Pfeil rechts

Brandungsburg
Ich bin mit meinem Freund seit anderthalb Jahren zusammen, wir hatten Höhen und Tiefen, sind beide relativ kompliziert und er musste auch viel Mist mit mir durchmachen.

Nun ist es so, dass er nicht der Gesprächigste ist und ich ihm eigentlich den einfachsten Sch*** aus der Nase ziehen muss. Bis heute kenne ich keinen einzigen Freund von ihm, auch seine Familie nicht, er kennt jedoch alles von mir. Er teilt mir gar nichts von alleine mit und hat sich auch öfter mal ein zurecht gelogen. Ehrlichkeit ist für mich das A und O, sogar noch vor Treue, ebenso wie Kommunikation - ohne geht nichts. Allerdings habe ich das Gefühl, dass er das ganz anders sieht "lieber alles totschweigen" ist seine Devise, egal bei welchem Problem.

Nun ist er in letzter Zeit sehr komisch, er sagt zwar, dass alles gut läuft zwischen uns in seinen Augen und das er sich freut mich zu sehen, allerdings muss immer ICH fragen, ob wir uns treffen wollen. Auch muss ICH planen, was wir unternehmen könnten. Wir sehen uns mittlerweile unter der Woche gar nicht mehr, sondern nur noch am Wochenende und das obwohl er nur 10 min mit dem Auto weg wohnt. Angeblich wegen seiner Arbeit. Das war früher mal anders. Auch schreibt er mir nur noch alle paar Stunden auf Whatsapp zurück und liest meine Nachrichten nicht einmal, meistens erst irgendwann am nächsten Vormittag und da frage mich, wo er die ganze Nacht ist. Wenn er bei mir ist, schaut er auch nie auf sein Handy, bei wem ist er denn wohl, dass er auch nicht auf sein Handy gucken will? Wenn ich frage, wo er war kommt nur halber, nicht aussagekräftiger Müll als Antwort. Langsam werde ich wahnsinnig, ich mutiere gerade zu einer Furie und würde ihm am liebsten sein Handy aus der Hand reißen, um Gewissheit zu haben mit wem er schreibt. Ich war noch nie so, aber die Ungewissheit macht mich kaputt.

Reagiere ich über? Was soll ich tun?
Liebe Grüße von Jamie

21.12.2016 23:21 • 18.01.2017 #1


5 Antworten ↓


Hallo liebe Jamie,

das ist wirklich schwer zu sagen,warum sich dein Freund aktuell mehr zurückzieht als sonst.
Dafür kann es viele Gründe geben und dass er Dich nicht mehr liebt ist nur einer von vielen Möglichkeiten.
Da er sagt,es ist alles o.k. halte ich diese Möglichkeit auch für eher unwahrscheinlich.
Die meisten Männer sind so gestrickt,dass sie alles mit sich selbst ausmachen wollen.
Nicht,weil sie ihre Partnerin nicht lieben,sondern weil sie möglicherweise:

Angst vor Zurückweisung haben
Sich schämen
Selbst nicht genau wissen,was mit ihnen los ist
glauben stark sein zu müssen (Jungs werden zum "stark sein" erzogen)
niemanden belasten wollen

Du siehst also,es kann viele Gründe haben.

Meine Devise ist ja immer,offen und ehrlich sagen was ist,z.B.:

"Schatz,ich hab das Gefühl,Du liebst mich nicht mehr richtig.Ich habe Angst Dich zu verlieren"

Es ist wichtig,seine eigenen Gefühle zu beschreiben statt Vorwürfe zu machen.
Vorwürfe bauen nur Mauern,hast Du bestimmt selbst schon gemerkt.

Menschen tun Dinge niemals absichtlich oder weil sie bösartig sind,sondern,weil sie mit etwas überfordert sind.
Was das bei Deinem Freund ist,weiss ich natürlich nicht,vielleicht weiss er es nichtmal selbst und kann es Dir deswegen auch nicht sagen.

Das sind meine Gedanken dazu.Hoffe,es hilft Dir ein bisschen weiter.

22.12.2016 09:36 • #2



Eifersucht berechtigt, ja oder nein?

x 3


Zitat von Brandungsburg:
Wir sehen uns mittlerweile unter der Woche gar nicht mehr, sondern nur noch am Wochenende und das obwohl er nur 10 min mit dem Auto weg wohnt. Angeblich wegen seiner Arbeit.

Was soll ich tun?


Du siehst das völlig richtig, ich würde von deinem Freund sofort ein klärendes Gespräch für diese merkwürdigen Verhaltensweisen verlangen! Diese billige Ausrede "keine Zeit wegen der Arbeit" oder "Stress" akzeptiere ich für mich nicht, die 30 Sekunden Zeit für eine Nachricht am Tag hat man doch immer! Und für ein paar Stunden am Wochenende scheint es gerade noch zu reichen, aber unter der Woche hat er dann trotz nur 10 Minuten Entfernung "keine Zeit"? Unglaubwürdig!

Was du beschreibst ist so, als würde eure Partnerschaft ständig von 0 auf 100 und wieder auf 0 gehen - in der Woche steht ihr auf der Bremse, am Wochende gebt ihr Gas. Dieses von 100 auf 0 und dann wieder auf 100 ist auf Dauer zermürbend und ein klärendes Gespräch ist deshalb längst überfällig! Männer, die für ein solches Hin und Her keine gute Antwort haben, kannst du sowieso vergessen. Lass dir von einem Mann gesagt sein, es ist absolut FALSCH zu denken, einen Mann mit klaren Fragen abzuschrecken. Wenn er dich wirklich immer noch will, schreckt ihn nichts ab, und wenn er dich sowieso nicht mehr wollen würde, dann wusste er das auch bereits vor deiner Frage.

Beziehungen, die verwirrend sind oder einen der Partner schwächen, laufen sowieso grundsätzlich falsch!

Frage dich klar: "Stärkt es oder schwächt es?"

Und diese Frage gilt nicht nur für Beziehungen, sondern für alles im Leben! Bei jedem Nahrungsmittel, jedem Film, jeder Musik, jedem Job und jedem Kontakt.

Und wenn du das nicht nötig hast, dann brauchst du dir das auch nicht gefallen lassen, aber zu so etwas gehören ja immer zwei.

Bei mir laufen solche komischen "Spielchen" wie sie dieser Mann treibt jedenfalls nicht, ich merke sofort, was Sache ist und löse mich von solchen unreifen Verhaltensweisen, solche Menschen möchte ich in meinem Privatleben nicht haben! Punkt.

23.12.2016 00:19 • #3


supergirl
Ich denke nicht, dass du vollkommen falsch liegst. Kommunikation ist für mich das allerwichtigste in einer Beziehung und wenn das nicht gegeben ist, dann könnte ich persönlich auch keine Beziehung mit so einer Person mehr führen. Du solltest ihm mitteilen, wie du dich fühlst und ein offenes und ehrliches Gespräch aufsuchen. Kann dies mit deinem Freund nicht stattfinden, würde ich entweder Hilfe von außerhalb (z.B Paartherapie, lies hier was man dabei beachten muss) oder ihm sagen, dass du so nicht weiter mit ihm zusammen sein kannst. Das soll jetzt kein Ultimatum sein. Aber wenn du dich unglücklich und verrückt in einer Beziehung fühlst, dann solltest du das mitteilen dürfen und können.

28.12.2016 09:12 • #4


Brandungsburg
Danke für eure Antworten und tut mir Leid, dass ich erst so spät darauf reagiere.

Ich und mein Freund sind momentan in einer Beziehungspause.

11.01.2017 19:31 • #5


Also für den Fall, dass ihr euch vertragt oder für den nächsten Freund:
Kläre bis ins Detail, was du deinem freund erlauben kannst und was nicht bzw. womit du ein problem hast.
Schwierig wird es, wenn du es als deutsches gesetz darstellst, wenn du ihm etwas verbieten willst... das kann nur zum streit führen. Wenn du nicht möchtest, dass er bestimmte dinge mit dem andern geschlecht tut, dann hilft es, wenn er weiß, was er bei euch falsch machen würde und was nicht und schwupps, wird er sich in vielen dingen offener verhalten, weil er nicht befürchten muss, dass es stress gibt. Oft denkt er, dass es stress gibt, wenn er sich mal etwas pikantes anschaut. manchmal ist es auch nicht vorsätzlich oder geplant, wenn er auf einer seite rumsurft, wo diverse werbungen aufpoppen oder verlinkung auf seiten mit entsprechender vorschau ist und er dann mal länger hinschaut
Da liegt es an dir, eifersucht zu zeigen oder souverän zu reagieren.

Ich hatte einige zeit lang heftige auseinandersetzungen mit meiner frau wegen bestimmten dingen, die ich auf dem handy sehe. Da hatte ich ihr die tatsachen aufn tisch gelegt, was ich tue und wie weit ich gehe. ich übergab ihr die entscheidung, ob sie mich weiterhin so haben will oder nicht. auch wenn es ihr bis heute nicht so wirklich gefällt, hat sie gemerkt, dass es besser ist, sich mit der situation anzufreunden wie sie ist. Seitdem gibt es kein streit mehr. Ab und zu kommen so seltsame kommentare von ihr. dann kommen entsprechende kommentare von mir zurück

Wenn der eine den anderen dann nicht akzeptieren will, nachdem man die karten offengelegt hat, dann sollte man sich trennen.

nur ist es falsch, immer an dem partner weiterzunörgeln, was er am handy macht, wenn man verblieben ist, dass man es so hinnimmt (vereinbart ist est auch implizit, wenn man sich nach offenlegen der handyaktivitäten nicht trennt). denn irgendwann muss auch mal gut sein.

Es wird dir nichts bringen, dran zu halten, den wünsch erfüllt zu bekommen, dass dein freund sich deiner Realität anpasst.

18.01.2017 10:05 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag