Pfeil rechts
1

Hallo zusammen,

hat jemand von euch Erfahrungen mit Eierstockzysten?
Bei mir ist eine knapp 7 cm große Zyste entdeckt worden und ich habe ziemlich Angst deshalb.

Gibt es persönliche Erfahrungswerte, ob sich die Zysten auch bei dieser Größe ohne Operation zurück bilden?

Liebe Grüße

02.05.2017 19:15 • 21.10.2020 #1


45 Antworten ↓


kopfloseshuhn
Ja das kann schon.
Zysten sind im grunde ja nur "Wasserblasen" oft kommen sie bei Hormonstörungen oder ungleichgewichten.
So eine recht große Zyste kann sich im grunde auch wieder zurückbildern oder auch mal platzen. das ist dann zwar nicht gerade angenehm aber dann wäre sie auch weg.
Hat deine FÄ denn nichts dazu gesagt?

02.05.2017 19:42 • #2



Große Eierstockzyste

x 3


Die Zyste ist nur aufgefallen, weil mir die Spirale gelegt werden sollte.
Ich war so aufgeregt wegen dem Legen, dass ich zunächst auch gar nicht gefragt habe, wie groß die Zyste denn ist (ich habe erst nachträglich in der Praxis angerufen).

Die Ärztin meinte nur, dass sie operiert werden muss, wenn sie sich nicht zurück bildet. Im Internet steht überall, dass ab 5 cm immer operiert werden sollte. Das verunsichert mich stark.

02.05.2017 19:47 • #3


kopfloseshuhn
Vertrau deiner Ärztin und nicht google!
Sicher nicht verkehrt wenn man der Zyste nochmal Zeit gibt zu verschwinden
Wann sollst du denn zur Kontrolle kommen?

02.05.2017 20:01 • #4


Nächste Woche, da wir auch die Spirale nicht legen konnten (mussten das Legen abbrechen, da ich unfassbare Schmerzen hatte).

02.05.2017 20:02 • #5


kopfloseshuhn
Urgs du Arme!
Das stelle ich mir nicht gerade schön vor!
Dann drücke ich dir für nächste Woche mal ganz ganz feste dir Daumen. Alle die ich hab

02.05.2017 20:05 • #6


Meine Zyste war auch 7cm groß und wurde operiert , allerdings hatte ich auch Schmerzen.

02.05.2017 20:19 • #7


Vielen lieben Dank, Kopfloseshuhn nee das war echt mies... Durch die Zyste habe ich halt meine Periode noch nicht bekommen, wodurch der Gebärmutterhals wohl extrem hart war. Aber wir wollten es mit dem Legen trotzdem versuchen - doofe Idee

Eveline, wie schnell wurde denn deine Zyste operiert? Also würde erstmal ein Zyklus abgewartet?

02.05.2017 20:23 • #8


Zitat von Hoffnungsschimmer:
Vielen lieben Dank, Kopfloseshuhn nee das war echt mies... Durch die Zyste habe ich halt meine Periode noch nicht bekommen, wodurch der Gebärmutterhals wohl extrem hart war. Aber wir wollten es mit dem Legen trotzdem versuchen - doofe Idee

Eveline, wie schnell wurde denn deine Zyste operiert? Also würde erstmal ein Zyklus abgewartet?


So richtig weiß ich den Verlauf nicht mehr , ist schon ein paar Jahre her.
Operiert wurde nicht gleich , auch in der Hoffnung , dass die Zyste austrocknet.
Leider musste ich dann doch unters Messer.

02.05.2017 20:31 • #9


Ich habe wirklich große Angst, gerade auch vor der Operation.

Was mich zusätzlich verunsichert ist, dass meine Ärztin nichts in Bezug auf Sportverbot o.ä. gesagt hat. Ich lese jedoch überall, dass man bei großen Zysten keinen Sport machen darf, da sich sonst der Eileiter drehen kann.

02.05.2017 20:43 • #10


Würdet ihr bis nächste Woche warten, oder euch eine zweite Meinung einholen?

02.05.2017 21:18 • #11


hallo!
ich habe eigentlich bei jeder vorsorgeuntersuchung eine zyste.
die größte (von der ich wusste) war 6 cm.
bis jetzt sind alle von alleine wieder verschwunden.
liebe grüße

02.05.2017 21:38 • #12


kopfloseshuhn
Eine Woche ist nicht viel zeit. Ja ich denke ich würde auch warten. Und ich bin auch eine sehr ungeduldige person

02.05.2017 22:00 • #13


Zitat von nektarine:
hallo!
ich habe eigentlich bei jeder vorsorgeuntersuchung eine zyste.
die größte (von der ich wusste) war 6 cm.
bis jetzt sind alle von alleine wieder verschwunden.
liebe grüße


Vielen Dank für deine Antwort, Nektarine! Das heißt auch die 6 cm große Zyste hat sich von alleine zurück gebildet?


@kopfloseshuhn ich bin ganz hibbelig :-p Geduld ist wirklich nicht meine beste Tugend. Ich frage mich aber auch, wie oft ich vielleicht schon eine hatte ohne, dass ich davon wusste? Ich habe ja, trotz der Größe, (zumindest bislang) keine Beschwerden.

02.05.2017 22:03 • #14


Jetzt habe ich auf einmal bewegungsabhängige Beschwerden.... Ist das jetzt Einbildung, weil ich Angst habe, oder sollte ich lieber noch mal zum Arzt?

03.05.2017 07:18 • #15


Bin jetzt auf der Arbeit und mache mir solche Sorgen. Ich schwitze auch ziemlich und mir wird immer mal wieder übel.

Ich habe nochmal beim FA angerufen und warte auf den Rückruf.

03.05.2017 08:35 • #16


kopfloseshuhn
Ich glaube schon, dass du nun Probleme hast weil du weißt, dass da was ist und du dich darauf konzentrierst.
Oder halt es ist alles noch ein bisschen gereizt vom Spiralenversuch.
Zitat:
wie oft ich vielleicht schon eine hatte ohne, dass ich davon wusste?

Das halte ich für die richtige Denkweise.
Meistens weiß man es ja nicht.

03.05.2017 08:48 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Ich habe nochmal mit der Arztpraxis telefoniert und bin sehr irritiert, dass mir gesagt wurde ich könnte sogar weiter Sport machen. Überall lese ich jedoch, dass man das bei der Größe der Zyste auf jeden Fall nicht tun sollte.
Jetzt bin ich skeptisch, ob ich richtig beraten würde....

03.05.2017 14:48 • #18


Schlaflose
Solange die Zyste keine Beschwerden bereitet, brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Warum soll man denn keinen Sport treiben?

03.05.2017 14:57 • #19


lottimaryp
Hallo
Ich habe immer wieder Zysten gehabt, besonders als ich hormonell verhütet habe. Die Zyste ist meist beim nächsten Zyklus verschwunden. Du brauchst keine Angst zu haben, Zysten haben soviele Frauen und sie fallen nicht besonders auf, ausser die Schmerzen im Unterleib!

03.05.2017 15:07 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel