Pfeil rechts
24

Smarte
Hallo bin neu und wollte mich mal vorstellen,

bin w, 56, seit letztem Sommer nach Festivitäten Schmerzen im rechten Abdomen, welche nach 1-2 Tagen ,
vergingen, im Januar 2019 GPT und yGT etwas erhöht, AP normal
Seit Mitte Januar also jetzt 4 Wochen, ist der Schmerz eher immer präsent, ein leichtes Ziehen/Stechen/Seitenstechen rechts vom Magen und am rechten Rippenbogen ziehend teils bis in die Taille.
Blutwerte im Jan. 20 immer noch erhöht so, dass ich dann beschloss, abstinent zu leben erstmal, sprich wenig bis gar kein Alk.
Weiterer Bluttest Anfang Februar ergab leicht verbesserte Leberwerte, dafür jetzt AP bei 117, was ich noch nie hatte.
GP und Thrombos hatte ich über die Jahre immer mal leicht erhöht, aber teilweise jahrelang auch niedrig.
Arzt sagt liegt an meiner entfernten Gallenblase.
Sonographie ergab leichte, nicht vergrößerte Fettleber.
Überweisung zum MRCP wegen des AP Wertes. Zum Ausschluß Gallensteine.
Wie gesagt leichter Schmerz besonders nach dem Essen immer präsent, AP Wert geht mir nicht mehr aus dem Kopf, das Gedankenkarrussell dreht sich, wenn Steine ausgeschlossen werden sollen, was ist dann der Verdacht, eine Raumforderung?
Ich werde verrückt hier, bin kaum noch in der Lage meine Arbeit zu verrichten, Dr. Google sagt Gallengangskarzinom, noch 3 Monate. bin am durchdrehen und weiß nicht mehr was ich machen soll.
Das allerbeste ich habe seit Sonntag bestimmt 3 kg verloren, der Speck an den Hüften wie weggeschmolzen über Nacht.
Appetit und Essverhalten ist aber normal, nur manchmal Schwitzattacken. Hab keine Schilddrüse mehr und bisher eher zugenommen.
Ich hab so eine Panik, das könnt ihr euch nicht vorstellen.
MRCP Termin am 3.3.
Weiß nicht wie ich die Zeit bis dahin schaffen soll. Sehe mich schon auf dem Sterbebett und habe mega Schiß.
Danke fürs lesen und Eure Geduld, bin mega aufgelöst.

21.02.2020 18:28 • 14.03.2020 #1


65 Antworten ↓


Smarte
P.S. wollte noch erklärend hinzufügen dass die Schmerzen nicht Gallensteintypisch sind, d.h. keine Koliken, kein Bili erhöht, AP nur minimal erhöht usw.
Es ist manchmal ein richtiges Stechen und Ziehen hinter den Rippen teils bis zur Flanke, weiß nicht wie ich es beschreiben soll, deshalb glaube ich auch nicht an Gallensteine, ich weiß nicht mehr was ich denken soll, wenn das nur endlich mal weggehen würde

21.02.2020 18:49 • #2



Schmerzen Oberbauch rechts, Leberwerte auffällig

x 3


la2la2
Hallo und willkommen im Forum.

Zitat von Smarte:
so, dass ich dann beschloss, abstinent zu leben erstmal, sprich wenig bis gar kein Alk.

Heißt davor deutlich zu viel Alk. oder jetzt garnichts statt wenig?

Zitat von Smarte:
Sonographie ergab leichte, nicht vergrößerte Fettleber.

Wird in der Schulmedizin leider komplett ignoriert - man sollte aber trotzdem was gegen die Fettleber unternehmen. Müssen jetzt keine radikalen Maßnahmen sein, aber leichte Unterstützung wie Bewegung, Löwenzahntee, gelegentlich Hanfprotein Pulver mit Wasser statt Abendbrot, usw. usf.

Zitat von Smarte:
MRCP Termin am 3.3.

Erstmal in Ruhe den Termin abwarten. Für fast jedes Symptom und viele Auffälligkeiten gibt es zig verschiedene mögliche Ursachen. Und so lange nicht ALLE harmlosen Ursachen ausgeschlossen sind, sollte man nicht vom schlimmsten ausgehen. Bei den bekannten Ursachen ist z.B. ein Vitamin D Mangel aufgelistet als mögliche Ursache für einen erhöhen AP-Wert. Ist diese Ursache schon ausgeschlossen?

21.02.2020 19:12 • #3


Smarte
Jetzt erstmal wenig bis gar kein Alk statt jeden Tag einen Prosecco.
Vitamine supplemiere ich schon länger, D3 und B12

Findest du den AP Wert besorgniserregend ?

21.02.2020 19:15 • #4


la2la2
Bei täglichem Alk. Konsum würde ich mir da eher Gedanken machen wegen dem Alk. als wegen auffälliger Laborwerte.
Es kann auch immer ein Laborfehler sein. Erst wenn der AP Wert beim nächsten Bluttest wieder auffällig ist, sollte man sich Gedanken machen und intensiver nach einer Ursache suchen.

21.02.2020 19:21 • x 1 #5


Smarte
Ich mache mir Gedanken wegen der Schmerzen

21.02.2020 19:22 • #6


littlemermaid
Zitat von Smarte:
Hallo bin neu und wollte mich mal vorstellen,bin w, 56, seit letztem Sommer nach Festivitäten Schmerzen im rechten Abdomen, welche nach 1-2 Tagen ,vergingen, im Januar 2019 GPT und yGT etwas erhöht, AP normalSeit Mitte Januar also jetzt 4 Wochen, ist der Schmerz eher immer präsent, ein leichtes Ziehen/Stechen/Seitenstechen rechts vom Magen und am rechten Rippenbogen ziehend teils bis in die Taille.Blutwerte im Jan. 20 immer noch erhöht so, dass ich dann beschloss, abstinent zu leben erstmal, sprich wenig bis gar kein Alk.Weiterer Bluttest Anfang Februar ergab leicht verbesserte Leberwerte, dafür jetzt AP ...


Wenn auf der Überweisung steht Zum Ausschluss Gallensteine, dann ist der Verdacht keine Raumforderung sondern eben genau diese Gallensteine. Das ist eine gängige Wendung in der Medizin.

21.02.2020 23:41 • x 2 #7


Smarte
So ich war gestern und heute so panisch, weil ich wieder das Gefühl hatte, ich habe wieder Gewicht verloren ( ich habe keine Waage) dass ich in die Notaufnahme gefahren bin hier bei uns im Klinikum
Habe keine zehn Minuten gewartet, kam ich dran,Zugang gelegt, Blut abgenommen, Sono Abdomen gemacht Im Sono natürlich wieder nichts auffälliges gesehen
Blutwerte sind nur noch Thrombozyten und AP immer noch leicht erhöht, muss allerdings dazu sagen, ich war nicht nüchtern, ich hatte schon gefrühstückt.

Ich hätte mich jetzt auch einweisen lassen können, aber er sagte es wird in drei Tagen erst auf der gastroenterologischen Station ein Bett frei und bis dahin wäre ich nur zur Beobachtung gewesen und anschließend hätte es dann noch so ca 10 bis 14 Tage gedauert

Jetzt soll ich mich bei meinem Hausarzt melden, noch mal Blut abnehmen und die anderen Untersuchungen anordnen und eventuell eine Einweisung holen und wegen einem Termin anrufen und alles auf Station machen lassen
Beruhigt hat mich das nicht.

23.02.2020 17:18 • #8


Hallo,

verstehe dich, was willst du jetzt machen lassen Magen-Darm Spiegelung?
gruß

23.02.2020 17:55 • #9


Smarte
Angeordnet hat er nochmaliges Sono, Blutwerte auf Hepatitis prüfen lassen, Magenspiegelung, Darmspiegelung, CT und MRT vom Oberbauch
Jetzt möchte ich morgen beim Hausarzt drauf dringen dass ich das nächste Woche stationär machen lassen kann und mich dazu einweisen lasse.
Hab heute 2 Travor bekommen.

23.02.2020 19:03 • #10


Smarte
So stationär wird es nicht gemacht. Habe aber einen Not CT Termin an diesem Donnerstag bekommen und nächsten Dienstag MRCP.
Tavor bekommen auf wiederholte Nachfrage.

24.02.2020 14:15 • #11


Ja das ist doch gut.
Seit wann hast du die Schmerzen?

24.02.2020 14:18 • #12


Smarte
Durchgehend seit 4 Wochen. Steht auch weiter oben im Post

24.02.2020 14:32 • #13


Ok MRCP für die Galle?

24.02.2020 14:34 • #14


littlemermaid
Zitat von Smarte:
So stationär wird es nicht gemacht. Habe aber einen Not CT Termin an diesem Donnerstag bekommen und nächsten Dienstag MRCP. Tavor bekommen auf wiederholte Nachfrage.


Gibt ja aber auch keinen Grund das stationär zu machen, da du mobil und nicht bettlägerig bist.
Und die Termine sind doch zeitlich super.

24.02.2020 14:38 • x 1 #15


Smarte
Zitat von locke13:
Ok MRCP für die Galle?


Galle und Pankreas

24.02.2020 14:52 • #16


Smarte
Zitat von littlemermaid:
Gibt ja aber auch keinen Grund das stationär zu machen, da du mobil und nicht bettlägerig bist. Und die Termine sind doch zeitlich super.



Nur so schnell da der Arzt selber dort anrief. Bei gewichtsverlust immer

24.02.2020 14:53 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

littlemermaid
Zitat von Smarte:
Nur so schnell da der Arzt selber dort anrief. Bei gewichtsverlust immer


Ja aber dann hat doch alles super geklappt.

24.02.2020 15:17 • x 1 #18


Was bedeutet der AP wert ?

24.02.2020 15:54 • #19


Smarte
Zitat von locke13:
Was bedeutet der AP wert ?


Weiß ich nicht. Er wäre grenzwertig sagte der Arzt in der Notaufnahme. Der Wert kann auch auf Tumore hinweisen. Bin fix und alle.
Alle anderen die hier schreiben lassen sich immer alle durchchecken und alles ist immer o.B.
Die haben immer top blutwerte und haben trotzdem Angst

24.02.2020 16:28 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel