Pfeil rechts
62

wildy
Hallo und einen Guten Tag

Leider bin ich auch ein Opfer meiner eigenen Eifersucht, ich will hier keine Bestätigung ob ich richtig liege oder nicht, ich würde nur gerne wissen, ob Sie berechtigt ist anhand zweier Beispiele:

Beispiel 1:

Meine Freundin war mit mir in einer fremden Stadt unterwegs. Sie wurde angesprochen von einem Typen, der vorher abgecheckt hat ob ich ihr Freund sei. Später habe ich Getränke geholt, und als ich zurückkam saß er auf Tuchfühlung bei ihr, hatte seine Hand um sie gelegt und streichelte/tätschelte ihren Oberschenkel. Ich setzte mich dazu, und wurde keines Blickes gewürdigt. Ich forderte meine Freundin auf mit mir eine Zig. rauchen zu gehen. Dies hat Sie ignoriert, zumindestens habe ich es so empfunden. Ich ging dann und sie kam nach, warum ich jetzt eine Szene mache. Ich habe ihr erzählt, dass der Typ mich vorher abgecheckt hat und ich sie dann in dieser Situation vorgefunden habe. Wegen dem Körperkontakt meinte sie, sie wollte nicht unhöflich sein und auch nicht gleich das Gespräch beenden.

Beispiel 2:

Ich war mit meinen Schwiegereltern meiner Freundin und ihren Cousin Abends unterwegs. Der Cousin ist neu zur Familie dazugestoßen. Meine Freundin erzählte mir, er habe einen Typen weggestoßen, bei dem er gemeint hat, er würde sie anbaggern. Danach schickte sie ihm küßchen, sie ließ sich auch von ihm zu ein paar Getränken einladen. Sie meinte auch bei Gesprächen sie würde ihm beißen und zwicken, wenn er sich nicht zu benehmen weiß (das macht sie bei mir auch, ich sehe das als eine Exklusivität ), ich habe auch beobachtet, dass sie hier auch teilweise beide auf Tuchfüllung gingen, sie hat auch ihr Hinterteil bei ihm am Körper entlang gleiten lassen, wo er mich später fragte was mit meiner Freundin los sei und ich mir dabei wirklich nichts dachte, sie war halt cocky und ich habe das als Cousins Geschichte in meinem Kopf abgetan. Er hatte massiv viel getrunken, gestand mir und meiner Freundin, dass er uns sehr gerne hat und wir froh sein könnten einander zu haben. Nachdem wir zu Hause waren, thematisierten wir, dass er ein armer Kerl ist und es gut ist, dass er wieder Anschluss finden könnte bei ihrer Familie. Am nächsten Tag rief die Mutter meiner Freundin an und sagte, der Cousin habe geäußert, dass die Familie froh sein kann, dass er meine Freundin nicht angebaggert hätte. Meine Freundin reagierte garnicht darauf, dass machte mich dann wiederum stutzig. Umgekehrt hätte ich, das schon thematisiert und wenn das meine Cousine gewesen wäre, würde ich sie Fragen warum sie meine Freundin so blöd da stehen lässt bzw. was das eigtl. für eine Frechheit ist sowas meinen Eltern gegenüber zu äußern. Ich versuchte meinen inneren Groll zu verbergen, konnte es aber nur wenige Stunden aushalten und sagte ihr schließlich, dass mir das am Herzen liegt und ich das nicht O.K. finde. Sie konterte damit, dass sie meine Einstellung sprachlos macht, und das ich mich therapieren lassen soll (wie so oft, wenn es um das Thema geht).

Meine Freundin ist sehr offen und direkt, dass imponiert mir auch, auch haben wir ansonsten keine Probleme, ergänzen uns sehr gut, sprechen auch oft und viel über die Zukunft und haben viele gleiche Interessen.

Ich wollte hier keinen Roman schreiben sondern einmal eine Meinung einholen

LG und vielen Dank im Voraus

14.11.2022 13:26 • 09.12.2022 #1


35 Antworten ↓


Ninalein
Zitat von wildy:
hatte seine Hand um sie gelegt und streichelte/tätschelte ihren Oberschenkel


Finde ich seltsam, ist auch nichts, was ich tolerieren würde (bei mir selbst), egal ob Beziehung oder nicht.

Zitat von wildy:
Wegen dem Körperkontakt meinte sie, sie wollte nicht unhöflich sein und auch nicht gleich das Gespräch beenden.


Es gibt Menschen und auch vor allem Frauen, die leider nicht gut Nein sagen können, weil sie die Reaktionen fürchten. Vielleicht war das hier der Fall.

Zitat von wildy:
sie hat auch ihr Hinterteil bei ihm am Körper entlang gleiten lassen


Nicht nachvollziehbar für mich.

Zitat von wildy:
dass sie meine Einstellung sprachlos macht


Verstehe ich nicht. Ich finde ihre Einstellung, so etwas zu dulden (angenommen, es hat sie bei dem Oberschenkel nicht gestört), seltsam und auch das mit dem Hinterteil nicht ok. Es ist legitim, so etwas anzusprechen.

14.11.2022 13:34 • x 4 #2


A


Ist meine Eifersucht berechtigt?

x 3


wildy
Wow das geht ja schnell bei euch Danke für dein Feedback Ninalein

Ich bin nur etwas verunsichert, ob ich wirklich machen soll dagegen, also gegen die Eifersucht, oder ob Sie einfach so ist, sie meint es sei nichts schlimmes zu flirten. Mittlerweile habe ich mich auch daran gewöhnt, dass sie alleine loszieht sprich jedes Wochenende, wobei das in letzter Zeit nicht mehr so oft vorgekommen ist.

Vice versa ist sie nämlich auch sehr eifersüchtig gewesen, jetzt nicht mehr aber Anfangs, das erzähl ich euch garnicht, was da passiert ist sonst fragt ihr mich ob ich total bescheuert bin.

Aber ich Liebe sie wirklich, man kann es sich halt nicht aussuchen, das passiert auch wenn es sich doof anhört

14.11.2022 13:44 • #3


wildy
Zitat von Ninalein:
Es gibt Menschen und auch vor allem Frauen, die leider nicht gut Nein sagen können, weil sie die Reaktionen fürchten.

Ja aber von einem fremden in einer fremden Stadt? Sie hat mir das auch so erklärt, aber nicht genau was sie damit meint, weil es nicht zu ihr passt so höflich zu sein, vor allem zu Fremden xD

14.11.2022 13:49 • x 1 #4


Ninalein
Zitat von wildy:
sie meint es sei nichts schlimmes zu flirten


Ich weiß, dass ich mit meiner Meinung da eher alleine dastehe, allerdings verstehe ich das Konzept vom Flirten nicht wirklich. Nur, weil ich mal jemanden angucke, bin ich nicht an ihm interessiert. Und ansonsten weiß ich auch nicht, was deine Freundin damit bezwecken möchte.

Zitat von wildy:
Ja aber von einem fremden in einer fremden Stadt?


Ja, natürlich. Wie oft wurden Frauen beschimpft, gestalkt oder ermordet, weil ein fragiles männliches Ego Abweisung nicht ertragen konnte. Passiert öfter, als du denkst.

14.11.2022 14:09 • x 1 #5


Lina60
Lieber @wildy, ich finde dass Deine Eifersucht keine Eifersucht im Sinne der Bedeutung des Wortes ist.

Ich finde viel mehr, dass Du zurecht Dein Veto einlegst, wenn Deine Freundin übergriffig behandelt wird , und das nicht mal selbst erkennt. Offenbar hat sie Schwierigkeiten damit ihre Grenzen zu erkennen und ein Stopp zu setzen. Wenn Du Deinen Unmut äusserst, schimpft sie Dich eifersüchtig, bagatellisiert ihr nicht Nein-Sagen-Können, stellt es als harmloses Flirten dar.

Ich habe ja keine Ahnung welche Vorgeschichte Deine Freundin hat. Doch möglicherweise ist sie als Kind oder später missbraucht worden, hat das jedoch nie verarbeitet ( ev. sogar vergessen) , und deshalb ist es für sie normal und ok solche Übergriffe zu zu lassen. Das Problem ist, dass sie selbst das Verhalten der aufdringlichen Männer toleriert, verharmlost, bewusst nichts dabei zu empfinden scheint. Deshalb wird sie sich wohl auch nicht in eine Therapie begeben.

Das einzige was Du meiner Meinung nach tun kannst, ist nach wie vor wenn so was wieder passiert, Deinen Unmut zu zeigen, und ihre Ausreden nicht mehr gelten lassen, bzw. das Ganze als DEIN Problem betrachten. Viel Mut !

14.11.2022 14:15 • x 3 #6


wildy
Liebe @Lina60 Danke für deine ausführliche Antwort

Das mit dem Missbrauch ist nicht weit hergeholt, ist nur eine Vermutung von mir, Sie hatte schwierige Beziehung mit damals weitaus älteren Mann, der sie halt gerne präsentierte. Ich glaube dass von dieser Seite viel emotionaler Missbrauch stattgefunden hat und sie vermutlich auch kokettieren hat müssen mit irgendwelchen Typen von ihrem Ex, damit er Vorteile für sich zieht.

Ich versuche und sage ihr oft, dass ich das ich in manchen Situationen, nicht zurecht komme und schön langsam werde ich wirklich müde davon und sie auch, weil du wie du richtig geschrieben hast, sie keinen Fehler bei sich sieht.

Ich denke mir oft sie braucht dann eine Bestätigung, sie sagt auch selber es sei ihr wichtig Komplimente einzuholen, dass ist auch vollkommen O.K., aber Körperlichkeiten und eine Non-Reaktion auf meine Gefühle sind einfach verletzend, weil sie dann öfters verbal ausrastet und beleidigend wird.

Was mich am meisten stört ist, dass sie mich in diesen Situation vor den anderen Männern auch bloß stellt, wie bei der 2. Story, wenn jemand Fremder schon fragt was mit deiner Freundin los ist und man nur sagen kann, sie ist halt so, dann ist man meiner Meinung nach, nach dieser Aussage einfach nur ein Beiwagen oder grob gesagt ein Lauch.

Sie will einerseits den verständnisvollen Partner der sie behütet, liebt und alles macht für sie und andererseits den Draufgängertypen dem alles Egal ist und von dem sie begehrt wird, was der Verständnisvolle im neuen Setting einfach nicht bedienen kann, weil er in ihrem Bild zu schwach ist (ich hoffe das war halbwegs verständlich). Außerdem will/dürfte ich das 2. Feld garnicht mehr bedienen, weil es nicht in eine normale Beziehung passt, dann würde ich nämlich auch nur mit meinen Freunden herumziehen alleine auf Reisen gehen, jedes Wochenende alleine Feiern etc. Sie hat mich auch im 2. Modus kennengelernt und man verwandelt sich dann, auch gerne und der Liebe wegen und ich finde das ist ein normaler Prozess

Auf jedenfall tut es gut darüber zu schreiben und sich andere Meinungen einzuholen

Thx for that!

14.11.2022 14:56 • x 2 #7


wildy
@Ninalein Ja schon aber die Wahrscheinlichkeit in dem Fall, ist doch sehr gering, dass das jemand macht, der weder aus der gleichen Stadt kommt / keine Kontaktdaten hat und sie betrunken, dass erste Mal getroffen hat Ich glaube, dass sie die Aufmerksamkeit einfach genossen hat, sie kann sich gut zu wehr setzen und hat ansonsten auch kein Problem sich zu wehren

14.11.2022 15:03 • #8


Hoffnungsblick
Zitat von wildy:
sie meint es sei nichts schlimmes zu flirten.

Hm. Also, wenn sie in deiner Anwesenheit flirtet, dann finde ich es nicht in Ordnung.

Zitat von wildy:
dass sie mich in diesen Situation vor den anderen Männern auch bloß stellt,

Das geht meiner Meinung nach auch nicht.
Sie scheint mir etwas unreif und wenig empathisch zu sein.
Wenn sie nur nicht nein sagen kann, dann ist das auch bedenklich. Immerhin wird sie die Aufmerksamkeit geießen, die sie erhält.
Zitat von wildy:
und das ich mich therapieren lassen soll (wie so oft, wenn es um das Thema geht).

Das finde ich bedenklich. Wenn therapieren, dann sie auch, vielleicht Paartherapie.
Aber vielleicht täte es dir ja gut, auch ohne sie?
Auf jeden Fall halte ich es für wichtig, dass du deinen eigenen Wert erkennst und viel für dich tust.

15.11.2022 20:22 • x 3 #9


wildy
Guten Morgen @Hoffnungsblick!

Danke für deine Zitationen und Antworten. Ich selber war längere Zeit in Therapie, hatte schwere Depressionen habe mich aber sehr gut rausgewunden Mittlerweile geht es mir richtig gut, bis auf das leidige Thema.

Ich sehe nämlich bei anderen Paaren, das dies nicht so ist, also eben dieses fremdflirten und eigtl. das bloßsstellen, des Anderen.

Mittlerweile versuche ich, das so gut wie möglich auszublenden und mich wie du richtig sagst auf mich zu konzentrieren und Plan B zu schmieden, falls es mir zu viel wird. Ich habe auch eine 12-jährige Beziehung hinter mir, welche ich im Endeffekt auch dann verlassen habe unter schwereren Umständen (finanziell Haus etc..)

Ist es ein nicht wahrhaben wollen, dass ich nicht erneut scheitern möchte oder die Liebe, die mich an sie bindet, ich weiß es nicht. Ich habe auch keine Angst davor alleine zu sein. Wie gesagt alles andere läuft sehr gut und ich kann mich nicht beklagen.

Es ist halt de facto eine andere Einstellung zu dem Thema und das würde ich gerne lockerer Nehmen und nicht wollen, dass es mir schlecht geht bzw. die Angst haben muss, dass ich quasi nicht mehr Interessant bin weil ich eben zu nachgiebig bin.

Ich weiß nur eines wenn es einmal wirklich zu weit gehen würde, dann bin ich weg, totales K.O. Kriterium mein Wert ist mir schon auch bekannt

Wir habe auch einen signifikanten Altersunterschied von 10 Jahren, ich denke mir das spielt auch eine wesentliche Rolle und da sollte ich vielleicht auch geduldiger sein

Auf jedenfall bedanke ich mich nochmals recht herzlich für eure Worte, die Stärken auch meine Ansicht und lassen mich das etwas Lockerer sehen, wenn man nicht das Gefühl hat, selbst das Problem zu sein Meinen Freunden erzähle ich vieles nicht, eben wegen dem bloß stellen wäre es, sie bekommen das ja auch teilweise mit

Liebe Grüße

16.11.2022 08:42 • x 1 #10


Hoffnungsblick
Zitat von wildy:
Ich sehe nämlich bei anderen Paaren, das dies nicht so ist, also eben dieses fremdflirten und eigtl. das bloßsstellen, des Anderen.

Ja, das stimmt. bei vielen Paaren passiert das nicht.
Es kann schon auch sein, dass du wegen der 10 Jahre Unterschied einiges hinnimmst oder glaubst, es hinnehmen zu müssen. Dann musst du dir überlegen, ob es dir das wert ist. Bei einem größeren Altersunterschied kommt es wohl öfter vor, dass die meist jüngere Frau verwöhnt wird und sich dann daran gewöhnt. Aus meinem Bekanntenkreis kenne ich Beispiele. Nicht in allen Fällen zum Vorteil des Mannes, vor allem im Alter...

Zitat von wildy:
Ich habe auch keine Angst davor alleine zu sein.

Das ist eine echte Stärke und nicht selbstverständlich!

Alles Gute dir!

16.11.2022 15:19 • x 1 #11


Alex1972
Hi Wildy!
Hast du schon mal überlegt, dich beim Fortgehen gegenüber einer anderen Frau so zu verhalten, wie sie es macht? Wäre interessant, wie sie darauf reagiert. Gibt sie sich eifersüchtig, könntest du ihr vor Augen führen, wie es dir dabei immer geht. Ist es ihr egal, sollten bei dir die Alarmglocken schrillen
Lg Alex

18.11.2022 16:22 • x 2 #12


Hoffnungsblick
Zitat von Alex1972:
Hast du schon mal überlegt, dich beim Fortgehen gegenüber einer anderen Frau so zu verhalten, wie sie es macht?

Das ist vielleicht eine gute Idee. Aber es ist auch Typsache, ob man sich so verhält.
Als ich noch sehr jung war, hatte ich einen wesentlich älteren Freund. Er hätte flirten können so viel er wollte. Das hätte mich nicht davon abgehalten, meine Wirkung auf Jüngere zu testen...Heute würde ich es nicht mehr tun. Letztlich habe ich mich von ihm getrennt. Er war für mich so etwas wie eine Vaterfigur.

19.11.2022 11:41 • x 1 #13


Ines998
Hallo Wildy, ich bin neu hier und dein Problem ist das Erste, das ich gelesen habe.
Ich bin aber noch nicht sicher, ob es nicht auch das Letzte ist. Ich könnte platzen, wenn ich lese, dass du dir das gefallen lässt und dann auch noch versuchen willst dich zu ändern. Und das alles für eine Frau, die dich, sobald ein anderer Typ auftaucht, ignoriert und/oder wegscheucht, wie ein lästiges Insekt.
Da kann ich nur sagen, bist du denn von allen guten Geistern verlassen? Und willst du das antun, nach allem, was hinter dir hast? Was liebst du denn an deiner Freundin, der jede Empathie fehlt, wie du dich dabei fühlst, sich auch noch nicht mal die Mühe macht, sondern dich in Therapie schicken will. Für mich ist das unfassbar.

Alles, was du schreibst hat nichts mit Eifersucht zu tun, sondern mit dem Gefühl, dass du deiner Freundin nichts wert bist.
Und genau das bist du auch nicht, sonst würde sie sich nicht so verhalten.
Ich zähle das jetzt nicht alles auf, denn es gibt nichts, was ich bei ihr entschuldigen kann. Auch nicht, dass sie 10 Jahre jünger ist. Sie wird sich nicht ändern und du auch nicht, denn jeder Mensch ist wie er ist, weil keiner sich selbst gemacht hat.
Deshalb ist in einer Beziehung das Allerwichtigste, dass man zusammen passt. Bei euch ist das nicht der Fall, oder wahrscheinlich nur im Bett, was auch sehr wichtig ist. Doch um zusammen leben zu können muss vielmehr passen, sonst kann das nicht funktionieren.
Ich kann dir nur raten, lasse dir niemals deinen Wert nehmen, denn nur er lässt dich fühlen, dass du lebst. Wenn deine Freundin das nächste Mal meint sie müsste Flirten, egal in welcher Form, dann stehe auf und gehe, wortlos. Wenn sie das nicht versteht, und du wieder die Schuld bei dir suchst, dann kann ich dich ehrlich gesagt, nur bedauern. Sorry, ich spreche die Dinge immer aus und es wäre gut, wenn du sie mal alle überdenkst.

20.11.2022 19:18 • x 5 #14


Ines998
Hallo Lina60,
lieben Dank für dein Danke.
Ich kenne mich hier nicht gut aus, darf ich dir ein paar Fragen stellen,
ohne dass die jeder lesen kann?
Ich würde mich freuen.

20.11.2022 20:08 • x 1 #15


giesewickl
@wildy :
Deine Beschreibung mit dem Zwiespalt gutmütiger, verständnisvoller Typ - du - und die aufregenden Typen nur zu gut. Meine Nochfrau ist momentan dran, sich einen dieser Draufgänger an den Hals zu schmeißen.
Sie hat aber nach 17 Jahren Beziehung und 11 Jahren Ehe nun wohl genug von Verständnis und Unterstützung. Und will das wilde Leben führen, dass sie nie hatte . Wohl eine Art Midlife Krise.
Deine Freundin ist 10 Jahre jünger? Dann ist sie wohl noch nicht in der festen Bindungsphase. Sie prüft noch, ob das wilde Leben nicht so weiter gehen kann oder ob sie schon was sicheres haben will.
Mein Rat:
Sei du selbst. versuche nicht, es einem dieser Typen nachzutun und auf Draufgänger zu machen, wenn du das nicht bist.
Wenn du mit ihr eine Zukunft siehst, bleib dran und halte es aus. Wenn sie merkt, dass du der richtige für sie bist, hast du sie endgültig gewonnen.
Wenn nicht, bist du um eine Erfahrung reicher

20.11.2022 22:29 • x 2 #16


wildy
Zitat von Alex1972:
Hast du schon mal überlegt, dich beim Fortgehen gegenüber einer anderen Frau so zu verhalten, wie sie es macht?

Feuer mit Feuer zu bekämpfen, ist erfahrungstechnisch kein gutes MIttel. Ich würde mich dabei auch schlecht fühlen. Ich wurde aber schon angeflirtet was ebenfalls zu Diskussionen führte, also ja sie ist eifersüchtig
Zitat von Hoffnungsblick:
Aber es ist auch Typsache, ob man sich so verhält.

Absolut
Zitat von Ines998:
Hallo Wildy, ich bin neu hier und dein Problem ist das Erste, das ich gelesen habe.

Willkommen
Zitat von Ines998:
Ich kann dir nur raten, lasse dir niemals deinen Wert nehmen, denn nur er lässt dich fühlen, dass du lebst.

Da hast du recht! Und Anfangs, habe ich mir wirklich gedacht, dass ich ein Problem habe, mittlerweile kann ich mich sehr gut zurückhalten und Dinge überblicken, auch einer Gründe warum ich öffentlich Nachfrage und mir Rat hole (Habe mir nicht gedacht, dass es so gut tut )

Eine Beziehung ist ein nicht immer konformes Konstrukt, manchmal muss man es biegen und auch hinnehmen, dass manche Sachen nicht so gut laufen. Wenn es bricht, bricht es, dann kann man nur für das nächste Mal Schlüsse ziehen, wichtig ist es sich eben selbst zu Stärken und sich auch die Meinung anderer Leute einzuholen Das könnte man als Schwäche auslegen, für mich ist es ein wichtiger Skill, da ich emotional von Kindesbeinen an Defizite habe, was richtig / was falsch ist, (klassisches Everybody´s Darling Syndrom) wenn man, das überhaupt so kategorisieren möchte

Wie bereits gesagt, ich habe keine Angst davor Alleine zu sein, meine anderen Säulen sind sehr gut aufgestellt!
Zitat von Ines998:
Sorry, ich spreche die Dinge immer aus und es wäre gut, wenn du sie mal alle überdenkst.

Das ist super, und das tu ich natürlich, dankend!

Zitat von Ines998:
Ich bin aber noch nicht sicher, ob es nicht auch das Letzte ist.

Bleib da

Trotzdem will ich nochmal sagen, dass ich ansonsten sehr glücklich bin in dieser Beziehung, es ist nur das eine Thema was mich unentspannt macht und machen darf

Danke NOCHMALS für eure spannenden Sichtweisen und eure Zeit, die ihr investiert um mir zu Antworten 3

21.11.2022 09:06 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

wildy
j@giesewickl

Das mit deiner Frau tut mir Leid, auch wenn du scheinbar gut darüber hinweg bist, da sie in den Status Noch gerückt ist (Gott sei Dank und auch wenn ich deine Situation nicht genau kenne).

Zitat von giesewickl:
Sei du selbst. versuche nicht, es einem dieser Typen nachzutun und auf Draufgänger zu machen, wenn du das nicht bist.

Absolut richtig

Ich verstehe, das allgemein nicht, warum man dann überhaupt in diese Rolle gegangen ist, Partner / Ehe / Kinder etc. um dann später auszubrechen, es kann schon eine Beziehung in Brüche gehen aus vielen verschiedenen Gründen, aber für mich ist das nur ein billiger Vorwand um sich gewisser Verantwortungen herauszuziehen, vor allem der Persönlichen, was fast schon niederträchtig ist.

Jetzt verbrenne ich mich bestimmt, aber manche Frauen nowadays, machen das was man bei Männern verurteilt selbst um zu zeigen, dass sie es auch können, das finde ich auf beiden Seiten M/F immer erbärmlich und bedauernswert, vor Allem dann wenn Kinder im Spiel sind.

Habe das so oft miterlebt (und selbst auch mit meinen Eltern) im Umfeld und wirklich, in jeder Schicht, was wiederrum beweist, dass wir dem klassischen Model einer Beziehung, im gegenwärtigen Zeitgeist und der Schnelllebigkeit nicht gewachsen sind, was für mich auch einen gesellschaftlichen Rückschritt bedeutet, auch wenn das viele nicht so sehen.

Das Ego ist über allen Dingen erhaben, trainiert und konditioniert vor Allem jetzt durch Social Media!

Ich halte auch davon nichts für jemanden sich so zu verbiegen und sich treu zu bleiben. Die letzte Bastion an Menschlichkeit kann man nur in sich tragen und seinem Umfeld erkenntlich machen

Sry for this outburst, musste kurz raus

21.11.2022 09:58 • x 2 #18


Hoffnungsblick
Zitat von wildy:
was für mich auch einen gesellschaftlichen Rückschritt bedeutet, auch wenn das viele nicht so sehen.

Das sehe ich auch so. Die Seele kommt manchmal mit all dem technischen und anderem Fortschritt nicht mit.

21.11.2022 14:17 • x 2 #19


Ines998
@wildy Du sagst...Trotzdem will ich nochmal sagen, dass ich ansonsten sehr glücklich bin in dieser Beziehung, es ist nur das eine Thema was mich unentspannt macht und machen darf

Nun, wenn du sehr glücklich bist, geht es dir ja tatsächlich nur darum, ob deine Eifersucht richtig oder falsch ist. Ich würde klar sagen, sie ist falsch.
Denn was auch immer du für deine Freundin empfindest, Liebe oder ähnliche Gefühle sind es nicht. Sonst würde dir ihr Verhalten sehr weh tun.
Du willst sie besitzen und dazu hast du kein Recht. Und genau das wird deine Freundin spüren und zeigt es dir deutlich durch ihr extremes Verhalten, das man nicht mehr als ,, normales flirten,, bezeichnen kann.
Aber auch bei ihr scheinen Gefühle keine Rolle zu spielen, sondern ebenfalls das Ego erhaben über allen Dingen stehen.
Wenn du dabei sehr glücklich bist, ist ja alles okay. Ich habe von einer Beziehung und was man unter Menschlichkeit versteht, eine andere Vorstellung.

22.11.2022 02:00 • x 3 #20


A


x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag