» »


201522.12




1, 2, 3, 4, 5 ... 34  »
Hallo Ihr Lieben,

im Großen und Ganzen geht es mir besser seit ich in der Tagesklinik war.

Heute habe ich allerdings wieder Angst. Ich bin seit ein paar Tagen krank (Nebenhöhlen zu, Halschmerzen). Hab aber kein Fieber. Ich fühle mich trotzdem ziemlich schwach.
Seit gestern abend hab ich nun ganz heftige Herzstolperer. Dann pocht das Herz auch einige Sekunden so stark und fest, dass ich denke es springt aus der Brust.
Es macht halt so feste Extraschläge. Dann ist wieder ne Minute gut, dann macht es das wieder. Dann ist auch mal 10 Minuten gut und es kommt wieder.

Jetzt mache ich mir Sorgen, dass durch den Infekt mein Herz angegriffen ist. Einfach nur Sorgen sind es nicht, es geht wieder eher in Richtung Panik :cry:

Kennt das von Euch auch jemand? Also bei einem Infekt solche Extrasystolen zu haben?

Liebe Grüße
Knutschmaus

Auf das Thema antworten
Danke1xDanke


187
23
Berlin
19
  22.12.2015 20:11  
Hallo,

ich kann deine Beschwerden gut nachvollziehen, ich habe wenn ich einen Infekt habe/hatte auch immer mit Herzstolpern zu kämpfen, aktuell sogar ohne Infekt...bin dann auch immer total unbelastbar und schnell aus der Puste...



  22.12.2015 20:13  
Ja, so geht es mir auch!

Ich sitze auf der Couch, mache nix und auf einmal gehts los!

War Ende September erst beim Kardiologen. EKG und Echo waren einwandfrei. Trotzdem macht es mir jetzt große Angst, weil es jetzt ausgerechnet mit dem Infekt gekommen ist.



  22.12.2015 20:23  
Ich hab diese Extrasystolen ab und zu... Mal nen Tag ein bissel öfter, mal nen Tag nur einmal... und eigentlich auch nur so alle paar Wochen mal.

Aber seit gestern ist es echt heftig und deshalb hab ich Angst.

Ist es normal dass es bei Krankheit stärker und häufiger vorkommt? Ich mach mich echt verrückt grad! :roll:



  22.12.2015 20:55  
Hat keiner noch ein paar beruhigende Worte für mich.

Ich sitze nur hier auf der Couch und diese Herzstolperer kommen so alle paar Minuten für ca. 2 Sekunden.
Ich hab ja sonst eigentlich auch einen Blutdruck von 100/60... wenn er hoch ist...
Eben hatte ich 133/76. Warum ist der auf einmal so hoch?



12310
7
BaWü
8065
  22.12.2015 21:06  
Dein Blutdruck geht ein bisschen hoch, weil du Angst hast. Das ist normal..und der ist nicht sehr hoch.

Und die lieben Herzstolperer, sind, wenn sie abklärt sind, echt harmlos. Erschrecken nur.

Lass die holpern und poltern und beruhige dich. Ist nicht schlimm, nur unangenehm.

Ich hatte die so schlimm, dass beim Sport, der pulsmesser nicht mehr messen konnte, so unterschiedlich waren die Herzschläge. Und ich bin trotzdem gejoggt, und lebe immer noch.



66
3
5
  22.12.2015 21:07  
Ich hatte das mit den stolpern über 6 Monate mal mehr mal weniger . Was mir wirklich langfristig geholfen hat war joggen und das regelmäßig. Aber ich denke nicht das du dir sorgen machen must...Du warst ja gerade beim Arzt und meiner hat mir damals erklärt das stolpern jeder hat nur achten die meisten gar nicht darauf



  22.12.2015 22:06  
War jetzt eben nochmal beim Bereitschaftsarzt weil ich die Angst nicht ausgehalten hab.

Er hats Herz abgehört, Blutdruck und Puls gemessen und Sauerstoff überprüft. Alles super! Top Werte!
Er konnte halt jetzt kein EKG schreiben, die Bereitschaftsärzte machen das nicht - zumindest nicht hier. Aber er meinte Extrasystolen seien was Normales und hätten in den meisten Fällen keinen Krankheitswert.
Er selbst hätte das auch mal 3 Monate gehabt, sei dann doch mal zum Kardiologen. Der Kardiologe hat gesagt es sei alles gut, und ab da sei es bei ihm weg gewesen.

Jetzt hoffe ich, dass das mal aufhört, damit ich wenigstens die Nacht einigermaßen rum kriege.

Aber eine Frage hab ich noch: Hattet Ihr das teilweise auch mehrere Stunden ständig?



  22.12.2015 23:28  
Kennt das so keiner? Also so extrem?



12310
7
BaWü
8065
  22.12.2015 23:37  
Knutschmaus, natürlich hatte ich das auch. Monatelang. Aber als die bei mir zum erstem Mal auftraten, war ich in der Karibik. Ich dachte, mein letztes Stündlein hätte geschlagen. Bin dort zum Arzt und EKG und ne Valium bekommen. Selbst die konnte ich nicht nehmen, vor lauter Angst. In Deutschland zum Arzt und eine für mich damals super Erklärung bekommen.

1. mein Herz ist gesund. 2. ab und zu schlägt es ein bisschen anders. Wie beim gehen, wenn man das Bein ein bisschen zur Seite schlenkert. Man kommt trotzdem vorwärts.
Dann hat mir der Arzt das vorgeführt. War ulkig.

Das hat mich beruhigt. Und wenn's mal wieder kam, und das war ziemlich oft, dann ist mein Herz gerade etwas "schlenkerig" gegangen.

Mit der Zeit wurde es immer besser, bzw. ich hab es einfach ignoriert.

Danke1xDanke


  22.12.2015 23:47  
Danke!



  23.12.2015 15:22  
Hey Ihr Lieben,

ich bin dann gestern ins Bett und wollte schlafen. Da wurden die Extrasystolen wieder ganz schlimm. So doll, dass ca. jede 5 Schlag eine war und mein Puls über 120 hinaus ging.
Dann hab ich vor lauter Angst den Notarzt gerufen. Die Ärztin war sehr nett. Mir wurde ein EKG geschrieben und die Extrasystolen waren auch sichtbar. Sie sagte, dass Extrasystolen schon mal sein können und dass sie mich aber trotzdem gerne mit ins Krankenhaus nehmen würde, um sicher zu gehen, dass alles ok ist.

Im Krankenhaus wurde mir Blut abgenommen und ich bekam eine Tavor, weil ich völlig aufgelöst und zitternd vor denen saß.
Dann wurde mir nochmal ein EKG geschrieben. Das war normal und ohne Extrasystolen. Die Ärztin schaute sich das EKG vom Notarzt zu Hause aber auch nochmal an und sagte, dass die Extrasystolen da seien, dass aber der Rest vom EKG völlig unauffällig sei. Wären die Extrasystolen krankhaft, würde sich das wohl auch an anderer Stelle im EKG zeigen.

Sie haben mich heimgeschickt und gesagt, ich solle einfach mak ambulant noch ein 24h-EKG machen lassen, damit man genau sieht, wie oft die kommen und wann. Und ich soll mir keine Sorgen machen.

Die waren alle sehr sehr nett! Trotzdem hab ich immernoch Angst!
Die Extrasystolen sind heute immernoch da.

Ist es denn bei Euch auch teilweise so, dass jeder 5. Schlag eine Extrasystole ist? Und der Puls dann auch so hoch schießt?



12310
7
BaWü
8065
  23.12.2015 15:43  
Die nette Ärztin hat gesagt, du sollst dir keine Sorgen machen. Versuche das.

Wenn was schlimmes wäre, hätte man dich im KKH behalten.

Halte dich an der Aussage der Ärztin fest. "Du sollst dir keine Sorgen machen".

Wenn Herzlein bummbert, sag den Satz, "ich mach mir keine Sorgen". Herz ist untersucht.



  23.12.2015 15:51  
Ist es denn bei Dir auch so, dass die Extrasystolen ein paar Tage am Stück gehäuft vorkommen und dann zwischendurcg auch immer mal wieder ein paar Minuten lang jeder 5. Schlag eine ist?



12310
7
BaWü
8065
  23.12.2015 16:08  
Knutschmaus, bei mir waren es gefühlte Schläge, dann auch ein Brodeln, die Aussetzer messbar, und jedesmal knallte mir das Adrenalin rein.

Ich habe aber immer gewusst, dass ich eine Angsterkrankung habe. Also psychisch.

Ich hatte Panickattacken, keine Angst vor Krankheiten. Daher auch mein "annehmen" dieser Begleiterscheinung, nachdem das EKG in Ordnung war.

Wenn ich heute Stress habe, bekomme ich auch noch Aussetzer. Das bekommen viele, nur merken sie es nicht so, wie wir, wenn uns die Angst schüttelt.. Und wir im Stresslevel total oben stehen.

Stress ist Stress. Ich weiß jetzt nur, woher mein Stress dann gerade herkommt. Habe dann eine Bezug dazu. Das fehlt dir noch.

Du machst dich irre, weil dich die Stolperer so unsicher machen. Daher hast du Angst. Und Angst macht Stress. Oder Stress führt dich zur Angst.

Und bei Angst, reagiert unser Körper.

Also, könntest du dich entspannen (ja ich weiß, geht gerade nicht), oder dich echt ablenken, wäre alles viel, viel leichter.




1601
36
Bayern
215
  23.12.2015 16:21  
Knutschmaus.....ich hatte ne Zeitlang eine Herzphobie und habe meinen Blutdruck oft gemessen, irgendwann mal im gehen dann im sitzen, egal wie ich wollte mal die Veränderung sehen was das Herz macht. Ichhab so ein GErät gehabt wo man sogar Herzrythmusstörungen sieht. Ichhatte welche! Aber ich hatte sie weil ich Panik hatte oder Ängste....heute messe ich aber eher selten und nur wenn ich nicht nervös bin . Ich messe nicht mehr wenn ich Panik kriege sonder erst wenn ich ruhig bin. Bei mir hat sich die Herzphobie entwickelt seit dem mein Vater einen schweren Herzinfarkt hatte und trotzdem überlebt hat.
Was ist bei dir passiert? Hatte jemand in deinem Umfeld einen Herzinfart?`Weil du sehr auf dein Herz achtes? Ist irgendwas vorgefallen?



  23.12.2015 16:32  
Es ist nicht besonderes vorgefallen... Stress hab ich, ja

Aber wirkt sich das dann so aus?
Dass man den ganzen Tag über viele viele Extrasystolen hat und manche auch so dicht hintereinander dass man denkt jetzt ists vorbei?
Ich hab nicht mitgezählt, aber ich schätze mal seit gestern abend waren das bestimmt um die 5oo Extrasystolen und die 24 Stunden sind noch nicht rum.

Wie soll ich da ruhig bleiben?



12310
7
BaWü
8065
  23.12.2015 16:49  
Ja, leichter gesagt als getan. Aber du lebst doch immer noch. Trotz der ES.

Vielleicht hilft das ja, dir das immer und immer wieder zu sagen. Und der Aussage der Ärztin glauben.

Mal ganz realistisch, so schlimm die Angst auch ist. Bisher ist noch nichts passiert, außer dass du eben schreckliche Angst hast. Also versuche dich daran festzuhalten.



238
18
Brandenburg
46
  23.12.2015 17:21  
knutschmaus80 hat geschrieben:
Es ist nicht besonderes vorgefallen... Stress hab ich, ja

Aber wirkt sich das dann so aus?
Dass man den ganzen Tag über viele viele Extrasystolen hat und manche auch so dicht hintereinander dass man denkt jetzt ists vorbei?
Ich hab nicht mitgezählt, aber ich schätze mal seit gestern abend waren das bestimmt um die 5oo Extrasystolen und die 24 Stunden sind noch nicht rum.

Wie soll ich da ruhig bleiben?


Hallo knutschmaus80!

Habe dein Thema hier verfolgt und möchte dir auch gern was schreiben .
Ich hab auch dieses Herzstolpern, in extremen Situationen sogar pro Minute 2-5 mal, und das auch schon über 2 Jahre. Im Krankenhaus war ich auch ein paar mal....und ich hatte etliche Blut untersuchungen, Langzeit EKGs, 2 Herz-Echos und so weiter und sofort. Raus gekommen war halt, das Herz ist Gesund und Top Fit, aber manchmal oder öfters eben sehr unruhig. Vielleicht ist das bei dir genauso!

Mir machte es auch oft angst, aber... es passiert einem ECHT NICHTS. Heute hab ich auch öfters Stolpern...klar ich merk das schon, aber ich weiss ja was die Ärzte sagten, es ist alles ok. Und ich denke schon das man sich drauf verlassen kann. Mach dir es nicht so schwer... :) Versuch dich ab zu lenken, trink viel... das soll auch gut gegen Stolpern helfen, Tee, Wasser etc... ;)

Ein Gesundes Herz schlägt eben nicht immer im gleichen Takt...



  23.12.2015 17:45  
@Spooky:
Hast Du dann auch so ein schlimmes Unruhegefühl in der Brust? Und so hohen Puls?
Als ich die Extrasystolen ganz oft hintereinander hatte, hatte ich einen Puls von 120...


« Krebs durch Biopsie übertragbar? Plötzlich heftige stiche im Kopf » 

Auf das Thema antworten  670 Beiträge  1, 2, 3, 4, 5 ... 34  Nächste

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Angst vor Krankheiten


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Angst vor Herzstolpern - Panikattacke und Angst vor der Angst

» Angst vor Krankheiten

15

9363

18.03.2018

vor nichts wirklich Angst haben, aber immer in Angst leben

» Neu hier? Mitgliedervorstellungen & Infos

4

8893

16.07.2012

Angst wegen Blut, aber auch Angst zum Arzt zu gehen

» Angst vor Krankheiten

7

1748

28.02.2017

unendliche Angst, krank zu sein - Darmkrebs, Angst vor Essen

» Angst vor Krankheiten

16

9788

13.11.2017

Angst unter freiem Himmel -die Angst, von der Erde zu fallen

» Agoraphobie & Panikattacken

5

7787

22.08.2013








Angst & Panikattacken Forum