Pfeil rechts
6

I
Hallo zusammen, ich versuche mir auf diesem Wege zumindest mal eine moralische Unterstützung einzuholen da ich psychisch aufgrund meiner Angst ziemlich am Boden bin. Ich habe das erste mal 2020 beim Treppensteigen mehrere Herzstolperer hintereinander gehabt und habe diese nun seit dem ständig. Also den ganzen Tag über, gefühlt in Ruhe mehr als unter Belastung. Ich bin 24 und normalgewichtig, habe etliche kardiologische Untersuchungen hinter mir, alles laut Ärzte top, die Extrasystolen wurden zu den Untersuchungen aber nie erfasst, da hat mein Herz bei den EKG‘s nicht gestolpert. Ich weiß nun nicht was ich machen soll, zum einen bin ich dadurch sehr ängstlich geworden und unternehme weniger, Sport mache ist fast garnicht mehr. Zum anderen denke ich mir, wie oft willst du noch zum Arzt gehen? Ich habe aufgrund meiner Herzangst natürlich auch ständig mit Unruhe und Panikattacken zu kämpfen. Schon bei kleinem Treppensteigen habe ich Angst und werde nervös, mich überrennt die Angst mein Herz würde nicht mehr zum Takt finden und alles eskaliert im Kopf. Hier ist nicht mehr von Lebensqualität die rede… Ich hoffe, es kommen einige hilfreiche Kommentare von euch und ich bin für jeden der Helfen möchte dankbar.

07.08.2022 23:47 • 09.03.2023 x 2 #1


4 Antworten ↓


moonlessnights
Hallöchen:] Also erstmal möchte ich dir sagen, dass ich deine Situation sehr gut verstehen kann... Ich kenne das mit den ES auch sehr gut. Habe diese seit Dezember 21 täglich (mal mehr mal weniger)... War deshalb am Anfang häufig in der Notaufnahme und mehrmals beim Kardiologen (Langzeit-EKG, normale EKGs) und die Ärzte haben mir auch alle immer wieder gesagt, dass ES nicht gefährlich sind und jeder Mensch diese Dinger hat... Ich habe mich am Anfang auch enorm einschränken lassen von den Dingern und hatte auch häufig Panikattacken, weil ich jedes Mal dachte, dass mein Herz stehen bleibt o.ä.
Ich hatte auch schon öfters mehrere hintereinander und auch öfter Mal welche, die sich "bedrohlicher" angefühlt haben als andere..
Letzten Endes habe ich angefangen diese zu ignorieren und einfach mein Leben zu leben... Ich habe ein halbes Jahr auf nahezu alles verzichtet, weil ich einfach nur Angst hatte, aber eines Tages hab ich mir gesagt: So. Bis hierhin und nicht weiter. Habe dann angefangen, mein Leben einfach wieder "normal" zu leben, habe die Dinge gemacht, die ich vorher auch gemacht habe und siehe da: Die Extrasystolen sind zwar geblieben, jedoch lebe ich noch
Weiß nicht, wie hilfreich das jetzt für dich ist, aber ich kann ja nur von meiner persönlichen Erfahrung sprechen

08.08.2022 00:37 • x 2 #2


A


Ständig Herzstolpern / Extrasystolen

x 3


H
Ich bin auch 24 und habe das gleiche Problem und das macht es mir mit meiner Herzneurose nicht einfacher.. Ich habe sie tatächlich nie unter Belastung aber immer unter Ruhe und ständig ein Klopfen versuch es mal mit Magnesium das soll anscheinend helfen bin auch gerade dabei...

07.03.2023 19:47 • #3


I
Zitat von Hilfeo:
Ich bin auch 24 und habe das gleiche Problem und das macht es mir mit meiner Herzneurose nicht Ich habe sie tatächlich nie unter Belastung aber immer...


Danke dir für deine Antwort. Wünsche dir dabei auch nur das beste, nur Menschen mit den gleichen Problemen können sich gegenseitig auch verstehen. Ich nehme Magnesium habe bislang jedoch keine Besserung dahingehend spüren können. Es gibt auch noch viele weitere Optimierungsmöglichkeiten, deswegen schauen wir einfach mal weiter..

08.03.2023 16:46 • x 1 #4


V
Ich habe seit 2018 ES, etliche Untersuchungen. Habe VES sowie SVES und Salven, hatte zu meinen schlimmsten Zeiten fast 5.000 am Tag. Wohl alle ungefährlich, gingen auch wieder zurück. Habe aber immer wieder sehr stark damit zutun und bin aktuell auch wieder am verzweifeln, weil sie sich vom Gefühl her immer verändern und ich mir immer wieder sicher bin, dass ich jetzt diesmal wirklich etwas habe. Ich weiß es klingt unlogisch aber ich kann nicht anders. Eine Herzneurose ist wirklich eine so enorme Belastung. Wünsche ich niemanden

09.03.2023 22:54 • x 1 #5






Dr. Matthias Nagel