19

Daya

Daya

37
2
10
Hey Leute,

ich bin in einer Beziehung die sehr emotional ist und es herrscht ein echtes Ungleichgewicht.

Eine kurze Beschreibung:

Wir sind seit 2 Jahren in einer on-off-Beziehung (was so rein gar nicht in meinem Interesse ist, da ich eine Konstante möchte oder eben gar keine Beziehung). Er trinkt regelmäßig, was ich aber erst später so richtig verstanden habe, da ich so gut wie nie trinke und ich nicht wusste, dass er ein imenses Problem hat.
Ähm ja, jetzt denken sicher viele: RENN...ja, das denke ich auch, aber, das Aber...
Ich bin recht gestärkt in diese Beziehung gegangen und merkte immer mehr, dass ich völlig ausgepowert war, meine alten Ängste hochkamen, ich mich immer kleiner und wertloser fühlte...
Er schaut regelrecht JEDER Frau, die nur annähernd okay aussieht hinterher. Am Anfang der Beziehung hat er noch Kommentare losgelassen wie: Heyyy, Halloooo, oder schiiiick, aber nie dass die Damen das gehört haben, sondern nur ich und er quasi. Im TV das Gleiche: Schiiick, wow, Hallooo....Oder wir waren mal auf einem Straßenfest, er trinkt ein Bierchen und los gehts, er motzt über Menschen rum, dass sie nicht so glotzen sollen, er beleidigt andere deswegen (alles außer Hörweite) und ich wollte ihm ein Küsschen geben und da sagte er, ich küsse dich nicht in der Öffentlichkeit...er versucht mich abzulenken, mit: guck mal da, um andere anzuglotzen! ALTER! (ich gehe seit den ganzen Geschichten nicht mehr mit ihm raus) Ich könnte kotzen, wenn ich nur dran denke (tschuldigung, für die Audrucksweise)...Genau auch, dass er mir immer wieder Fotos von Weibern gezeigt hat, die gerade mit ihm schreiben, Exen mit denen er noch Trinkkontakt hat oder was auch immer...ich muss dazu sagen, das Meiste war immer sobald er n paar Schluck Alk intus hatte, ich will das damit nicht beschönigen, nur zur Info. Denn wer das mit Alk macht, der denkt ja irgendwie trotzdem so.
Das Alles hat sich zwar soweit gelegt, aber ich bin sooo geschädigt seitdem...Ich fühle mich gut wenn er nicht da ist und wenn er da ist, dann ist es so als würde die Energie aus mir raus fließen und mein Selbstwert, den ich mir wieder mühselig in der off-Phase angeeignet habe, wieder zerstört wird.
Wenn ich das heute noch anspreche sagt er: "Das bildest du dir ein" oder: "das ist doch Quatsch"...
Leute, ich will nicht mehr, das zerrt so unsagbar...er kommt aber immer wieder an, wird immer "lieber" diese Dinge passieren nicht mehr so extrem (aber sie passieren trotzdem noch), ABER er trinkt weiterhin...ich musste das hier einfach mal loswerden, vielleicht hilft es mir ja irgendwie schneller komplett zu gehen. Mein inneres Kind hält mich noch, aber mein Erwachsener hat sich endlich eingeschaltet und das durchschaut, warum ich so lange da bleibe und noch nicht gehen kann, obwohl ich innerlich schon weg bin...puh, das war viel, einfach drauf los geschrieben...was sagt ihr? Eifersucht berechtigt?

04.08.2018 16:27 • 08.08.2018 #1


20 Antworten ↓


Bauer-Jani

Bauer-Jani


1656
6
557
Hey Du,

eine sehr bewegende Geschichte!
Was hält dein inneres Kind noch an ihm?
Was passiert wenn ein toller Typ an dir vorbei läuft?

Kann dich voll verstehen und dein Partner hat null Respekt vor Dir und auch kein Niveau, sorry.

Drück dich

04.08.2018 16:35 • x 1 #2


Daya

Daya


37
2
10
Ja, das Niveau ist wirklich nicht gerade ein feinfühliges, das ist ja auch so eine Sache, zudem habe ich das Gefühl, dass sein Selbstwert ziemlich gering ist und er quasi auf mich projeziert. Aber ich projeziere auch auf ihn. Diese Beziehung, mit all diesen Tiefs, hat mich mehr zu mir zurück gebracht und mich zur Selbstliebe geführt. Dafür bin ich dankbar.
Mein inneres Kind, das ist eine laaange Geschichte. Sie will halt immer für andere da sein, sich aufopfern und vergeben, weil sie ja die "Schuld" an allem trägt. So der Kontext...

Also wenn ich jemanden sehe, der mir gefällt, dann passiert ein flüchtiger Blick. Ich denke das ist das "normale" Gucken. Aber wenn ich mit ihm unterwegs bin, dann scanne ich schon alles ab, wo er wieder hingucken könnte und bin gar nicht bei mir. Das raubt so viel Energie. Das will ich nicht mehr. Auch wenn er versucht das zu ändern, diese Wunden sind so groß. Und mitlerweile ist es nicht mal mehr das Glotzen, sondern dieser Alk.. Ich denke, das ist das eigentliche Problem.

Und wenn mein Partner maaal so flüchtig schaut, aber mir ansonsten das Gefühl einer echten Partnerschaft gibt, dann hätte ich sicher kein Problem damit. Aber das Alles sprengt den Rahmen.

04.08.2018 16:47 • #3


Bauer-Jani

Bauer-Jani


1656
6
557
Trinkt er wirklich so viel? Kennst du den Grund seines trinkens?

Deine Zeilen, bei welchem du dein inneres Kind beschreibst, sind irgendwie süß!

Ist eure körperliche Nähe noch intakt?

04.08.2018 16:58 • #4


Narandia

Narandia


467
6
292
Wenn man einmal mit einem Narzissten zusammen war und erlebt hat, wie diese Menschen manipulieren und einen gleichzeitig wieder für sich einnehmen, wie gut diese Menschen die eigene Wahrnehmung so weit beeinflussen, bis man sich selbst nicht mehr glaubt... dann flüchtet man (hoffentlich) bei dem kleinsten Anzeichen eines solchen Verhaltens.
Und das lese ich bei dir teilweise heraus - ohne ihm Narzissmus zu unterstellen. Es gibt auch einfach nur A-löcher. Und die können auch verdammt gut manipulieren. Der Knackpunkt ist, dass man sich manipulieren lässt und dafür empfänglich ist.
Ich habe auch gebraucht um mich zu trennen. Irgendwann ist man soweit. Mach dir deswegen keine Vorwürfe, wenn du länger brauchst. Mir hat damals jemand anderes geholfen, der mir gezeigt hat wie es ist gut und normal behandelt zu werden. Manchmal braucht man so ein "Sprungbrett", beispielsweise eine neue Bekanntschaft, oder eben gute Freunde, um diesen Schritt zu gehen, weil man es alleine nicht schafft.
Sobald man nur noch leidet, ist Schluss.
Ich wünsche dir alles Gute!

04.08.2018 16:59 • x 2 #5


Daya

Daya


37
2
10
Naja, viel ist relativ. Er kann nix ab, er trinkt schon ewig, ich habe ihn vor 7 Jahren in der Umschulung kennengelernt und da hat er schon so viel getrunken. Er leidet auch Entzugskrämpfen, ähnlich wie Epilepsi, nur halt als Entzugserscheinung. Er hatte damals eine Freundin und ist mit einer aus der Umschulung fremdgegangen...und jetzt weiß ich, nach seinen Erzählungen, dass er schon einige Jahre davor getrunken hat. Und nein, ich weiß nicht warum er trinkt, ich kann immer nur spekulieren, aber das kann ich auch nicht mehr, das ist ein echter Kraftakt.
Mittwoch erzählt er mir, dass er einen Anfall hatte und Donnerstag ist er schon wieder besoffen...alle 2 bis 3 Tage trinkt er, nach meinem Wissen...

Und ich habe auch viel über Narzissten gelesen, vielleicht ist da ein kleiner Teil in ihm, aber den haben wir ja alle Ich denke, dass er einfach nur ein verwöhntes inneres Kind in sich trägt, dass bis heute, keine Verantwortung übernehmen muss, weil Mama und Paba regeln (und damit will ich seine Eltern nicht schlecht reden)
Er geht halt davon aus, er kann machen was er will und es gibt so gut wie keine Konsequenz und er glaubt dass Frauen nur Dummerchen sind, die gerne kochen..So wie er es halt kennt...
Da passe ich so gar nicht rein und das mag er wohl, nur ich muss mein inneres Kind endlich mal ins Kinderzimmer schicken
Ach man...
Ach so und ja, der intime Kontakt besteht...das war auch ne Berg- und Talfahrt, jetzt kann er sich auch mehr fallen lassen und es ist wirklich schön, vorher hab ich mal zu ihm gesagt: "Kannst das Geld ja auf den Tisch legen"
Diese Beziehung is hart work...Da trällert der Song in meinem Kopf "she's a maniaaac, maniiaaac" haha

04.08.2018 17:13 • #6


Narandia

Narandia


467
6
292
Ich stimme dir zu, es ist echt ein Kraftakt. Vor allem wenn man sich um jemanden Sorgen macht, der einem wichtig ist und mann muss dann zusehen wie grauenvoll diese Person mi sich selbst umgeht.
Habe auch so ein Exemplar. Die lernen aber auch aus nichts und reden alles schön.

Zitat:
Und ich habe auch viel über Narzissten gelesen, vielleicht ist da ein kleiner Teil in ihm, aber den haben wir ja alle

Das mag sein, aber ist keine Ausrede dafür, dass es Menschen gibt, dessen Narzissmus so extrem ausgeprägt ist, dass es schon krankhaft ist und sie gezielt andere Menschen völlig zerstören. Die sind eine echte Gefahr. Das sollte man auf keinen Fall verharmlosen.

Zitat:
Er geht halt davon aus, er kann machen was er will und es gibt so gut wie keine Konsequenz und er glaubt dass Frauen nur Dummerchen sind, die gerne kochen..So wie er es halt kennt...

Kann es sein, das du meinen Freund kennst

04.08.2018 17:21 • #7


Daya

Daya


37
2
10
Nein Narandia, ich will das keineswegs verharmlosen. Es ist quasi egal wie man es benennt, ob Egoist, A-Loch oder Narzisst...dieses gezielte ausbeuten und so..aber du hast es ja schon gesagt, die Frage ist warum man das dann zulässt und genau deshalb bin ich dankbar für das Lernen in dieser Beziehung. Es geht um mich, warum mache ICH das mit usw...

Na ich hoffe nicht, dass ich deinen Freund kenne haha

Es ist schön sich auszutauschen, auch mal den Mund aufzumachen und es eben nicht alles über sich ergehen zu lassen...vielen Dank für Eure Anteilnahme

04.08.2018 17:41 • x 2 #8


kirasa

kirasa


8328
5
9295
Wann beendest du die Beziehung heute oder morgen?

04.08.2018 19:39 • x 2 #9


Schokopudding

Schokopudding


1026
3
515
Zitat von Daya:
Ich fühle mich gut wenn er nicht da ist und wenn er da ist, dann ist es so als würde die Energie aus mir raus fließen und mein Selbstwert, den ich mir wieder mühselig in der off-Phase angeeignet habe, wieder zerstört wird.


Hier hast du schon selbst die Antwort formuliert, wie es weitergehen sollte.

04.08.2018 20:00 • x 2 #10


Bauer-Jani

Bauer-Jani


1656
6
557
Zitat von Schokopudding:

Hier hast du schon selbst die Antwort formuliert, wie es weitergehen sollte.

Genauso ist es!

04.08.2018 20:09 • x 1 #11


Daya

Daya


37
2
10
Ich "brauchte" wohl diese ehrlichen Antworten.
Oh man, ich danke Euch.

04.08.2018 20:20 • #12


Bauer-Jani

Bauer-Jani


1656
6
557
Alles gut

Manchmal braucht man jemanden der von aussen Dinge neutral betrachtet und einen in seiner Meinung bestärkt.

Liebe Grüße

04.08.2018 20:25 • x 1 #13


Daya

Daya


37
2
10
Ich wusste es ja eigentlich. Und ich bin wirklich fertig damit. Das hier Öffnen gehörte zu dem Prozess.
Iam done with it and Iam happy now <3

05.08.2018 07:55 • x 1 #14


Bauer-Jani

Bauer-Jani


1656
6
557
Hey Daya,

Du schaust optisch ja nun wirklich gut aus, also wenn er dann anderen Frauen nachschaut, ist er ziemlich dumm! Sorry...

Du brauchst doch nur schnippen und hast nen anderen... Sei dir deiner Stärken bewusst.

Liebe Grüße

05.08.2018 16:11 • x 1 #15


Daya

Daya


37
2
10
Danke Jani.

Und ja, ich arbeite daran meine Stärken zu erkennen

LG

05.08.2018 17:10 • x 1 #16


Narandia

Narandia


467
6
292
Schönheit hin oder her, wenn der Mann trotz Partnerin ein intimes Interesse an anderen Frauen hat (in einer Beziehung wo für beide Treue klar ausgesprochen wurde), ist bei dem Mann einfach ganz stark was falsch.
Ich meine man kommt ja nicht mit jemandem zusammen, den man nicht attraktiv findet und begehrt? Wobei es gibt sicher solche Exemplare...

05.08.2018 17:16 • x 2 #17


Bauer-Jani

Bauer-Jani


1656
6
557
Zitat von Daya:
Danke Jani.

Und ja, ich arbeite daran meine Stärken zu erkennen

LG

Gut so
Auf geht's *zwinker, zwinker*

05.08.2018 17:18 • #18


Lifelover


Die Beziehung ist längst beendet, denn es ist schon lange keine Beziehung mehr, vielleicht war es nie eine.

Schaut auch so aus, als hättest du dir die zwei Videos, die ich im Anderen Thema gepostet habe, angeschaut, oder?
Hoffe sie waren hilfreich für dich.

07.08.2018 02:32 • x 1 #19


Daya

Daya


37
2
10
Ich inhaliere quasi Robert Betz, Byron Katie und Dahlke seit 7 Jahren. Auch ohne diese nicht vorhandene Beziehung. Ich habe das nun abgehakt.
Und Ja, die Videos habe ich mir in der tiefsten Phase auch angesehen. Ich brauchte immer eine externe Quelle, die mir Mut macht in meiner Entscheidung.

07.08.2018 02:46 • x 1 #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag