Pfeil rechts
57

Parkchemiker
Hatte ab Ende 1997 Kontakt mit meiner Obermieterin (1 Stockwerk über mir wohnend). Sie bot mir mütterliche Hilfe an. Habe bis heute (17. Jan. 20) daran festgehalten, dass diese nette Frau über mir wohnt. Hatte mit ihr ein Begrüßungsritual gehabt. Beim Baden hörte ich ein leises Knacks-Geräusch aus dem Badezimmer über mir, das ich mit 3 Klopfzeichen gegen die Kacheln beantwortete. Kam ich vom Einkaufen nachhause, rief ich leise Hu Hu nach oben. Heute sah ich die Frau, die wirklich über mir wohnt. Ich fragte sie, ob sie den Geräusch-Austausch kennt. Nein, damit konnte sie nichts anfangen. Es wurde mir klar, dass die Frau, an der ich in meiner Phantasie festhielt, seit etwa 2011 nicht mehr über mir wohnt. Mir kamen zuhause die Tränen, eine Welt brach zusammen. Es ist heute passiert, es ist wie eine Verabschiedung von einer langjährigen Freundin.

Anscheinend habe ich die Ein- und Auszüge aus der Wohnung über mir nicht mitbekommen oder die Geräusche anders gedeutet. Tatsächlich habe ich die Frau zuletzt 2008 gesehen, als Sie ein Paket abholte, dass ich für Sie entgegengenommen hatte. In meiner Phantasie war die Frau (etwa 20 Jahre jünger als ich) jemand, der nie seine Wohnung verließ, Lebensmittel vom Vater gebracht bekam, und sehr ruhig war.

Da war jemand, der auf mich wartete, wenn ich nachhause kam. Der hörte, wenn ich morgends aufstand und ins Badezimmer ging, um mir dann mit einem Schnackelgeräusch einen Gruß für den Tag mitzugeben. Ich weiß nicht, wie ich ohne das auskommen soll. Es ist traurig, wenn das alles weg ist.

Um damit fertig zu werden, plane ich bereits einen Umzug in eine ruhige Gegend. Hat jemand schon mal so was erlebt? Eine Beziehung, die sich nachher als reine Phantasie, illusionäre Täuschung von akustischen Eindrücken entpuppt?

17.01.2020 23:34 • 20.01.2020 x 1 #1


41 Antworten ↓


Kind-in-mir
Du musst sehr einsam sein.

17.01.2020 23:45 • x 5 #2



Eingebildete Beziehung nur in meiner Phantasie - Einsamkeit

x 3


Gleichklang
Hallo Parkchemiker

herzlich Willkommen hier im Forum

Das ist aber eine komische Story - also für mich zumindest.

Sooooooo viele Jahre denkst du die Frau wohnt über dir und dabei ist sie schon zig Jahre ausgezogen und du hast es nicht mitbekommen?

Man läuft sich doch im Treppenhaus mal über den Weg oder sieht am Briefkasten, dass ein anderer Name dran steht usw.

Lebst du all die Jahre so sehr isoliert? Keine Partnerin, keine Kinder?
Freunde? Hobbys?

Wobei wenn ich mir nochmal so deinen Titel durchlese, dann steht da das Wort Beziehung, also hast du wohl wirklich nur eine illusierte Beziehung gelebt.

Ich wünsche dir hier im Forum einen guten Austausch

17.01.2020 23:54 • #3


Insorge
Hallo Parkchemiker,
ich denke, dass dein Erlebnis schon außergewöhnlich ist. Da sind die Fragen meiner Vorrednerin, ob du eher isoliert lebst, schon naheliegend.

Du hattest scheinbar keinen engen Kontakt zu der Nachbarin. Dir reicht demnach einfach das Gefühl, die Vorstellung, dass du mit jemandem irgendwie verbunden bist. An sich ist das auch irgendwie schön.
Mir reicht auch oft die Fantasie (bzw. mir ist sie teilweise lieber als die Realität, denn da kann ich nicht enttäuscht werden. Aber mir ist dann absolut bewusst, dass es Fantasie ist).

Traurig ist jedenfalls, dass die Person, die dir ein Gefühl von Verbindung gab, nicht mehr da ist und du feststellen musstest, dass sie schon lange nicht mehr da ist.

Ich hoffe, du findest weitere Personen in deinem Leben, die deine Fantasie so schön anregen und die tatsächlich bleiben oder sich zu mindest verabschieden, wenn sie gehen.

18.01.2020 00:07 • #4


JollyJack
Nahmnd,

Irgendwie passen die Zahlen für mich nicht im normalen Rahmen zusammen, sorry.

Ende 1997: die Obermieterin.
Knackgeräusch:
2008: Letzter Sichtkontakt.
2011: Auszug der Obermieterin.


Zitat von Parkchemiker:
In meiner Phantasie war die Frau (etwa 20 Jahre jünger als ich) jemand, der nie seine Wohnung verließ, Lebensmittel vom Vater gebracht bekam, und sehr ruhig war.


Frage(n):
War sie wirklich 20 Jahre jünger als Du?
Hat sie nie ihre Wohnung verlassen?
Hat sie sich von ihren Eltern versorgen lassen?


Zitat von Kind-in-mir:
Du musst sehr einsam sein.


Glaube ich auch.

@Parkchemiker
Du hast Dich da wohl in etwas reinfantasiert. Passiert sehr schnell, wenn man zu sehr einsam ist....

JJ

18.01.2020 00:26 • x 2 #5


ichbinMel
Zitat von JollyJack:
Irgendwie passen die Zahlen für mich nicht im normalen Rahmen zusammen, sorry.

Finde ich auch --übrigens ist es jetzt 2020.Wenn die Zeilen echt ernst gemeint sein sollten würde ich sagen die Vergangenheit ruhen lassen .Auf die Zukunft konzentrieren .Vielleicht war das Knackgeräusch auch was ganz anderes
Ein Schnackelgeräusch gabs auch --also eine Beziehung da sollte schon etwas mehr sein als ein paar Geräusche .Finde ich .

18.01.2020 00:35 • x 1 #6


JollyJack
Zitat von ichbinMel:
Finde ich auch --übrigens ist es jetzt 2020.Wenn die Zeilen echt ernst gemeint sein sollten würde ich sagen die Vergangenheit ruhen lassen .Auf die Zukunft konzentrieren .Vielleicht war das Knackgeräusch auch was ganz anderes



Hey Mel,

Bin ab-so-lut Deiner Meinung.
Über die Ernstheit des Themas bin ich mir auch nicht sicher....

JJ

18.01.2020 00:43 • x 2 #7


Wichtig ist, dass du alle die Jahre genossen hast! Beziehungen enden, in der Fiktion genauso wie im realen Leben. Unendliche Geschichten, schreibt man aber mit realen Menschen....

18.01.2020 00:58 • x 2 #8


JollyJack
Nahmnd,

ich schon wieder....

@Parkchemiker
Kommt da noch was? Also quasi jetzt... im Jahre 2020.
Wäre mal wichtig zu wissen, was Du mit Deinem Thema eigentlich bezweckst, denn das ist mMn bisher nicht schlüssig....

JJ

18.01.2020 01:14 • x 1 #9


Gleichklang
Also wenn ich mir die Zeilen, die Daten, die Umstände, diese in der Fantasie gelebte Illusionsbeziehung und überhaupt alles nochmal so durchdenke, dann habe ich auch zig Fragezeichen im Kopf. Schon alles sehr sehr mysteriös.
Einen Auszug/Umzug macht man auch nicht eben mal in 1Std. Da wird die Wohnung leer geräumt, die neue Mieterin bohrt hämmert macht und tut. Gut da könnte unser Parkchemiker auch mal 3Wochen weg gewesen sein. Aber trotzdem so was bekommt man doch mit. Und warum bitteschön bei nur 1 Etage geht der eine nicht zum Anderen? Das ist alles so wirr, ich will alle Puzzleteile zusammen basteln, aber mir fehlen viele und am Ende weiß ich nicht, ob es ein Bild wird. Fragezeichen im Kopf.

Wie kommt man auf den Namen Parkchemiker? Würde mich wirklich mal interessieren.

18.01.2020 01:34 • #10


JollyJack
Ich persönlich (ja, ich persönich) meine:
Die hatte eine/n neue/n Freund/in und da wurde durchaus fleißig gebohrt und gehämmert. Ist eben manchmal laut....
*scnr* und ich hol' mir nur zu gerne dafür 'ne Maulschelle ab, aber ernst kann ich das Thema nicht mehr nehmen, sorry.

Cheers,
JJ

18.01.2020 01:46 • x 2 #11


Nennt sich:Content...5 x hast du geantwortet ;D

18.01.2020 01:54 • #12


Insorge
Hallo zusammen,
es gibt so viel Ungewöhnliches, da halte ich auch diese Sache hier für möglich. Zumindest mag ich erstmal schauen, ob noch was kommt und bleibe offen.

Edit:
Ergänzung:

Die Person ist kein Fake!

Also Parkchemiker,
lass dich nicht abschrecken, deine Geschichte macht halt etwas skeptisch, weil es so ungewöhnlich ist und die Daten verwirren etwas (die Abstände sind so lang).

Gruß,
Insorge

18.01.2020 01:57 • x 1 #13


JollyJack
Zitat von Beermacht:
Nennt sich:Content...5 x hast du geantwortet ;D


Wen genau meinst Du?
Zitierfunktion hilft.

JJ

18.01.2020 02:05 • #14


Das Themen Inhalte sind und das du nun zum 6x Mal interagierst.

18.01.2020 02:08 • #15


ichbinMel
Zitat von Beermacht:
Das Themen Inhalte sind und das du nun zum 6x Mal interagierst.

Gibt es eine Vorgabe wie oft man in einem Thema antworten darf ? Ich weiß davon nix .

18.01.2020 02:10 • x 2 #16


JollyJack
Zitat von Beermacht:
Das Themen Inhalte sind und das du nun zum 6x Mal interagierst.


Aha.
Dann lass' ich es jetzt wohl mal besser sein, weil mir kläffende kleine Wadenbeißer zuwider sind. Ist ermüdend auf die Dauer....

JJ

18.01.2020 02:15 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Ich bin nicht am Forum beteiligtichbinMel, also weiß ich es nicht. Content = Inhalt und ihr antwortet fleißig darauf! Davon abgesehen, weichen wir vom Thema ab!

18.01.2020 02:20 • #18


ichbinMel
Du antwortest ja auch fleißig darauf.Das ist ja auch der Sinn in einem Forum .

18.01.2020 02:30 • x 1 #19


Parkchemiker
Danke für die netten Antworten (insbesondere Insorge).

Tatsächlich kann das Knacksgeräusch alle möglichen Ursachen haben. Und woher es kommt, da kann man sich irren. Geräusche, in die man alles hineindeuten kann, wenn man nur will. Fast ein wenig wie die Geisterjäger, die meinen, Stimmen gehört zu haben. Der Fachmann sagt dazu: Illusionäre Verkennung, eine Fehlinterpretation realer Sinneseindrücke.

Bei mir flossen die Tränen, als mir das Ausmaß - fast 10 Jahre in einer schönen Phantasiebeziehung gelebt - klar wurde. Und selbst jetzt habe ich noch das Gefühl, dass da etwas ist, in der Wohnzimmerecke, über der ich die mir eingebildete Person vermutete. Was ich selbst der Frau, mit der ich ja nur ein paar Blickkontakte und ein paar nette Worte gewechselt hatte, angedichtet habe? Wahrscheinlich viel zu viel. Das zeigt, wie anonym ich wohne (Hochhaus, 10 Etagen). Kaum Kontakt zu Nachbarn. Ich wollte schon längst wegziehen, aber die eingebildete Frau über mir wollte ich nicht allein lassen. Das konnte ich ihr nicht zumuten, beim Nachdenken darüber kamen mir die Tränen. Wohin dann mit ihrer mütterlichen Anteilnahme? Ich hatte vor ein paar Jahren mal bei ihr geklingelt. Hätte damals jemand die Tür geöffnet, hätte ich früher meinen Irrglauben bemerkt. Und wäre schon früher auf die Suche nach einer neuen Bleibe gegangen (das tue ich jetzt, ich will hier nach knapp 23 Jahren wegziehen). Nicht wieder in ein Hochhaus!

Danke allen für Eure Anteilnahme!

18.01.2020 02:38 • x 3 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag