Pfeil rechts

Hallo! Ich bin das 1.Mal dabei. Ich bin seit 6 Jahren mit meinem Freund zusammen bzw. nicht mehr wirklich. Er hat sich wegen meiner ständigen-für ihn krankhaften- Eifersucht getrennt. Er will erst wieder mit mir zusammen, sein, wenn ich endlich eine Therapie mache. Dazu muss ich sagen, habe ich schon eine hinter mir. Leider ohne Erfolg!
Aber eigentlich habe ich auch Grund zur EIfersucht. Er hat mich oft belogen, war im Partnerwechsler informativ natürlich nur- für uns...hat Pärchen geschrieben, sich mit ihnen zu treffen, bzw. weil ich nicht wollte, hat er geschrieben, das er allein gehen würde, ohne das ich was merke. Kam wieder nur die Ausrede, er war nur sauer weil ich nicht wollte, er hätte sich sowieso nicht mit Ihnen getroffen usw.
Ich bin so schon eifersüchtig genug, auch vor der Sache,weiß ich selber, bevor er Schluss gemacht hat, haben wir uns richtig gefetzt, weil er oben wieder P.(und das nicht wenig) geguckt hat.Ist das denn normal, fast tgl. P. zu gucken, trotz Beziehung? Ich fühl mich dann so, als wenn ich ihm nicht reiche.Fühl mich total unverstanden,was meint ihr?

29.12.2008 17:27 • 29.12.2008 #1


2 Antworten ↓


Hallo baerchen

lass es mich zusammenfassen: Dein Freund schaut alleine stundenlang P., anschliessend schreibt er Pärchen an um sich mit ihnen zu treffen und dann geht er in den Partnerwechsler. Und das alles ohne Dich.

Deinen Freund kannst Du getrost vergessen. Was der mit Dir macht reicht aus um ihn zum Teufel zu schicken. Un DU sollst eine Therapie machen? Worin soll die bestehen, vielleicht das Du ihn noch zu den Treffen hinfährst?

Ich glaube nicht das Du im mindesten eifersüchtig bist. Im Gegenteil, ich bewundere Dich dafür das Du so ein Verhalten überhaupt aushältst. Mit so jemandem zu leben übersteigt eigentlich jedes übliche Mass an Toleranz.

Ich finde Du bist äusserst tolerant gewesen, und hast ihm mehr Freiheiten zugegstanden als das andere tun. Nebenbei hast Du Dich womöglich auch noch selbst gefärdet denn Du weisst ja nicht ob er bei seinen Abenteuern auf Verhütuing geachtet hat.

Wer sich in einer Beziehung so verhält wie er, der sollte keine haben. Man kann alles mögliche miteinander machen, aber eben MIT-einander. Wenn Pärchen beschliessen miteinander in einen Partnerwechsler zu gehen ist das deren Sache und auch ob sie sich einen *beep* anschauen. Man kann alles mögliche machen wenn es beiden gefällt. Aber wenn das allein geschiet und der Partner ausgeschlossen wird dann ist das eine eigene Schiene die nichs mit dem Partner zu tun hat. Das ist ein Parallelleben und davon solltest Du Dich abgrenzen.

Natürlich fühlst Du Dich unverstanden. Das Verhalten Deines Freundes ist ja auch entsprechend. Mach Dir also keine Sorgen, DAS musst Du nicht verstehen.

Ich kann Dir nur raten Dich möglichst bald von diesem Freund zu trennen. Der gefährdet Dich psychisch und gesundheuitlich durch sein Verhalten!

Choose

29.12.2008 19:48 • #2


wahrscheinlich hast du Recht, anderseits sagt er immer, P. guckt jedermann in ner Beziehung, das hat nichts mit dem Partner zu tun. Er liebt mich trotzdem, das glaub ich ihm auch, das er mich liebt, aber er hat absolut kein Verständnis das es mich verletzt. Und das verletzt mich noch mehr als die Sache selbst.
Er dreht alles so das ich mich schuldig fühle, bin dann verunsichert und meine das ist wohl so wenn man eifersüchtig ist und er selbst wohl auch.ich weiß das diese Sache nicht geht in einer Beziehung. Er wollte sich bei denen entschuldigen,das es zu keinem Treffen gekommen ist, weil ich kein Bock mehr auf die Sache hatte.Aber ich vertrau ihm einfach nicht mehr. Eifersucht hin oder her, und ich bin sehr eifersüchtig, habe keine Ruhe wenn er unterwegs ist, aber das hat damit nichts mehr zu tun. Jetzt sind wir schon fast 4 Monate getrennt, aber es tut noch immer so weh, fühl mich total allein. Aber du hast recht ich muss ihn vergessen.lg baerchen

29.12.2008 20:08 • #3