Pfeil rechts
39

Ich weis nicht was zurzeit mit mir los ist . Ständig denke ich an Sex mit anderen Männern.
Ich und mein Partner sind jetzt 3 Jahre zusammen ( wohnen nicht zusammen ) und ja so langsam kommt der Alltag . Wir sehen uns immer am Wochenende und haben da auch dann jeden Tag 1 oder 2 mal Sex .
Aber er hat Erektionsprobleme . Wahrscheinlich ist es wegen Minderwertigkeitskomplexe aber er war auch nicht beim Arzt , wir wissen also nicht ob es evtl. Auch körperlich ist , weil er schonmal einen Schlaganfall hatte (er ist 36) . Medikamente nimmt er keine die das irgendwie beeinflussen können .
Auf jedenfall geht dann meistens nur mündlich Sex . Selten ist normaler Sex möglich .
Es tut mir auch leid das er sich deshalb schlecht fühlt und ich liebe ihn trotzdem egal was mit seinem Körper los ist . Aber trotzdem regt es mich innerlich total auf und frustriert mich . Ich weis er kann nichts dafür aber ich hab nun mal auch meine Bedürfnisse. Er hat trotzdem immer Lust auf Sex aber ich muss mich schon dazu zwingen . Natürlich ist es dann trotzdem immer schön .
Aber unter der Woche sind meine Gedanken oft bei anderen Männern ( ex Freunden , Schauspieler usw .) , ich träume auch von anderen Männern .
Ich weis einfach nicht wie es weiter gehen soll.
Ich kann mir aber nicht vorstellen jemand anders zu lieben oder zu wollen .

19.10.2021 18:00 • 20.10.2021 #1


45 Antworten ↓


portugal
Zitat von Rosewood94:
Wahrscheinlich ist es wegen Minderwertigkeitskomplexe aber er war auch nicht beim Arzt , wir wissen also nicht ob es evtl. Auch körperlich ist , weil er schonmal einen Schlaganfall hatte (er ist 36) .


Ja dann sollte er es doch mal abklären lassen, sonst geht die Beziehung irgendwann den Bach runter oder schlimmer, Du gehst letztendlich fremd.

Kann mit Stress (zB auf der Arbeit) zu tun haben und und und). Können auch psychische Probleme sein.

Mein Freund hatte das auch mal, die Nachtschicht hat seinen Teil dazu getan.

Ist doch nichts peinliches, Schlag ihm mal vor, das mal untersuchen zu lassen

19.10.2021 18:22 • x 2 #2



Denke ständig an andere Männer

x 3


Ich hab ihm schonmal gesagt er soll es anschauen lassen . Er hat aber nichts dazu gesagt . Er ist bei dem Thema sehr sehr empfindlich deswegen will ich auch nichts sagen weil er dann schnell sauer wird und dann kommen so Anschuldigung das ich mit meinen exfreunden mehr Spaß hatte und so scheis

19.10.2021 18:41 • #3


portugal
Dann sag ihm, dass DU Dir aber Sorgen machst.
Ein Arzt hilft doch!

Nimmt er denn noch das Medikament, wofür war das denn, wenn ich fragen darf?

19.10.2021 19:24 • x 1 #4


Orangia
Vielleicht hilft es, einen Arzt in einer Nachbarstadt aufzusuchen, wo ihn keiner kennt, falls er wegen Gerede Angst hat.
Er kann zum Urologen gehen, muss nicht der Hausarzt sein.

19.10.2021 19:34 • x 2 #5


Mariebelle
Zitat von Rosewood94:
Ich weis nicht was zurzeit mit mir los ist . Ständig denke ich an Sex mit anderen Männern. Ich und mein Partner sind jetzt 3 Jahre zusammen ( wohnen nicht zusammen ) und ja so langsam kommt der Alltag . Wir sehen uns immer am Wochenende und haben da auch dann jeden Tag 1 oder 2 mal Sex . Aber er hat ...

Wenn er normal vaginalen Sex mit dir nicht o sehr selten kann,dann ist das natuerlich ein problem fuer eine junge Frau,die sich das wuenscht.Ich hoffe ihr findet eine Loesung.

19.10.2021 19:38 • x 1 #6


Zitat von portugal:
Dann sag ihm, dass DU Dir aber Sorgen machst. Ein Arzt hilft doch! Nimmt er denn noch das Medikament, wofür war das denn, wenn ich fragen darf? ...

Er hat cymbalta genommen wegen Depressionen aber das hat er dann einfach abgesetzt weil mit dem Medikament ging gar nix mehr und das hat ihn so gestört das er es abgesetzt hat . Die Probleme waren aber auch schon vor dem Medikament . Und auch nach dem absetzen ( war vor 3 Monaten ) . Aber halt nicht so extrem .

19.10.2021 20:09 • x 2 #7


Mariebelle
Er sollte mit einem Urologen/Arzt sprechen,damit evtl organische Probleme ausgeschlossen werden und dann ein medi ggfs.

Hier koennen wir nur Vermutungen anstellen.
Aber wenn ein noch junger Man erek Probleme hat,dann ist da schon was im Argen.

19.10.2021 20:16 • x 1 #8


portugal
Wenn er an Depressionen leidet, dann ist es kein Wunder, wenn ihn nichts (mehr) interessiert. In einer akuten Phase würde ich da nichtmal dran denken, da ist einem alles zuviel.

Es gibt Depressive, die gehen arbeiten, insofern schlecht, da irgendetwas zu sagen. Ich persönlich vermute, irgendetwas bedrückt ihn.

19.10.2021 20:17 • x 2 #9


Zitat von portugal:
Wenn er an Depressionen leidet, dann ist es kein Wunder, wenn ihn nichts (mehr) interessiert. In einer akuten Phase würde ich da nichtmal dran ...

Ja er ist ziemlich antriebslos unter der Woche wenn ich nicht da bin , aber so richtig depressiv eigentlich nicht also das er jetzt kein Interesse hat an Dingen . Wir unternehmen auch oft was am Wochenende und gehen raus .auch so hat er nen starken Sex Drang aber es klappt halt dann meistens nicht so richtig .
was ihn bedrückt ist das ich früher bevor wir zusammen waren mit einem Freund von ihm ein paar Monate was hatte , wusste aber nicht das die beiden Freunde sind . Seitdem vergleicht er sich immer mit ihm und denkt mit dem anderen war alles besser . Obwohl das halt nur was bedeutungsloses war und das ist schon 7 Jahre her

19.10.2021 20:23 • x 1 #10


Mariebelle
Ich denke,er redet sich da raus.
Du hattest ein Vorleben.Er bestimmt auch.

Das ist klassische Schuldumkehr.Lass dir bloss nix einreden u dich manipulieren.

Wenn er dich liebt,dann tut er was fuer eure Beziehung und ein einverstaendliches Sexualleben.

19.10.2021 20:28 • #11


portugal
Wir hatten alle ein Leben vor dem jetzigen Partner . Ich find nur seine Bemerkungen kindisch mit Deinen Ex, dass Du da wohl mehr Spaß hattest.

Voll der Abturner, er macht sich ja selber runter.
Das alarmierende ist leider, dass Du bereits an andere Männer denkst .

Vielleicht bist Du insgesamt unzufrieden in der Beziehung, klar ist ab ein paar Jahren der Alltag drin aber wenn man zufrieden ist, fällt das gar nicht auf, weist Du, wie ich das meine?

19.10.2021 20:45 • #12


Vom emotionalen her bin ich wirklich zufrieden aber mir fehlt einfach das körperliche . So wenn wir kuscheln ist es ja immer schön aber ich hatte zb seit fast 3 Jahren also seit wir zusammen sind kaum noch Sex in der Missionar Stellung , weil es in der Stellung besonders schlecht geht bei ihm . Klingt vielleicht lächerlich sich über sowas zu beschweren aber mir fehlt das einfach . Er will halt jetzt immer o ral , was ich auch mag aber wenn er dann nicht richtig hart ist und er aber unbedingt weiter machen will hab ich einfach keine Lust und es macht mich einfach nicht an , weil ich es dann auch irgendwie Auf mich beziehe . Klingt vielleicht egoistisch aber ich denke immer an ihn und nehme immer Rücksicht aber in mir kocht es immer mehr nach oben

19.10.2021 21:22 • #13


Mariebelle
Ja,es passt iM nicht.

Wenn er keine richtige Erek hat,geht das ja auch nicht.

Er muss was tun,evtl ist das mit plauen Pillen kein Problem mehr.Aber vorher erstmal alles andere abklaeren lassen von seinem Doc.

19.10.2021 21:25 • #14


Zitat von Mariebelle:
Ja,es passt iM nicht. Wenn er keine richtige Erek hat,geht das ja auch nicht. Er muss was tun,evtl ist das mit plauen Pillen kein Problem mehr.Aber ...

Ja er hat blaue Pille daheim , nimmt er auch ab und zu aber er will es ungern nehmen weil es ihn dann dran erinnert das er nur Noch mit blaue Pille Sex haben kann . Es ist einfach anstrengend . Ich will einfach nur unbeschwert sein und auch mal spontan aber das endet dann meistens in schlechter Laune wenn es dann nicht geklappt hat

19.10.2021 21:36 • #15


piero
Wie sieht es denn mit Kamagra aus?
Das wirkt extrem Luststeigernd und alles fühlt sich noch besser an als eh schon.

Habe das in meiner Jugend 1-2 mal genommen und kenne viele ältere Herrschaften die das regelmäßig benutzen.

19.10.2021 21:37 • #16


Mittnacht
Mein Ex und ich hatten ein sehr ähnliches Problem. Er war süchtig nach P. und hat sich jeden Tag selbst befriedigt, so dass er beim Sex keine richtige uErektion mehr bekommen hat. Ich habe ihn oft drauf angesprochen, ob er sich nicht helfen lassen kann, aber er hat richtig dicht gemacht bei dem Thema, weil er dachte, dass es seiner Männlichkeit schaden würde. Ist natürlich totaler Quatsch, aber er wollte das einfach lieber totschweigen.

Letztendlich habe ich es aufgegeben und dann hatten wir irgendwann kaum noch Sex und wenn doch, dann war es meist nur noch unangenehm, weil ich auch keinen Spaß mehr daran hatte. Es war nur noch frustrierend. Dadurch hat sich viel aufgestaut bei uns und wir haben nicht (mehr) kommuniziert und am Ende ist die Beziehung daran zerbrochen.

Ich möchte dir nicht sagen, dass sie auf jeden Fall zerbrechen wird, aber wenn er sich quer stellt, dann gefährdet er meiner Meinung nach die Beziehung zu dir.

19.10.2021 21:38 • x 4 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Für mich klingt es so: ihr liebt euch. Du bist die sexuell aktivere. Er ist sexuell verhaltener. Trotzdem liebt ihr euch. Was ist wichtiger? Ihr solltet als Liebespaar eine Sexualtherapie machen mit offenem Ende. Dein Mann braucht eventuell die Möglichkeit, einen neuen Weg für sich zu finden, das kannst Du nicht leisten, aber ein Therapeut kann es gemeinsam mit euch beiden eröffnen. Also ich wünsche euch Erfolg für eure Beziehung.
Liebe Grüße

19.10.2021 21:42 • #18


Mariebelle
Zitat von Fauda:
Für mich klingt es so: ihr liebt euch. Du bist die sexuell aktivere. Er ist sexuell verhaltener. Trotzdem liebt ihr euch. Was ist wichtiger? Ihr solltet als Liebespaar eine Sexualtherapie machen mit offenem Ende. Dein Mann braucht eventuell die Möglichkeit, einen neuen Weg für sich zu finden, das kannst Du nicht ...

Nach ihrer Aussage hat er Erek Stoerungen.Das ist nicht Verhalten,sondern ein Problem,dass erstmal durch einen Urologen besprochen werden muss.Evtl sind es Durchblutungprobleme fuer die es meds gibt.

19.10.2021 21:45 • x 3 #19


Zitat von Fauda:
Für mich klingt es so: ihr liebt euch. Du bist die sexuell aktivere. Er ist sexuell verhaltener. Trotzdem liebt ihr euch. Was ist wichtiger? Ihr ...

eigentlich ist er der sexuell aktivere Er will ja oft aber es klappt dann halt meistens nicht . Aber der Wille ist da . Mir fehlt halt nur die Art wie es statt findet . Ich muss nicht jeden Tag haben aber wenn dann wär es halt schön wenn es "richtig" klappt .
Therapeut ist er leider nicht so aktiv da hin zu gehen . Er ist mal ne Zeit lang gegangen aber seit er jetzt auch sein Medikament nicht mehr nimmt , geht er dort auch nicht mehr hin

19.10.2021 21:47 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler