Pfeil rechts
14

Hallo, hab mich neu angemeldet und suche gleichaltrige zum Austausch. Ich bin 23, komme aus Süddeutschland. Lese gerne und schaue Serien oder Filme. Ich leide sehr darunter dass ich keine Freunde habe und suche hier nach neuen Kontakten die schreiben oder sogar telefonieren wollen. Bei Interesse einfach melden.

LG

11.05.2022 09:06 • 27.06.2022 x 2 #1


43 Antworten ↓


Brewno_Gunz
Hallo und willkommen (.Bates?)
Mit Treffen ist es hier leider schwierig, aber ich wünsche viel Erfolg.

11.05.2022 19:32 • #2



Einsam und Jung in München?

x 3


portugal
Herzlich willkommen,

ich denke, wenn Du hier mitmischt, dann wird sich evtl. etwas ergeben. Kannst ja auch mal im Profil gucken, ob es vom Alter her hinkommt.

11.05.2022 19:45 • #3


zukunft-2021
Herzlich willkommen hier

11.05.2022 22:49 • #4


21.05.2022 20:46 • x 1 #5


Laut dem Stand vom Jahr 2019 leben in München 1,472 Millionen Menschen. Und dennoch findet sich kein einsamer, junger Mensch in dieser Stadt? Bei der hohen Einwohnerzahl sollte die Wahrscheinlichkeit höher sein Menschen im Alter von 20 bis 30 in online-Foren zu finden. Aber im Moment scheint es so als sei die Wahrscheinlichkeit so hoch wie in einer 180 Tausend Einwohner Stadt. Deprimierend. Aber in diesem Fall werde ich den schwierigen Weg wählen müssen. Durch die Schule, Sport und Arbeit neue Kontakte knüpfen was für mich eine Mammutaufgabe ist.

Die Ü30-Fraktion ist wie überall deutlich vertreten und wäre ich Ü30 würde mir das enorm weiterhelfen. Tut es aber nicht.

Wie kommt es dass in München kein junger Mensch einsam ist? Findet man immer so schnell Freunde und Partner dort?

21.06.2022 21:22 • #6


Ginny1804
Hallo,

ich kann mir nicht vorstellen, dass in München selber kein Mensch unter 30 einsam ist. Allerdings ist München doch sehr schnelllebig und in diesem Alter sind Viele doch durch den Beruf ziemlich eingespannt. Vielleicht merken sie es einfach nicht. Erfahrungen aus meinem Freundeskreis zeigen, dass dies eben erst mit Kindern, einer Lebensumstellung oder Ähnlichem auffällt.
Was hält dich denn davon ab Kontakte zu Menschen über 30 zu knüpfen? Das Alter sollte kein Hindernis für Freundschaften sein. Ich selber bin Ü30 und habe ein Paar Freundinnen, die gerade mal Mitte bis Ende 20 sind. Es funktioniert gut.

22.06.2022 12:42 • #7


@DieDunkle Es gibt auf Facebook häufig Spotted-Gruppen oder andere, die in irgendeiner Art und Weise mit der Stadt verknüpft sind. Dort könntest du (anonym) posten und schauen, welche Personen kommentieren.

@Ginny1804 Das ist abhängig des absoluten Alters. Der Unterschied zwischen 18 und 28 ist hinsichtlich der Entwicklung sehr groß. Ich könnte mir zunächst keine Freundschaft mit einer Person vorstellen, die 18 Jahre ist, und damit 10 Jahre jünger als ich. Wenn die Personen allerdings im Bereich 28 und 38 liegen, beispielsweise, liegen sie entwicklungstechnisch potentiell deutlich näher beieinander und haben viel Gesprächsstoff.

22.06.2022 12:48 • x 1 #8


Ginny1804
@Lun4cy Natürlich unterscheidet sich je nach Alter die Denkweise und damit auch der Gesprächsstoff. Ich selber bin 34 und habe Freunde, die 25, aber auch 44 sind. Uns eint einfach die selbe Lebenssituation als verbindendes Element. Ich würde daher kein Alter pauschal ausschließen, sondern es einfach mal probieren. Wenn’s s nicht passt, dann ist das Ganze übers Internet auch schnell wieder beendet.

22.06.2022 12:59 • x 1 #9


@Ginny1804 Ja klar, ich kenne das auch! Mit deutlich älteren Kollegen verstehe ich mich auch. Mein Freundeskreis ist sogar im Schnitt jünger als ich.

22.06.2022 13:02 • x 1 #10


MUSS ich denn mit älteren befreundet sein. Ist das Zwang?

23.06.2022 18:43 • #11


@DieDunkle Wie kommst du denn darauf?

23.06.2022 18:59 • #12


Gestern 19:34 • x 2 #13


Windy
Zitat von DieDunkle:
Tiefgreifende Lebensstörungen werden dezent ignoriert weil man da nicht so tun kann als sei man Allwissend.

Das kann ich so gar nicht bestätigen. Mir wurde hier schon oft geholfen, wenn es mir schlecht ging und wenn man professionelle Hilfe erwartet, die gibt es hier nicht.

Hier sind keine Psychologen, Psychotherapeuten und Psychiater anwesend, die auf jemanden warten, um genauso zu antworten, wie man es erwartet. Nur ganz normale Menschen, die wenn sie ähnliches erlebt haben, trotzdem wirksam helfen können!

Gestern 19:37 • x 12 #14


Ach was?
Ich dachte hier sind nur diplom psychologen und feen!

Gestern 19:49 • #15


Windy
Auch Einhörner ...

Gestern 19:51 • x 8 #16


life74
Zitat von DieDunkle:
Bei der Anzahl an Leuten hatte ich weitaus mehr erwartet. Beachtung in Foren wie diesen findet man allgemein auch eher wenn man 0815 Probleme hat die mit 0815 Ratschlägen abgefertigt werden können.
Aber ernste probleme. Tiefgreifende Lebensstörungen werden dezent ignoriert weil man da nicht so tun kann als sei man Allwissend.

Leute die kein Interesse daran haben banale Gespräche mit banalen Menschen zu führen sind in Foren. Selbsthilfe- oder Spaß-Foren völlig fehl am Platz. Da wäre es hilfreicher aich nen Strick zu besorgen oder gleich lebendig zu vergrabe


ich weiß was du meinst....

Gestern 20:16 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

kirasa
Zitat von DieDunkle:
...Da wäre es hilfreicher aich nen Strick zu besorgen oder gleich lebendig zu vergraben.


Na dann mal los und du meldest dich gleich wieder ab...

Gestern 20:17 • x 2 #18


life74
und ich finde man sollte deine Fragestellung ernst nehmen.....wenn du das Gefühl hast... dann ist das so.

Gestern 20:17 • x 2 #19


life74
Finde ich nicht gut, wie darauf reagiert wird !

Gestern 20:18 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler