Pfeil rechts
4

Hallo ihr Lieben,

meine Freundin und ich haben seit ca. 3 Monaten Probleme in unserer Beziehung. Ich hatte ihr eine Reise nach Madrid geschenkt und in Madrid war sie auf einmal total zickig und abweisend mir gegenüber. Auch vorher schon ein wenig aber dort ist es mir erst so richtig aufgefallen. Ich hatte sie dann hinterher drauf angesprochen warum sie sich so von mir distanziert. Sie sagte sie weiß es nicht ich solle mir aber keine Sorgen machen das wird schon wieder. Und danach war auch alles wieder wie früher.

Vor ca. einem Monat hatte sie sich wieder bemerkbar von mir distanziert. Als ich sie wieder drauf ansprach sagte sie, sie fühlt sich nicht mehr so zu mir hingezogen wie früher. Als ich ihr sagte dass sich das bestimmt bald wieder ändert wenn wir ein bisschen auf Abstand gehen sagte sie dies könne doch nicht immer die Lösung sein. Wir beließen es erst dabei. Ein paar Tage später hatten sich ihre Eltern heftigst gestritten und wollten sich trennen. Dies hat sie natürlich sehr fertig gemacht. Ich stand ihr natürlich bei und war an ihrer Seite. Von da an war sie wieder total verliebt in mich und es war wieder total schön zwischen uns. Doch seit ein paar Tagen distanziert sie sich wieder von mir obwohl wir vor ca. 2 Wochen noch von einem gemeinsamen Urlaub gesprochen haben.

Ich weiß nicht mehr was ich machen soll?! Lohnt es noch an ihr festzuhalten? Sie ist 19 und ich bin 24. Wir sind seit ca. 1 1/2 Jahren zusammen. Ich liebe sie wirklich sehr und verstehe mich super mit ihren Eltern. Es ist/war einfach alles so perfekt.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen

25.09.2013 11:08 • 10.02.2014 #1


125 Antworten ↓


Hallo Nasenbär123,

willkommen an Bord.

Ihr beiden seid noch sehr jung. Habt ihr euch mal über ihre Distanzierung unterhalten? Wenn nicht, dann macht das mal. Zu dir persönlich: Es kann sein, daß sie irgendwas bedrückt. Bedenke, sie ist noch jünger als du. Vllt. stellt sie ja auch eure Beziehung in Frage (was ich natürlich nicht hoffen will). Immerhin war sie damals erst 17 1/2 Jahre alt. Es ist schwierig in dem Alter, das weiß ich aus persönlicher Erfahrung.
Rede mit ihr offen und ehrlich und melde dich dann noch mal.

LG

25.09.2013 11:24 • x 1 #2



Wie Beziehung retten?

x 3


Erst mal Danke!

Ja wir hatten uns beim 2. mal einmal kurz darüber unterhalten. Da sagte sie, es tut ihr im Moment einfach gut etwas mit ihren Freunden zu machen. Aber ich verstehe dieses hin und her nicht. Auch in so kurzen Zyklen. Vor 2 Wochen noch über Urlaub gesprochen und jetzt wieder so auf Abstand. Normalerweise treffen wir uns immer 1-3 mal in der Woche und machen auch am WE einiges zusammen. Selten das ganze We, aber das fanden wir auch nie schlimm. Wir haben getrennte Freundeskreise.

Meistens fragt einer nach dem WE wenn wir uns gesehen haben wann wir uns wieder sehen. Am Sonntag merkte ich schon sie ist anders und ich dachte mir wartest du mal wann sie fragt wann wir uns sehen. Aber bis jetzt hat sie nichts gesagt.

Ich werde heute abend mal das Gespräch mit ihr suchen und werde berichten was dabei herauskam

25.09.2013 12:09 • x 1 #3


Zitat von Nasenbär123:
Ein paar Tage später hatten sich ihre Eltern heftigst gestritten und wollten sich trennen. Dies hat sie natürlich sehr fertig gemacht. Ich stand ihr natürlich bei und war an ihrer Seite. Von da an war sie wieder total verliebt in mich und es war wieder total schön zwischen uns. Doch seit ein paar Tagen distanziert sie sich wieder von mir obwohl wir vor ca. 2 Wochen noch von einem gemeinsamen Urlaub gesprochen haben.



Hatte sie da evtl. Verlustängste und hat sich in dem Moment an dich geklammert?

LG

25.09.2013 12:21 • #4


Sie hatte zu der Zeit auch noch ein zweites Problem. Sie wollte ein Studium beginnen, hat aber nur Absagen von den für sie in frage kommenden Unis bekommen. Sie stand also vor einer unsicheren Zukunft. Auch da habe ich ihr sehr geholfen und ihr einen Platz für ein FSJ besorgt.
Aber erst als ich ihr geholfen hatte und ich sie immer wieder aufgemuntert hatte kam diese Liebe von ihr zurück. Wir haben danach auch wieder zusammen gelacht und alles und ja sie war auch sehr anhänglich. Wir hatten uns in der Zeit eigentlich fast jeden Tag gesehen. Oft rief sie abends an und hat mich gebeten vorbei zu kommen. Die Klammerei mir in dem Moment aber lieb weil ich vorher dachte ich verliere sie.

25.09.2013 12:28 • #5


Meint ihr ich kann ihr dies so schreiben?

Ich verstehe dein ständiges hin und her nicht du gehst auf Abstand dann gibst du mir wieder deine liebe dann wieder Abstand und so weiter. Ich weiß du bist noch Jung und dass sich unsere Beziehung Iwan ändert war klar! Diese anfängliche Verliebtheit ist vorbei und jetzt ist es an der zeit die Beziehung auf ein festes Fundament zu Stellen das geht aber nur wenn beide das wollen! Sowas ist nicht einfach das weiß ich daran scheitern einige Beziehungen aber du musst entscheiden ob du das willst und ob dir unsere Beziehung so viel Wert ist! Ansonsten müssen wir uns trennen weil mit diesem hin und her wird niemand glücklich!

25.09.2013 12:42 • #6


Zitat von Nasenbär123:
Meint ihr ich kann ihr dies so schreiben?

Ich verstehe dein ständiges hin und her nicht du gehst auf Abstand dann gibst du mir wieder deine liebe dann wieder Abstand und so weiter. Ich weiß du bist noch Jung und dass sich unsere Beziehung Iwan ändert war klar! Diese anfängliche Verliebtheit ist vorbei und jetzt ist es an der zeit die Beziehung auf ein festes Fundament zu Stellen das geht aber nur wenn beide das wollen! Sowas ist nicht einfach das weiß ich daran scheitern einige Beziehungen aber du musst entscheiden ob du das willst und ob dir unsere Beziehung so viel Wert ist! Ansonsten müssen wir uns trennen weil mit diesem hin und her wird niemand glücklich!


Ich denke, daß ist ok so. Aber was ist mit dir? Momentan kommst du cool rüber, aber bist du auch stark genug, das alles zu verkraften? Du hast meinen Wink verstanden, denn bei einer Aussprache kann es auch zur Trennung kommen, leider. Ich denke, sie ist hin und her gerissen zwischen dir und was neuem.
Schreibe ihr und biete ihr, je nach Reaktion, eine Auszeit an, damit sich jeder wieder besinnen kann.

25.09.2013 15:39 • #7


Klar geht's mir im Moment nicht besonders gut und ich habe große Angst sie zu verlieren weil sie mir einfach so viel bedeutet. Zum Glück habe ich derzeit viel Ablenkung durch mein grade begonnenes Studium, wo man auch viele neue Leute kennenlernt das lenkt mich sehr ab. Aber wenn ich dann mal alleine bin und an sie denke geht's mir schon ziemlich dreckig!

Ich habe ihr jetzt obigen Text geschrieben sie ist grade beim reiten und kommt so gegen 7 Uhr wieder ich bin gespannt auf ihre Antwort

Ich hoffe einfach so sehr dass sie dich für mich entscheidet aber habe große Ängste dass es nicht so ist.

25.09.2013 16:48 • #8


Dubist
oh mann, nasenbär, ich hoffe du treibst sie nicht in die Enge und setzt sie nicht ganz unter Druck jetzt.
Ich weiß ncht wenn ihre eltern auch probleme haben, macht ihr vielleicht auch die grosse Nähe zu dir Angst.
Ich möchte dich ermutigen zu ihr weiterzustehen, egal was sie tut.
Du kennst sie doch schon so lange, es könnte doch auch etwas anderes sein als das sie dich nicht liebt.
Angst vor Nähe, Angst vor Trennung?
Ich hoffe das sie auf dein schreiben besser als erwartet reagiert.
Und das ihr euch bald wieder in die Arme schließen könnt.
Möchte dich nochmal ermutigen auch wenn es nicht immer leicht ist, nicht auf deine wünsche oder bedürfnisse zu schauen. sondern lernen sie so anzunehmen wie sie ist, mit den guten Seiten sowie auch mit ihren kleinen und grossen macken.
Ehrlich?
DAs kann auch ein lebenslanger prozess sein, mit vielen kleinen Rückschlägen.
Aber ich spüre das da viel Liebe ist.

25.09.2013 16:56 • #9


ich als frau finde den text nicht besonders gelungen. mich würde vor allem die schriftliche form dabei stören, so was muss man persönlich besprechen, nicht mal telefonisch. du setzt sie schon unter druck. ist ja jetzt passiert, abe rvielleicht kannst du sie noch anrufen, bevor sie das liest. fsj ist ja erstmal ne variante, aber auch nicht was sie eigentlich wollte. die gedanken an ein studium (evtl. sehr weit weg von dir, hält die beziehung das aus?), die probleme der eltern, das nicht so rosige zwischen euch: so gut kann es ihr im moment nicht gehen. wie groß dein persönlicher leidensdruck ist, kann ich natürlich nicht beurteilen. was hast du für probleme, bist ja hier im angst-/panik-forum. kann deine krankheit sie evtl. auch noch belasten? nur meine persönlichen gedanken. wünsch dir, dass alles für euch beide positiv ausgeht, wie auch immer das dann aussieht.

25.09.2013 17:35 • #10


Aber irgendwas musste ich doch machen? Meinst du echt es war falsch? Ich hatte ihr heut nachmittag gesagt dass ich heute Abend mal mit ihr reden möchte da wir redebedarf haben da sagte sie ja das stimmt!
Und naja sie ist eigentlich ein totaler Familienmensch und harmoniebedürftig! Sie war auch immer sehr anhänglich was mich manchmal ein wenig gestört hat aber ich liebe sie einfach so wie sie ist. Ich will einfach nichts falsch machen und sie natürlich auch nicht einengen.
Gleich kommt sie nach Hause und liest meine Nachricht... ich hab echt schiss:(

25.09.2013 17:39 • #11


Zitat von Nasenbär123:
Aber irgendwas musste ich doch machen? Meinst du echt es war falsch? Ich hatte ihr heut nachmittag gesagt dass ich heute Abend mal mit ihr reden möchte da wir redebedarf haben da sagte sie ja das stimmt!
Und naja sie ist eigentlich ein totaler Familienmensch und harmoniebedürftig! Sie war auch immer sehr anhänglich was mich manchmal ein wenig gestört hat aber ich liebe sie einfach so wie sie ist. Ich will einfach nichts falsch machen und sie natürlich auch nicht einengen.
Gleich kommt sie nach Hause und liest meine Nachricht... ich hab echt schiss:(


Hallo Nasenbär123,

der Redebedarf ihrerseits sagt doch, daß sie auch etwas hat, was sie los werden möchte. Ich denke, daß bekommt ihr auch hin. Hast du ihr das gesagt, daß du sie liebst, so wie sie ist?

Alles Gute bei dem Gespräch....

25.09.2013 18:25 • #12


Also sie hat sich Grade gemeldet und sie hat mir gesagt dass sie noch sehr Jung is und das Gefühl hat dass sie ihr leben noch nicht ausgetestet hat und sie hin und her gerissen ist und dass es halt total schwer für sie ist sich zu entscheiden!

Sie ist jetzt essen! Was soll ich denn jetzt machen?

25.09.2013 18:56 • #13


Hm ich will das aber nicht ich kann mir irgendwie kein Leben ohne dich vorstellen aber mit geht irgendwie im Moment auch nicht das ist gemein und manchmal wünschte ich ich hätte dich später kennengelernt.. du bist so ein toller Mensch das hast du nicht verdient

25.09.2013 19:10 • #14


Hallo Nasenbär,
vielleicht steckt deine Freundin in einer Krise und wird grad mit sich selber nicht so
ganz fertig.
Allerdings finde ich es trotzdem nicht richtig,wie Sie mit dir umgeht,
denn sie trampelt doch ganz empfindlich auf deinen Gefühlen herum....
wenn ich du wäre,würde ich Ihr eine Beziehungspause vorschlagen,vielleicht bringt Sie das wieder zur
Vernunft,
denn meiner Meinung nach bist du zu nachgiebeig zu Ihr und richtest dich zu
sehr nach ihren Bedürfnissen und dabei gehts dir doch nicht gut!

25.09.2013 19:37 • #15


Dubist
oh weh, ich dachte die meisten MÄnner sind so, aber es gibt leider wohl auch frauen.
hmm, da hilft nur eins Augen zu und durch und hoffen das es gut ausgeht.

25.09.2013 20:22 • #16


Hallo Nasenbär123,

das habe ich mir schon gedacht, deswegen schlage ich dir, wie bereits in meinem anderen Beitrag, eine Pause vor. Melde dich nicht mehr, laß sie kommen. Auch wenn es dir schwer fällt, aber nur so kannst du erkennen, welche Art der Gefühle sie noch für dich hat. Alles andere wäre nur Selbstqual.

25.09.2013 21:26 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Meint ihr nicht es is besser um sie zu kämpfen ihr zu zeigen dass ich die richtige Entscheidung bin?

25.09.2013 21:34 • #18


Zitat von Nasenbär123:
Meint ihr nicht es is besser um sie zu kämpfen ihr zu zeigen dass ich die richtige Entscheidung bin?


Morgen,

ich kann deine derzeitigen Gefühle verstehen. Du stehst vor einer Wand und weißt nicht, wie du drüber kommen sollst. Aber frage dich mal selber: Was hat das ganze Kämpfen für einen Sinn, wenn sie unsicher ist? Du kannst ihr nur deine Liebe erklären, der Rest, also das Einsehen von ihr aus, muß doch von ihr kommen, oder nicht? Du kannst ihr nur Zeit lassen. Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, je mehr du kämpfst, also dich somit auch anbiederst (sorry), desto weiter kann sich der andere entfernen. Mach deinen Kopf frei. Es hat wirklich nur einen Sinn, wenn sie es auch will. Das sehe ich momentan nicht. Laß dich nicht runterziehen!


LG

26.09.2013 06:56 • #19


Zitat von okok:
Zitat von Nasenbär123:
Meint ihr nicht es is besser um sie zu kämpfen ihr zu zeigen dass ich die richtige Entscheidung bin?




Bist du dir sicher, daß du der Richtige bist? Dann würde sie es doch verstehen können, daß du momentan leidest!

26.09.2013 06:58 • #20



x 4


Pfeil rechts