Pfeil rechts

Hallo bin neu hier und komm gleich zur sache ich hab nich jetzt mal selbs als schwer eifersüchtig eingestuft das ganze kontrollprogramm durchgezogen und manchen anderen Mann bedroht all diese sachen haben die bezihung zur meiner frau nur verschlechtert soweit das wir kurz vor der trennung stehen ich bin jetzt 6 jahre verheiratet und hab zwei wunderbare Töchter 5+2 Jahre jetzt frag ich natürlich nach hilfe und ob es schlimm ist meine frau schreibt gerne sms mit anderen männer und findet diese ganz nett die machen meiner hübschen frau natürlich 1000 komplimetnte,ich ticke da total aus und bekomm mich kaum unter kontrolle hab ihr schon ein handy zerstört und ihr eine ohrfeige im streit gegeben wo bekommt man schnell hilfe versuch noch was zu retten

21.11.2011 20:01 • 25.01.2012 #1


29 Antworten ↓


Hallo Opasat,

also als erstes: egal warum, es war nicht richtig deiner Frau eine Ohrfeige zu verpassen! Das weißt du vermutlich schon selbst und du musst damit rechnen, dass sie dir das (nicht deine Eifersucht, sondern die Ohrfeige) nicht verzeiht.

Zu deiner Eifersucht : ich wäre auch Eifersüchtig in deiner Situation, daher denke ich, dass das auch normal ist, denn ich finde es nicht normal, dass deine Frau mit irgendwelchen anderen dauernd SMS schreibt usw.
Wie geht ihr damit um? Kennst du die Männer, mit welchen sie schreibt? Frage sie, ob sie sich wohl fühlen würde, wenn du mit anderen Frauen schreiben würdest. Ihr solltet eine Paartherapie in Erwägung ziehen, Adressen in deiner Umgebung kann man im Internet finden oder auch in Krankenhäusern bekommt man Informationen.

Das wichtigeste: rede mit deiner frau. Mache ihr klar, dass du so reagierst, WEIL du sie liebst und Angst hast sie zu verlieren. Wenn sie das begriffen hat (für nicht Eifersüchtige ist das nur sehr schwer nachzuvollziehen) ist sie bestimmt bereit, dir dabei zu helfen. Irgendwo hilft sie ja auch sich selbst.
Rede mit ihr überhaupt ganz viel darüber, vielleicht versteht sie es nicht, aber sie sollte erst einmal anerkennen, dass du ein Problem mit ihrem Verhalten hast. Dann könnt ihr gemeinsam daran arbeiten und genau deshalb denke ich, dass eine Paartherapie und eventuell ein paar Einzelsitzungen sehr hilfreich werden.

Ich wünsch dir alles Gute!

Den ersten Schritt hast du bereits getan: du hast erkannt, dass du eifersüchtig bist! Das allein hat bei mir selbst eine ganze Weile gedauert *schäm*

30.11.2011 15:00 • #2



Hilfe Eifersucht

x 3


leider ist das problem noch schlimmer geworden sie redet nur noch von Trennung ich kann ihr nicht erklären das es mir leid tut ich wünschte mir das alles wäre nie passiert hinterher ist man immer schlauer.von einer paartherapie hält sie nichts für sie ist das nur psycho gerede ich bin völlig am ende meine Familie will ich nicht verlieren hab aber keine Chance mehr sie zu überreden es nochmal mit mir zu versuchen sie schaltet total auf stur und meint das sie mich nicht mehr liebt.wie könnte ich sie doch noch überzeugen eine Paartherapie oder Eheberatung mit mir zu machen wenn sie es sich noch mal überlegt gehe ich auch sofort zum Psychologe wegen der Eifersucht bin sogar bereit mein montage job hinzuschmeissen.sehe keinen Sinn mehr im mein leben

30.11.2011 16:52 • #3


Hallo opasat,

zu erst: atme ein mal ganz tief durch und strecke dich genüsslich!

So, wehe du bist jetzt nicht ein bisschen entspannter, sonst gibts Hauha *droh*

Also, versuche nach zu vollziehen, wie sich deine Frau fühlt. Du hast ihr weh getan, sowohl körperlich als auch im Herzen.

Lass dir aber bloß nicht einreden, dass du ganz alleine Schuld an einer eventuellen Trennung hast!

Ich weiß ja nicht, wie viel und was genau alles vorgefallen ist, vielleicht hat sie wirklich die Schnauze voll von dir und fühlt sich eingeengt oder sonst was.

Vielleicht wäre es sinnvoll, erst mal einen Gang zurück zu schalten. Gehe ein Problem nach dem anderen an!

Ich finde, es ist wichtiger dich selbst wieder "in den Griff" zu bekommen. Wie auch immer das aussieht, mache zur Not tatsächlich eine Einzeltherapie oder schreibe vorerst weiter in diesem Forum... das ist ganz egal, DU musst dich damit wohl fühlen.

Es ist niemals leicht, zu akzeptieren, dass der Parnter keine Beziehung mehr will, aber ich finde, deine Frau gibt sich da keine besonders große Mühe.
Versuche erst ein mal ihre Meinung zu akzeptieren, wenn sie entschlossen ist, sich zu trennen, kannst du an ihrer Meinung erst ein mal nichts ändern.

Aber ganz wichtig. sage ihr, was du empfindest, ganz egal, wie das alles ausgeht.

Ich wünsche dir trotzdem alles Gute!

30.11.2011 17:34 • #4


ich gebe zu dass sie schon öfter bemängelte das ich kein Interesse an allem hätte.sie fühlt sich wohl wenn andere mit ihr schreiben und sie hat sich jetzt entschieden das sie nichts mehr für mich empfindet wir hatten schon schwierige Situationen Streit mit der Schwiegermutter ( meine Mutter) im Elternhaus von mir dann haben wir uns entschieden ein haus zu bauen das mittlerweile wunderschön und fertig ist während der Bauzeit kam die nächste schwierige Zeit doch die haben wir auch rumgebracht ( wohnen erst 4 Jahre drinnen ) und dann die Geburt unserer 2 Tochter alles hätte gut werden konnen.war auch vielleicht etwas zu fixiert das haus abzuzahlen und hab deshalb mehr gearbeitet dann vor etwa 6 Monate kam diese blöde Eifersucht und hat mich total beherrscht hab vielmals völlig falsch reagiert und damit alles zerstört und meine Frau und beide Kinder verloren das haus ist erstmal Nebensache kann es nicht glauben da sie mich jetzt nicht mehr liebt .

30.11.2011 19:27 • #5


Hallo Opasat,

ich glaube nicht, dass sich deine Frau bewusst dafür entschieden hat, dich jetzt nicht mehr zu lieben.
Sowas passiert, wenn sich viele Sachen auf einmal im Leben ändern (und ich finde Haus bauen, Kinder bekommen, Probleme in der Ehe haben... sind schon ein paar Sachen).
Jeder geht anders mit solchen Situationen um und wer was dazu beigetragen hat ist vielleicht ganz interessant, aber ich glaube es nutzt niemandem was, wenn ihr anfangt darüber nach zu denken, wer Schuld hat.

Wie geht es denn jetzt gerade weiter? Wo schläfst du? Auf wen ist das Haus geschrieben und wer steht im Kreditvertrag drin? (also wem gehört das haus eigentlich?!)

Liebe Grüße!

01.12.2011 17:39 • #6


was ganz viel dazu beigetragen hat war mein job bin als monteur nicht viel zuhause und Sie fühlte fühlt sich oft alleine mit den Problemen alleine.noch sind wir zusammen und ich will das auch bleiben Sie will die Trennung aber das beste für die Kinder ich auch.das haus gehört uns beide genauso wie die schulden kann aber nicht die Kinder das haus und ne neue Wohnung finanzieren ( für mich ) ich weiß leider keinen Ausweg mehr.zumindest sagt Sie das Sie auth schuld ist ihr Handy geht andauernd weil Sie immernoch sms schreibt die Eifersucht hab ich erstmal verdrängt weil meine Kinder und Frau mir wichtig sind will nicht alles verlieren was wir uns mit viel mühe in den letzten Jahre aufgebaut haben.

02.12.2011 19:11 • #7


@opasat
wie du hier lesen kannst geht es bei mir auch gerade hoch her.
Wenn deine frau sagt sie liebt dich nicht mehr klingt das nicht so als wäre da "nur" die ohrfeige für verantwortlich. Lieben heißt ja auch verzeihen können. Geh mal in dich ob da nicht noch mehr unterm teppich liegt.
Zum Thema geld kann ich dich beruhigen. Habe auch eine scheidung mit 4 Kindern hinter mir. Man verhungert nicht und unter einer brücke mußte ich auch noch nicht schlafen. Wie du selber merkst kann man viel besser schreiben als aussprechen. Vielleicht solltest du deiner Frau mal einen brief schreiben wo du all deine Sorgen, Ängste und Wünsche nennst.
Ich drücke dir die daumen, daß sie es sich noch einmal anders überlegt. Wenn sie dich aber wirklich nicht mehr liebt, dann solltest du sie gehen lassen. Eins ist sicher du kannst niemanden zwingen dich zu lieben.
Kopf hoch
zelot

02.12.2011 23:20 • #8


Das stimmt ich kann Sie nicht zwingen mich zu lieben entweder Sie kommt von alleine drauf oder nicht ist schon komisch ich versuch alles normal wie möglich zu machen und Sie hat uns schon aufgegeben die Typen schreiben sms wie verrückt und rufen sogar an wenn ich da bin für Sie ist es schön sagt Sie mehr nicht ich könnte ausrasten.so jetzt mal ein Tip bitte unser Kredit kostet 900 € im Monat + Nebenkosten usw. Wenn Sie im haus bleibt zahl ich 900 für die Kinder Sie wird das haus so nicht halten können wenn ich drin bleib zahl ich da haus Kinder und müsste meine Frau auszahlen gibt es da irgendwelche Hilfen für Männer die sonst ausgebeutet werden ?

05.12.2011 23:51 • #9


Hallo opasat,
gehört zwar eigentlich nicht hier ins Forum, aber ich denke die mod´s werden mal eine Ausnahme machen
Also 1. gibt es leider keine Stellen für ausgebeutete Männer
Wenn deine Frau ihr eigenes Geld verdient bzw. die Kinder alt genug sind ( ich glaube min. 6 Jahre) dann mußt du für sie keinen Unterhalt zahlen. (aber bitte nochmal Anwalt fragen oder auch im Internet recherchieren, da ändert sich alle Nase lang was und meine Scheidung ist schon 5 Jahre her). Wenn Du das Haus übernimmst mußt du deine Frau hälftig auszahlen, sofern ihr das Haus gemeinsam gekauft habt bzw. ihr in Gütergemeinschaft lebt. Ist so aber eigentlch ja auch fair. Kommt wohl noch aus der Zeit als eher die Männer ihre Frauen verlassen haben, und diese dann ziemlich dumm darstanden, na ja.
Immer günstig wäre es das Haus entweder zu vermieten oder innerhalb der Familie zu verkaufen, sofern da Möglichkeiten bestehen. Um mal Zahlen zu nennen, damit du so eine Vorstellung bekommst was sowas Kosten kann:
Scheidung ca. 4.000 €
Verlust Hausverkauf: bei uns 85.000€
Neue Möbel/Hausrat für mich: 10.000 €

Also nicht nur wegen des Herzschmerzes ist es vielleicht gar keine so schlechte Idee sich wieder zusasmmen zu raufen. Ist deiner Frau eigemntlich bewußt, dass ihr das Haus nicht mehr halten könnt. Schreib das alles in den Brief. Und mit den Typen, die deiner Frau schreiben solltest Du, sofern du deren Nummer hast mal Kontakt aufnehmen. Der Stecher meiner Frau hat ziemlich dumm rumgestammelt, als ich ihm mal die Situation klar gemacht habe. Das ich um meine Frau kämpfe und ich nicht glaube den Kampf zu verlieren. Na ja muß die Sache natürlich im Auge halten aber im Moment ist alles wieder gut. Vielleicht hilft es dir ja auch mal raus zugehen. Mit Kumpel´s treffen, vielleicht sogar etwas flirten, einfach mal Spass haben. Mach was draus.
Liebe Grüße
zelot

06.12.2011 10:09 • #10


Ich glaube nicht das es eine gute Idee wäre mit den Typen Kontakt aufzunehmen sonst beginnt die ganze eifersuchts schei. von vorne ich wollte eigentlich das vertrauen zur ihr wieder aufbauen und das kann ich nur wenn Sie sich nicht eingesperrt oder kontrolliert fühlt.jetzt wollen wir den Kindern noch schöne weihnachten bescheren ist für mich absolut schwer ich liebe Sie noch spüre aber die Abneigung gegen mich wollte Sie eigentlich nochmal umstimmen aber Sie ist halt auch total dickköpfig .ob Sie ihre Meinung noch ändert ?? Ich gebe die Hoffnung nicht auf !

07.12.2011 08:35 • #11


Hallo Opasat,

ich finde, du denkst noch zu arg in die Richtung, dass sie sich entscheidet, dich einfach mal schnell nicht mehr zu lieben. Das ist keine aktive Entscheidung, Gefühle kann man sehr seltem lenken.

Ich glaube aber auch nicht, dass du mit diesen Typen Kontakt aufnehmen solltest. Was würdest du ihnen denn auch sagen wollen?!

Ich wünsch dir noch alles Gute!

07.12.2011 22:02 • #12


ok .ich muß hier mal sagen dass ich mit der situation nicht zurecht komme und völlig überfordert bin sie sagt sie kann so nicht weitermachen- ich biete veränderungen an- si blockt sie redet von trennung- ich das ich sie liebe.sie sagt sie erträgt mich einfach nicht mehr -ich versuche alles zu normalisieren.
Wie könnte ich noch einmal gefühle in ihr für mich erwecken oder das sie merkt das es nicht so schlecht ist wie sie zurzeit fühlt oder denkt (muss dazu sagen mene frau ist sehr negativ denkend für sie ist das glas IMMER halb LEER) sie merkt sich immer das was nicht so gut gelaufen ist und vergisst auch mal die schönen seiten zu sehen
habt ihr irgendwelche tips wie ich wieder besser mit ihr und der gesamt situation umgehen soll ?

08.12.2011 19:02 • #13


Da mir hier keiner mehr antwortet kann ich wohl davon ausgehen das ich die Sache wohl als erledigt sehen muss oder? 6 Jahre 2 Kinder 1 haus alles fort und ich soll einfach so weitermachen ich glaub das kann ich nicht

13.12.2011 00:55 • #14


Hallo Opasat,

es gibt immer Situationen im Leben, mit denen man einfach fertig werden muss. Es ist kein Klischee, dass man einfach lernen muss, mit gewissen Dingen klar zu kommen.
Ja, vielleicht hast du deine Frau "verloren", vielleicht siehst du jetzt deine Kinder nicht mehr so oft, wie vorher und vielleicht hast du jetzt einen Berg an Schulden, der dich noch eine Weile verfolgen wird.
Jeder hat sein Päckchen zu tragen, jeder hat Probleme, mit denen er leben muss. Ich weiß nicht, ob du tatsächlich an so etwas wie Selbstmord denkst oder ob du bloß aufgibts (das nimmt sich sowieso nicht viel)... du musst deinen Schmerz erst einmal akzeptieren, annehem und raus lassen. Du kannst heulen, so viel du willst oder irgendwelche Gegenstände durch die Gegend werfen (angeblich soll es helfen, papier zu zerknüllen und gezielt in einen Eimer werfen).

Du musst dir über eine Sache klar werden: du kannst immer noch ein glückliches Leben führen. Dies ist nur ein Moment, in dem du dich schlecht fühlst und wer weiß was alles denkst.

Du bist im Moment vielleicht alleine mit deinen Gedanken, das heißt aber nicht, dass dein zustand für immer anhält. Glücklich sein kann man lernen.

Ich rate dir, eine Theraoe zu beginnen, oder in eine Selbsthilfegruppe zu gehen. Ich weiß nicht, was ich in einer solchen Sitation machen würde und kann auch nur "raten", was sinnvoll wäre...
DU musst dich mit einer Lösung wohl fühlen, wie auch immer sie aussieht. Aber weglaufen oder sich zurückziehen hat noch niemandem geholfen (und davon kann ich ein Lied singen!).

Ich wünsche dir noch alles Gute!

PS: Weil niemand geantwortet hat, kann heißen, dass andere genau so wenig Ahnung haben, was sie dir raten sollen.

14.12.2011 14:24 • #15


Jetzt mal der aktuelle stand die letzten paar Tage hat Sie es sich zumindest mal etwas überlegt ob Sie bei mir bleibt doch schon eine Kleinigkeit für mich jedenfalls meine Arbeit hat ihre Terminkalender durcheinander gebracht ist die Lage schon wieder im ars... dann sagte Sie wir bleiben nur zusammen wegen den Kindern Sie wird nicht den Kontakt zu ihren netten Typen nicht abbrechen jetzt weiß ich nicht was ich machen soll

16.12.2011 14:24 • #16


Hallo Opasat,

zuerst: ich finde es generell nicht richtig NUR wegen den Kindern zusammen zu bleiben. Kinder sind nicht dumm und merken sehr wohl, dass zwischen den Eltern irgendetwas nicht stimmt.
Wenn man sich nicht ganz dumm anstellt, kann man Kindern sehr gut beibringen, weshalb Mama und Papa jetzt nicht mehr zusammen wohnen usw.
Zudem zieht man die Kinder dann erst recht in die Streitigkeiten hinein! Das kann gar nicht gut sein!

So wie du schreibst, kommt es mir immer sinnvoller vor, dass ihr beide vorerst getrennte Wege geht. (Ich kann ja nur meinen Eindruck über dein Geschriebenes äußern, in wie weit ich richtig liege oder nicht, darft du in mein Geschreibe interpretieren.)

Ich kann dir nach wie vor nur raten, eine Person vom Fach zu kontaktieren und das ein oder andere Gespräch zu führen!

Ich wünsche dir alles Gute und trotzdem frohre Weihnachten!

20.12.2011 23:28 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Sorry ich selber will nicht nur wegen den Kindern bei ihr bleiben ich liebe Sie bin hält eifersüchtig und das wirkt sich auf meine Laune aus wenn ich merke das Sie mit einem anderen sms schreibt oder Tel. Bekomm ich kaum noch Luft und mir wird heiß die frage is wie kann oder soll ich vertrauen aufbauen wenn Sie sich so benimmt zur Zeit bin ich nur versorger keine Zärtlichkeit und Sex eher eine Zweck ehe

21.12.2011 11:42 • #18


Was würdet ihr in meiner Situation machen bin zwar bei meinen Kinder und in meinem haus komm mir aber vor wie ein gut zahlender und geduldeter Mieter

26.12.2011 13:11 • #19


Hallo Opasat,

Eifersucht ist immer schei.! Du leidest darunter und deine Familie auch. Ich kann nur von dem ausgehen, was du geschrieben hast. - Leider hast du deine Frau geschlagen und eines ihrer Handys zerstört. Das hat sie natürlich dazu bewegt, Abstand von dir zu nehmen.

Du kannst zumindest eines tun: Suche dir Hilfe, um deine Eifersucht und deine Gewaltprobleme in den Griff zu bekommen. In jeder Stadt werden solche Hilfen angeboten. Du kannst dich über deine Ausbrüche ärgern, aber sie sind passiert und nicht mehr zu ändern. Aber du kannst dich ändern. Vielleicht wirst du dadurch deine Frau nicht mehr zurück gewinnen. Aber du gewinnst wieder Selbstachtung und wirst vielleicht in einer neuen Beziehung anders zu deiner Partnerin sein.

Was hättest du anders machen können? Du hättest deine Frau in Ruhe zur Rede stellen können und fragen können, wie sie ihr Verhältnis zu den Männern sieht, denen sie SMS schreibt. Du hättest sie fragen önnen, warum sie das tut und ob du ihr nicht ausreichend genug bist.

Jeder Mensch hat das Recht sein Leben so zu gestalten, wie er es will. Du hast das Recht und deine Frau auch. Wenn sie meint, es gehöre zu ihrem Leben, anderen Männern SMS zu schreiben, bleibt für dich nur zu überlegen, ob du so mit ihr leben möchtest. Du könntest ihr sagen, dass es dich verletzt und dass du dich fragst, was du ihr bedeutest und was die Männer ihr bedeuten. Wenn eine Frau sich anderen Männern zuwendet, fehlt ihr etwas in der Beziehung oder sie geht bereits eigene Wege!

Wenn ich jemanden liebe und dieser jenige immer wieder Zeit mit anderen Frauen verbringt, frage ich mich irgendwann, was ich denn dem anderen bedeute. Gibt es noch ein "uns"? Will ich so mit dem anderen mein Leben verbringen? Jeder muss dann für sich entscheiden, ob er sich trennt oder nicht! Aber dem anderen auf die Mütze hauen, ist keine gute Idee! Der andere gehört mir doch nicht! Er ist nicht mein Eigentum und ich bestimme nicht über sein Leben. Ist deine Frau für dich "Besitz" oder "Partner"? Der Mensch, den ich liebe, der gehört mir nicht! Er ist mir zu gar nichts verpflichtet, selbst nicht, wenn er mir das Versprechen gab, mich ewig zu lieben!

Was kannst du nun tun? Entschuldige dich aufrichtig für die Gewalt. Hast du das getan, hast du deinen Part erst einmal getan. Sag ihr, dass du an dir arbeiten willst und fang auch gleich damit an. Such dir Hilfe! Partnerberatung geht auch erst mal alleine. Sie muss dann nicht mitkommen!

Eine Frau trennt sich nicht so leicht von einem Mann, den sie mal geliebt hat, besonders, wenn sie Kinder mit ihm hat. Sie sagt, dass sie dich nicht mehr liebt, vielleicht ist das so, aber vielleicht ist sie auch nur wütend, weil du sie lieblos mit deiner Gewalt behandelt hast. Vielleicht wird sie weiterhin SMS schreiben. Lass sie! Sie hat das Recht, dies zu tun! Arbeite nur an dich! Sei freundlich, liebevoll zu den Kindern, nimm deiner Frau Arbeit ab. Zwing dich ihr nicht auf, höre ihr aufmerksam zu und rede nicht gegen ihre Worte und ihre Meinung an. Versuche sie zu verstehen. Nimm ihrer Wut den Wind aus den Segeln, indem du bestätigst, dass du dich blöd verhalten hast, wenn sie dir Vorwürfe macht. Gewöhne dir an sie als einen selbständigen Menschen zu sehen, der das Recht hat sein Leben so zu leben, wie er es will! - Auch wenn sie das zur Zeit ohne dich leben will! Wenn du sie gerne halten möchtest, denke zuerst daran, was sie gern möchte! Wenn sie mal weggeht, ohne dir zu sagen wohin, lass sie gehen und räum inzwischen die Hütte auf. Lass ihr Freiräume! Wenn sie dich schneidet und nicht mit dir reden will, werde nicht wütend! Lass sie! Wenn man zusammen in einem Haushalt lebt, muss man auf irgend eine Weise miteinander kommunizieren. Biete ihr immer deine Hilfe an, du kannst ihr das Einkaufen abnehmen, - wenn sie möchte, oder kümmerst dich um die Kinder, wenn sie kocht oder den Haushalt macht. Sei einfach nett!

26.12.2011 16:15 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag