Pfeil rechts

Ich bin grad wieder mitten in einer schlimmen Panikattacke und kann mich nicht beruhigen.

Vor fast 4 Wochen, hat mich der Kater meiner Eltern gekratzt. Erst hab ich mir weiter keine Sorgen gemacht, doch dann kam die Angst vor Tollwut.

Er war 5 Wochen verschwunden. Ich hab ihn gefunden und beim einfangen hat er mich gekratzt. In seinem Impfpass hab ich dann gesehen, dass seine Tollwutimpfung 1 Jahr überfällig war. Dann begann schon die Angst.
Ich war mit ihm beim Tierarzt. Der sagte, dass er in Ordnung sei. Ich erzählte dem Tierarzt von meiner Panik und er meinte nur, dass es in Deutschland seit 6 Jahren keine Tollwut mehr gäbe und dass man auch die Impfempfehlung geändert habe von alle 2 auf alle 3 Jahre (somit hätte er noch Schutz).

Ich hab auch mit meiner Hausärztin gesprochen und die meinte auch ich müsste mir absolut keine Sorgen machen und dass ihre Katze auch schon längst überfällig wäre mit der Impfung.

Jetzt geht es mir seit Dienstag schlecht mit Kopf- und Gliederschmerzen und ich hab jetzt natürlich Angst, dass die Tollwut ausbricht.

Ich weiß im Grunde hört es sich lächerlich an, aber ich hab so schlimme Angst grad.

Kann mir jemand weiterhelfen?

15.12.2012 22:17 • 16.12.2012 #1


24 Antworten ↓


Zitat von knutschmaus80:
Jetzt geht es mir seit Dienstag schlecht mit Kopf- und Gliederschmerzen

http://www.wdr5.de/sendungen/leonardo/s ... erzen.html

15.12.2012 22:31 • #2



Angst vor Tollwut

x 3


Vielen Dank für den Link...

Leider hat er mir meine spezielle Angst vor Tollwut jetzt nicht nehmen können.

Hab im Internet auch grad gelesen, dass die meisten Katzen eigentlich überimpft sind und dass gegen Tollwut alle 3 Jahre geimpft werden sollte. Dann wäre der Kater noch geschützt gewesen.

Meine Güte, warum mache ich mich so verrückt deswegen?? 2 Tierärzte und meine Hausärztin haben gesagt, dass ich mir keine Sorgen machen muss. Und wenn es nur den leisesten Verdacht gegeben hätte, hätten die doch auch reagieren müssen, oder?

15.12.2012 22:48 • #3


Kann mir denn niemand helfen? Ich bin voll am durchdrehen...

15.12.2012 23:05 • #4


du musst dir keine sorgen machen , ich weiß ist leichter gedagt als getan, aber das ist wirklich s hier in deutschland giebt es schon sehr sehr lange keine tollwut mehr so wie früher, das es dir schlecht geht liegt sicher daran das du sir so sorgen machst und dann auch noch das wetter dazu , das macht alle verrückt , mir ging es jetzt wirklich wochenlang gut und heute auf einmal , war es wieder da die angst und auf einmal im auto ganz komisch im kopf , dann habe ich mir gesagt es ist alle ok , habe ganz tief durch die nase eingeatmet und noch langsermer aus , bis die luft ganz weg war und es ging mir besser und nur weil ich wusste das ich heute nacht alleine sein muss , versuche dich zu beruhigen , die ärzte haben schon recht wenn sie das sagen

15.12.2012 23:08 • #5


Aber ich hab ganz fiese Kopf- und Gliederschmerzen. Und nur das... Kein Schnupfen, keine Halsschmerzen, kein Husten.
Nur die Schmerzen und erhöhte Temperatur. Und ich kann mir nicht erklären, warum ich das seit Dienstag habe. Deswegen hab ich totale Panik, dass ich Tollwut haben könnte...
Ich weiß, dass die Ärzte im Grunde recht haben, aber es will nicht in meinen Kopf. Meine Angst ist stärker, weil es mir so schlecht geht. Wenn es mir nicht so schlecht ginge, hätte ich auch keine Angst.
Ich weiss nicht was ich tun soll...

15.12.2012 23:12 • #6


Ich hätte mehr Angst vor einer Tollwutimpfung (vor jeglicher Impfung!), als davor, dass ich durch den Kratzer einer Katze die Tollwut kriege, wie absurd ist das denn. Ich hatte mein Leben lang Katzen, ich bin auch mein Leben lang immer mal wieder mit mehr oder weniger zerkratzen Händen herumgelaufen und KEINE meiner Katzen war jemals geimpft, selbst mein Kindheitskatzen nicht!

Was ist das bloß für eine schlimme Angst vor der Natur!! Die Ärzte und Pharmazeutik Industrie samt Verdummungsmedien haben ja scheinbar ganze Arbeit geleistet!

Dein Körper ist schon in der Lage, mit ein paar Kratzerchen umzugehen, keine Panik!

Hier gibt es einen wunderbaren Thread zum Thema Impfen im Forum, den solltest du vielleicht mal lesen.
Es gibt übrigen nachweislich nicht einen Nachweis darüber (!), dass jemals eine Krankheit durch das Impfen verhindert werden konnte, es gibt aber viele Beweise dafür wie schädlich und oftmals tödlich das Impfen ist. Impfungen sollen sogar für einige Seuchen (Cholera) und Erkrankungen erst verantwortlich sein. Also, sei froh, dass deine Katze nicht frisch geimpft ist!
Diese Frau erklärt das alles GroßartiG-geht auch um Tollwut fast gleich zu Anfang:

15.12.2012 23:20 • #7


Ich weiss, dass wir und unsere Haustiere überimpft sind...
Aber das ist ja das Ding mit der Angst: Man weiss im Grunde, dass es super unwahrscheinlich ist, und doch macht es einen verrückt.

Ich kann mir eben die Kopf- und Gliederschmerzen sonst nicht erklären. Ich hab sonst nix... Naja, erhöhte Temperatur noch.
Und hat man das alles ohne andere Symptome?
Das hatte ich noch nie! Sonst hatte ich auch Halsschmerzen dabei, oder Schnupfen... aber diesmal nur die Schmerzen und die Temperatur.

Das macht mir Angst!

15.12.2012 23:25 • #8


Zitat von knutschmaus80:
Ich weiss, dass wir und unsere Haustiere überimpft sind...
Aber das ist ja das Ding mit der Angst: Man weiss im Grunde, dass es super unwahrscheinlich ist, und doch macht es einen verrückt.

Ich kann mir eben die Kopf- und Gliederschmerzen sonst nicht erklären. Ich hab sonst nix... Naja, erhöhte Temperatur noch.
Und hat man das alles ohne andere Symptome?
Das hatte ich noch nie! Sonst hatte ich auch Halsschmerzen dabei, oder Schnupfen... aber diesmal nur die Schmerzen und die Temperatur.

Das macht mir Angst!


Sieh dir den Film an, lass ihn nebenbei laufen ab ca. 8/9 und in der 13 Minute Minuten spricht sie genau über Tollwut!

Du weißt alles und machst dich verrückt, dann mach dich halt verrückt--kann man jetzt auch nichts ändern!
Hast du dir den Anfang des Filmes angesehen mit der Chance sich beruhigen zu können?

Fieber ist immer gut, ein Zeichen, dass der Körper bestens für sich sorgt.
Und wenn es dich zu sehr beunruhigt, dann musst du wieder zum Arzt gehen.

15.12.2012 23:37 • #9


nein, ich habs mir noch nicht angeguckt... aus Angst, dass die Angst dann schlimmer wird.
Redet sie auch über die Symptome? Das wäre blöd, dann bekomme ich die nämlich alle.

Und ja, ich weiss ich mach mich verrückt. Und ich will aber was dran ändern. Deshalb hab ich mich an das Forum gewannt.

15.12.2012 23:41 • #10


Die Angst ist leider immernoch da

Obwohl ich mir immer wieder sage, dass Deutschland seit 2006 tollwutfrei ist, der Kater wahrscheinlich noch Impfschutz hatte, er mich gekratzt - nicht gebissen hat, der Kater selbst vom Tierarzt als gesund befunden wurde und auch die Tage danach völlig normal war....

Ich weiss einfach nicht, wie ich diese Angst aus meinem Kopf kriegen soll

16.12.2012 13:41 • #11


Warum schreibt keiner?

Ganz ehrlich:
Haltet Ihr diese Angst für lächerlich und übertrieben?

16.12.2012 14:16 • #12


Bitte bitte anwortet... Und wenn Ihr mir nur antwortet, dass das total lächerlich ist...

16.12.2012 15:20 • #13


Nein, deine Angst ist Teil deiner Krankheit. Aber du brauchst dir wirklich keine Sorgen machen. Dein Kater ist doch gesund. Wie willst du dich bei ihm mit Tollwut anstecken? Meine Katzen haben mich schon so oft gekratzt und sie sind.nicht geimpft. Deine Katze ist gesund und du auch. Und die Symptome, die du hast, entspringen deiner Angst. Ich kenn das von mir. Wenn ich vor einer Krankheit Angst habe, bekomm ich garantiert auch die Symptome. Mach dir einen schönen Tag, du bist gesund. Einen lieben Gruß Violetta

16.12.2012 15:31 • #14


Ich hab irgendwie nur vor Tollwut Angst. Das ist ja auch sehr endgültug dann... Oder ist Tollwut heilbar wenn sie ausgebrochen ist?

16.12.2012 15:32 • #15


@Violetta:
Vielen Dank für Deine Antwort! Ja der Katze ging es eine Woche nach dem Kratzen noch gut. Ich weiss allerdings nicht wie es ihr jetzt geht. Sie ist schon wieder unterwegs seit 2 Wochen.
Der Kratzer war schon auch tief und hat geblutet.
Ich gleube sehr viele Katzen sind nicht geimpft und da passiert nix. Unsere Katze hat seine Grundimmunisierung und zisch Auffrischungsimpfungen gegen Tollwut. Die Tierärztin meinte, dass ich mir über Tollwut wirklich keine Sorgen machen muss.

Aber im Internet steht, dass Tollwut mit Grippesymptomen wie Kopf- und Gliederschmerzen losgeht und da ich das ja nun seit Tagen habe, habe ich dementsprechend Angst, dass es nun doch Tollwut ist.
Ich hab wirklich große Angst!

16.12.2012 16:34 • #16


Aber du hast doch geschrieben, die Katze hätte keine Tollwut, da kann sie dich auch nicht angesteckt haben. Mach dir keinen Kopp mehr

16.12.2012 16:39 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

@Violetta: Ja, die Tierärztin meinte, die Katze sei ok und hätte auch noch Impfschutz. Trotzdem mache ich mich total verrückt. Der Kratzer war schon tief und hat arg geblutet.

Leider ist unsere Katze seit 2 Wochen nicht mehr da gewesen. Sie öfter länger unterwegs. Wenn ich wenigstens wüsste dass es ihr gut geht.
Ich hab so Gedanken: Sie liegt irgendwo tot an Tollwut gestorben, keiner findet sie... und dann weiss ja auch keiner, dass sie es hatte und dann kann mir keiner helfen

16.12.2012 16:50 • #18


Hallo!

Also ich weiß auch nicht so genau wie man dir da raushelfen kann.

Die Symptome sind mit Sicherheit ausgelöst durch deine Angst. Jetzt mal ganz realistisch: Es kann keine Tollwut sein. Du hast zwar die Kratzer aber der Tierarzt hat ja bestätigt, dass das Tier gesund ist.

Wie kommst du jetzt also darauf, dass du Tollwut haben könntest? Durch die Kratzer von der Katze kann es ja schon mal nicht sein...

16.12.2012 16:57 • #19


Kann man denn als Tierarzt ausschließen, dass ein Tier Tollwut hat?
Sie hat unsere Katze untersucht... Fieber gemessen etc. Unsere Katze war nicht bissig und relativ normal. Sie hat normal gefressen, getrunken und ihr Geschäft gemacht. Keine Lähmungserscheinungen, keine Aggressivität. Keine Saber, die aus dem Mund gelaufen ist.

Und die Tierärztin ist halt auch davon ausgegangen, dass es bei Tollwutfreiheit und einem bestehenden Impfschutz, einfach nicht sein kann, dass das Tier Tollwut hat.

Aber wie gesagt, er ist seit dem letzten Tierarztbesuch weg und war auch vorher 5 Wochen verschwunden.

Ich hatte die Kratzer sofort ausgewaschen, desinfiziert und nachts noch Jodsalbe drauf gehabt.

Und doch will meine Angst nicht gehen...

16.12.2012 17:10 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier