91

Ich bin vielleicht das schlimmste was einen Mann passieren kann. Doch fang ich erst am anfang an, mein Mann und ich sind seit knapp 7 Jahren zusammen. Unsere ganze Beziehung war ein reines auf und ab, dauernt gab es Frauen die meinen Mann toll fanden und nicht nur das, die ein oder andere hätte Ihn gerne an Ihrer Seite gehabt. Tja und mein Mann...der machte immer Munter mit. Wenn ich Ihn drauf ansprach gab es meistens solche aussagen wie: das ist nur spaß, ich will nix von den usw.

Aber mein hauptproblem begleitet mich/uns seit nun mehr 4Jahren...Sie ist eine geschiedene Frau. Was daran das Problem ist? Ich bin der Meinung Sie kann nicht ohne Ihn und mein Mann nicht ohne Sie. Er und ich waren 2013 für 3bis4 Monate getrennt, weil er immer zu einer Klassenkammaradin gefahren ist...tja Ihre reaktion auf unsere Trennung war "Tja...da steht uns ja nix mehr im Weg"...ich meine gut er hat danken abgelehnt und Sie hat Ihm am Ende beleidgt die Freundschaft gekündigt...aber kommen wir zurück.

In der Zeit der Trennung nahm sich mein Mann die Zeit für die andere Dame, Sie hatte eine schlimme Trennung hinter sich und er ebenfalls, ein paar Gläser Wein und Sie landeten im Bett...soweit so gut wir waren getrennt was für mich keine Rolle spielt da ich ebenfalls trotst in den Armen eines anderen Mannes sucht.

Nach geraumer Zeit merkten mein Mann und ich das wir nicht ohne einander konnten, wie auch wir wohnten noch zusammen. Er gestand mir seine Nächte und wir hatten uns ausgesprochen.
Ich wusste das er noch Kontakt zu Ihr hatte was anfangs auch Ok war...allerdings wurde der Kontakt immer intensiver.

Es gab heimliche treffen, was nicht schwer war da Sie nur ein paar Wohnblocks weiter wohnte, die Chattgespräche gingen bis weit in die Nacht.
Mir wurde immer Komischer, ich fragte Ihn ob zwischen den Beiden was sei...klar verneinte er es und sagte es ginge nur um Ihren Mann und wie schrecklich er sei.

Tja dann tat ich das wofür jede Frau sich selbst Hassen würde ( was ich auch tat und tuhe)....ich schnüffelte in seinem Handy und seinen Chattverläufen und fand Nachrichten die meinen Verdacht bestätigten...ich fand Nachrichten wie:

Sie: ich liege gerade in der Wanne
Er: ohh da würde ich gerne mit dazu stoßen
Sie: da würde aber das Wasser mehr als nur herrauschwappen

Oder aber Vorwürfe wie:
Sie: War ich den nur für den Sex gut genug
Er: Nein warst du nicht
Sie: dann steh doch zu deinen Gefühlen

Die Nachrichten zogen mir den Boden unter den Füßen weg, am schlimmsten war mit unter die Nachricht das Sie sich nicht mehr so sehr einparfümieren solle und nicht mehr so arg Schminke solle, da ich Ihr Parfüm an Ihm gerochen habe und mal davon abgesehen Sie so oder so gut ausschaue.

An einen Abend ist eine kleine Welt zusammen gebrochen und was mach ich dummes Ding verzeihen Ihn und Heirate Ihn noch....und das nur in der Hoffnung das es besser wird und ich denke das ich Ihn überalles Liebe und im grunde nicht ohne Ihn kann.

Doch das schlimmste ist es überkommen mich bis heute Verdächtigungen...die sich meist auch bestätigen, er meinte es sei schon lange kein Kontakt mehr zwischen Ihnen...und auch wenn es dumm und mehr als falsch von mir ist finde ich Nachrichten.
Zwar sehr selten und wenige aber sie sind da.
Auch wenn er sie verharmlost und beteuert das da wirklich kein Kontakt besteht und er auch keinen mächte.

Ich weis selber wie abscheulich ich bin und es eigentlich zum teil auch nicht verdient habe nur um Rat zu fragen, aber trotzdem hoffe ich das Sie sich meine Geschichte durchlesen und mir vielleicht nur Ihre Sicht zu dem ganzen schildern.

Ich bedanke mich

14.06.2017 11:10 • 17.06.2017 #1


30 Antworten ↓


Brandungsburg
Meine Sicht ist: Trenn' dich von ihm. Ihr sagt ihr könnt auch nicht ohneeinander, habt ihr es denn überhaupt je richtig versucht? Er verarscht dich nach Strich und Faden mit einer anderen, scheinbar weiß er auch null, was er will.

14.06.2017 11:21 • #2


Wieso machst Du das mit diesem notorischen Fremdgänger eigentlich so lange mit?

Der wäre bei mir schneller weg vom Fenster, wie er gucken kann. So etwas kann man sich doch nicht auf Dauer antun,
ohne bleibende Schäden davon zu tragen. Der hats natürlich schön bei Dir, bekommt gekocht, gewaschen etc. und hat
seinen festen doppelten Boden, wohin er immer wieder zurück kann. Dazu kann er noch jederzeit mit anderen herummachen.
Besser kann es ein Typ doch gar nicht mehr kriegen. Im Gegenteil zu Dir, wenn Dich das stört. Der lebt wie ein Windhund,
schimpft sich aber Ehemann. Wenn man so etwas liest, ist man wieder froh allein zu sein, wenn man sieht, was für
Psychopathen da draußen rumrennen.

14.06.2017 11:29 • x 5 #3


Solaria
Du solltest dich wirklich von ihm trennen,so schwer das auch für dich sein mag.
Ich finde sein verhalten ziemlich dreist und bekommt auch dafür von einer anderen Honig ums maul geschmiert.
Und du verzeihst ihm alles.
Er muss ja mittlerweile ein riesen Ego haben.......

Das man bestätigung für seine verdächtigungen,sofern sie denn auch gut begründet sind sucht halte ich für normal.Deswegen musst du dich nicht schlecht fühlen oder dich in einem schlechten licht rücken.

Sei mutig gehe deinen Weg.

14.06.2017 11:45 • x 1 #4


So ein Verhalten erinnert stark an Co-Abhängigkeit. Auch nicht gerade die beste Grundlage für eine Ehe oder Beziehung,
denn eine der wichtigsten Grundpfeiler einer guten Beziehung ist Unabhängigkeit. Musste das auch sechs Jahre lang lernen!

14.06.2017 11:50 • x 1 #5


suekre
Zitat von Pips1891:
Ich weis selber wie abscheulich ich bin und es eigentlich zum teil auch nicht verdient habe nur um Rat zu fragen


Bitte was? 'Abscheulich' ist das Verhalten, was dein "Mann" und die andere Frau abziehen.

Mein Rat: Lauf. So schnell und so weit weg wie möglich. Das ist keine Beziehung bzw Ehe, das ist ein Haufen gequirlte Schei.ße.

14.06.2017 12:01 • x 4 #6


Du lebst nur einmal also trenne dich lieber.

14.06.2017 12:04 • x 1 #7


Solaria
Da gebe ich dir recht @Blackstar .

Ich finde es auch wichtig unabhängig vom Partner sein zu können.
Zudem,ist niemanden geholfen wenn man weiter an schlechten dingen klammert.

Hier ist grade ein gutes Beispiel dafür das jemand genug chancen hatte,da muss man eine klare grenze ziehen,auch aus Eigenschutz.
Aber es gibt eben Männer die gucken einen mit großen Verständnis vollen Augen an und wollen einen klar machen das Schweine fliegen können.
Es gibt genug Frauen die durch ihrer Verletzlichkeit oder eine aktuelle Unzufriedenheit darauf herein fallen und sich damit in eine tiefe emotionale kriese stürzen können.

Dewegen liebe,Pips1891
Überlege dir ganz genau was für dich am besten ist.

14.06.2017 12:08 • x 2 #8


Ich kann mich meinen Vorrednern nicht anschließen. Du solltest ihn mögen für das was er ist, ein guter Frauenliebhaber. Und mit so einer Stärke, wäre alles andere Unterdrückung seiner Fähigkeiten. Von der Natur her ist für den Mann vorgesehen, mit so vielen Weibchen wie möglich zusammenzusein, um mehr Kinder auf die Welt zu setzen. Diese Auftrag verfolgt er zielgerichtet.

Warum muss es immer eine zweitseitige Beziehung sein, das führt doch zu nichts. Jeder möchte mal etwas Abwechslung und wer möchte immer das gleiche Gesicht sehen., du meine Güte.

Such einfach parallel zu eurer Beziehung weitere Männchen. Wieviele ist egal, es geht nur darum Spaß zu haben.

14.06.2017 12:18 • #9


Solaria
Zitat von IchLiebeEuchAlle:
Ich kann mich meinen Vorrednern nicht anschließen. Du solltest ihn mögen für das was er ist, ein guter Frauenliebhaber. Und mit so einer Stärke, wäre alles andere Unterdrückung seiner Fähigkeiten. Von der Natur her ist für den Mann vorgesehen, mit so vielen Weibchen wie möglich zusammenzusein, um mehr Kinder auf die Welt zu setzen. Diese Auftrag verfolgt er zielgerichtet.

Warum muss es immer eine zweitseitige Beziehung sein, das führt doch zu nichts. Jeder möchte mal etwas Abwechslung und wer möchte immer das gleiche Gesicht sehen., du meine Güte.

Such einfach parallel zu eurer Beziehung weitere Männchen. Wieviele ist egal, es geht nur darum Spaß zu haben.



Mehr fällt mir nicht dazu ein.

14.06.2017 12:22 • x 6 #10


Liebe Threadstarterin, überlese bitte das sinnlose Geschwurbel von "IchLiebeEuchAlle".

@ilea

Schüttel Dir lieber zum hundertsten Mal heute einen selbst ab, bevor Du Deine Hände zum Tastengebrauch ohne vorherigen Denktätigkeit gebrauchst!

Wer seine Triebe auf Kosten anderer ungehemmt auslebt, ist schlimmer als ein Tier. Was so ein hirnloses rumgerammele anrichtet, sieht man an den

total überbevölkerten Entwicklungsländern. Wo sie meist nicht mal wissen, woher sie das nächste Essen und Wasser für den Nachwuchs herschaffen sollen.

14.06.2017 13:05 • x 7 #11


suekre
Zitat von Solaria:


Mehr fällt mir nicht dazu ein.


Die Beiträge von IchLiebeEuchAlle kann/sollte man in 98% aller Fälle einfach unkommentiert lassen. Da kommt eigentlich nur sowas bei raus. Ist den Ärger nicht wert.

14.06.2017 14:10 • x 6 #12


Finde es richtig schlimm, wenn von triebgesteuerten Männern auch noch mit der wissenschaftlichen These schöngeredet wird,
dass das alles normal ist mit dem vielen fremdgehen, weil Mann eben soviele Spermazellen hat und er demzufolge halt tut,
was die Natur ihm vorgegeben hat. Bei all dem wird dann immer stark unter Verschluß gehalten, dass wir NICHT einzig und
allein unseren Daseinssinn dazu haben, uns unendlich in möglichst vielen Paarungsvarianten fortzupflanzen. Diese Samen-
verschleudertheoretiker, vergessen, dass wir auch geistige Wesen sind und nicht nur ein Körper und hier sind um uns
hauptsächlich geistig und seelisch weiter zu entwickeln. Das Ergebnis einer solch primitiven Denke, sieht man doch an den
überbevölkerten Entwicklungsländern und Ländern, wo sie nicht mehr wissen, wohin mit all ihren Leuten und wie man sie
durchfüttern kann. Selbstverständlich käme es einigen Männern sehr entgegen, wenn sie sich wahllos und sinnlos, egal
bei welcher Frau abschleudern könnten. Das wäre doch das reinste Paradies für die. Bei all ihren Theorien über ihre
Bedürfnisse und Millionen Samenzellen, die doch gefälligst bei Frauen landen sollten, wird auch ausgeklammert, dass
Frauen lediglich NUR über 400 Eizellen verfügen und einen unendlich weit höheren Aufwand bei der Aufzucht von Kindern auf
sich nehmen müssen. Dabei als zuverlässiger, treuer Mann an seiner Seite zu sein, ist für die meisten dieser Männer
wiederum ein echter Albtraum. Was aber die direkte Konsequenz ihres Handelns ist, sie aber nicht mal im Ansatz willens
sind diese auch zu tragen. Das sind hirnlose Windhunde, die nichts anderes als schnelle Bedürfnisbefriedigung im Sinn haben
und diese als den hauptsächlichen Sinn ihres Lebens ansehen. Man soll doch bitte auch noch Verständnis für diesen
verantwortunglosen Mist aufbringen und es legitimieren. Die Frau muss ein Kind neun Monate tragen
zur Welt bringen und jahrelang direkt aufziehen, da sind schon ganz andere Dimensionen an Konsequenzen vorhanden,
die sie eingehen MUSS, wenn sie sich darauf einlässt.

14.06.2017 14:31 • x 3 #13


Malin
Zitat von IchLiebeEuchAlle:
Von der Natur her ist für den Mann vorgesehen, mit so vielen Weibchen wie möglich zusammenzusein, um mehr Kinder auf die Welt zu setzen. Diese Auftrag verfolgt er zielgerichtet.



Allah - Dings nicht hier !

14.06.2017 14:48 • x 2 #14


Dann würde ein Mann für tausende Frauen ausreichen, nur um sich fortzupflanzen und es wären ungleich viel zu viele Männer dafür da!

Biologische Ausschussware?

14.06.2017 15:03 • x 2 #15


Malin
@Pips1891

Doch du kannst dich von dem Typen trennen !
und zwar schnell !

Willst du wirklich das dein Leben aus Kontrolle und Beschiss besteht ?

Der lügt sich in Grund und Boden , was für einen sehr schlechten Charakter steht !

Meiner Meinung nach ist das emotionale Gewalt.
Lass dich nicht zerstören.

Du hast was besseres verdient . Vergess das nie !

Du mußt an dich glauben ,nicht an ihn !

Du schaffst das

14.06.2017 15:18 • x 1 #16


Malin
@Blackstar
Yep, stimmt genau , nur sind wir keine Hühner sondern Menschen

14.06.2017 15:29 • x 2 #17


Gerd1965
Zitat von IchLiebeEuchAlle:
Ich kann mich meinen Vorrednern nicht anschließen. Du solltest ihn mögen für das was er ist, ein guter Frauenliebhaber. Und mit so einer Stärke, wäre alles andere Unterdrückung seiner Fähigkeiten. Von der Natur her ist für den Mann vorgesehen, mit so vielen Weibchen wie möglich zusammenzusein, um mehr Kinder auf die Welt zu setzen. Diese Auftrag verfolgt er zielgerichtet.

Warum muss es immer eine zweitseitige Beziehung sein, das führt doch zu nichts. Jeder möchte mal etwas Abwechslung und wer möchte immer das gleiche Gesicht sehen., du meine Güte.

Such einfach parallel zu eurer Beziehung weitere Männchen. Wieviele ist egal, es geht nur darum Spaß zu haben.

@Alex
Wie lange müssen wir diesen Fake noch ertragen?
Die Qualität, Seriosität und Glaubwürdigkeit "unseres" Forums leidet darunter gewaltig.

14.06.2017 15:33 • x 7 #18


Zitat von Malin:

@IchLiebeEuchAlle :

Behälst du mal deine kranken Gedanken für DICH ?

Wo ist bei dir die nächste Brücke ?

Verschone die Menschheit mit deiner Anwesenheit. Du bist zum kotzen .Du Kranker Idiot !




Das ist ja unglaublich! Hier wird jemand aufgefordert von einer Brücke zu springen, weil er eine von der Norm abweichende Meinung vertritt.

@Alex
Kannst Du bitte dazu Stellung nehmen.

14.06.2017 16:25 • #19


Gerd1965
Zitat von Hermina04:
Hier wird jemand aufgefordert von einer Brücke zu springen


Siehst du es nicht etwas zu hart, hast wohl zwischen den Zeilen gelesen. Sie meinte sicherlich, von der Brücke brechen, deshalb auch der brechende Smiley. Man kann alles so drehen, wie man es benötigt......

14.06.2017 16:29 • x 1 #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag