37

Parker97

Parker97

8
1
3
Habe keine Familie, Verwandten, bekannte oder Freunde. Geht es hier jemanden dem es genau oder ähnlich geht?

07.10.2018 12:13 • 05.07.2019 #1


59 Antworten ↓


Safira

Safira


2650
6
1434
Auf keinen Fall bist Du der einzige ....

07.10.2018 13:16 • x 1 #2


planet


8
10
Du hast dich selbst und das ist das wichtigste. Andere sind nur am Rande da.

08.10.2018 17:30 • x 1 #3


Brandungsburg

Brandungsburg


436
10
268
Zitat von planet:
Du hast dich selbst und das ist das wichtigste. Andere sind nur am Rande da.


Sehe ich jetzt nicht so. Der Mensch als solches ist nicht dazu gemacht ganz alleine zu sein.

08.10.2018 17:44 • x 11 #4


Quasinemo


81
5
1
Zitat von Parker97:
Habe keine Familie, Verwandten, bekannte oder Freunde. Geht es hier jemanden dem es genau oder ähnlich geht?


Du bist noch sehr jung. Darf ich dich fragen, wieso du keine Familie und Verwandten hast - natürlich, ohne dir zu nahe treten zu wollen. Du musst mir darauf nicht antworten, wenn du nicht möchtest!

Freunde hatte ich auch nie (abgesehen von ganz wenigen Kontakten in der Kindheit, die zudem auch nur über einen kurzen Zeitraum bestanden - was z. T. an ungünstigen äußeren Bedingungen lag). Als Jugendliche festigte sich in mir das Nichtzugehörigkeitsgefühl, das mir bis heute erhalten blieb. Inzwischen laufen aber gesundheitliche Probleme dem, das sich "Einsamkeit" nennt, zunehmend den Rang ab - bin ja auch nicht mehr die Jüngste!

Dein Anliegen kann ich gut nachvollziehen. Dieselbe Frage stellte sich mir ebenfalls, bevor ich dieses Forum kannte. Sicher wirst du dich noch in vielen Beiträgen wiederfinden!

LG

10.10.2018 12:35 • #5


joe899


107
31
40
Zitat von planet:
Du hast dich selbst und das ist das wichtigste. Andere sind nur am Rande da.

Seh ich auch nicht so. Unterstützung von jemanden zu haben ist sehr wichtig.

10.10.2018 12:38 • x 3 #6


FeuerWasser

FeuerWasser


1034
880
...wer diese Unterstützung will. Es gibt auch Leute die auf Gesellschaft keinen Wert legen und sich selbst genügen.
Ich frage mich allerdings auch warum man mit 22 keine Familie, keine Verwandtschaft, keine Bekannten und Freunde hat.
Es ist schade wenn der Fragesteller zwar online ist aber nichts dazu schreibt.

15.10.2018 10:19 • x 4 #7


Veritas

Veritas


9093
5
6208
Wundert mich jetzt nicht bei dem Einstiegs-"Text".

15.10.2018 23:51 • x 1 #8


Gerd1965

Gerd1965


14365
6
23632
Wäre schön, wenn du wieder einmal schreiben könntest, wie es dir geht. Nur ein Besuch auf meinem Profil heute wird nicht hilfreich sein. Hat sich etwas geändert bei dir?

06.01.2019 17:18 • x 1 #9


MichS


1
Nein --- auf jeden Fall nicht der Einzige. Einzelkind - Vater gestorben, als ich 5 Jahre alt war. Mutter vor 6 Jahren gestorben. Ich hatte auch nie einen grossen Freundeskreis - war eher froh, wenn es überhaupt welche für bestimmte Lebensabschnitte gab. An denen hing ich dann immer 'wie ne Klette'. Irgendwie ging immer alles irgendwie/irgendwann kaputt. Wieso/weshalb/warum kann ich gar nicht mit Sicherheit beantworten, vielleicht eben wegen der 'Klette'.... Letztlich und Endlich bin ich mir selbst mein bester und einziger Freund geblieben - lebenslang.
Ich finde die Frage von FeuerWasser nach dem 'Warum' auch müssig - es entwickelt sich halt so.... ganz schleichend.
Ich bin darüber überhaupt nicht glücklich, aber ich kann die Zeit nicht zurückdrehen.

09.01.2019 12:54 • #10


Baumgarten


1
Ich habe auch keinen in meinem Leben. Die ersten Jahre bin ich damit klar gekommen aber je
einsamer ich wurde desto depressiver wurde ich. Es ist schon irgendwie eine Auszeichnung
wenn du mit "Splendid Isolation" klar kommst. Es hat den Vorteil das es dann statt mehreren
unkontrollierbaren Problemen nur eins gibt (du).
Ich habe viel von Charles Bukowski gelesen und der hat mir mit seiner Einstellung zur Gesellschaft schon etwas weitergeholfen den Kopf
oben zu lassen. Das muss natürlich nicht auch für dich gelten.

Auch wenn du jetzt den Kopf hängen lässt: Alles geht ganz normal durch Zeitablauf weiter. Man muss gar nichts tun.

09.01.2019 18:29 • #11


LuziaVerena

LuziaVerena


5
1
Hallo,
wie ist es Dir denn seither ergangen? frage ich mich besorgt.

24.01.2019 17:36 • #12


Espere


1
Ich habe seit meiner Geburt keine Eltern oder sonstige Verwandte. Ich bin im Hemen aufgewachsen und mit 18 in die Einsamkeit entlassen worden. Jetzt bin ich auch noch seit 3 Monaten Single. Ich habe keine Freunde. Denn einer habe ich mich persönlich anvertraut und sie hat Intimes in den Freundeskreis geteilt. Das war ihnen leider zu unverdaulich. Die meisten Menschen in Deutschland haben keine Lust auf einen Umgang mit Menschen die nicht normal aufgewachsen sind Hatte ich Vertrauen wurde es missbraucht. Glaubt jemand an Gott ich habe den Glauben verloren

15.02.2019 01:28 • #13


Sara80

Sara80


274
3
172
Ich habe auch niemanden mehr und es fühlt sich für mich erdrückend an zu wissen, das die Menschen die mich wirklich gern hatten und teilweise seit meiner Kindheit da waren alle nicht mehr leben.

15.02.2019 05:32 • x 2 #14


FeuerWasser

FeuerWasser


1034
880
Zitat von Espere:
Die meisten Menschen in Deutschland haben keine Lust auf einen Umgang mit Menschen die nicht normal aufgewachsen sind

Kann man von den Negativerfahrungen die du im Leben gemacht hast von den "meisten Menschen in Deutschland" reden?

15.02.2019 09:05 • #15


Parker97

Parker97


8
1
3

Keine Familie oder Freunde, geht es wem ähnlich?

Guten Abend, bin der Sebastian und 22 Jahre alt und habe wie es im Titel steht weder Freunde noch Familie. Ich lebe quasi nur für mich selbst. Wie kam es dazu? Recht simple: Einzelkind, Eltern haben sich kurz vor meiner Geburt getrennt, habe meinen Vater nie kennengelernt und da meine Mutter auch einzelkind war gab es da auch keine Verwandten sie starb als ich 18 war. Die Einsamkeit frisst mich auf und ich stelle mir täglich die Frage: bin ich der einzige der so ein schicksal hat? Liebe Grüße

18.06.2019 20:56 • x 1 #16


Schmetterling23

Schmetterling23


672
13
278
Herzlich Willkommen hier im Forum!

Da hast du aber ein schweres Schicksal mit auf den Weg bekommen.

Hast du mal versucht deinen Vater zu finden?

Wie kommts, dass du so garkeine Freunde hast? War das mal anders?

Bist du beruflich zufrieden?

18.06.2019 21:04 • #17


MariaManchester

MariaManchester


38
4
14
Schönen guten Abend.

Das hört sich wirklich furchtbar an ! Wie kommt es, dass du keine Freundschaften geschlossen hast ? Kennst du niemanden mehr aus der Schule/ Ausbildung oder Nachbarn die man besser kennen lernen könnte?
Lg

18.06.2019 21:06 • #18


Parker97

Parker97


8
1
3
Zitat von MariaManchester:
Schönen guten Abend.

Das hört sich wirklich furchtbar an ! Wie kommt es, dass du keine Freundschaften geschlossen hast ? Kennst du niemanden mehr aus der Schule/ Ausbildung oder Nachbarn die man besser kennen lernen könnte?
Lg

Ich habe mit sogenannten "Freunde" nur schlechte Erfahrungen gemacht

18.06.2019 21:18 • #19


Parker97

Parker97


8
1
3
Zitat von Schmetterling23:
Herzlich Willkommen hier im Forum!

Da hast du aber ein schweres Schicksal mit auf den Weg bekommen.

Hast du mal versucht deinen Vater zu finden?

Wie kommts, dass du so garkeine Freunde hast? War das mal anders?

Bist du beruflich zufrieden?

Erstmal danke, und zurzeit suche ich eine Ausbildung.

18.06.2019 21:20 • #20




Dr. Reinhard Pichler

Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag