie ich die so was Machen Verdienen Keine hilfe, oder Trost.

06.01.2021 20:05 • #39


cliffy
Zitat von Stibel:
Nein habe ich nicht auf facebook Gepostet, aber da ich ohne nach zu denken so ein Bild gepostet habe und damit meine Mutter Verlezt habe kann ich es mir nicht Verzeihen, und des wegen will ich das Profiel Löschen denn Leute wie ich die so was Machen Verdienen Keine hilfe, oder Trost.


ist doch in Ordnung du bist einfach durch das alles durv´chen Wind ich glaube das kann jeder hier verstehen

06.01.2021 20:08 • #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag