2

Reindeer

22
5
Ich habe seit fast einem Monat Rückenschmerzen.
Und ich halte das einfach nicht mehr aus:
Was ist, wenn es doch Knochenkrebs ist? Und wenn ich dann krepieren muss?! Ich komm nicht mehr klar, weder schulisch, noch privat...
Die Schmerzen sind ziehend (?) und treten nicht immer, aber sehr häufig auf.
Manchmal habe ich sie auch direkt am Morgen und die dauern den ganzen Tag an, oder aber sie sind ein paar Tage ganz weg oder nur sehr schwach... Beim Bewegen wird es ein bisschen erträglicher... Hatte jetzt am 12.04.2016 einen Termin beim Orthopäden, der hat mich halt abgetastet, Beweglichkeit überpruft u.s.w...
Habe dem auch gesagt, dass ich Angst vor Knochekrebs habe...
Er meinte, ich solle mir keine Sorgen mache, nur wenn ich eine Schwellung oder so habe, verbunden mit den Schmerzen und er würde vom Röntgen absehen, da die Strahlenbelastung sehr hoch sei u.s.w...
Sollte dann Ibuprofen nehmen, vorher hatte ich Novalgin genommen, was wir mir ziemlich auf den Magen geschlagen hat... Mein Magen spinnt auch, schon vor dem Novalgin... Jetzt so ein Hitzegefühl, Luftnot...
Schleppe mich gerade noch so durch's Leben.
Schön ist das nicht mehr...
Bestimmt hat es schon gestreut... Im Magendarm-Trakt... An der Wirbelsäule... In der Lunge...
Ich könnte so sterben, ich habe so Angst!
Ich will keinen Knochenkrebs haben!
Habe wohl Probleme mit dem Rücken (Thorokolumbalskoliose) 12° & schwache Muskulatur, aber das war vorher auch nie ein Problem und jetzt so Schmerzen... Ich drehe durch , habe so Angst das es was schlimmes ist...

Lg Reindeer :'(

15.04.2016 18:07 • 16.04.2016 #1


2 Antworten ↓


Vergissmeinicht

Vergissmeinicht


6943
29
1330
Meine liebe Reindeer,

sei achtsam mit Deinen Gedanken und Worten = er hat schon gestreut ....

Ich hatte über ein halbes Jashr Schmerzen im Rücken und es kam nur vom Rücken; von Verspannungen, Fehlhaltungen, Schonhaltungen etc. pp und dies ist bei Dir nicht anders und dafür brauche ich kein Arzt zu sein.

Du bist 18 Jahre jung; woher soll der Knochenkrebs kommen und wie soll er bei Bewegung weg sein? Der Ortho war der falsche Weg. Du solltest einen Physio aufsuchen, der Dich einrenkt und dann selber Sport machen.

Weder Novalgin, noch Ibo oder sonst etwas helfen bei Verspannungen, da Du keine Entzündung hast. Die Nieren, die Leber und der Magen mögen diese Tabletten garnicht.

15.04.2016 18:20 • x 2 #2


Reindeer


22
5
@Vergissmeinicht
Danke für deine aufbauenden Worte.
In letzter Zeit ist meine Krankheitsnangst wieder ein bisschen gestiegen.
Es ist einfach, weil diese verdammten Rückenschmerzen nicht weggehen.
Heute war es beim aufstehen voll schlimm und habe mich dann unten auf die Couch gesetzt, wo es dann besser wurde...
Wenn du ähnliche Probleme hattest, dann kannst du dich ja in mich hineinversetzen, dass beruhigt mich. Ich war ja schon beim Chiropratiker also ganz zu Anfang, als die Schmerzen anfingen, nur der hat glaube ich nicht alle Blockaden gelöst, weil er es nicht geschafft hat...
Bei mir sind auch jedesmal, wenn das mache so um 4-5 Wirbel verschoben, da meine Muskulatur die nicht halten kann. Habe jetzt ja Rehasport jeden Mittwoch, vielleicht wird das dann ja alles besser...

Danke dir nochmal, dass du immer für mich da bist und meine Probleme verstehst...

Lg Reindeer

16.04.2016 06:55 • #3



Dr. Matthias Nagel