Pfeil rechts
3

Sipka
Hallo,
Meine fast 11 jährige Tochter ist seit Dienstag ( heute Montag ) krank. Am Di hatte Sie Bauchschmerzen / Krämpfe und am Abend hat sie erbrochen 2x und dann hatte sie schlimmer Durchfall . Am Donnerstag war es schon besser, keine Schmerzen, nur ein bisschen weicher Stuhl, kein Erbrechen und sie wollte zur Schule.Freitag war sie ohne Beschwerden.
Am Samstag war sie früh ganz ok, sie wollte Müsli mit Milch frühstücken. Zum Mittag hat sie leider wieder Durchfall und Krämpfe und Übelkeit ( kein Erbrechen ), ich habe sie Kohle Tbl gegeben, aber sie war wieder ziemlich schlapp. Am Sonntag war sie besser, immer noch Durchfall und ein bisschen Müdigkeit. Ich habe festgestellt, sie hat 3 kg abgenommen ( sie hat 151cm, bevor 35 kg ), das finde ich ziemlich viel, oder ?
Kann das Magen Darm Viruserkrankung sein ?

Heute ist sie immer noch müde, sie sagt, sie hat sehr weicher Stuhl ( aber kein wässerig mehr ).

( aus der Klasse war nur 1 Mädchen krank - Erbrechen, Durchfall, wir Eltern nicht, unser 15 J Sohn nur leichter Durchfall )

Wie lange kann sie Müdigkeit sein ? Wann sollen wir zum Arzt gehen, wenn sie immer noch nicht ganz ok ist ? Danke

Mir stört diese Müdigkeit, sie ist immer sehr aktiv, aber jetzt.

22.07.2019 22:10 • 23.07.2019 #1


9 Antworten ↓


med
Du solltest auf jeden Fall zum Arzt gehen. Die Gewichtsabnahme ist bei einem Kind nicht ohne und man muss hier sehen, welchen Infekt ( Virus, Bakterien evtl Salmonellen etc. ) sie gefangen hat und ob ggfs. Medis gegeben werden können/müssen. Ich denke zwar, dass es nicht Schlimmes ist ( nach einer Durchfallerkrankung ist Müdigkeit nicht ungewöhnlich, da Mineralverlust ), aber geh morgen mit ihr zum Doc!

22.07.2019 22:34 • #2



Kind hat erbrochen / starker Durchfall bei 11 jährigem Kind

x 3


Sipka
Danke.

Ich wollte schon heute zum KiA gehen, aber meine Tochter hat gesagt, sie möchte nicht, dass es viel besser ist ( aber trotzdem, ich mache viele Sorgen, ich sehe, sie ist nicht ganz ok ).

22.07.2019 23:22 • #3


Abendschein
Zitat von Sipka:
Hallo,Meine fast 11 jährige Tochter ist seit Dienstag ( heute Montag ) krank. Am Di hatte Sie Bauchschmerzen / Krämpfe und am Abend hat sie erbrochen 2x und dann hatte sie schlimmer Durchfall . Am Donnerstag war es schon besser, keine Schmerzen, nur ein bisschen weicher Stuhl, kein Erbrechen und sie wollte zur Schule.Freitag war sie ohne Beschwerden.Am Samstag war sie früh ganz ok, sie wollte Müsli mit Milch frühstücken. Zum Mittag hat sie leider wieder Durchfall und Krämpfe und Übelkeit ( kein Erbrechen ), ich habe sie Kohle Tbl gegeben, aber sie war wieder ziemlich ...


Da wäre ic hsofort zum Arzt gegangen. Das kann viele Ursachen haben, auch Salmonellen. Erbrechen, Durchfall, das macht Müde, der Körper ist geschwächt.
Meine Nichte hat zwei Kinder, die sind jetzt 7 Jahre alt. Im letzten Jahr waren alle zur Kur und haben sich im Wasser angesteckt. Gehe mit ihr zum Arzt und gönne ihr Ruhe, Ruhe, Ruhe.

22.07.2019 23:25 • #4


Ich denke auch, dass es ein normaler Magen Darm Infekt ist, aber bei einem Kind würde ich da auch nicht lange warten und sicherheitshalber zum Arzt gehen

22.07.2019 23:30 • x 1 #5


med
Zitat von Sipka:
Danke.Ich wollte schon heute zum KiA gehen, aber meine Tochter hat gesagt, sie möchte nicht, dass es viel besser ist ( aber trotzdem, ich mache viele Sorgen, ich sehe, sie ist nicht ganz ok ).


Du solltest das entscheiden, ein Kind hat da noch nicht den nötigen Durchblick.
Wie ich oben schon sagte, kann so etwas viele Ursachen haben und die meisten sind nicht schlimm, aber man weiß es sicher erst nach einer Untersuchung. Auch Salmonellen werden heut zu Tage meistens nicht mehr behandelt, aber man sollte wissen, ob man einen * Ausscheider' zu Hause hat, damit sich nicht noch andere anstecken.
Desweiteren ist es sicher sinnvoll Mineralien zuzuführen, was aber bei einem Kind auch mit dem Arzt abzusprechen ist.
Also, nimm sie an die Hand und geh morgen zum Arzt.

22.07.2019 23:45 • x 1 #6


Sipka
Jaja, doch aber sie selbst weiß wie sie ist.

Trotzdem, wir waren beim Arzt. Es war Magen Darm Infekt, diese Rezidive ist , laut Arzt, nicht ungewöhnlich ( Milch ist sehr sehr schlimm, so Müsli mit Milch am Samstag war ein Fehler )
3 kgs sind viel, aber noch ok, speziell, wenn sie sehr starker Durchfall hatte und hatte nicht gegessen.
Sie war nicht dehydriert.

Heute war meine Tochter ohne Durchfall, und auch nicht mehr müde. Auf der Waage war es +0,5 kg. Ufff.

23.07.2019 21:38 • #7


med
Na, das freut mich für Euch. In so einem Fall und wenn es um ein Kind geht, dann sag ich immer 'besser zum Arzt'.

23.07.2019 21:50 • #8


Sipka
Ja, das stimmt.
( sie hat mir am Abend gesagt, siehst du, ich wusste es ist besser )
( ich möchte nicht, dass meine Kinder in dieser Kreis- Ärzte, Ängste leben. )

23.07.2019 22:03 • x 1 #9


med
Zitat von Sipka:
ich möchte nicht, dass meine Kinder in dieser Kreis- Ärzte, Ängste leben. )


verstehe ich, aber es ist schon gut, wenn man das dann richtig abwägen kann.

23.07.2019 22:07 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel