Pfeil rechts

Hallöle,
es geht um folgendes:
Ich (23) war schon immer ein schnell eifersüchtiger Mensch mit wenig Selbstvertrauen.

Vor 3 Monaten ging dann die 1-jährige Beziehung zu meinem Exfreund (23) in die Brüche, er konnte einfach meine sinnlose Eifersucht und Ausraster nicht mehr ertragen.
Das Problem für meine Eifersucht, war, dass er vor der Beziehung mit mir mit sehr vielen Frauen zusammen war oder nur einen One-Night-Stand hatte und mir von vielen Bekannten gesagt wurde, ich sollte mich nicht auf ihn einlassen. Ich tat es trotzdem, jedoch ohne 100%iges Vertrauen in ihn.

Im August letzten Jahres machte er dann plötzlich Schluss und ich erfuhr nur eine Woche später von ihm selber, dass er eine andere Frau besuchen wollte, nur so ohne Hintergedanken. Mir war sofort klar, das es mehr als nur ein Freundschaftliches Treffen werden sollte und genauso war es am Ende auch. Ich erfuhr danach, von dieser Frau selber, das die beiden an dem Wochenende Sex mit einander gehabt haben, was mir mein Exfreund zu verschweigen versuchte, dann aber doch zugab...
Noch am gleichen Tag, als er von ihr wieder nach Hause fuhr, meldete er sich bei mir, er wollte mit mir reden und das er mich doch noch lieben würde. Er beteuerte mir, das es ein Fehler war, dabei hätte er doch die Wahl gehabt?!
Das Dumme war er war nun mit dieser Frau zusammen, sie hatte sich in ihn verliebt, aber er nicht in sie. Sie kämpfte noch um ihn, schrieb ihm SMS, aber er hatte sich entschieden, dass er wieder mit mir zusammen sein wollte.

Ich kam wieder mit ihm zusammen, allerdings war er nun mit dieser Frau befreundet, was mir immer ein Dorn im Auge war, da ich sie stetig als meine Rivalin ansah, die mir meinen Freund wieder wegnehmen wollte.

Ich dachte, dass nach einer Zeit sich vllt der Kontakt zwischen den beiden lösen würde und sich das Problem von alleine erledigt. Dem war nicht so.

Plötzlich bekam ich eines Abends eine SMS von ihm, die nicht an mich gedacht war. In der stand drin, er wüsste nich mehr ob er mich lieben würde. Ich rief ihn an, um ihn darauf anzusprechen, weil mir sofort klar war, dass diese SMS an diese Freundin war...Er leugnete es und erzählte mir das diese an eine alte Freundin wäre, die er seit der 4ten Klasse kennen würde. Im Nachinein stellte sich das als Lüge heraus.

Danach war dann auch Schluss zwischen uns. Was mich dann schockte er war anschließend danach an 2 Wochenenden bei ihr. Ich habe mir natürlich sofort ausgemalt, was da laufen würde, das beide Sex hatten und wohl wieder ein Paar sind. Ich machte ihm Vorwürfe, war wütend und aufgebracht darüber...
Er meldete sich sehr schnell wieder bei mir, erzählte mir, dass sie nur gute Freunde seien, da nichts gelaufen sei und er mich doch eigentlich vermissen würde.

Er würde es gerne wieder mit mir versuchen, sofern ich meine Eifersucht in Griff bekommen würde, ansonsten würde er keine Beziehung mehr mit mir eingehen wollen.
Doch wie soll man jemanden vertrauen, der einen mehr als ein mal belogen hat und man Angst hat es könnte wieder was zwischen ihm und dieser Freundin laufen. Besonders da sie ihn iwann besuchen wollte und das würde heissen, beide müssten in einem Bett zusammen schlafen...bei solch einer Situation malen sich meine Gedanken wieder sonst was aus..

Er nannte mich selber, als die perfekte Frau, wenn da nicht diese Eifersucht wäre
Ich sehe mich bei weitem nicht als perfekt, darum hab ich wohl auch Angst, dass er iwann die andere attraktiver und interessanter wieder findet.

Mit seiner guten Freundin habe ich bereits auch mal geredet, sie meinte, dass selbe wie mein Ex, das da nichts mehr läuft. Sie meinte, sie hätte noch versucht Gefühle wieder für ihn aufzubauen, aber es würde nicht mehr gehn und das er nur ein guter Freund für sie sei...Trotzdem kann ich iwie nicht normal denken und immer wieder kommen diese Gedanken.

Ich klammer auch sehr an ihm, sobald ich mal 2 Tage nichts von ihm höre, denke ich iwas stimmt nicht und das er mich vllt nich mehr mag

Ich will einfach iwas dagegen tun können und die Eifersucht nicht alles weiter kaputt machen lassen. Nur was mache ich mit diesen Gedanken, die ich immer wieder bekomme? Ich will ja nicht alles in mich hinein fressen.

Würde mich freuen, wenn sich jemand die Mühe macht und meinen Roman hier ließt und mir vllt ein paar Tipps hinterlässt.

11.08.2009 17:18 • 22.08.2009 #1


8 Antworten ↓


Huhu,

Lies dich hier mal durch die vielen Beiträge, du bist nicht allein mit deinem Problem. Bestimmt findest du dort auch interessante Gedanken oder sogar Ideen zur Lösung.
Auch das Buch über Eifersucht und wie man sich von ihr lösen kann aus dem PAL-Verlag empfehlen ganz Viele, denen es ähnlich wie dir geht.
Vielleicht wäre das auch eine Anschaffung wert?
Es kostet nicht viel.
Fakt ist, dass du dein Problem mit der Einsamkeit und dem Klammern in den Griff kriegen musst, dass du an dir arbeiten musst, sonst nimmst du es von einer Beziehung in die nächste mit und scheiterst immer wieder.
Und das wäre doch sehr traurig.
Also schau mal in die älteren Beiträge hier in diesem Teil des Forums, bestmmt findest du dort einige interessante Ideen und Denkanstöße!

Alles Gute!
Pilongo

11.08.2009 18:09 • #2



Hilfe gegen die eifersucht

x 3


Hallo Lighty,
was ich von Dir lese tut mir unheimlich leid für Dich, und ich kann Deine Gefühlsflut sehr gut verstehen...
Und ich finde nicht das Du eifersüchtig bist, ich denke eher, das Dich Dein Freund tief, tief gekränkt, verletzt und einfach weggeworfen und wieder her genommen hat. Das ist keine Eifersucht, das ist eine Verletztung Deiner Seele. Um Dich selbst zu retten, solltest Du tun, was Du willst und Dich nicht als Spielball seiner Gefühle hergeben.

Du hast doch verschiedene Lösungswege:
1. Nur um ihn zu halten, weil Du ihn ja liebst, tust Du das was er will.
2. Du entscheidest für Dich, ob Du ihn willst.
Willst Du ihn, überleg Dir ob Du mit der Geschichte abschließen und
neu beginnen kannst.
Willst Du ihn nicht, dann bleib konsequent und lass ihn nie wieder an
Dich ran.

Das klingt fürchterlich hart, und so wird es sich auch anfühlen, aber immerhin bist Du doch der wichtigste Mensch in Deinem Leben und voila, schon hast Du ein bisschen Selbstvertrauen erworben. Das wird Dir in der nächsten Situation helfen und Dein Leben berreichern...

Einen festen Willen und alles Gute,
Lilith

11.08.2009 18:49 • #3


Ach und übrigens find ich es ziemlich mies von ihm, seine Schuld und alles Dir in die Schuhe zu schieben. Meiner Meinung nach, erzählt er Dir einfach nur Du wärst eifersüchtig und ihn würde es nerven, um den schwarzen Peter für das Scheitern Eurer Beziehung an Dich weiter zu geben..

Gruß, Lilith

11.08.2009 18:52 • #4


Ja genauso sehe ich das auch wie Lilith. Meiner Meinung nach bist nicht Du das Problem sondern ER. Er verhält sich Dir gegenüber respektlos. Ich würde ihn in den Wind schiessen.

LG,

Sevilla

13.08.2009 13:04 • #5


Das ich ein eifersüchtiger Mensch bin, weiss ich aber, da ich mir sinnlose und eigentlich total absurde Gedanken mache. Ich habe auch schon mal eine Beziehung mit meiner Eifersucht kaputt gemacht oder war als meine Mutter damals ihren neuen jetzigen Mann kennengelernt hat total eifersüchtig auf ihn.
Aber recht habt ihr schon, das Verhalten meines Exfreundes mir gegenüber hat wohl ziemlich wenig mit Liebe zutun...andererseits frag ich mich, warum er dann wieder mit mir zusammen sein will, wo er doch auch eine andere haben könnte...

Jedenfalls möchte ich wie Pilongo schon meinte etwas an mir verändern, damit ich nicht weiter eifersüchtig iwann in die nächste Beziehung gehe.
Habe mir vor 2 Tagen das Buch von Dr. Merkle gekauft und finde es echt super. Ich finde mich in sehr vielen Dingen, die er schreibt wieder und möchte mich ändern, einfach nur für mich selber

13.08.2009 16:10 • #6


Hallo Lighty,

verlass ihn nicht , kämpfe wenn du ihn wirklich willst. Nur dass musst du als Erstes entscheiden. Eifersucht in ein Zeichen von Selbstzweifeln und Ängste, oft aus der Kindheit, nicht geliebt zu werden. Wenn du ihn wirklich willst, nutze seinen Jagttrieb und gehe das Ganze anders an. Mach dich interessant, statt dich klein zu machen. Gehe ruhig mal mit anderen Männern auf eine Kaffee, du wirst sehen, das gibt dir Kraft und Selbstvertrauen. Du wirst ihm gegenüber selbstbewußter Auftreten und auch attraktiver. Nicht du musst um seine Liebe fürchten, sondern er um deine. Auch wirst du ganz schnell feststellen, ob er der Richtige ist. Manchmal projezieren wir in einen Partner unsere Wunsch- bzw. Phantasievorstellungen der perfekten Liebe rein. Eifersucht zeigt uns, das unsere Liebe aus sehr irdischen Stoff gemacht ist.
Ich war auch mal kurz davor, daran zu zerbrechen. Steh auf und laufe, auch wenn du noch das eine oder andere Mal stolperst.
Mein Mann hat mich immer wieder betrogen und belogen, jetzt bin ich unerreichbar für ihn geworden, weil ich mich verändert habe.

19.08.2009 16:05 • #7


Danke, allerdings hat er sich nun gegen eine weitere Beziehung entschieden .
Er hätte keine Zeit, zu viel Arbeit (jedes Wochenende), da er seine Schulden abbezahlen will und meinte so würde er keine ordentliche Beziehung führen können.

21.08.2009 15:55 • #8


Eifersucht zeigt einen Mangel in uns selbst, Eifersucht hat wenig gutes. Ein anderer Mensch kann uns wertvoll sein, aber Eifersucht zeigt IMMER dass uns was fehlt.

Nachdem wir Menschen aber ALLE vollständig sind, alles in uns haben, was wir benötigen, BRAUCHEN wir andere Menschen nicht, andere Menschen sind lediglich ein Sahnehäubchen, aber niemals ein Grundbedürfnis.

22.08.2009 17:46 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag