Pfeil rechts

Hallo werte Angsterkrankte....; )

Ich hab mal eine Frage an euch...Ich hab inmoment bzw schon seid längerer Zeit Hodenschmerzen.
Ich war schon mehrmals beim Urologen ....war immer alles ok...meine frage ist jetzt kann man sich schmerzen wirklich so krass einreden das man die richtig stark spürt?


PS bin Hypochonder...
Gruß

12.01.2014 17:15 • 13.02.2014 #1


3 Antworten ↓


Guten Tag,

auch ich habe immer mal Hodenschmerzen, war aber nicht beim Arzt, habe Angst davor.
Ich bin 53 und schon lange Rentner wegen Zwangsgedanken usw.

Das ist alles nicht einfach.

Vielleicht können wir uns mal austauschen.

Es grüßt Mathias

09.02.2014 18:37 • #2



Eingebildete schmerzen

x 3


Mit Hodenschmerzen sollte man nicht spassen. Mein Sohn hatte das auch und ende vom lied
war ne Hodentorsion.... Also bitte zum Arzt mit sowas

09.02.2014 21:13 • #3


Carcass
Zu viel Endstufe gehört oder was? Als Hypochonder kann dir sogar ein Nichtvorhandenes Organ weh tun. Also sagt dir ein Arzt du hättest Eierstöcke, schmerzte dir die Stelle, wetten dass? Mach ne Therapie, beobachte, konfrontiere und dann klappt das , wenn auch es gleich nie verschwinden wird!

13.02.2014 07:10 • #4




Dr. Matthias Nagel