54

Timo306


Ohne Biss keine Tollwut!
Ausgestorben ist Tollwut jedoch nicht.

25.08.2016 14:24 • #41


Luna70

Luna70


6510
5
4711
Zitat von Mone11:
Wenn man mal die Seite vom Robert-Koch-Institut besucht, da wird einem Angst und Bange, wenn man die Ansichten und "Vorschriften" im Umgang mit Fledermäusen liest.


Das ist eine Information für Ärzte und die müssen natürlich über alle theoretisch vorhandenen Risiken, über das genaue Ausmaß und über entsprechende Maßnahmen aufgeklärt sein. Für Angsthasen wie uns kein geeignete Lektüre.

Ich habe mir das mal angeschaut, selbst bei oberflächigen Wunden (die du ja gar nicht hast) wird die Impfung nur bei einem konkreten Verdacht angeraten. Und einen konkreten Verdacht kann man bei einer überfahrenen Hauskatze nun wirklich nicht konstruieren. Oder sagen wir es mal so: wenn du es tatsächlich geschafft hättest, dich beim kurzen Hochheben einer deutschen Katze mit Tollwut zu infizieren wäre dir ein Platz in allen Medien sicher, da würdest du es sogar bis in die Tagesschau schaffen.

25.08.2016 14:44 • #42


Schlaflose

Schlaflose


18829
6
6842
Zitat von Timo306:
Ohne Biss keine Tollwut!


Das stimmt aber nicht. Kann auch durch Speichel übertragen werden, wenn man eine offene Stelle hat.

25.08.2016 14:54 • #43


Timo306


Sie hat der Katze aber nicht ins Maul gegriffen, deshalb Kein Biss, keine Tollwut!

25.08.2016 15:07 • #44


Schlaflose

Schlaflose


18829
6
6842
Zitat von Timo306:
Sie hat der Katze aber nicht ins Maul gegriffen, deshalb Kein Biss, keine Tollwut!


Speichel kann überall am Körper eines Tieres sein, die *beep* sich ja ständig.
Aber ich bin auch der Meinung, dass man bei uns keine Angst vor Tollwut haben braucht.

25.08.2016 15:24 • #45


Mone11


8
1
2
Ich will aber nicht in die Tagesschau!
Ihr seid toll. Danke, daß Ihr versucht, mir zu helfen. Manchmal klappts sogar für kurze Zeit, aber dann kommt die Panik doch wieder irgendwo durch....
Jaqueline, wie hast Du das denn geschafft? Hattest Du denn nie Angst, daß Dir was passieren könnte?
Wobei.... ich bin mir gar nicht sicher, ob ich bei klarem, oder eingermaßen klarem Verstand... so ausgeflippt wäre.
Ich hab ja vorher auch jede freilaufende Katze angetatscht, die mir über den Weg lief. Da hätte ich ja auch Angst haben müssen. Oder die ganzen Familien, die Bauernhofurlaub machen. Die ganzen Katzen da sind ja weder gechippt noch tätowiert noch geimpft. Habe jetzt leider auch durch diese Geschichte lernen müssen, daß das in ländlicheren Gegenden wohl eher unüblich ist und so wurde mir zumindest gesagt... es oft gar nicht auffällt, wenn eine Katze fehlt......
Und mir wurde gesagt: Die Bauern... die packen alles mit bloßen Händen an. Und wenn ich so überlege: Ich glaube nicht, daß die Frauen damals nach dem Krieg, sich große Gedanke gemacht haben, wo sie hingreifen und ständig Desinfektionsmittel in der Tasche hatten...Das sind alles plausible Gründe keine Angst zu haben. Aber das kommt nicht in meinem Kopf an. LEIDER!

25.08.2016 16:57 • #46


Jacquelineeee


293
18
49
Mach dir keine Sorgen =)
Ich kann dir nur soviel sagen, dass ich gegen rein gar nichts mehr geimpft bin... weder FSME noch tetanus etc etc. Ich halte wenig von Impfungen.

Ich hatte danach auch angst...
Selbst als mich mein eigener Hund biss (unabsichtlich) hatte ich danach angst. Doch ich wäre nie auf die Idee gekommen mich schnell danach Impfen zu lassen.

Tollwut haben eher Hasen und Eichhörnchen etc. weshalb ich die angst vor Tollwut schnell vergessen habe.

Mach dir keine Sorgen du hast bestimmt kein Tollwut =)

25.08.2016 17:32 • x 1 #47


Ayano


494
92
16
Hab seit ein paar Tagen wieder mal die totale Panik vor Tollwut.Finde im Internet keinen wirklichen Informationen wie lange das Virus an der Luft überlebt.Bei uns läuft manchmal ein Marder nachts rum.Dann dürfte ich ja nichts mehr draußen anfassen .Weil der könnte ja vorher dran gewesen sein.Hab oft kleine wunden an den Händen da ich trockene Haut habe .Grübel ständig nach das ich mir das so anstecken könnte.Ganz schlimm hab ich Angst vor Fledermäusen.Da die den Virus ja noch haben sollen.Hab immer total Angst das sich im Sommer eine bei uns im Haus verfliegt.Wenn ich daran denke bekomme ich pure Panik.Das einzige was mich immer etwas beruight.Das ich bis jetzt auch keine Tollwut bekommen habe.Hab so Angst und grübbel nur noch nach.

25.10.2016 11:37 • #48


püppi123


2953
89
428
Und warum willst Du im Internet Informationen finden? Du solltest dich nicht so viel damit beschäftigen.

25.10.2016 12:01 • #49


Luna70

Luna70


6510
5
4711
Du findest im Internet wenig Information, weil das einfach kein Problem ist, was die allgemeine Bevölkerung betrifft. Wenn du einen Hund oder eine Katze hast, dann lasse sie impfen und Wildtiere greifst du besser nicht an, viel mehr brauchst du als normaler Bürger nicht zu wissen.

Es gibt einzelne Fälle von Fledermaustollwut, aber das Risiko dass du überhaupt in die Nähe einer infizierten Fledermaus kommst ist wirklich minimal. Eher wirst du vermutlich vom Blitz getroffen oder gewinnst im Lotto.

Bei uns hatte sich tatsächlich mal eine Fledermaus verflogen und sich am Fenster verletzt. Ich habe sie zu unserer Tierärztin gebracht, die hat sich nicht mal Handschuhe angezogen.

Was soll dir die Information bringen, wie lange das Virus an der Luft überlebt? Du weißt ja nicht, wann zuletzt ein Wildtier bei dir im Garten war. Von daher wäre diese Info völlig wertlos für dich.

Hast du denn mal irgendwie Berührung gehabt mit einem Fall von Tollwut beim Menschen?

25.10.2016 12:29 • #50


Ayano


494
92
16
Also das mich draußen ein Wildtier beißt hab ich eher weniger Angst.Ich fasse halt draußen keine Wildtiere an und fertig.Hab wie gesagt Angst das ich ne wunde habe .Und fasse draußen was an und da war vorher ein infiziertes Tier dran.Und stecke mich so an.Hab mittlerweile schon richtig Angst was draußen anzufassen.Ich schäme ich aber auch draußen mit Handschuhen rum zu laufen.

25.10.2016 13:15 • #51


Reenchen


12358
8
11510
Obwohl es mir sehr widerstrebt, das hier jetzt zu schreiben, mache ich es doch:
http://media.repro-mayr.de/93/116093.pdf Das ist ein pdf. Wenn du es nicht öffnen kannst (ist bei manchen Leuten so), dann zitiere ich dir gerne die Stelle raus. @Ayano

25.10.2016 13:38 • #52


püppi123


2953
89
428
Wenn die Wahrscheinlichkeit, sich so anzustecken hoch genug wäre, würdest Du da wohl was zu finden....hast Du schonmal gehört dass das einem Menschen passiert ist?
In Deutschland sind laut Wiki zwischen 1977 und 2000 eh insgesamt nur 5 Fälle von Tollwut am Menschen bekannt.

25.10.2016 14:07 • #53


Ayano


494
92
16
Weiß ja eigentlich das es lälerlich ist.Aber manchmal kommt die Angst einfach wieder durch.Und ich grübbel dann darüber nach.

25.10.2016 15:03 • #54


Angsthase1992

Angsthase1992


203
23
44
Habe das heute auch zum ersten mal !
Wir haben auch 2 Katzen, bin schon öfters von einer gekratzt worden aber heute habe ich halt wieder diese irrationalen Gedanken, weil meine Hypochondrie wieder schlimmer geworden ist ... !

Aber ich hoffe, dass es sich nicht bestätigt ...!

07.11.2016 17:44 • #55


lechatnoir


Ich kann dich sehr gut verstehen.....aber ich glaube es ist sehr unwahrscheinlich,daß du dich angesteckt hast. Das käme einem Meteoriteneinschlag gleich.

Ruf doch h mal beim veterinäramt an. Das hab ich auch schon durch...nachdem ich vor ein paar Jahren vor panik und Todesangst fast durchgedreht bin,weil ich dachte,ich hätte mich bei meinem Kater mit dem fuchsbandwurm infiziert.

Heute kann ich drüber lachen..

07.11.2016 18:09 • #56


Angsthase1992

Angsthase1992


203
23
44
Naja ... ich weiß ja selbst bzw. habe es oft gelesen, dass die Tollwut in Deutschland und Europa, ausgerottet ist.
Aber leider sagen die Gedanken bei hypochondern oder Angstpatienten immer wieder was anderes ... so muss man immer dagegen ankämpfen auf andere Gedanken zu kommen ... alleine das kostet schon jede menge Kraft !

08.11.2016 02:12 • #57


Ayano


494
92
16
Bei uns war es heute sehr heiß.Es ist dann um halb zehn Uhr abends endlich ein Gewitter gekommen.Hab dann des Wohnzimmerfenster aufgemacht hab es nicht mehr ausgehalten vor Hitze.Hab dann beobachtet wie es regnet .Auf einmal fliegt draußen was schwarzes mit schmalen Flügeln rum.Hab des Fenster dann gleich wieder geschlossen es flog dann noch drei mal vor den Fenster auf und ab .Dann war es weg hab seit ich seit ein paar Jahren angst vor Fledermäusen.Seit ich weiß das diese Tollwut haben können.Bitte nicht über mich lachen aber seit dem ich das weiß hab ich panische angst vor denen.Ekel mich richtig arg von diesen Viechern .Auf jeden fall hab ich angst das ich jetzt Tollwut bekomme .Oder meint ihr da müsste ich richtig kontakt gehabt haben .Die ganze zeit grübel ich nach was es war vielleicht doch bloß ein Vogel oder ein Nachtfalter ?Hab einfach nur angst und kann an nichts anderes mehr denken.

01.08.2017 22:15 • #58


lissel

lissel


205
32
37
Hallo
Soviel ich weiss kann man Tollwut doch nur bekommen wenn man gebissen wird, oder ?

01.08.2017 22:18 • #59


Ayano


494
92
16
Bin einfach fertig eine gesehen zu haben.Und die angst vor Tollwut ist wieder da .Hab auch immer angst das mal eine ins Haus fliegt.Was bis jetzt noch nie passiert ist.Hab so angst vor denen das wen ich blos welche auf einen Bild sehe das kann ich kaum ertragen.

01.08.2017 22:36 • #60




Dr. Matthias Nagel

Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag