Pfeil rechts
57

DerÄngstliche
Hallo Forum

ich muss mich leider mal wieder ausheulen. Kurze Info: Ich habe seit mindestens 20 Jahren ein größeres Muttermal (ca 1,5 cm) an meiner Hüfte. Es war auch schon immer größer und dunkler und unförmiger als der Rest.

Ich habe mir allerdings nie wirklich was dabei gedacht, weil ich eigentlich dachte, dass man schwarzen Hautkrebs doch recht einfach erkennt, weil es dann komplett verläuft, schwarz ist, blutet usw.

Jetzt habe ich allerdings diverse Bilder gefunden, die meinem Muttermal extrem ähneln. Ich könnte jetzt nicht sagen, dass sich mein Muttermal irgendwie verändert hat, aber weil ich im Moment so in alarmbereitschaft bin, macht es mir plötzlich extrem Angst.

Problem:

Weil ich nie bei einem Hautatzt war und daher Neu bin, bekomme keinen Hautarzttermin (frühester war im November), Krankenhaus hat keine dermatologische Abteilung und Termin beim Hausarzt (Er darf Hautkrebsscreenings machen) ist erst am Dienstag.

Habe gestern Bilder vom Muttermal mit Appdoc analysieren lassen (Hautärzte die den Online Service anbieten. Ist ein genehmigter Service): Habe Entwarnung bekommen. Sollte es lediglich 1 mal jährlich vom Hautarzt abchecken lassen. Heute habe ich mit einer anderen App (Wertet nach Algorithmus aus) einige Muttermale testen lassen und dort wurde eben das was mir sorgen macht als Hohes Risiko eingestuft.

Muss dazu sagen, dass ich offenbar zu einer Risikogruppe zähle (Dunkelblonde Haare, blaue Augen und relativ viele Muttermale (50 oder so, wobei die meisten davon nicht größer als 1mm sind)

Jetzt weiß ich nicht was ich glauben, denken und machen soll. Ich dreh durch

20.06.2019 23:45 • 27.07.2021 #1


70 Antworten ↓


Kind-in-mir
Nichts. Bis Dienstag zum Screening abwarten und dich bis dahin nicht mehr damit beschäftigen..

20.06.2019 23:56 • x 3 #2



Schwarzer Hautkrebs mit 26?!

x 3


Ohje so treffen wir uns nochmal mit der gleichen Angst.. habe auch viele komisch aussehende muttermale , die sahen allerdings schon immer so aus (?) hab vorher nie darauf geachtet und jetzt ist jedes kleinste muttermale eine Bedrohung . Mein Freund versichert mir das die alle gleich geblieben sind seit 7 Jahren, der Meinung bin ich eigentlich auch aber können komisch aussehende muttermale auch ungefährlich sein ? ... Ich muss dringend zum Hautarzt

20.06.2019 23:57 • x 1 #3


kritisches_Auge
Wenn zwei Apps etwas unterschiedliches sagen, erschüttert das doch schon ihre Glaubwürdigkeit, ehrlich gesagt finde ich es furchtbar, dass du überhaupt diese Ferndiagnosen in Anspruch nimmst.
Und Selbstdiagnosen nach irgendwelchen Abbildungen zu stellen geht nicht, um das Risiko beurteilen zu können, bedarf es sehr viel Erfahrung.

Ich würde mir für dich wünschen, dass du die Suche, die Selbstdiagnosen aufgibst, das alles in eine Kiste gedanklich packst die in den Keller kommt. Du hast am Dienstag einen Termin beim Hausarzt, warte bis dahin, klebe ein Pflaster über das Muttermal damit du es nicht ständig im Auge hast.
Du machst dich ja selber verrückt.
Und denke daran; um ein Muttermal beurteilen zu können braucht man viel viel Erfahrung.

21.06.2019 00:01 • x 4 #4


DerÄngstliche
Zitat von kritisches_Auge:
Wenn zwei Apps etwas unterschiedliches sagen, erschüttert das doch schon ihre Glaubwürdigkeit, ehrlich gesagt finde ich es furchtbar, dass du überhaupt diese Ferndiagnosen in Anspruch nimmst.
Und Selbstdiagnosen nach irgendwelchen Abbildungen zu stellen geht nicht, um das Risiko beurteilen zu können, bedarf es sehr viel Erfahrung.

Ich würde mir für dich wünschen, dass du die Suche, die Selbstdiagnosen aufgibst, das alles in eine Kiste gedanklich packst die in den Keller kommt. Du hast am Dienstag einen Termin beim Hausarzt, warte bis dahin, klebe ein Pflaster über das Muttermal damit du es nicht ständig im Auge hast.
Du machst dich ja selber verrückt.
Und denke daran; um ein Muttermal beurteilen zu können braucht man viel viel Erfahrung.


Naja die erste Diagnose kam ja von einem praktizierenden Hautarzt (Dr. Durani aus Heidelberg) und hat mich gestern extrem beruhigt, weil man eigentlich nur bei eindeutigen Angelegenheiten Entwarnung geben darf.

Heute habe ich dann aber aus dem nichts wieder eine extreme Verunsicherung bekommen und habe deswegen noch mal was Anderes probiert. Klar, ist der Algorithmus wahrscheinlich deutlich empfindlicher programmiert und eigentlich sollte mich eine Facharzteinschätzung, auch wenn nur digital, mich eher überzeugen als ein Algorithmus...Aber mein Hirn versteift sich immer aufs negative

21.06.2019 00:15 • #5


Acipulbiber
Zitat von Kind-in-mir:
Nichts. Bis Dienstag zum Screening abwarten und dich bis dahin nicht mehr damit beschäftigen..

Genauso solltest Du es machen. Ich gehörte auch zur Risikogruppe. Muß mehrmals im Jahr zur Untersuchung.
Alles ok.
Mach Dir keine Sorgen

21.06.2019 00:26 • x 1 #6


DerÄngstliche
Mir bleibt wohl nichts anderes übrig. Ich hoffe nur, dass der Hausarzt mir auch Entwarnung gibt und ich ohne Angst auf einen Hautarzttermin warten kann

21.06.2019 00:32 • #7


Acipulbiber
Zitat von DerÄngstliche:
Aber mein Hirn versteift sich immer aufs negative



Dann sag Deinem Hirn mal, daß es sich aufs positive versteifen soll. So mach ich das und es klappt

21.06.2019 00:41 • x 1 #8


petrus57
Zitat von kritisches_Auge:
Wenn zwei Apps etwas unterschiedliches sagen, erschüttert das doch schon ihre Glaubwürdigkeit, ehrlich gesagt finde ich es furchtbar, dass du überhaupt diese Ferndiagnosen in Anspruch nimmst.



Wollte mir gerade auch eine solche App runterladen. Aber was, wenn der mir anzeigt, dass ich Hautkrebs habe? Das würde mich dann wohl wieder unnötig unter Stress setzen. Also lasse ich es sein.

21.06.2019 09:12 • x 2 #9


NIEaufgeben
Hallo,mach dir nicht unnötig sorgen...warte den termin am dienstag ab und dann sieht man weiter...es hilft dir nichts jetzt in panik zu geraten
Ich selber hatte bereits 2 mal bösartigen schwarzer hautkrebs und wurde operiert...bin ein hochrisiko patient und muss mein leben lang 1 mal im jahr zur kontrolle...
Auch ich habe jetzt wieder 2 muttermale wo ich fast sicher bin das sie nicht ok sind,aber ich muss bis nächsten monat warten um wieder den komplett check up zu machen.....
Also wie du siehst ist selbst mehrmaliges krebs haben kein todesurteil.....
Versuch dich zu entspannen....

21.06.2019 09:47 • x 1 #10


DerÄngstliche
Zitat von Ewigeangst:
Hallo,mach dir nicht unnötig sorgen...warte den termin am dienstag ab und dann sieht man weiter...es hilft dir nichts jetzt in panik zu geraten
Ich selber hatte bereits 2 mal bösartigen schwarzer hautkrebs und wurde operiert...bin ein hochrisiko patient und muss mein leben lang 1 mal im jahr zur kontrolle...
Auch ich habe jetzt wieder 2 muttermale wo ich fast sicher bin das sie nicht ok sind,aber ich muss bis nächsten monat warten um wieder den komplett check up zu machen.....
Also wie du siehst ist selbst mehrmaliges krebs haben kein todesurteil.....
Versuch dich zu entspannen....


Das Problem ist, dass ich das Muttermal halt schon habe seit ich klein bin. Ich kann also nicht beurteilen inwiefern es sich verändert hat oder nicht. Es war halt immer da. Ich würde zwar sagen, dass es sich nicht allzu sehr verändert haben kann, aber es ist halt total untypisch Wenn es jedoch ein Melanom sein sollte, dann ist es bestimmt schon weit fortgeschritten Oder kann man sagen, wenn es sich in der Form nicht großartig verändert hat, dass es dann auch noch nicht fortgeschritten ist?!

21.06.2019 10:07 • #11


NIEaufgeben
Also meine waren immer kurz vor dem streuen...also sehr weit fortgeschritten......und trotzdem bin ich noch da...auch meine 2 sehen schlimm aus und auch ich mache mir sorgen,aber in panik zu geraten macht es nicht besser

21.06.2019 10:11 • x 2 #12


Zitat von DerÄngstliche:

Das Problem ist, dass ich das Muttermal halt schon habe seit ich klein bin. Ich kann also nicht beurteilen inwiefern es sich verändert hat oder nicht. Es war halt immer da. Ich würde zwar sagen, dass es sich nicht allzu sehr verändert haben kann, aber es ist halt total untypisch Wenn es jedoch ein Melanom sein sollte, dann ist es bestimmt schon weit fortgeschritten Oder kann man sagen, wenn es sich in der Form nicht großartig verändert hat, dass es dann auch noch nicht fortgeschritten ist?!

Ja meine sehen auch aus wie immer , die sahen schon immer komisch aus . Hautkrebs müsste sich doch verändern oder nicht ? Habe such voll Angst weil ich mein Leben lang noch nie beim Hautarzt war, hätte ein normaler Arzt "böse" muttermale erkannt? ...

21.06.2019 11:54 • #13


Meint ihr ein Termin am 2.9 reicht ? früher habe ich nichts bekommen und mache mir Sorgen weil ich seit 23 Jahren nicht beim Hautarzt war , also noch nie müsste Hautkrebs sich verändern? Die sehen alle schon immer "komisch " aus.....

21.06.2019 13:10 • #14


NIEaufgeben
Mein gott,mach dich doch nicht so verrückt
Hast du meine beiträge denn nicht gelesen?ich hatte 2 mal bösartigen schwarzer hautkrebs der kurz vor dem streuen war,und lebe noch...auch jetzt hab ich wieder einige veränderungen und hoffe das es nicht zum dritten mal kommt...also bitte übertreibt es mit der panik nicht so masslos denn ein todesurteil muss es noch lange nicht sein

21.06.2019 13:14 • x 3 #15


Ja ich weiß aber ich habe Angst das die so weit fortgeschritten sind , das die schon gestreut haben ... weil ich ja noch nie beim Hautarzt war :/ habe mir nie Gedanken darüber gemacht und jetzt seit meiner angststörung fallen mir so viele auf die "böse" aussehen...
Hätte den ein normaler Arzt auch komisch aussehende muttermale erkannt? Bzw. mir angeraten diese mal kontrollieren zu lassen?

21.06.2019 13:18 • #16


Sehen die alle ähnlich "böse" aus?

21.06.2019 13:22 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

NIEaufgeben
Ja dann kannste nichts anderes machen als auf den termin zu warten,muss ich auch obwohl ich hochrisiko patient bin....und das erste mal war ich auch etwa 25 jahre alt...also alter kennt dieser krebs nicht

21.06.2019 13:24 • x 1 #18


Zitat von Min:
Sehen die alle ähnlich "böse" aus?


Ja alle halt nicht klar abgegrenzt und manchmal ein wenig brauner und heller .. dann sind ein paar etwas "dicker" , ich meine aber die sahen alle immer so aus , nur fallen mir die jetzt erst auf hätten die sich verändern müssen , damit die böse sind ?

21.06.2019 13:26 • #19


Zitat von Ewigeangst:
Ja dann kannste nichts anderes machen als auf den termin zu warten,muss ich auch obwohl ich hochrisiko patient bin....und das erste mal war ich auch etwa 25 jahre alt...also alter kennt dieser krebs nicht

es geht mir ja nicht ums Alter, ich weiß das der kein alter kennt . Es geht darum ob es eventuell schon zu spät ist , aber wenn du sagst das du mit 25 auch erst das erste mal beim Hautarzt warst, beruhigt mich das schon etwas... man liest ja immer so viel , das verunsichert mich noch sehr :/ hab noch nicht so viel Erfahrung wie ich mit der Angst am besten klar komme

21.06.2019 13:28 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel