Pfeil rechts
20

Hallo ihr Lieben,

ich habe ein Problem, das mich echt wahnsinnig werden lässt. Und zwar plagen mich seit ungefähr 3 Tagen permanent von morgens bis abends Ohrwürmer. Immer, wenn mein Gehirn nicht denkt oder sich auf irgendwas konzentriert, spielt die Musik wieder ab. Er ist sogar abends beim Einschlafen noch vorhanden. Kann mich kaum mehr konzentrieren, weil immer diese Musik "im Hintergrund" spielt.

Kennt das wer?

Ich schleiche gerade Escitalopram aus, vielleicht hängt das damit zusammen?

Ich werde noch bekloppt.

06.04.2021 17:54 • 06.06.2021 #1


44 Antworten ↓


Julia_ne
Hallo,
Ob es mit dem Escitalopram zusammenhängen kann weiß ich leider nicht.
Aber vielleicht helfen dir Methoden, die mir gegen aufdringliche Gedanken oft helfen. Ablenken, z.B. etwas lesen, damit du dich auf etwas anderes konzentrierst oder Meditation. Da gibt es gute auf YouTube, vielleicht hilft dir was davon.

06.04.2021 19:28 • #2



Den ganzen Tag plagen mich Ohrwürmer

x 3


Danke. Bisher hat es noch nicht geklappt und das Lied kam immer wieder. Ich versuche es weiterhin.

Kennt das sonst jemand?

09.04.2021 10:42 • #3


domi89
Hast du es Mal mit der Stopp Taktik versucht? Immer wenn das Lied spielt sage laut Stop oder Stelle dir ein großes Stoppschild vor.

09.04.2021 10:46 • #4


petrus57
Ich hatte das vor einigen Tagen auch schon mal. Ich hatte andauernd die Melodie von "Die Schnäppchenhäuser" von rtl2 als Ohrwurm gehabt. Als ich dann aber wusste, woher ich die Melodie kannte, ist der Ohrwurm wieder verschwunden.

09.04.2021 10:59 • #5


Zitat von petrus57:
Ich hatte das vor einigen Tagen auch schon mal. Ich hatte andauernd die Melodie von "Die Schnäppchenhäuser" von rtl2 als Ohrwurm gehabt. Als ich dann aber wusste, woher ich die Melodie kannte, ist der Ohrwurm wieder verschwunden.


Danke dir. Aber auch so richtig 24/7?:-/

09.04.2021 11:56 • #6


petrus57
Zitat von Jelena1801:
Aber auch so richtig 24/7?:-/


Beim Schlafen hatte ich das nicht. Aber ansonsten fast den ganzen Tag.

War ganz schön nervend.

09.04.2021 11:59 • #7


Bahari
Das sind Nebenwirkungen von ADs, meist Neuroleptika. Kann aber auch beim Absetzen als Absetzerscheinung kommen.... :/ kenne ich zu gut...

09.04.2021 13:05 • x 1 #8


Zitat von Bahari:
Das sind Nebenwirkungen von ADs, meist Neuroleptika. Kann aber auch beim Absetzen als Absetzerscheinung kommen.... :/ kenne ich zu gut...


Ich danke dir sehr. Kennst du das denn auch 24/7, also dass alles von diesem blöden Ohrwurm begleitet wird? Ich denke an irgendwas und direkt schießt wieder der Ohrwurm ein. Also sobald die Aufmerksamkeit nicht auf irgendwas liegt.

09.04.2021 13:09 • #9


kleinpübbels
Ich hatte mal 3 Monate lang den Ohrwurm " I was made for loving you " von Kiss.
Jedesmal ,wenn ich nichts gedacht habe, war der da .
Das war so nervig
Der ging irgendwann von selbst weg .

09.04.2021 13:15 • #10


-IchBins-
Hatte ich letzte Nacht erst wieder mal, kommt ab und zu vor, aber meist nur nachts. Es ist eine Endlosschleife Jetzt weiß ich schon gar nicht mehr, was das für ein Titel war. Hatte sie mit und ohne AD. Keine Ahnung, warum das so ist...

09.04.2021 13:34 • #11


Orangia
Wenn ich mal keinen Ohrwurm habe, dann bin ich im Kopf am zählen, da ich noch einen Zählzwang habe.
Manchmal nervt es, manchmal bemerke ich es schon gar nicht mehr, da es so normal geworden ist inzwischen.

09.04.2021 13:38 • #12


Zitat von kleinpübbels:
Ich hatte mal 3 Monate lang den Ohrwurm " I was made for loving you " von Kiss. Jedesmal ,wenn ich nichts gedacht habe, war der da . Das war so nervig Der ging irgendwann von selbst weg .


Echt? Oh man
Wirklich in jeder Sekunde? So dass man sich kaum auf etwas konzentrieren kann, weil immer dieser blöde Ohrwurm dazwischen kommt? Sorry der vielen Fragen

09.04.2021 13:58 • #13


kleinpübbels
Zitat von Jelena1801:
Echt? Oh man Wirklich in jeder Sekunde? So dass man sich kaum auf etwas konzentrieren kann, weil immer dieser blöde Ohrwurm dazwischen kommt? Sorry der vielen Fragen

Ja ,der war so penetrant, dass hat mich fast wahnsinnig gemacht.
Der war nur kurz weg ,wenn ich mich stark auf was anderes konzentriert habe.
Gab ja mal eine Werbung von Deezer, wo jemand von diesem Lied verfolgt wird und das selbst die Zeugen Jehovas singen. So ungefähr lief das ab

09.04.2021 14:16 • #14


Cati
Bei mir ist es heute der Song ' Barbra Streisand ' Kennt ihr den ? Es geht ungefähr so : " Uhuuuhuhuuuuhuuuuuhuhu Barbra Streisand ....."

09.04.2021 15:29 • x 2 #15


Zitat von kleinpübbels:
Ja ,der war so penetrant, dass hat mich fast wahnsinnig gemacht. Der war nur kurz weg ,wenn ich mich stark auf was anderes konzentriert habe. ...


Meiner halt auch, deswegen finde ich es ja so schlimm.
Haha schade, habe die Werbung leider nicht gefunden.

09.04.2021 16:03 • #16


Zitat von Cati:
Bei mir ist es heute der Song ' Barbra Streisand ' Kennt ihr den ? Es geht ungefähr so : " Uhuuuhuhuuuuhuuuuuhuhu Barbra Streisand ....."


Ahhh auch nervig. Aber ist es denn rund um die Uhr da?

Mein Ohrwurm scheint nämlich kein normaler Ohrwurm zu sein, sondern ist echt hartnäckig und nur weg, wenn ich mich echt sehr auf etwas konzentriere. Sonst läuft das lied in Dauerschleife in meinem Kopf :-/

09.04.2021 16:04 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Cati
Zitat von Jelena1801:
Ahhh auch nervig. Aber ist es denn rund um die Uhr da?

Es ist wie eine Hintergrundmusik. Sobald ich gerade nichts tue, höre ich sie.
Ich bekämpfe Barbra Streisand gerade mit Maite Kelly. Vielleicht verschwinden dann beide.

09.04.2021 16:24 • #18


kleinpübbels
Zitat von Jelena1801:
Meiner halt auch, deswegen finde ich es ja so schlimm. Haha schade, habe die Werbung leider nicht gefunden.

Ich leider auch nicht mehr
Aber das geht vorbei, keine Sorge. Das ist auch kein Anzeichen dafür ,dass man verrückt wird .
Hier hatte jemand den Barbara Streisand Song erwähnt, danke dafür
Der läuft jetzt in meinem Kopf, abwechselnd mit Kool Savas "brachland"^^

09.04.2021 16:37 • #19


Cati
Bei mir läuft jetzt Maite Kelly " Warum hast du nicht nein gesagt " .

09.04.2021 17:04 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel