54

Rokia

7

02.09.2013 14:49 • 16.10.2019 #1


171 Antworten ↓


krausix


428
4
59
Wenn du so Angst hast, dann lass dich doch mal gegen Tollwut impfen.

Das Ding hätte dich schon beißen müssen, damit du dich ansteckst...

02.09.2013 15:41 • #2


Rokia


7
Naja, ich möchte vermeiden, dass sich meine Ängste dann auf etwas anderes übertragen. Das ist nämlich typisch bei Hypochondern...eine Angst bekämpft, kommt die nächste. Ich war wegen meinen Ängsten schon in Behandlung, da ich schon Angst vor mehreren Krankheiten hatte. Da habe ich auch gelernt, dass neutralisieren (das wäre in dem Fall die Impfung) nicht gut ist, weil man die Angst in dem Moment zwar bekämpft, aber eben nur kurzweilig, bis dann das nächste Problem kommt und das wird immer schlimmer. Deswegen soll man die Angst eigentlich aushalten, weil sie mit der Zeit abnehmen wird.
Ich hatte mich mal vor 7 Jahren prophylaktisch gegen Tollwut impfen lassen, als ich in Mittelamerika war. Und trotzdem hatte ich dort Angst, von einem Hund gebissen zu werden. Denn selbst mit Prophylaxe muss man im Fall eines Bisses trotzdem noch mal geimpft werden.
Aber gut, für die jetzige Situation gibt es keine Indikation zur Impfung, ich wurde nicht gebissen und eine Fledermaus habe ich auch nicht gesehen...ich muss es wohl einfach aushalten – auch wenn es mir extrem schwer fällt.

02.09.2013 16:00 • #3


schneematsch


465
9
70
Huhu Rokia,

gibt es denn Anzeichen, woran man eine Tollwut erkennt? Vielleicht kannst du ja einfach darauf achten und dir sonst nicht so viele Sorgen machen. Außerdem hast du als Absicherung ja deinen Mann bei dir. Du bist also nicht alleine.

Liebe Grüße
Schneematsch

04.09.2013 19:03 • #4


Schlafmütze92


Hallo ihr Lieben,

also sich einfach impfen zu lassen ist sehr teuer ich glaube 300-500euro... anstecken kann man sich natürlich, aber dafür müsstest du schon den speichel von jemand infizierten in den Mund bekommen, oder in eine offene Wunde. Oder halt Blut. Zum beispiel durch einen Hundebiss oder ähnliches.
Wenn du Symptome bemerkst, zum Beispiel erste Grippeähnliche Symptome innerhalb von 1-3 Monaten, oder eine Gehirnhautentzündung bekommst solltest du das vllt beim arzt erwähnen. aber normal steckt man sich so schnell nicht an. Tollwut ist auch nicht mehr so verbreitet...

04.09.2013 19:20 • #5


Rokia


7
Hallo schneematsch,

danke für deine Antwort. Tollwut kann eine Inkubationszeit von 2-8 Wochen haben. Sobald die ersten Symptome auftreten, ist es allerdings schon zu spät, dann kann man nichts mehr machen. Genau deshalb macht mir das ja so große Angst.
Aber du hast Recht, mein Mann war eigentlich "Zeuge", er hat zwar nicht das über mir flatternde Tier gesehen, aber schon den Falter danach am Fenster und er meint, dass das ohne Zweifel das einzig anwesende Tier war...

Er hätte überhaupt nicht an was anderes gedacht. Ich wünschte, ich könnte das auch...Was hättest du denn in meiner Situation gedacht?

04.09.2013 19:38 • x 1 #6


schneematsch


465
9
70
Zitat:
Was hättest du denn in meiner Situation gedacht?


Ich hätte so weit nicht gedacht, dass das Tier Tollwut haben könnte. Aber, ehrlich gesagt, kenne ich deine Angst. Ich bin mal durch einen Streit zwischen zwei Leuten gelaufen. Der eine blutete und blöderweise tropfte etwas vom Blut auf meine Hose. Dieser Fleck hat mich den ganzen Abend nicht losgelassen, weil ich dachte, der Typ hätte vielleicht Aids haben können.

PS: Viele Jahre später war ich bei einer Blutspende. Da wurde keine Krankheit festgestellt.

04.09.2013 22:22 • #7


lunamini


590
3
56
Nur keine Angst-das warb doch nicht in deinem Mund!
Also-keine Sorgen mehr machen!
Kopf hoch!
Nicht alle Tiere haben Tollwut!
Ich habe 2 Hunde-die werden gar nicht mehr wegen Tollwut geimpft!

04.09.2013 22:31 • #8


Rokia


7
Danke für die beruhigenden Worte. Es ist schön, zu wissen, dass ihr nicht an Tollwut gedacht hättet, das hilft mir. Denn wenn man in der Angst drin steckt, kann man Situationen nicht mehr realistisch einschätzen.

Und Schneematsch, das kenne ich, HIV habe ich auch schon "durchgemacht"...

05.09.2013 14:02 • #9


Ayano


494
92
16

03.03.2014 21:07 • #10


Neuro87


628
58
48
Tollwut ist in Deutschland ausgerottet. Es ist quasi nicht mehr möglich, sich in Deutschland mit Tollwut zu infizieren. Und nein, du bist da auch keine Ausnahme.

03.03.2014 21:10 • x 1 #11


Ayano


494
92
16
Fledermäuse können den Virus noch haben.Seit dem ich des weiß hab ich angst vor Tollwut.

03.03.2014 21:14 • #12


Neuro87


628
58
48
Fledermäuse sind auch bekannt dafür, tagsüber an Wassernäpfe von Haustieren zu gehen und dort reinzuspucken.^^

03.03.2014 21:16 • x 1 #13


Ayano


494
92
16
Hab den Napf auch immer nachts draußen,werde ihn jetzt dann immer besser mit rein nehmen.Weiß ja eigentlich das es lächerlich ist ,habe aber trotzdem immer angst.Kenne fast niemanden der so ängstlich ist wie ich.

03.03.2014 21:24 • #14


mattes


Was kannst du deiner Meinung nach gegen deine erhebliche Angst unternehmen? Du schreibst immer was du nicht willst (Angst haben), aber nie was du willst. Wie sehen deine Ziele aus und wie willst du sie erreichen?

04.03.2014 07:33 • #15


Ayano


494
92
16
Hab schon einen Termin bei einer Pychologin wegen meiner angst aber erst in zwei Wochen.Weiß selber das ich angst vor Krankheiten habe kann die angst aber nicht mehr abstellen.Früher hatte ich des auch nicht.

04.03.2014 20:43 • #16


Pingponguin

Pingponguin


44
5
8
Zitat von Ayano:
wenn nämlich nachts ein Wildtier aus den Napf getrunken hat.Und das hatte Tollwut die Vieren können ja dann im Wasser sein(.


Da hast Du Dir die Antwort schon selbst gegeben. Ein Tier das die Viren schon im Speichel hat, würde kaum mehr Wasser trinken. Wenn es infiziert ist und noch trinkt, haben sich die Viren noch nicht weit genug verbreitet um in den Speichel zu gelangen.

Gruß, Pingponguin

04.03.2014 21:15 • x 1 #17


bigmama111


10
2

19.03.2014 16:28 • #18


Jaspi

Jaspi


959
96
105
Tollwut gibt es in Deutschland nicht mehr.

19.03.2014 16:42 • #19


bigmama111


10
2
Das hab ich auch gelesen aber vielleicht ist gerade mein hund ne ausnahme sagt mein kopf und ich komm gerade garnicht klar ich hab wirklich so eine panik

19.03.2014 16:44 • #20




Dr. Matthias Nagel