Pfeil rechts

27.04.2009 21:02 • 06.03.2021 #1


276 Antworten ↓


ist das gefühl wieder weg

27.04.2009 21:20 • #2



Schnelle Hilfe bei Angst vor Krankheiten und Hypochondrie

x 3


Das geht weg,Nicht panisch werden.Lass mal kalt Wasser drüber

27.04.2009 21:22 • #3


Neeeeeeee


ich denk jetz halt auch die GANZE Zeit dran und überprüfe wieder ständig mein Herzschlag...

ich verfalle grade wieder in ne schöne Attacke

hab grad schon eine halbe! Opipramol genommen...


HILFE

27.04.2009 21:23 • #4


Wie willst du leben wenn du dich wegen kleinigkeiten so aufführst? Hier soltle der Punkt für dich erreicht sein wo du dich ansiehst und merkst ''man bin ich erbärmlich'' und dir sagst ''so will ich nicht leben lieber sterbe ich'' oder die Panikstörung bleibt für immer. Dann krieg halt deinen ''Schlaganfall'' ist doch besser als so zusammengekauert zu leben. Ausserdem haben echte Schlaganfallpatienten keine Angst davor und keine Zwangsgednaken in die Richtung also biste keiner davon.

27.04.2009 21:24 • #5


ich weis ja nicht wie es dir geht Craven..

aber ich mache ja schon alles...
Therapie, Medis.. ich tue alles..

Ich komme aber aus der Spirale nicht mehr raus..

27.04.2009 21:26 • #6


Rinii2!.Du betäubst Dich laufend und greifst Dein eigentliches Problem gar nicht an.
Denk mal nach und geh zu einem Therapeuten.Ich denke auch, dass Du es alleine nicht schaffst

27.04.2009 21:27 • #7


Mein eigentliches Problem?!?

Ich bin doch in Therapie!

27.04.2009 21:28 • #8


ich kann es nachvollziehen.. habe auch immer komische kopfschmerzen wo ich jeden augenblick denke, gleich passiert etwas schlimmes. und ich kapiere es auch nicht;Zumal eeg und ct ohne befund waren

27.04.2009 21:37 • #9


irgendwann wirst du an dem Punkt ankommen wo du lieber stirbst als so weiterzuleben. Dann wirst du sehn was passiert. Wenn du dich imemrm ti Medikamenten vollstopfst erreichst du den Punkt jedoch nie. aber er ist der einzige Weg aus der spirale.

Ansonsten kann ich dir sagen was immer du befürchtest es ist 1. nicht real und 2. real wäre es die Panik nicht wert.

27.04.2009 21:55 • #10


Hallo Rinii,

wenn man sich im Nackenbereich einen Nerv einklemmt, können auch mal die Finger taub werden. Ein kommender Schlaganfall zeigt sich anders, aber das schreib ich dir jetzt nicht

Eingeklemmter Nerv ist nichts Schlimmes und geht von alleine wieder weg.

Craven schreibt: irgendwann wirst du an dem Punkt ankommen wo du lieber stirbst als so weiterzuleben.

Damit hat er recht, denn wenn man jahrelang (ich weiß wovon ich rede) an Angstzuständen leidet, hat man irgendwann keinen Bock mehr und wünscht sich, man würde sterben, um die Angst los zu sein. Und weißt du was das Paradoxe ist?
Wenn du deine Angst weiterdenkst, dann ist es keine Angst vor Krankheiten, sondern Krankheiten können töten - es ist die Angst vor dem Tod.

Also, was willst du. Dich so lange vor dem Tod ängstigen, bis du dir wünschst du seist es oder willst du deinen Körperreaktionen ganz normalen Körpervorgängen zuschreiben, wie sie jeder Mensch schonmal hat? Sie vielleicht fühlen und wissen, dass jeder schonmal irgendwo ein Zipperlein hat?

LG Insomnia

27.04.2009 23:29 • #11


hey riini2,mach dir mal keine sorgen wegen deinm finger und schlaganfall.die angst hatte ich auch ganz doll als sich mein ring,-und kleiner finger komisch taub anfühlten.ich sag nur "ulnarisnerv".ist ein nerv nahe des ellenbogens der sich ,wenn er eingeklemmt ist so auszeichnet das der ringfinger und klene finger taub werden kann.wenns dich richitg nervt geh mal zum neurologen.mach ich jetzt auch weils bei mir schon ne lange zeit immre mal wieder auftritt.ansonsten lass es auf sich beruheh und kleiner tipp.wenn du vorm rechner sitz,möglichst nicht zu oft auf dem ellenbogen abstützen.alles gute.

28.04.2009 19:14 • #12


achso,ich hab zeigefinger überlesen aber wie auch immer,is kein schlaganfall sondern einfach nur nen eingeklemmter nerv irgendwo wink:

28.04.2009 19:18 • #13


20.07.2009 16:21 • #14


Hi Nicky!

Das ist jetzt warscheinlich dein schlechtes Gewissen was sich da meldet von einer Zig. geht doch die Welt nicht unter .Ich habe auch vor 1 1/2 Jahren aufgehört und habe mir Rosenmontag zwei Zig. geraucht solange es dabei bleibt ist doch alles ok ich habe auch aus den Gründen aufgehört zu Rauchen ,weil ich auch so ein Angsthase bin.Also jetzt denk nicht mehr drüber nach .Lg Kerstin

20.07.2009 19:56 • #15


Hallo Kerstin s

ging es dir denn danach auch so schlecht? Also ich sag mal , das hat ne Std gedauert.
Ich denk ich bin geheilt. Nie wieder.

Danke für deine Antwort

20.07.2009 20:08 • #16


ja klar ,aber ich denke das war das schlechte Gewissen ,aber ist gut so dann fangen wir vllt nicht wieder an ich hab mich wie ein versager gefühlt.

Lg Kerstin

20.07.2009 20:41 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

22.08.2009 18:15 • #18


Die Schmerzen können auch vom Rücken oder von der Hüfte kommen. Bei trombose wird das Bein richtig heiß und man kann vor schmerzen nicht mehr auftreten, am besten du gehst mal zum Ortopäden!
Halt mich auf den laufenden!
Gute Besserung!

22.08.2009 19:14 • #19


Hab am Montag schon einen Termin beim Orthopäden. Bin echt mal gespannt. Ich weis auch nicht warum ich mich einfach nicht beruhigen kann.

danke schon mal für deine liebe Worte.

LG

22.08.2009 19:53 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier