Pfeil rechts
20

püppi2207
Meine Tochter 8 Jahre,klagt öfter über stirnschmerzen. hat jemand eine Idee was es sein könnte?
Habe immer gleich Angst vor was schlimmes

04.02.2021 00:48 • 09.02.2021 #1


45 Antworten ↓


Calima
Was sagt denn der Arzt?

04.02.2021 00:52 • #2



Stirnschmerzen beim Kind gefährlich?

x 3


püppi2207
Zitat von Calima:
Was sagt denn der Arzt?

Der ist leider im Urlaub

04.02.2021 00:57 • #3


Mondkatze
Zitat von püppi2207:
Meine Tochter 8 Jahre,klagt öfter über stirnschmerzen. hat jemand eine Idee was es sein könnte? Habe immer gleich Angst vor was schlimmes


Meint sie vielleicht Kopfschmerzen?
Der Arzt hat doch bestimmt eine Vertretung?

04.02.2021 01:00 • #4


Calima
Wenn es akut ist, gibt es sicher eine Vertretung. Und wenn es immer wieder mal auftaucht, kannst du es ja nach dem Urlaub besprechen.

Von hier aus kann niemand entscheiden, was deiner Tochter fehlt. Stress kommt auch bei Kindern vor, aber das lässt sich ohne Untersuchung nicht erkennen.

04.02.2021 01:00 • #5


püppi2207
Zitat von Calima:
Wenn es akut ist, gibt es sicher eine Vertretung. Und wenn es immer wieder mal auftaucht, kannst du es ja nach dem Urlaub besprechen. Von hier aus kann niemand entscheiden, was deiner Tochter fehlt. Stress kommt auch bei Kindern vor, aber das lässt sich ohne Untersuchung nicht erkennen.

Sie ist ein trennungskind und hat es nicht leicht:(

04.02.2021 01:08 • #6


püppi2207
Zitat von Mondkatze:
Meint sie vielleicht Kopfschmerzen? Der Arzt hat doch bestimmt eine Vertretung?

Ja aber nur in der Stirn.

04.02.2021 01:08 • #7


Calima
Zitat von püppi2207:
Sie ist ein trennungskind und hat es nicht leicht

Dann macht es ihr zumindest so leicht wie möglich. Das ist euer Job, egal, wie es euch selbst geht. Und wenn die Schmerzen bleiben, muss das abgeklärt werden.

04.02.2021 01:10 • #8


Schlaflose
Zitat von püppi2207:
Meine Tochter 8 Jahre,klagt öfter über stirnschmerzen. hat jemand eine Idee was es sein könnte? Habe immer gleich Angst vor was schlimmes

Ich hatte das als Kind von den Augen. Als ich eine Brille bekam, war es weg.

04.02.2021 08:13 • #9


püppi2207
Guten Morgen,
Sie hat ein kaputten Zahn der aber unten ist und nächste Woche wird er gemacht.
Könnte es auch ne ursache sein?
Oben ein Zahn weis ich ja..aber unten?

04.02.2021 08:19 • #10


püppi2207
Wir waren beim Zahnarzt und der Zahn wurde gemacht.

Nun sagte sie vorhin in der Küche als sie sich Milch einkippte,hä,warum sieht sie milchpackung aufeinmal so klein aus..
Dann sah sie wieder normal aus.
Sie meinte das sie es öfter mal habe..wie bei ihren playmobil Haus bei ihren Vater.
Was ist das nur..?habe langsam echt Angst wegen einen Hirntumor:(

04.02.2021 19:56 • #11


Angor
Zitat von püppi2207:
Was ist das nur..?habe langsam echt Angst wegen einen Hirntumor:(

Denk doch nicht gleich so Schlimmes. Was ist mit Migräne? Migräne kann sich durchaus auch durch Schmerzen in der Stirn und auch Sehstörungen bemerkbar machen.
Ursachen von Migräne sind oft Vorbelastungen innerhalb der Familie, aber auch Stress kann Auslöser sein.

LG Angor

04.02.2021 20:02 • x 1 #12


püppi2207
Die Schmerzen hat sie nicht so oft...
Aber wenn dann nur in der Stirn.
Stress hat sie wirklich viel.
Ich versuche immer alles das raucht gut geht,aber ihr Papa eben nicht.
Sie sagt aber immer das sie es nicht schlimm mit ihren Vater findet.
Aber sie hat immer ausrastet und so wenn sie von ihm kommt.


Aber woher kommt das,wenn sie Sachen kurz kleiner sieht?

04.02.2021 20:08 • #13


Calima
Zitat von püppi2207:
Aber woher kommt das,wenn sie Sachen kurz kleiner sieht?

Frag den Arzt. Das kann hier niemand wissen.

04.02.2021 20:14 • x 1 #14


Calima hat es ja schon gesagt, niemand kann dir hier eine Diagnose nennen, wir sind keine Ärzte, habe das hier nur grob überflogen. Zum vertrettungsarzt gehen oder wenn das zulange dauert zu einem. Anderenarzt, andere Möglichkeiten gibt es nicht

04.02.2021 20:22 • x 1 #15


Phaedra
War das Kind jemals bei einem Augenarzt?

04.02.2021 20:24 • #16


Kaffeehörnchen
Ich würde das auch den Kinderarzt fragen. Der stellt ein paar Fragen, ordnet gegebenenfalls Tests an und dann weißt du mehr. Bis dahin machst du dir keine Sorgen, denn Gehirntumore bei Kindern sind wirklich extrem selten.

04.02.2021 20:24 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

NIEaufgeben
Was genau dein Kind hat kann dir hier keiner sagen..

Jedoch ist es nicht OK das du deine starke Hypochondrie auf dein Kind legst....

Den famosen Hirntumor hattest du ja selber schon mehrmals....

Versuche dein Kind aus deinen Ängsten raus zu lassen....

Sobald der Arzt wieder da ist bring sie hin und lass sie untersuchen...

Migräne bringt sehstörungen mit sich
Übelkeit erbrechen und oder starke Kopfschmerzen

04.02.2021 20:25 • x 3 #18


püppi2207
Ja wir waren vor Jahren mal beim Augenarzt wo alles ok war.

Ich zeige ihr nicht das ich Angst habe.
Aber das macht mir echt schon Sorgen.
Die Schmerzen in der Stirn hatte sie heute nur als sie weinte und als sie die Maske trug.

04.02.2021 20:35 • #19


Phaedra
Vor Jahren beim Augenarzt gilt nicht, grad im Wachstum kann sich recht viel recht schnell ändern, vor allem heutzutage, wo die Kinder soviel mit elektronischen Medien rummachen.
Und wenn du das Gefühl hast, deine Tochter leidet unter der Besuchssituation beim Vater, musst du dahingehend einwirken als Mutter und versuchen, das Problem zu entschärfen.

04.02.2021 21:25 • x 2 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel