Pfeil rechts
3

Seit ein paar Stunden sehe ich in meinem rechten Auge beim blinzeln einen schwarzen Punkt. Der Punkt ist fest und bewegt sich nicht mit wenn ich die Augen bewege. Der Punkt taucht nur auf weißen Wänden auf. Wenn ich eine Zeit lang nicht blinzel verschwindet der Punkt. Sollte ich zum notdienst oder erstmal abwarten?

13.05.2014 20:22 • 17.08.2016 #1


11 Antworten ↓


Atalja
Ich würde bis morgen mal abwarten.
Und wenn der schwarze Punkt dann immer noch da ist, würde ich zum Augenarzt gehen.
Dafür gibt es bestimmt eine einfache Erklärung.
Ich wünsch dir gute Besserung.

13.05.2014 20:28 • #2



Schwarzer punkt im Blickfeld

x 3


mauque
Bist du verspannt ?
Habe soetwas öfter vom Nacken her.
Würde aber sagen, wenn es nicht verschwindet, doch lieber einen Arzt aufsuchen.

14.05.2014 09:55 • #3


Neuro, das ist jetzt nicht dein Ernst, oder? Vor kurzem war es die Lampe, da hast du mit einem Auge heller gesehen. Ich kann nur noch sagen, hör einfach auf zu blinzeln. Hast du denn wirklich nichts anderes zu tun als irgend etwas mit deinen Augen aus zu probieren und das solange bis dir was auffällt. Ganz ehrlich, langsam wirds albern.

So, nun bin ich mal gespannt wem die Antwort zu brutal ist, aber kein Arzt, kein Therapeut spielt bei sowas mit. Die sagen ihm das gleiche und schicken ihn nach Hause.

14.05.2014 12:20 • #4


Mattes, wenn die Leute hier alle so rational an die Sache gehen würden, wie du es forderst, dann bräuchte es gar kein Angstforum mehr zu geben. Vielleicht bist du schon so weit, dass du für alles eine plausible Erklärung hast, viele sind es hier noch nicht.

14.05.2014 12:24 • x 2 #5


Zitat von islandfan:
Mattes, wenn die Leute hier alle so rational an die Sache gehen würden, wie du es forderst, dann bräuchte es gar kein Angstforum mehr zu geben. Vielleicht bist du schon so weit, dass du für alles eine plausible Erklärung hast, viele sind es hier noch nicht.


islandfan bitte ignoriere doch einfach meine Beiträge. Deine Antwort hat doch nichts mit Neuros schwarzem Punkt zu tun. Must du auf alles was dir nicht passt reagieren? Lass doch jedem seine Meinung. Ich habe ihn etwas genauer an sein letztes Problem erinnert und wie albern er es selber fand.

14.05.2014 12:56 • #6


Ich finde deine Verhaltensweise (nicht nur mir gegenüber, aber ehrlich gesagt ist mir das persönlich egal, ich denke halt nur an neue User) einfach unpassend und zu forsch für Leute, die hier ernsthafte Ängste vor Krankheiten haben! Der Ton macht halt die Musik!

14.05.2014 12:58 • x 1 #7


Zitat von islandfan:
Ich finde deine Verhaltensweise (nicht nur mir gegenüber, aber ehrlich gesagt ist mir das persönlich egal, ich denke halt nur an neue User) einfach unpassend und zu forsch für Leute, die hier ernsthafte Ängste vor Krankheiten haben! Der Ton macht halt die Musik!


Wir müssen doch mal die Kirche im Dorf lassen, oder? Er sucht ja förmlich nach Symptomen. Wenn er blinzelt und vor eine weiße Wand schaut ist ein schwarzer Punkt da der sich nicht mitbewegt. Wenn er aufhört zu blinzeln ist der Punkt weg. Man muß erst mal darauf kommen das auszuprobieren. Du sagst neue User! Wenn ich das als neuer User lese, dann frage ich mich, wo bin ich. Man kann und soll vieles verstehen, da bitte ich sogar ausdrücklich drum aber das ist, ich weiß nicht was, da fehlen mir einfach die Worte. Ich versuche vielen hier Tipps zu geben und auch wenn du es nicht glaubst, viele sind dankbar, das ist schön. Ich selber bin auch nicht ohne Angst, ich habe schon einiges geschafft. Auch durch die Hilfe die ich hier erfahren habe. Wenn Neuro das was er hier schreibt ausprobiert hat und nun Angst hat er wäre schwer erkrankt, dann sollte er wirklich zur Notaufnahme fahren und darum bitten ihn stationär auf der Psychatrie aufzunehmen denn dann denke ich ist ihm nur dort zu helfen. Und das ist ein ehrlich gemeinter Ratschlag. Seine Krankheitsangst in Sachen Augen ist meiner Meinung nach ambulant nicht zu therapieren.

14.05.2014 16:56 • #8


Es mag ja wirklich sein das ihm das Angst bereitet, habe ich vollstes Verständnis für, nur dann, wenn die Angsterkrankung solche Formen angenommen hat, dann sollte man sich helfen lassen. Letzte Woche auf einem Auge heller sehen als auf dem anderen, Ursache der Erkrankung eine Lampe die neben ihm steht. Diese Woche nun ein schwarzer Punkt. Lass dir helfen Neuro und sprich mit deinem Arzt darüber.

14.05.2014 17:07 • #9


Hallo Neuro,

ich sehe auch manchmal einen schwarzen Fleck, der is bei mir allerdings immer wenn ich meine Augen nach links drehe und ich in der Badewanne liege keine Ahnung warum das so ist, beim ersten Mal hab ich mich erschrocken, aber da das öfter mal passiert, aber wieder weggeht, mach ich mir da keinen großen Kopf. Ebenso flackert´s und ich seh zig Punkte, wenn ich abends im Bett meine Augen schließe und das hab ich jeden Abend. Ich denke, wir strapazieren unsere Augen den ganzen Tag mit Fernsehen, Computer, Lesen, etc,... da dürfen die auch mal ein wenig "rumspinnen"

Mach dir keine allzu großen Sorgen, aber wenn es dir hilft, dann mach einen Termin bei deinem Augenarzt. Bin mir aber sicher, dass der nix findet! Mir persönlich geht es immer besser wenn ich mit meinem Problem beim Arzt war und der mich beruhigen kann.

lg meffi

14.05.2014 19:16 • #10


Neuro, ohne Arzt zu sein oder Ferndiagnosen stellen zu wollen oder zu können, aber das, was du beschreibst, sind mit fast absoluter Sicherheit "mouches volantes".
Das sind harmlose Glaskörpertrübungen, die fast jeder hat.
Den einen stören sie total, dem anderen machen sie nichts aus.
Ich selbst habe die auch und zwar in rauhen Mengen ! Alles schwimmt und flimmert vor hellen Hintergründen.
Aber da ich weiß, dass das nichts schlimmes ist, ist es mir wurscht.
Und das mir, die seit mehr als einem Jahr eine Therapie wegen ihrer Krankheitsängste macht.
Glaub´mir, zu viel Selbstbeobachtung schadet dir nur.

15.05.2014 12:26 • #11


psy-marie
huhu was ist denn rausgekommen beim arzt ich hab das jetzt auch seit ca 3 monaten aber es geht nicht mehr weg :/

17.08.2016 20:38 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel