Pfeil rechts
2

16.10.2012 21:07 • 29.12.2020 #1


52 Antworten ↓


Ja, das mit den Wirbeln, da hat dein Doc recht! Das ist bei mir auch so! Und das Herzpochen kenne ich auch! Nervt voll! Ich versuche es zu ignorieren und dem nichts beizumessen. Das funzt ganz gut! Liegt vielleicht auch am LIEGEN. Der Kreislauf ist ja dann anders. Ich hatte das schon als Kind, mit Ohrensausen zum Herzklopfen und manchmal sogar Piepen im Ohr.

Das ist alles nichts schlimmes, aber es irritiert immer schon mal und ist auch ekelig! Trotzdem!! Ich freue mich heute aufs Bett! Bin so alle und müde!

16.10.2012 21:32 • #2



Unerträgliches Herzklopfen im Liegen

x 3


kann ich auch voll mitreden. Sobald ich auf der linken Seite liege pocht mein Herz so stark, dass ich die ganze Zeit dran denken muss. Zur Zeit wache ich deswegen auch in der Nacht auf, weil mein Herz stark pocht oder der Rücken wieder irgendwo drückt. Bin zur Zeit auch total verspannt.

Ich lenke mich beim Einschlafen mit einem Hörbuch (Discman - und Knopf in einem Ohr) ab und zu 80% funktioniert es wirklich immer. Nach 5 Minuten schlaf ich meistens ein. Ein Hörbuch hält bei mir 2 Monate!

Gruß agnes

16.10.2012 21:43 • #3


Zitat von agnes:
kann ich auch voll mitreden. Sobald ich auf der linken Seite liege pocht mein Herz so stark, dass ich die ganze Zeit dran denken muss. Zur Zeit wache ich deswegen auch in der Nacht auf, weil mein Herz stark pocht oder der Rücken wieder irgendwo drückt. Bin zur Zeit auch total verspannt.

Ich lenke mich beim Einschlafen mit einem Hörbuch (Discman - und Knopf in einem Ohr) ab und zu 80% funktioniert es wirklich immer. Nach 5 Minuten schlaf ich meistens ein. Ein Hörbuch hält bei mir 2 Monate!


Ja, das kenn ich auch, zwei Orthopäden erklärten mir das auch mit den Muskelverspannungen an der BWS und dem deutlichen Spüren des Herzschlags. Regelmäßig Gymnastik hilft da sehr auch wenn´s langweilig ist. Angst deswegen finde ich noch langweiliger darum zwinge ich mich in letzter Zeit jeden Tag rumzuhampeln.

Und Agnes ich sehe Hörbücher als eine der wirksamsten Einschlafhilfen an, blöd ist nur, diese eeeewigen Verlängerungen in der Bücherei. Ein Hörbuch mit 4 CDs bedeutet mind. 4 mal Verlängern lassen.

Guten Schlaf wünscht krok

16.10.2012 23:27 • #4


danke an euch!
hat mich so beruhigt, ich konnte heut nacht gleich besser schlafen

mal sehen, ich sollte wirklich mal paar übungen machen, rückenschule ect. ... hab grad auch ziemlich arge schmerzen hinten im brustwirbelbereich, wenn ich mich mal unüberlegt bewege ... aber das beruhigt mich eher, dann weiß ich wenigstens, dass das herzklopfen wirklich von der wirbelsäule kommt und nicht von einer herzerkrankung ....

17.10.2012 13:44 • #5


Hat einer von Euch magenprobleme? ich habe das Roemheld-Syndrom. Und wenn ich so einen "Anfall" habe, stolpert mein Herz durch die Luft im Bauch ganz extrem und ich spüre mein Herz im ganzen Bauch-/Brustraum.

VIelleicht hilft Euch der Ansatz auc hweiter.

LG Eure Püppi

17.10.2012 14:40 • #6


Zitat von püppi:
Hat einer von Euch magenprobleme? ich habe das Roemheld-Syndrom. Und wenn ich so einen "Anfall" habe, stolpert mein Herz durch die Luft im Bauch ganz extrem und ich spüre mein Herz im ganzen Bauch-/Brustraum.

VIelleicht hilft Euch der Ansatz auc hweiter.

LG Eure Püppi

Hallo Püppi, ja ich kann da auch leider mitreden, Roemheld-Syndrom ist unangenehm und bei mir ist es auch genau wie du es beschreibst.

LG krok

17.10.2012 15:30 • #7


Wie äussert sich das römheld syndrom? Habe dieses Jahr auch schon oft magenschmerzen.
Gruß agnes

17.10.2012 22:25 • #8


Google es am besten Mal, es hat so viele Auswirkungen, dass man es schwer erklären kann Kurz zusammengefasst: Man hat ein Problem mit zu viel Luft im Bauchraum (also nicht wie "normale" blähungen, sondern schon ziemlich extrem). Die Luft drückt auf Organe. Auf das Zwerchfell, auf die Lunge, auf das Herz.,...Alles absolut ungefährlich, aber extrem unangenehm, je nachdem wo es gerade draufdrückt!

VG Püppi

18.10.2012 08:11 • #9


Ich kenn dieses Problem mit dem Liegen auch nur zuuu gut...
allerdings hab ich überhaupt keine Magenprobleme,aber auch zu viel Luft im Bauch,das Herz klopft dan zu schnell und stolpert auch dauernd.
Mittlerweile hab ich aber einen Trick: ich trink dann Mineralwasser mit wenig Kohlensäure,dann kann man aufstossen und die Luft entweicht wieder und dann passt es meistens wieder und ich beruhig mich dann auch gleich.

18.10.2012 08:49 • #10


Oder ,wenn es hart auf hart kommt, zwei Lefax. Das hilft ganz schnell.

18.10.2012 09:48 • #11


Ich bin kein Tablettenfan.....
aber was mir noch aufgefallen ist: wenn ich den Tag über unruhig bin,oder mich aufgeregt habe,dann atme ich irgendiwe falsch und ich glaube,so transportiere ich diese Luft in den Körper,die mich dann beim Liegen so quält.

18.10.2012 09:55 • #12


Hallo,

warst Du schon einmal bei einem Psychiater? Genau diese Symptome habe ich auch. Ich habe eine Odysse von verschiedenen Arztbesuchen hinter mir und bin völlig gesund. Ich hatte ständig Angst einen Herzinfarkt zu bekommen. Ich habe dann mehrfach andere Kardiologenaufgesucht. Alle stellten denselben Befund. Nichts gefunden, alles ok. Ich habe auch ständig Rückenprobleme und Schmerzen. Schließlich musste ich mir eingestehen das alles von der Psyche kommt ....ist nur ein Tip, aber gehe dorthin und lasse Dir helfen. Ich habe diese Hilfe erst nach 5 Jahren angenommen. Ich wünsche Dir Alles Gute

06.02.2014 23:42 • #13


MisterIch
Ich hatte das auch mal eine Zeit lang. Nach einer Weile ist es aber verschwunden. Zumindest denkt man einfach nicht mehr daran. Ich würde mir eher Sorgen machen, wenn das Herz nicht mehr schlägt Ne, jetzt im ernst, das ist psychisch. Angespannt und erhöhte Selbstwahrnehmung. Andere hören die ganze Zeit ihren Pulsschlag im Ohr, die anderen bekommen schlecht Luft. usw. ...

07.02.2014 11:23 • #14


Hallo, habe das selbe Problem. Ich war stärker Raucher (bin im Moment dabei es aufzuhören) und habe beim liegen ein klopfen unterhalb des Herzes. Das Klopfen ist unerträglich Sodas ich sogar eine Panikattacke hatte und ins Krankenhaus eingeliefert wurde (Blutdruck 177/110/110). Die Ärzte haben mich komplett durchgecheckt und scheinbar haben sie nichts gefunden. Außer erhöten Blutdruck das aber auch die Sucht der Zig. sein kann und sie mir Nikotin pflaster empfohlen haben.

Habe schon vieles gelesen. Vielleicht eine Störung in der Hauptschlagader im Bauch? Das soll ja unter Raucher ein bekanntes Problem sein.
Nun möchte ich zu meinem Hausarzt gehen und fragen ob ich eine CT machen kann.
Ebenso etwas Neues: wenn ich meine Arme hin und her bewege knackst mein Brustkorb richtig übel. Das hatte ich vorher nie. Sind vielleicht nur meine Rippen wie vom TE erwähnt verschoben?

Das ganze habe ich vor ca. einem Jahr bemerkt und inzwischen ist es unerträglich. Vor einem halben Jahr war es noch nicht so schlimm aber inzwischen habe ich richtig Angst das ich etwas habe. Regelrecht Panik!
Manchmal wach ich auch in der Nacht auf und habe sogar Schmerzen an der Stelle wie vorletzte Nacht. Das war dann so ein komisches brennen an der Stelle das immer schlimmer wurde

Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Mfg

16.11.2014 16:26 • #15


nanetou
auch wenn der erste Beitrag schon einiges her ist. Ich habe/ hatte diese Problem auch. Hat mich total wahnsinnig gemacht,konnte mich nur noch abends im Bett darauf konzentrieren. Manchmal bin ich sogar deswegen wach geworden. Und dann fing das Herz auch noch vor lauter Aufregung richtig schnell an zu klopfen. Das es von der Wirbelsäule kommen könnte, darüber habe ich mir nie Gedanken gemacht. Ich dachte immer mein Blutdruck spinnt vielleicht. Hab hinterher versucht es zu ignorieren. Ich hatte das immer wenn ich auf der linken Seite oder auf dem Rücken gelegen habe. Wenns besonders schlimm war war es egal wie ich mich hinlegte . Jetzt hab ich das auch noch ab und zu aber ich versuche mich nicht da hinein zu steigern, damit ich mich nicht unnötig verrückt mache.
Das mit dem zu viel Luft im Bauch und Magen kenn ich auch, macht mir auch immer besonders zu schaffen. Hatte ja in den letzten Tagen wieder ne Panikattacke. Ich dachte ich würde nen Herzinfarkt bekommen, hatte druck auf der Brust und mein Herz schlug ziemlich schnell und dann hab ich mich wieder total verrückt gemacht. Ich bekam Herzrasen und mein Blutruck stieg auf 154 zu 102 und der Puls auf 134. Zwischendurch war der Puls so hoch das ich dachte jetzt kriegst gleich nen Herzschag und bin weg. Bin dann ins KH um nen EKG schreiben zu lassen. Zum Glück war aber alles i.O. . War wohl zu viel Luft in mir. Habe auch in letzter Zeit sehr oft Magenprobleme.

16.11.2014 17:55 • #16


nanetou
das Knacken könnte ne Verspannung sein im Brustkorb. Wenn ich meine Arme nach vorne und nach hinten mache im Wechsel dann knackt das bei mir auch im Brustkorb, bezw. am Brustbein. Der hohe Blutdruck wird bestimmt auch von deiner Panik gekommen sein, wie bei mir. Das Rauchen ist natürlich nicht gesund aber das weist ja selber. Ich rücke dir die Daumen das du es schaffst aufzuhören. Vielleicht solltest du mal zum Orthopäden gehen, oder dir auch von deinem Hausarzt ein paar Mass. verschreiben lassen. Tut gut, kannst dann mal so richtig entspannen

16.11.2014 18:01 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Jo, danke. Habe im Moment den ganzen Nachmittag wieder das drücken an der Seite. Bekomme auch Atemnot. Nun war ich bisschen spazieren und es geht mir irgendwie leicht besser. Mit kommt es so vor als würde die Stelle sich total verkrampfen. Wenn ich mich entspanne und ein bisschen laufe und tief durchatme dann geht es irgendwie wieder.

Ich lieg nun wieder auf dem Rücken und schaue ob es wieder kommt. Rauchfrei bin ich seit 1.5 Wochen. Es ist sehr sehr schwer aber ich werd das schaffen.

Ich geh morgen erstmal zum Hausarzt und frag den wegen einem Orthopäden. Hoffe es ist wirklich nur mein Rücken bzw meine Rippen.


Mfg

16.11.2014 18:45 • #18


Hab das pulsieren wieder. Vorhin war es so schlimm das mein Bauch hoch und runter gewiebt ist und man regelrecht beobachten konnte wie stark der Puls ist. Nun habe ich Baldrian Tabletten genommen und nun geht es.
Puls habe ich gemessen aber der war ok bei 130/79

Habe echt total die Panik und wär vorhin fast wieder ins Krankenhaus gefahren. Hoffe ich kann in Ruhe schlafen...

Weitere Anzeichen sind übrigens das meine Zehen taub waren und ich fürchterliche Schmerzen im rechten Bein hatte vor paar Tagen. Da hat das ganze dann erst richtig extrem angefangen. Die Ärzte meinten das sei eine Panikattacke gewesen mit dem hohen Blutdruck von 177. Kann es aber nicht ganz glauben.

http://www.bauch.de/organe/bauchaorta
Habe Angst das meine haubtpulsader im Bauch verkalkt ist. Im Krankenhaus haben die mich geröntgt,Blut Werte genommen und auch mit einen Ultraschall geschaut. Die haben nichts entdecken können. Kann man soetwas nur in einer Röhre sehen (sprich ct) oder hätten die etwas sehen müssen?

Hab total Panik und weis nicht was ich machen soll

16.11.2014 22:05 • #19


Hallo zusammen, habe mich hier auch schon oft beteiligt,wenn es um Herzstolperer geht oder das das Herz so stark klopft. Ich habe gemerkt, das leider die Psyche eine sehr grosse Rolle spielt und das ständig in sich reinhören. Wenn ich auf der linken Seite liege, dann rumpelt es nur so, scheint aber normal zu sein, angeblich sind es Muskeln, die sich entspannen. Nur wenn man diese Problem hat, dann ist es immer schwer zu glauben. Den Aspekt mit den verschobenen Wirbeln habe ich noch garnicht bedacht, da ich den ganzen Tag sitze, kann da schon einiges im Argen sein. Es ist halt immer diese Angst, das es doch was Schlimmes sein kann und durch das Hineinsteigern erhöht sich nun mal der Puls. Es schlägt total aufs Gemüt und man sucht immer nach dem Auslöser für die Stolperer. Die Ärzte sagen. hat jeder, die einen merken ihr Herz ständig und andere achten einfach nicht darauf. Ja, wenns so einfach wäre!

17.11.2014 19:34 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier