Pfeil rechts

Hallo!
Ich war letzte Woche in Italien bei meinem Freund. Deren Nachbarn haben eine Katze und diese Katze schläft immer bei der Familie meines Freundes am Balkon und sonnt sich. Ich mag Katzen und bin dann zu der raus langsam und hab sie gestreichelt. Dann hat sie mich als ich weggehen wollte irgendwie gekratzt und jetzt habe ich Angst, dass ich Tollwut haben könnte. Hab zwar null Symptome, der Kratzer war oberflächlich und keinen cm lang, habe auch alles sofort gereinigt, dennoch bin ich so unsicher. In Italien gibt es seit 2011 keine Tollwutfälle mehr und ich weiß, dass es sie auch (eher) im Norden gab - als es sie noch gab. Es gibt auch keine Füchse o.ä. an Tieren, wo mein Freund wohnt, was Haustiere meist anstecken könnte. Mir wurde auch gesagt, die Katze sei geimpft und sie ist auch keine Streunerkatze, eher eine gemütliche Garten/Hauskatze.
Meine Angst ist, dass die Krallen den Virus übertragen könnten.
Außerdem glaube ich, dass zurzeit Paarungszeit ist und die Katzen deswegen eher zutraulich sind und ständig miauen. In Italien sowie hier, wo ich lebe.
Ansonsten verhielt sich die Katze wie eine normale Katze und sah auch recht gesund aus. Irgendwie glaub ich, dass dieser Post total unnötig ist, aber gibt es jemanden, dem es mal ähnlich ging?

21.02.2016 22:50 • 22.02.2016 #1


2 Antworten ↓


Ich denke nicht, dass du dir großartig Sorgen machen musst. Katze geimpft, Katze gemütlich, kaum Ansteckungsmöglichkeiten. Die Wahrscheinlichkeit für Tollwut ist mme eher gering. Beobachte den Kratzer. Bist du gegen Tetanus geimpft?

22.02.2016 02:37 • #2


der Kratzer verheilt ganz normal. ja, bin dagegen geimpft.

22.02.2016 04:16 • #3




Dr. Matthias Nagel