Schokokeks

Schokokeks

326
58
Hey

Ich muss mir das gerade glaube mal von der Seele schreiben, damit ich überhaupt wieder schlafen kann
Ich wurde am Sonntag Nachmittag von einem Kaninchen eines Bekannten in den Finger gebissen. Nur ein kleiner biss. Dieses lebt draußen im Stall und läuft tagsüber frei herum. Nun habe ich panische wirklich schlafraubende Angst, dass es tollwut haben könnte und ich nun sterben muss. Die wunde ist nicht entzündet. Ich habe mich dazu belesen, um etwas zu finden, was mich beruhigt, und weiß jetzt natürlich die Symptome ich würde am liebsten mich noch schnell impfen lassen, aber ich glaube dann werde ich für bekloppt gehalten. Dem Hasen geht es gut. Ich frag immer nach. Ich habe heute auch mit einer aus dem veterinärmedizinischen Amt gesprochen und sie sagte ich solle mir keinen Kopf machen, Deutschland ist tollwutfrei.. Jedoch war der Bereich an der tschechischen Grenze. Sie meinte auch der Fuchs hätte wenn dann den Hasen ganz gefressen. Trotzdem beruhigt mich das nicht ich könnte wahrhaftig durchdrehen ((
Bitte helft mir!
Danke!

17.07.2013 02:22 • 17.07.2013 #1


18 Antworten ↓


hoffelkopter

hoffelkopter


115
13
5
Du hast keine Tollwut! Geh vor den Spiegel und sag's dir ins Gesicht: Ich habe keine Tollwut! Bin Krankenschwester......also glaub mir! Bin auch schon Öfters von Kleintieren gebissen worden und ich lebe noch.

17.07.2013 06:46 • #2


dieJule


42
13
Die Tollwut gilt in Deutschland als ausgerottet.
(Wikipedia): "Der letzte Tollwutfall bei einem Menschen in Deutschland trat im Jahr 2007 bei einem Mann auf, der in Marokko von einem streunenden Hund gebissen wurde."

17.07.2013 07:27 • #3


pumuckl


Du hast ja schon entsprechende Antworten bekommen. Soweit ich weiß, sind Kaninchen auch nicht unbedingt von Tollwut befallene Tiere. Meine Katze streunt seit Jahren im Wald umher, erlegt alles, was nicht bei drei auf dem Baum ist etc. Die müsste demnach schon tot sein und wir alle auch... Außer Milben und Zecken hat sie noch nix mit gebracht. Mach dir mal keine Gedanken.

17.07.2013 07:36 • #4


Dubist

Dubist


19280
124
892
Du wirst nie an Tollwut sterben viel eher trifft einen Menschen der Blitz.

17.07.2013 07:39 • #5


Castro


Zitat von Schokokeks:
ich würde am liebsten mich noch schnell impfen lassen, aber ich glaube dann werde ich für bekloppt gehalten.

Da ist nichts beklopptes dran. Nimm Dein Impfbuch und lass Dich beim Hausarzt impfen.
So bist Du gewappnet.

17.07.2013 08:22 • #6


Waldsee


61
3
Ich wurde schon von allen möglichen Tieren gebissen. Bisher Symptomfrei, bis auf den Schaum vor dem Mund. In welcher Gegend wohnst Du denn? Ich wohn auch an der Tschechischen Grenze.

17.07.2013 08:34 • #7


Schokokeks

Schokokeks


326
58
In der Nähe von pirna.
Danke für eure mühe. Ich weiß das es ja nur ein Kaninchen war :/
Wenn das kaninchen am we nich ohne Symptome lebt bin ich beruhigt. Mein Freund hat sogar schon mit dem veterinärmedizinischen Amt gesprochen in pirna und die meinten ich solle mir keine Sorgen machen. Man denkt halt man ist der neue Falk seit zich Jahren

17.07.2013 08:38 • #8


Dubist

Dubist


19280
124
892
Bist du gegen Tetanus geimpft?

17.07.2013 08:59 • #9


Dubist

Dubist


19280
124
892
Wie ist das denn wenn man nicht geimpft ist mehr und einen ein Tier beisst oder kratzt, ist das sehr gefährlich?

17.07.2013 08:59 • #10


Schokokeks

Schokokeks


326
58
Ja bin ich soweit ich weiß. Tollwutimpfungen haben auch viele Nebenwirkungen und sind wenn sie von der Kasse nicht getragen werden sehr sehr teuer soweit ich weiß :/ tetanus sollte man immer haben, auch wenn man irgendwo sich nen Kratzer zuzieht.

17.07.2013 09:02 • #11


Waldsee


61
3
Ich bin gegen gar nix geimpft und hatte, trotz reichlich Kontakt mit Tieren noch nie Probleme.

17.07.2013 09:08 • #12


Dubist

Dubist


19280
124
892
Waldsee wie alt bist du und was tust du wenn du dich verletzt? Hab bald auch kein schutz mehr und das wird wohl auch so bleiben.

17.07.2013 10:55 • #13


Dubist

Dubist


19280
124
892
Kannst du mir Mut machen lieber Waldsee? Ich hab irgendwie voll schiss vor Tet.

17.07.2013 10:56 • #14


Waldsee


61
3
Ich bin 57 Jahre jung. Ich weiß jetzt nicht genau für was ich dir Mut machen soll. Hast Du vor der Impfung Angst oder davor was passieren könnte wenn Du deine Impfung nicht aufrischst.

17.07.2013 11:51 • #15


pumuckl


Auch Tetanusinfektionen sind nur noch sehr selten. Da ist es aber so, dass man noch "nachspritzen" kann, wenn es einen Vorfall gab. Also eine Simultanimpfung. Seit 2011 werden Fälle in Deutschland nicht mehr gemeldet. Aber davor gab es weniger als 15 Erkrankungen im Jahr. Es ist also ziemlich unnötig, sich Gedanken zu machen.

17.07.2013 11:58 • #16


Urifda


@Dubist:
Falls du nach Asien oder Afrika reisen möchtest oder Kontakt mit nichtgeimpften Menschen oder Tieren hast, die dort waren, würde ich mich an deiner Stelle gegen Tetanus impfen lassen.
Hunde und Katzen sind für diese Infektion aber gar nicht so anfällig - jedenfalls nicht so sehr wie etwa Pferde, Schweine oder Wiederkäuer.

17.07.2013 13:46 • #17


Dubist

Dubist


19280
124
892
Nein, nichts Indien, Afrika und Asien!


ähm, wenn ich nicht impfen lasse.

17.07.2013 13:58 • #18


FragileWings


Kaninchen sind Pflanzenfresser und mal davon abgesehen, dass eine Tollwutinfektion hier bei uns so gut wie nicht vorkommen kann, ist die Wahrscheinlichkeit durch ein Kaninchen noch einmal niedriger um nicht so sagen, auszuschließen.
Auch andere Krankheiten sind artspezifisch bei Kaninchen (wie Myxomatose, RHD, E.C.). Sie können sich gegenseitig anstecken, aber für den Menschen ist das nicht gefährlich.

17.07.2013 14:43 • #19



Dr. Matthias Nagel


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag