Pfeil rechts

Ich trinke ja gerne B., auch wenn mir der spaß vergeht, wenn ich nichtmehr weitertrinken kann. am abend oft 2-3 B.. dannach habe ich meistens zu nichtsmehr lust, und lege ich mich schlafen. dann bleibt das schlechte gewissen getrunken zu haben. wenn man alleine trinkt ist das eher sucht verhalten, als in der gesellschaft. ich bin aber halt ein aussenseiter. ist es nicht unfair, dass ich deswegen nicht trinken sollte?

16.10.2011 18:18 • 28.12.2011 #1


35 Antworten ↓


Hallo, Ulf!

Bin auch Aussenseiter und trinke nicht.
Eben weil ich nach 2 B. nichts mehr wert bin und mir das Zeug alleine überhaupt nicht schmeckt - bekomme oft Kopfschmerzen von dem Stoff. Vieleicht habe ich dieses asiatische Gen, was sich gegen Alk. streubt.
Bei mir sinds eher Zig. und Musik, um ein positives Kopfgefühl zu bekommen.

Wenn der Stoff Dir den Wind aus den Segeln nimmt, dann such Dir ne andere, aber köperfreundliche Dro.. Alk. bringt nur kurzzeitiges Wohlgefühl, aber dann geht's rapide bergab. Bei Gewöhnung hast Du schon verloren.

Mein Cousin macht gerade ne Therapie wegen dem Zeug.

Gruß,
Joe

16.10.2011 21:11 • #2



Alk. alleine

x 3


aber 2-3 B. am abend kann doch nicht der grund dafür sein, dass es mir dann den ganzen tag dannach schlecht geht.

17.10.2011 19:27 • #3


Wenn Du ihn nicht verträgst, dann schon.
So einfach ist das.

17.10.2011 21:01 • #4


http://online-aa.de/

Kostenlos- Online - Anonym - Hilfreich !

Gott gebe uns die Gelassenheit Dinge hinzunehmen die wir nicht ändern können. Die Kraft Dinge zu ändern die wir ändern können, und die Weisheit das eine vom anderen zu unterscheiden !

Trockene 24 Stunden.



Oder besuch mal eine Gruppe in Deiner Nähe. Da kannste alle Fragen stellen und bekommst auch Antworten mit denen Du was anfangen kannst.

AA hat noch keinen gebissen

17.10.2011 21:36 • #5


Liber Ulf ich denke du hast auf deine frage selbst ,unbewusst,aber doch eine Antwort gegeben,dein schlechtes gewissen was Dir keine ruhe gibt,das heist du weist das es nicht gut ist.Das heist nicht das du überhaupt nicht trinken darfst,aber so wie du geschrieben hast, habe ich so das gefühl als ob du von uns so was wie zuspruch bekommen willst oder das wir dich beruhigen sollten und dir sagen es ist nicht schlimm.Ich will dir nix unterstellen,hab nur so ein denn eindruck.Gerade deswegen gehts dir am nahsten Tag schlechter du weist du machst was falsches,lass lieber deine finger davon...lg julia

17.10.2011 21:51 • #6




Yeep

Noch wach ? Ich mach mich gleich ins Bettchen . Aber wen ich schon mal sehe das Du hier antwortest.hihi

Du kennst mich ja gelle ?

Ja. Ich Dich auch.grins Gute Nacht ........................den Rest kannste Dir ja denken.

17.10.2011 23:52 • #7


ja vielleicht mchte ich hören hohl dir kanisterweise alkhohol. wie ist denn nun, wenn ich in gesellschraft ein zwei B. trinken würde wäre es ja was anderes. wieso kann ich als außenseiter nicht auch mal einen heben ohne dass es ich gleich den tipp bekomm zu den anymen zu gehen. das ist ja sicherlich auch gut, aber die eigentliche frage war ja die, ob ich als außenseiter nicht auch mal trinken kann, ohne mich wie ein süchtiger zu fühlen. stephen kings` shinning ist übringens einer meiner lieblingsfilme

21.10.2011 21:29 • #8


Wenn du jeden Abend in Gesellschaft 2-3 B. trinkst zeigst du genauso Suchverhalten wie wenn du alleine trinkst, da sehe ich keinen Unterschied. Auf die Regelmäßigkeit und die Gründe des Trinkens kommt es an. Und du wird deine Gründe haben jeden Tag zu trinken und das macht dich zum Abhängigen. Vielleicht würdest du wenn du kein Ausenseiter wärst nicht das Bedürfnis haben zu trinken,da du dich dann nicht einsam fühlen würdest.Es gibt da viele Gründe, aber zu einer Angsterkrankung auch noch eine Sucht, versuch da aus den Strudel raus zu kommen.

21.10.2011 21:36 • #9


und wie? ich habe wochen in dennen ich gar nichts trinke und abends sport mache, und ich habe wochen wo mir ein kaltes B. ruhe bringt. ich sehe zwar ein, dass es nicht gut ist B. für sich alleine zu trinken, aber ich sehe auch ein das in deutschland spiele und filme die in england erlaubt sind zensiert werden. klingt jetzt kompliziert, aber ich finde es schon komisch wie schnell man hier einen stempel auf die stirn bekommt. ich brauche nicht fit sein wie bundesliga sportler, also wo ist das problem? dass ich am nächsten tag ein schlechtes gewissen habe, stimmt schon, aber mehr meinen mitmenschen gegenüber weil ich mich schlecht und häßlich fühle. wer hat überhaupt diese bewertungskreterien erfunden, wann jemannd Alk. ist? vor 30 Jahren war es normal, dass fussballer mit übergewicht aus der sommerpause kamen, und heute ist es ach so wichtig, dass sie zum saison start fit sind.

ich verstehe immernoch wieso es mir nach ein paar B. am nächsten tag so schlecht geht.
auch wenn ich mal mit bekannten in eine diskothek gehe, trinke ich nichtmehr als sie, aber leide aber nächsten tag sehr. die antwort ich solle das trinken ganz sein lassen, kann ich mir auch selber geben, danke!

lg

23.10.2011 22:14 • #10


Rockzee
huhu!geht es dir erst seit einiger heit so schlecht nach dem trinken oder schon immer?

Bei mir ist es so das seit ich panikattacken hab gehts mir hundeelend nach dem ich was getrunken hab.
Früher war ich jedes wochenende unterwegs party machen und bin danach sogar in die arbeit.

Das beste beispiel hab ich heute. Bin halb am sterben so einen kater hab ich...

Ich denke wenn du alleine bist und mal was trinkst ist nichts verwerfliches dran. Ich trink abends auch mal n glas sekt wenn mir danach ist. Es kommt halt drauf an wie oft du das machst. In gewissen maßen ist es ok denke ich.

Warum du danach ein schlechtes gewissen hast?ich denke, weil Alk. eine postdepressivität auslöst.das is dann meist am nächsten tag
Geht mir genauso.


Liebe grüsse

23.10.2011 22:45 • #11


ich habe das seit dem morgen nach der zeugnissvergabe des fachabiturs, ich bin aufgewacht und der ganze tag war als wäre alles in mir kaputt gegangen.

vorher war es schön in der nacht was getrunken zu haben, auch wenn ich es 90% der schulzeit gelassen habe.

jetzt ist es als müsste ich eigentlich krank mit migräne zuhause bleiben und mich in den griff bekommen. aber ich wäre bescheuert wenn ich während meiner ausbildung anrufen würde und mich krankmelden würde. dafür ist es zu wichtig dass ich es schaffe.


ich bin dankbar für jeden einzelnen tag an dem ich noch zur schule gehen darf:)


hast du dass morgen überwunden? wenn ich so einen hangover habe geht es mir meistens bis donnerstag schlecht.

23.10.2011 23:11 • #12


Rockzee
ich weiss nicht, werde ich dann morgen merken
Aber es muss gehen, weil ich arbeiten muss..

Aber mir geht es jetz schon wesentlich besser als heute früh

23.10.2011 23:15 • #13




@Ulf

Ich kapier immer noch nichts Wenn Du doch sooooo leidest nach dem Alk.. Warum trinkst Du denn dann immer wieder ?? Dann lass ichs doch bleiben wenn die Nachteile größer sind als die Vorteile , es sei denn mir geht es durch den Alk schon so schlecht das ich schon Entzugsymptome habe und es mir erst dann wieder besser geht wenn ich einen gewissen Alk. aufgebaut habe , Dann bin ich jedoch bereits abhängig !

Und was bitte schön hat Alk. mit Leistungstress bei Sportlern und unzensierten Filmen zu tun ?? Seh ich mal gar keinen Zusammenhang aus dem einfachen Grunde das man von unzensierten Filmen nicht körperlich erkranken kann und Sportler die Leistungsport machen lieber Vitamine statt Alk zu sich nehmen sollten.

Im übrigen gebe ich Prinzessin22589 vollkommen Recht das es völlig egal ist ob man alleine trinkt oder in Gesellschaft. Abhängig kann man so und so werden.

Wobei ich noch das Problem sehe das Alk. eben weil er gesellschaftsfähig ist leicht unterschäzt wird und verharmlost. Obwohl er eine der schlimmsten Nervengifte ist was es gibt . Merkste ja schon an Deinem so illustren Kater der Dich so erheitert das Du immer wieder trinkst .

Und dann braucht man sich auch nicht wundern wenn man nicht als Alkohliker abgestempelt wir, man aber schon mal in weiser Vorausicht sicherheitshalber mal einen Link der AA reingesetzt bekommt.

Zu denen ,oder an sie kann, soll und darf man sich nämlich eben nicht erst wenden wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist, sondern möglichst schon im Anfangstadium, indem Du Dich scheints befindest da Du hier nix andres suchst als einen Tipp,Deinen Kater auf ein Minimum zu beschränken statt mit dem Trinken aufzuhören wenn es Dir nicht bekommt und Du eine Legitimation suchst unter dem Vorwand der Einsamkeit (wie Prinzesin 22589 ) jedenfalls schon geschrieben hat.

Kleiner Tipp von mir an dieser Stelle wäre mal zu einem offenen Meeting der AA zu gehen und sich einfach mal anzuhören wie andere zur Sucht gekommen sind und wie es bei ihnen angefangen hat . Du brauchst dort nicht ein einziges Wort zu sagen sondern nur zuzuhören. Es zwingt Dich keiner zu was und Du wirst weder belehrt noch getadelt noch sonst irgendwie zur Zielscheibe .

Probieren geht über studieren. Fragen darfst Du natürlich stellen. Warum fragst Du hier solche Fragen ? AA könnten sie Dir besser beantworten . So hast Du Glück das hier einige trockene Alk. sind die Dir Deine Frage beantworten können.

Wäre schön wenn Du auch mal etwas anehmen würdest

In diesem Sinne Gute 24 Stunden

24.10.2011 11:28 • #14


@Rockzee

Wie war Dein Tag

Was hat mein Vater immer gesagt , Wer saufen kann, der kann auch arbeiten

Warum müsst ihr eigentlich immer so viel trinken das ihr einen Kater bekommt ? Reicht ein Glas Sekt nicht ? Warum trinkt man eigentlich Alk. ? Dat Zeug schmeckt doch Schei..e.

Saurer Sekt...bitteres B.....ekelhaft brennender Schnap. Buhäääää....iiiiigittt

Das schmeckt doch niemandem. Aber wenn man fragt warum trinkst Du ? Antwort Standart : Weil es mir schmeckt. Wenn ich so was verlogenes höre.

Seid doch wenigstens ehrlich und sagt weil es kickt weil es Hemmungen löst weil man sich Superschleu und großartig vorkommt weil einem alles am A... vorbei geht wenn man Ärger hat und man sich so entspannen will.

Und nicht weil es schmeckt. Der Alk der schmeckt können sich die wenigsten leisten Liköre oder C.o.c.k.t.a.i.l.s. usw.

Natürlich kann man auch von diesem abhängig werden.

Was ich damit zum Ausdruck bringen möchte ist das die Lügerei ja schon anfängt bevor man den ersten Schluck zu sich nimmt, wenn man gefragt wird warum trinkst Du Alk..

Und warum wird gelogen ? Weil man Angst hat als Alk. abgestempelt zu werden ? Weil man vieleicht einer ist ? Weil man die Sauferei verharmlosen will ,? Weil man einer Diskusion aus dem Weg gehen will ? Weil man lügen muss damit der Alk legitimiert wird ?


Und auch das ist alles völlig normal ? Und hat nix mit Alk. zu tun ?


Und das schon vor dem ersten Schluck ? Klar alles völlig normal is klar.

24.10.2011 11:42 • #15


ach weißt du ich trinke nun einfach nurnoch in gesellschaft und möglichst wenig. ich habe keine lust über so ein thema nachzudenken. und anscheind kann man sich diese gedanken nur ohne Alk. sparren. cheers.

24.10.2011 14:14 • #16




Hochmut kommt vor dem Fall

Du wärst nicht der erste. Aber tu was Du nicht lassen kannst.

Ist Dein Leben nicht meines

Gott gebe uns die Gelassenheit Dinge hinzunehmen die wir nicht ändern können, die Kraft Dinge zu ändern die wir ändern können und die Weisheit das eine vom anderen zu unterscheiden .

Gute 24 Stunden

24.10.2011 14:38 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von Ozonik7:
Hochmut kommt vor dem Fall

Du wärst nicht der erste.


Die waren aber auch nicht so süchtig nach Computerspielen wie ich, ich hasse es wenn ich nicht spielen mag weil ich "nur" ein B. getrunken habe

24.10.2011 14:49 • #18




Warum stellste Dich eigentlich nicht mit nem Kasten B. ind die Spielhalle und schaust ws schneller weg ist ? das geld im Automaten oder das B. im Kasten ?

24.10.2011 15:00 • #19




Spielsucht ? Alk. ? Was kommt evtuell noch ?

Steile Karriere

24.10.2011 15:02 • #20



x 4


Pfeil rechts



Dr. Reinhard Pichler