Pfeil rechts

K
Ich hatte heute wieder eine häßliche Auseinandersetzung mit meiner Mutter.Wie die böse sein kann.
Sie geht keinen Streit aus dem Weg.
ich schneide mich wegen liebeskummer,einsamkeit und meiner mutter
bis morgen!

her r kinski

20.08.2009 19:11 • 03.09.2009 #1


42 Antworten ↓


W
Hallo Herr Kinski,

ich hoffe, Du hattest heute keinen allzu schweren Tag.
Was Du geschrieben hast, hat mich erschreckt / erschrocken.
Weil Du Dich schneidest......
Ich habe mich eine Zeit lang mal gekratzt u.ä., auch aus seelischem Stress.
Bei mir war es so, dass ich es getan habe, um Druck abzulassen.
Ich stand auch hauptsächlich wg. meinen Eltern unter Druck und ich wußt nicht wohin damit, welches Ventil ich dafür nutzen sollte........manche nehmen Dro. oder werden Alk. oder rutschen total ab......das alles war bei mir nicht der Fall, also war meine Möglichkeit, Druck abzulassen, das Auf- und Zerkratzen......

WARUM TUST DU ES ?? Auch, um Druck abzulassen ? Oder um Dir selber körperlich weh zu tun, damit Du den seelischen Schmerz weniger doll spürst ?

Ich weiß nicht, was Deine Mutter tut, aber Du bist ein erwachsener Mann, wenn Du SO unter Deiner Mutter leidest, mußt Du etwas unternehmen. Wenn Du KEINE Möglichkeit hast, ein einigermaßen erträgliches Verhältnis zu ihr zu haben, dann mußt Du den Kontakt extrem einschränken oder ganz abbrechen.... !!

Ja, jetzt sagen vielleicht einige, ach , das geht doch nicht, das ist doch die Mutter und vielleicht ist Sie alt und auf Hilfe angewiesen oder ähnliches........ich bin KEIN Egoist, der seine Mutter im Alter im Stich lassen würde, aber wenn Deine Mutter Dich so quält (wie gesagt, ich kenne die Details nicht), dann mußt DU etwas unternehmen !!
KEINER wird Dich aus dieser Situation befreien, Du mußt es selbst tun !!
Ich würde Dir gerne etwas Angenehmeres sagen, aber es ist nun mal so. Leider. Glaube mir, ich fühle mit Dir und nehme Deinen Kummer ernst. Ich sage nur EHRLICH meine Meinung, weil ich denke, dass es Dir NIX helfen würde, wenn ich Dir was Angenehmeres erzähle........was dann aber nichts bringt.
Ich hoffe, Du verstehst, wie ich das meine. Es ist nett gemeint.

Ich empfehle Dir auch eine Therapie oder ein Gespräch mit einem Arzt Deines Vertrauens, dass Du vielleicht eine Kur beantragen kannst, eine psychosomatische. Das kann NICHT Dein Leben ändern, aber Dir GANZ VIELE Wege aus Deiner Situation aufzeigen und Dir beibringen, wie DU gut für Dich sorgen kannst !!
Glaub mir, für einige Menschen ist so etwas ganz leicht, die sorgen permanent dafür, dass es ihnen selbst gut geht. ABer ich mußte das auch erst lernen.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und alles Gute. Paß auf Dich auf !!

Viele liebe Grüße

20.08.2009 19:36 • #2


A


Warum Herr Kinski sich schneidet!

x 3


P
Mein lieber Herr Kinski!
Es bedrückt mich sehr, dass Du im Moment Deine Not nur über das Schneiden kanalisieren kannst.
Die Abnabelung von einer dominanten Mutter kostet enorm Kraft, und die hat man leider nicht alle Tage. Zumal man sich nach Liebe sehnt und diese vielleicht nur zum Selbstzweck bekommt.
Bist Du noch in Therapie oder geht es Dir momentan so schlecht, dass Du die Kraft auch hierfür nicht hättest?
Such die Liebe zu Dir in Dir und verlass Dich auf Dich.
Du weisst doch sicherlich schon im Innern, dass wie es in Deinen anderen Postings beschrieben, keine richtige Zukunft hat, so nahe bei Deiner Mutter zu leben.
Was also könnten wir ändern
Was müsste passieren
Wo könnten wir Dir helfen und wie.
Ich weiß, dass Du ein ganz sensibler, warmherziger und überlegter, intelligenter Mann bist. Leider siehst Du Dich ganz anderst.
Wie könnten wir mithelfen, Dir die Zukunft mit zu verbessern? Hier im Forum geht das schon etwas schwieriger. Tipps geben gerne, Du müsstest aber alleine umsetzten mögen und nebenbei in Therapie.
Warten, bis es Deine Mutter nicht mehr gibt, dazu wäre ich nicht bereit, und Du solltest es auch lieber heute als morgen anpacken.
Also, was wolltest Du für Dich gerne.
Machen wir einen Plan Punkt für Punkt.
Gute Besserung

20.08.2009 23:05 • #3


K
Meine Lieben!

Also wegziehen,gehts schon aus Kostengründen nicht,von den Bequemlichkeitsgründen,will ich gar nicht sprechen.
Wißt Ihr,ich kann viel aushalten,sehr viel,also ich wäre der ideale Ehemann,wenn die Frau nicht ganz als so wie meine Mutter ist,halte ich viel aus.Aber ich kann auch wütend sein und dann sehe/spüre ich meine Mutter in mir uns so möchte ich nicht enden.
Wißt Ihr,wenn man ein wenig Selbstbeschau macht,kann man eine Menge über sich erkennen und auch das Eine oder Andere ändern.
Es ist so:Ohne meine Mutter könnte ich zwar auch ein sehr sehr einsames,aber halt ruhiges Leben führen,mit meiner Mutter,kann und ist es die Hölle.
Aber ich habe mir fest vorgenommen,in meinem Rahmen des Möglichen,etwas zu ändern.deshalb kaufe ich mir das nächste Monat eine Kochplatte(wird so 50 Euro kosten)und eine Kaffeemaschine,weil dann kann ich selber kochen,mein krautzeugs und eben meine Pilze-und fertig!
Die wird sich schon rühren,wenn sie was braucht.
Es ist halt schwierig,wenn man niemand hat,geht man dann automatisch wieder hin.
Ich mag auch nicht,wenn sie in meine Wohnung geht und das Bettzeug
wechselt.Wißt Ihr,sie macht das so:Sie verspricht einem in die Hand das etwas nicht macht und macht es dann trotzdem.Und das kotzt mich so etwas von an.
Sie verspricht einem in die Hand,das sie sich nicht mit einem aus dem Haus anlegt,und sie tut dann genau das,was die Situation zum Explodieren bringt.
Sie hat auch dei Eigenart einem ständig das Schlechte zu erzählen und zus agen,man muß doch darüber sprechen und die Welt ist nicht nur Sonnenschein.Blödes Gerede.
Als ich so krank war,habe ich auch die Nerven überstrapaziert,indem ich öfters und oft über die Liebesangelegenheiten gesprochen,aber das wurde imemr weniger und weniger,bis es fast ganz aufhörte.
das Problem ist halt,das wird im Grunde nicht hören wollen,was der andere sagt.Nur bringen meine Sachen seelischen Kummer,während ich wegen ihrer rechthaberischen Art,schon verprügelt wurde,von ihren Nachbar.Sie hat zwar recht,aber durch ihre hysterische Art macht sie nur alles schlimmer.Sie ist nicht bereit,auch nur einen Zentimeter zurück zu weichen.
Nach ihrer Meinung bin ich feige,aber besser feige,als im Haus als streitsüchtig(auch wenn sie ja nicht unrecht hat,aber es ist ihre andauernd
Das-muß-so-sein Art)verschrienen zu sein.
Sie will ja auch kaum Lehre annehmen.
Durch ihre hysterische Art,werden ihre bereichtigen Anliegen ad absurdum geführt.
Wenn sie schon zB.mir sagt,zu dieser oder jener Schichtungsstelle sollte sie lieber nicht gehen,dort würde man ihr kein Gehör schenken bei ihren berechtigten Anliegen und Beschwerden und sie geht dann trotzdem hin und dort kommt es zum Eklat-ja und ich muß dann das seelisch auffangen.Aber Kritik darf man keine äußeren.Ich will nicht heucheln,ich kenne das von mir,aber wenn man versucht(man kann das innerlich selber überprüfen,bevor man das sagt)es emotionell ohne Vorwurf in der
Stimme zu sagen,dann müßte das zu regeln sein.sagt man nur etwas schärfer,brennt es schon auf dem Dach.
Was mich dann immer so stört,wenn man dann wirklich einmal die Haltung verliert und lauter wird,dann hat sie einen in der Schuldfalle.Ihr wißt ich meine.Und wenn man pech hat,so wie ich gestern,dann dreht sie durch.Funkelnde wütende Augen.Das übliche Gesage wie:Ihr bringt mich alle ins Grab,Ich renn fort,ich bring mich um,dann kannst sehn,wie du fertig wirst,du bist genauso ein A----rschloch wie der Nachbar(besonders nett,weil ich wegen ihr,weil ich ihr helfen wollte,Prügel bezog!),aber das mit dem vergleichen,das man ein A----schloch wie irgendwer im Haus ist,kenne ich schon seit frühester Kindheit.
Ich vergleiche auch,aber nicht so,als wie es meine Mutter tut,sondern eher so analytisch,im Streitverhalten.
Sie hat mir einmal von einer Faru erzählt aus so einer Art Pensionistenklub,welche auch immer über etwas(was wirklich ein Problem war)andauernd sich sehr aufgeregt hat,worauf meine Mutter den Kontakt abbrach,weil das nervlich nicht auszuhalten war,NUR macht es meine Mutter genau so.Das habe ich mir natürlich nur gedacht,nicht gesagt(lol).Ich meinte nur,ja das sei besser und so,halt ja nur nicht wo anstreifen.
Puhhhhhhhhhh,allein das schreiben darüber strengt mich so an.
Na ich bin auch schon fertig.
Ich habe ja auch wieder eine Beihilfe zur deckung des Lebensunterhaltes eingereicht und da weiß ich auch nicht,ob ich das weiter bekomme.Mußte extra dafür wieder zum Neurologen.Bin froh,wenn das vorbei ist,in die eine oder andere Richtung.
Wenn ich den Leistungsbescheid über die Gewährung oder Ablehnung habe,kann ich wieder daran denken,zur Hausärztin zu gehen,um zu sehen,ob ich vielleicht schon die 100 Kilogrenze geknackt habe,aber das schaffe ich jetzt seelisch nicht.bei einem positiven Bescheid geht das leichter,bei einem negativen,wird das ncith so leicht gehen.
Aber gehn muß ich auf jeden Fall.
Na Nauptsache,ich halte mich weiterhin in mein Diätprogramm.
Na mal gucken,was das nächstemal beim wiegen herauskommt.
Wüde mir auf jedenfall viel seelsich helfen!
So macht es gut,Ihr Lieben und treibt es nicht zu dolle!-lol

Herr Kinski aus W.an der D.
-Grins breit-
Na ein Lächeln zum Wochenausklang muß schon sein.
PS:Ich guck mir gerade auf Videokassette die Raumpatroillean.Wirklich gute Serie.Vor allen die guten schauspielerischen Leistungen,sind echt beeindruckend.Weil kaum Geld da war,hat man echt nur mit den schauspielern rausgeholt,was geht.Und das tolle ist,man sieht die Gesicht von lauter bekannten Synchronsprecher,der Nachkriegszeit.Die Stimmen kennt echt jeder.Aus Western,Science Fiction,Krimis,die haben alles gesprochen.ja damals wurde wirklich noch besonders Wert gelegt,auf eine gute Stimme!

Macht`s es gut!

21.08.2009 15:29 • #4


P
Zitat:
Und wenn man pech hat,so wie ich gestern,dann dreht sie durch.Funkelnde wütende Augen.Das übliche Gesage wie:Ihr bringt mich alle ins Grab,Ich renn fort,ich bring mich um,dann kannst sehn,wie du fertig wirst,du bist genauso ein A----rschloch wie der Nachbar(besonders nett,weil ich wegen ihr,weil ich ihr helfen wollte,Prügel bezog!),aber das mit dem vergleichen,das man ein A----schloch wie irgendwer im Haus ist,kenne ich schon seit frühester Kindheit.


Herr Kinski!
Wenn Deine Mutter ins Grab geht ist sie selbst verantwortlich.
Sieh das bitte mal ein.
Lass Dich doch nicht dauernd erpressen.
Lass sie fort rennen und möglichst weit weg.
Vielleicht hast du ja mal die Idee ein Hobby anzufangen, im Skatclub oder beim Kegelclub oder wo auch immer Du nettere Menschen treffen könntest.
Was würde Dir gefallen?
Liebe Grüße und ein entspanntes Wochenende

21.08.2009 16:46 • #5


K
hallo

na ja,mein größter wunsch wäre es,einer frauen herz zu gewinnen.
clubs gibt es bei mir nciht ind er nähe
na ja,vielleicht schreibt mir mal hier eine nette wienerin!
aber ich denke,die suchen alle nur nach was hübschen
schreiben kurz und melden sich dann nie wieder
na ja,vielleicht ließt hier eine nette wienerin mein flehndliches sehnen nach der liebe.lächel-dennd as würdmir gefallen!
wüsnche dir auch etwas!
ach übrigens:wo ist die frau,die mich erträgt,ich bitte dich,komm zur welt!
lächel
kinski

21.08.2009 16:54 • #6


W
Hallo Herr Kinski,

was Du über Deine Mutter schreibst, ist kaum zu ertragen.

Ich möchte Pax recht geben und nochmal wiederholen Sieh es doch endlich ein
Was Deine Mutter macht, ist emotionale Erpressung. Das ist seelischer Mißbrauch. Sie droht doch nur und Du springst anscheinend jedes Mal drauf an !! Sie hat Dich in der Hand und das merkt Sie auch wenn Du jedes Mal wieder drauf anspringst !!! BITTE sieh das doch mal ein !

Ich habe auch das Gefühl, dass Du von DEINER Sichtweise KEIN STÜCK abweichst, auch wenn wir Dir hier was Anderes, als Außenstehende, schreiben.
Zum Einen eben dieses Dich von Deiner Mutter NICHT mehr einwickeln lassen: JEDER Mensch ist für sein Leben selbst verantwortlich und wenn SIE wegrennen / sterben / .... möchte, ok, bitte !!! Wenn Sie meint.... !!!
Lass Dich nicht benutzen !
Dir geht es selber sooooo schlecht, da ist es wichtig, dass Du Dich zunächst mal um Deine Gesundheit kümmerst und Dich nicht erpressen läßt.
Ich habe Verständnis, wenn Du kein / wenig Geld hast, aber das mit der Kaffeemaschine und der Herdplatte solltest Du unbedingt durchziehen.
Lieber würde ich immer nur kalte Sachen essen und löslichen Instantkaffee trinken, als noch einmal zu dieser Frau hochzugehen !!! Denk mal drüber nach !! Für Deine Bequemlichkeit habe ich überhaupt KEIN Verständnis.
Bitte NICHT falsch verstehen aber Deine Mutter hört sich schrecklich an und dann gehst Du zum Teil noch zu IHr, weil es ja sooo bequem ist ?? Neee........ist Dir Dein innerer Frieden und die Ruhe, die Du zur Genesung und für Dein Abnehmprogramm brauchst nicht wichtiger als es bequem zu haben ?
Gewichtsprobleme und das richtige Essen haben auch ganz viel mit der seelischen Gesundheit zu tun.....solange Du diesem Terror ausgesetzt bist, machst Du Dir das Abnehmen noch schwerer als es sowieso schon ist......ich weiß wovon ich spreche......hatte eine Essstörung wg. meinen Eltern.....

Und BITTE sei doch nicht immer so hart zu Dir selbst !! Es gibt GENUG Frauen, denen wichtig ist, wie ein Mann ist und NICHT wie er aussieht u. wieviel er wiegt.
Aber KEINE erwachsene Frau möchte einen Mann, der zu einer bösen Mutter geht, weil es so bequem ist, bei ihr zu essen.....oder von ihr die Wäsche gemacht zu bekommen.

Nabel Dich ab und suche Dir dafür Hilfe. Therapie, SElbsthilfegruppen, ein spezielles Forum für Menschen mit schwierigen Eltern oder so.....hier versuchen wir Dir doch auch zu helfen.
ABer solange Du Dich nicht abnabelst, wirst Du Dich nicht besser fühlen und auch nicht gesund werden können.
Jemand hat geschrieben, Du sollst einen Plan machen, Punkt für Punkt. Das finde ich gut u. es könnte Dir eine gute Hilfe sein. Langsam u. Schrittweise Fortschritte zu machen.

Es ist alles gut von mir gemeint und ich wünsche Dir von Herzen Kraft u. Erfolg.
Alles Gute

21.08.2009 18:00 • #7


I
Zitat von Kinski:
deshalb kaufe ich mir das nächste Monat eine Kochplatte(wird so 50 Euro kosten)und eine Kaffeemaschine,weil dann kann ich selber kochen

Den Verdacht hatte ich schon länger, dass Du ohne Kochgelegenheit warst und bist, aber dazu hast Du Dich nicht näher geäussert. *grübel* Mit der Wäsche scheint es dann das gleiche zu sein, Motter hat die Oberhoheit über die Waschmaschine. *grusel* *anAlfredHitchkockdenk*

DIE LAGE:
- Du hast ihr Geld geborgt
- Du nimmst ihr Essen ab und an
- Du bist ihr (Streit-)Gesprächspartner
- Du bist ihre Lebensversicherung
- Du verteidigst sie vor den Nachbarn
- Du gibst ihr Lebenssinn

Und eine Amazone soll Dich aus mit heldenhafter Waffenanwendung von dieser potentiellen bösen in-spe-Schwiegermutter befreien. Und dann? Dann kommt erst recht die Depression, weil der Verlust der Partnerin nicht sölbigst und männlichst durchgestanden wurde. Natürlich ist es schmerzhaft, von der Kindheit Abschied zu nehmen (für beide Seiten), aber da muss wohl jeder durch. Vielleicht macht sie es auch unterbewusst: Sie lässt Dich erst auf die Welt los, wenn Du zu Dir stehen kannst und Hilfe (mit Hintergedanken) auch aktiv ablehnen kannst (willste nen *beep*, spül es runter, ey, der Bruch ist hundertpro sicher...). Sprich: Wer sich mit nur lahmer Gegenwehr von Motter das Bett machen lässt, der ist nicht wirklich bereit für die Schönheiten des Lebens, weil sein Ja nur 43prozentig und sein Nein nur 37prozentig ist und das Leben idealerweise 100 Prozent fordert.

Tja, sch(n)eiden tut weh...

22.08.2009 16:52 • #8


I
Zitat von Kinski:
na ja,vielleicht ließt hier eine nette wienerin mein flehndliches sehnen nach der liebe.lächel-dennd as würdmir gefallen!

Sorry das lockt meinen Sarkassmus hervor: Majestät würde es gefallen (Schlossgespenst vorhanden). Muss an die Zeitungsanzeigen mit süssem Photo von süssen Tierheimkatzen denken, die die die Stubentigerfreunde mit weichem Herz ansprechen sollen.

Ey, Du bist 39 und hast was zu bieten. Von wem war das nochmal, du hast das Herz einer Löwin doch du treibst wia a Segel im Wind.

22.08.2009 17:12 • #9


P
Herr Kinski, das solltest mal überlegen.
Zitat:
Sprich: Wer sich mit nur lahmer Gegenwehr von Motter das Bett machen lässt, der ist nicht wirklich bereit für die Schönheiten des Lebens, weil sein Ja nur 43prozentig und sein Nein nur 37prozentig ist und das Leben idealerweise 100 Prozent fordert.

Das finde ich schon auch, da hat er gut gesprochen, der ixmugl.
immer tut er das nicht, aber wir sind nicht alle immer 100%

22.08.2009 18:19 • #10


B
Lieber Herr Kinski,

jetzt fühle ich mich veranlasst doch auch einmal auf eins deiner - wahrlich interessanten - Postings zu antworten.

Du schreibst - sehr leidenschaftlich -

Zitat:
na ja, mein größter Wunsch wäre es, einer Frauen herz zu gewinnen. Clubs gibt es bei mir nicht in er nähe
na ja, vielleicht schreibt mir mal hier eine nette Wienerin!
aber ich denke, die suchen alle nur nach was hübschen
schreiben kurz und melden sich dann nie wieder
na ja, vielleicht liest hier eine nette Wienerin mein flehentliches sehnen nach der liebe.lächel-dennd das würdmir gefallen!


und ich kann dein sehnen nach liebe, Wärme und Geborgenheit mehr als gut verstehen. mir geht es an sich nicht anders als dir (nur aus anderen Gründen).

aber es stellt sich für mich die frage - und ich bitte dich mir meine Direktheit zu verzeihen - WESHALB sollte sich eine nette frau bei dir melden?? nach alldem was du schreibst hätte ich - wäre ich an einer näheren Bekanntschaft interessiert - große bedenken, dass du es dir - sollte es zu einer Beziehung/Partnerschaft kommen - in ebendieser genauso bequem machst wie bei Muttern. Denkst du wirklich dass es viele Frauen gibt, die einen Mann haben wollen, der - wie du schreibst - viel aushält? Was gibt denn das für ein Bild ab? Du würdest sogar bei einer frau bleiben auch wenn es für dich an der Grenze des erträglichen wäre - nur um eine frau zu haben – solange es nicht ganz so schlimm ist wie bei Muttern? Du würdest jeden Streit vermeiden, nur um dich in deiner Bequemlichkeit suhlen zu können? Deine eigenen Bedürfnisse würden hintangereiht, damit es zu keinen Konflikten kommt?

Und was noch - erschwerend - hinzukommt...ich würde nicht ständig an deine unerfüllte Liebe erinnert werden wollen. Ich würde geliebt werden wollen um meiner selbst willen, nicht aber als Notnagel dienen weil du die von dir Auserkorene nicht bekommen konntest. Du schneidest Dich wegen unerfüllter Liebe und deiner Zukünftigen wird das immer vor Augen gehalten…so nach dem Motto – „sieh her….soooo sehr habe ich einmal geliebt!“
Lieber Herr Kinski - du bist ein intelligenter, warmherziger Mann - beginne dein Leben in die Hand zu nehmen, steh zu dir selbst und zu deinen Bedürfnissen...beginne damit gut über dich selbst zu denken und positiv nach außen zu strahlen...gib Deine Bequemlichkeit auf ….. alles andere ergibt sich dann von selbst.

Ich wünsche Dir von Herzen ganz viele Erkenntnisse und Einsichten und ganz bald eine Frau die dich liebt um deiner Selbst Willen.

Alles erdenklich Gute wünscht Dir
breath

23.08.2009 08:54 • #11


I
Zitat von breath:
Denkst du wirklich dass es viele Frauen gibt, die einen Mann haben wollen, der - wie du schreibst - viel aushält? Was gibt denn das für ein Bild ab?

Um das Bild eines Chemielehrers zu verwenden: Einem Mann, dem es reicht, zweimal täglich ein Glas Wasser unter den Tisch gestellt zu bekommen. Okok, das ist auch ein Alleinstellungsmerkmal und nicht jeder kann das für sich in Anspruch nehmen.

Mal Igor fragen, ob wir mithalten können...

23.08.2009 09:51 • #12


Schlafkappe
Herr Kinski,
mal noch ein paar Fragen zu deiner Mutter. War sie schon immer so oder ist es im Alter schlimmer geworden? Hat sie überhaupt Freunde, die sie besuchen? Mein Eindruck ist, dass sie dich seit Kindheit in eine Abhängigkeit getrieben hat. Gefüttert bis du dick warst, da will ihn keine und dann bleibt er bei mir. Ich bring mich um, dann bekommt er ein schlechtes Gewissen und tut wieder was ich sage. Es gibt bei dir so viele Beispiele.
Ich an deiner Stelle würde alles (wirklich alles) machen, um von ihr wegzukommen. Geld hin oder her. Egal wo du hingehst, du bekommst doch Unterstützung, Arbeitslosengeld, Rente, Mietzuschuß usw. Oder?
Ich weiß wovon ich rede. Ich habe mich nach über 20 Jahren von meinem Mann getrennt, der ähnlich dominant war. Seither kann ich wieder atmen.
Ich wünsch dir viel Kraft, um das endlich durchzuzhiehen. Anderst geht es nicht!

23.08.2009 10:21 • #13


K
hallo

also manchmal kotzt mich das computersystem dieser seite echt angst

ich habe jetzt eine echt länger erwiderung geschrieben,und dann obwohl ich noch eingeloggt bin,neu einloggen und dann komme ich wieder zum leeren schreibfeld-und mein ganzer text weg!
kennst das sonst noch jemand hier?
ich bin so wütend,das ich es gar nicht sagen kann.
ich schrieb,das ich es unerträglich finde,wenn mir jemand schreibt,als einem menschen.welcher noch nie eine freundin hatte,ich würde mich
quasi im selbstmitleid suhlen,wie ein schwein im dreck.
also ichmuß schon sagen!
solche frauen können mir gestohlen bleiben,zuerst schei. schreiben,dann reinhauen was geht.aber sich immer entschuldigend,und dann am ende noch was nettes dazu schreiben,damit ja auch nicht annimmt,das wären gar garstige leut!
ein weiblicher ixmugl echt.
so eine frechheit.
man kann leicht auf jemand hintrten,der eh niemand hat.
sich politisch korrekt abreagieren und dann noch alles gute wünschen!
danke vielmals!
hab ich echt gebraucht!
k.

27.08.2009 16:22 • #14


Schlafkappe
Hallo Herr Kinski,
das Problem mit dem Computer hab ich auch. Ich logg mich dann wieder ein, komm auf das leere Feld und mach dann einfach mit dem Pfeil auf eine Seite zurück und komm dann wieder auf mein Geschriebenes zurück. Bin am Anfang auch fast verzweifelt. Meistens ist es dann auch so, dass man dann den Beitrag ein zweites Mal absenden muß, weil dann grundsätzlich kommt: Ungültige Sitzung. Aber dann klappts.
Viel Glück beim probieren! Und nimm nicht alles krumm, manchmal bekommt man auch ganz gute Denkanstöße.

27.08.2009 17:19 • #15


G
Hallo Herr Kinski,

anscheinend akzeptierst du nur solche Frauen, die dir nicht ihre ehrliche Meinung sagen, sondern dich nur bemitleiden und dir in allem zustimmen? Es IST m.E. genau das, was du brauchst: Feedback von neutralen Menschen, von Frauen und Männern - und nicht nur von deiner Mutter.

Überleg es dir mal in aller Ruhe.

Breath hat das geschrieben, was hier wohl die meisten Frauen - und Männer - dazu denken, und einige ja auch schon ausdrücklich geschrieben haben. (Ich auch.)

Gruß,
GastB

27.08.2009 20:09 • #16


I
Zitat von Kinski:
ich bin so wütend,das ich es gar nicht sagen kann.

Dann versuche es doch auf andere Weise in einer Handlung auszudrücken.

27.08.2009 20:26 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

G
Zitat von ixmugl:
Zitat von Kinski:
ich bin so wütend,das ich es gar nicht sagen kann.

Dann versuche es doch auf andere Weise in einer Handlung auszudrücken.

? Das tut er doch leider immer wieder, ixmugl! Nur leider sehr destruktiv.

27.08.2009 20:50 • #18


P
Wütend zu werden ist auf Dauer auch nicht im Sinne von Kinski. Das glaube ich.
Wenn man irgendwann mal nach dem Resignieren eine Zeit der Wut hat, kann man versuchen aufzustehen und es bewegt sich dann was.
Das wünsche ich Kinski sehr.
Es hat jeder sein eigenes Tempo, aber Kinski ist schon auf SEINEM Weg.
Das Ziel wäre natürlich eine Wohnung weit weg von Muttern, dann steht den Frauenbekanntschaften auch nicht mehr so viel IM Weg.

27.08.2009 20:55 • #19


G
Zitat von Kinski:
ich habe jetzt eine echt länger erwiderung geschrieben,und dann obwohl ich noch eingeloggt bin,neu einloggen und dann komme ich wieder zum leeren schreibfeld-und mein ganzer text weg!
kennst das sonst noch jemand hier?

Früher ist mir das in allen möglichen Foren häufig passiert, heute so gut wie nie mehr, dass ich ausgeloggt werde. Woran das liegt, weiß ich nicht.

Aber, damit der Text nicht weg ist, falls es passiert, sollte man wenigstensr das machen, was Schlafkappe geschrieben hat, nämlich dann sofort ganz links oben mit dem Browser-Zurück-Button zurückgehen. Dann erscheint die ausgefüllte Maske normalerweise wieder.

Für den Fall aber, dass sie nicht erscheint (kommt auch vor), sollte man am besten IMMER, BEVOR man auf Vorschau oder Absenden klickt, zuerst ZWISCHENSPEICHERN, d.h.:

- alles markieren (z.B. mit Strg + a)
- alles kopieren (z.B. mit Strg + c).

Wenn dann alles weg ist, einfach einfügen (z.B. mit Strg + v) und schon ist alles wieder da.

(Man kann das alles aber z.B. auch ganz schnell und einfach mit der rechten Maustaste erledigen.)

Das mache ich immer vorher, und die leidvollen Erfahrungen früherer Zeiten bleiben mir seither erspart.

27.08.2009 21:24 • #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler