Hallo,
Ich erkläre euch eben Kurz was ich habe.

Ich leide seit ca 6 Monaten an kleineren Panikattacken die Ursache davon:
Ich war damals mit Freunden ein bisschen feiern und habe an dem abend zu viel Geraucht und zu viel getrunken. Hatte mich dann beim Tanzen angestrengt und hatte schnellen und sehr starken Herzschlag bekommen und dies dauerte ca 10 minuten an, ich bekam höllische angst und hatte den Krankenwagen gerufen. In meinem Kopf gingen mir sachen durch wie "Ich sterbe, Ich sterbe jetz! Es wird klack machen im kopf und dann bist du weg!"

Danach hatte ich eher kleinere Panikattacken, ich bekam immerzu Probleme mit dem Kopf und mit dem Herz. Ich denke aber Mittlerweile, da kein arzt irgendwas feststellen konnte, das es Psychisch bedingt ist. Ich habe Schreckliche Angst vor Schlaganfällen, Herzinfarkt usw usf. Ich muss dazu sagen das ich das letzte halbe jahr in Ägypten verbracht habe. Mit meinem Mann. Die Ärzte sagten da nur, es wäre eine Anemie wegen der Hitze.

Als wir nach Deutschland kamen, wurde es immer schlimmer, der druck auf meinem Kopf und ich bekam zucken im kopf. Ich bin seit ca 3 Monaten Schwanger und seit Heute dem 13. September habe ich ziemlich schwerwiegende Panikattacken bekommen,
Ich habe Angst vorm sterben, dass ist aber nicht das erste mal das ich angst davor habe.
Es äussert sich folgend: Ich denke nach, Ich fühle komisches zeug in meinem Kopf, denke das ich wenig höre oder sehe, bilde mir ein das alles komisch erscheint, mir wird es schwndelig, ich steigere mich weiter rein, omg was ist wenn ich jetz gleich sterbe, wenn es einfach klack macht und ich sterbe, ich fühle mich benommen alles nebelig in meinem kopf, ich komme mir vor wie in einem Film oder Traum, ich steigere mich so rein das ich es mir selber abkaufe das ich bald sterbe.

Es hört sich vllt nicht sehr Wichtig an, aber ich bin am verzweifeln!
Ich weiss allmählich nicht mehr wie ich es kontrollieren kann. Es fängt vorallem dann an wenn es Dunkel draussen ist.
Ich kann nicht schlafen ich kann nicht essen, alles worum ich mir gedanken mache ist WAS IST LOS? WAS IST IN MEINEM KOPF? WARUM IST ALLES WIE IN EINEM TRAUM? WARUM NEHME ICH NICHTS MEHR SO WAHR WIE FRÜHER?

und das schlimmste dabei ist das meine Schwangerschaft in Gefahr ist.
Bitte helft mir....
Ich weis nicht mehr weiter...

14.09.2011 01:19 • 15.09.2011 #1


8 Antworten ↓


3fach_daddy
So ist das bei mir auch

Lg

14.09.2011 06:56 • #2


hast du mal mit deinem hausarzt darüber gesproche?
medis nimmst du wohl nicht wegen der schwangerschaft.
hast du es mal mit entspannungsübungen versucht?
oder dich abzulenken?

14.09.2011 11:38 • #3


@ shizophrina Ja ich habe es versucht mich zu entspannen aber es ist sehr schwer für mich. Ich war heute beim Nervenarzt er hat meinen Kopf untersucht und hat nichts festgestellt. trotzdem habe ich noch angst... Wie bekomm ich das weg?

14.09.2011 22:00 • #4


Hallo angsthäschen,

das sind ganz normale symptome die von er Angst kommen. Ich bin mir sicher 80 % der Leute hier im Forum können Dir das bestätigen. Du solltest dich mal ein bißchen informieren. Hole Dir Bücher und Ratgeber über Angst, darin wirst Du all diese Symptome wieder finden. Wenn man das erstmal erkennt und weiss das es wirklich nur die Angst ist die all diese merkwürdigen körperlichen Reaktionen hervorruft, dann wird es besser.
Dann kannst du anfangen dich deiner Angst zu stellen. Versuche eine Therapie anzufangen. Das hilft bestimmt.

alles gute für Dich

Maya

14.09.2011 22:11 • #5


Zitat von Maya101:
Hallo angsthäschen,

das sind ganz normale symptome die von er Angst kommen. Ich bin mir sicher 80 % der Leute hier im Forum können Dir das bestätigen. Du solltest dich mal ein bißchen informieren. Hole Dir Bücher und Ratgeber über Angst, darin wirst Du all diese Symptome wieder finden. Wenn man das erstmal erkennt und weiss das es wirklich nur die Angst ist die all diese merkwürdigen körperlichen Reaktionen hervorruft, dann wird es besser.
Dann kannst du anfangen dich deiner Angst zu stellen. Versuche eine Therapie anzufangen. Das hilft bestimmt.

alles gute für Dich

Maya


Danke dir Maya
Für mich ist es aber immernoch schwer anzuerkennen das es ehrlich nur von der Angst kommt, ich weis einfach nich wirklich was ich tun soll das es aus meinem Kopf verschwindet! Es zuckt in meinen Nerven seit 4 stunden am kopf und am bein, weil ich mir schon wieder zu dolle gedanken mache! Ich will einfach normal leben...

14.09.2011 23:24 • #6


ja das zucken kommt von den nerven, dass hab ich auch und es ist ungefährlich
ich nehm zur zeit johanniskraut. die tabletten nennen sich laif 900 und da steht drin, dass man sie auch in der schwangerschaft nehmen darf. vielleicht ist das was für dich?
probier dich auf jeden fall weiter zu entspannen, das klappt auch nicht gleich beim ersten mal sondern muss etwas antrainiert werden
mach dich nicht selbst so verrückt, dir passiert dabei ja nichts

14.09.2011 23:51 • #7


Zitat von Schizophrenia:
ja das zucken kommt von den nerven, dass hab ich auch und es ist ungefährlich
ich nehm zur zeit johanniskraut. die tabletten nennen sich laif 900 und da steht drin, dass man sie auch in der schwangerschaft nehmen darf. vielleicht ist das was für dich?
probier dich auf jeden fall weiter zu entspannen, das klappt auch nicht gleich beim ersten mal sondern muss etwas antrainiert werden
mach dich nicht selbst so verrückt, dir passiert dabei ja nichts




Wenn das nur mal in meinen Kopf reingehen könnte... Ja des nervenzucken is echt bescheiden..-.- Ich werde mal in der Apotheke nachfragen...Für was ist es genau gut? Johanneskraut??

15.09.2011 02:18 • #8


ich schreib dir mal raus was in der packungsbeilage steht:
psychovegetative störungen, depressive verstimmungszustände (einschließlich mitterlschwere depressionen), angst und/oder nervöse unruhe.

wegen der schwangerschaft steht drin, dass du vorher mit dem arzt darüber reden sollst!

es gibt auch noch welche, die lasea heissen, da ist dann lavendel drinne. der hilft auch gegen angst und unruhe und solche sachen.
denk dran, bevor du die nimmst, frag erst mal den arzt

15.09.2011 11:40 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky