Hey ihr lieben! Ich hoffe es geht euch einigermaßen gut. Ich habe momentan wieder ein Tief. War heute in der Sauna,entspannen. Aufeinmal kam mir der Gedanke an Thrombose weil ich seit ein paar Tagen immer mal Schmerzen in den Beinen habe. Die wärme von der Sauna weitet ja die Gefäße so dass ein thrombus sich lösen könnte und ein Schlaganfall o.ä. verursachen kann. Thrombose bemerkt man ja.nicht immer leider bekomme den Gedanken Grad nicht weg. Könnt ihr was dazu sagen?!

18.09.2011 22:09 • 23.09.2011 #1


5 Antworten ↓


Hm keine Antworten?!

19.09.2011 04:37 • #2


Schade dass hier niemand schreibt. Habe es untersuchen lassen. War im kh

19.09.2011 10:43 • #3


Habs erst jetzt gesehen..hab ja auch dauernd angst vor thrombosen und einer lungembolie..

Eigentlich kann man wenn man sich auskennt und einen kühlen kopf bewahrt selber recht gut einschätzen obs eine ist oder nicht.

ist das bein sehr rot ist das eigentlich ein 'gutes' zeichen weil es höchstwahrscheinlich dann eine thromobse der oberen venen ist und die sind 'ungefährlich' da sie nicht direkt zum herz etc führen.
Ansonsten bei leichter rötung, starken schmerzen in der wade (berühungsempfindlich undstarke schmerzen wenn man direkt in die wade kneift). Auch hat man schmerzen beim gehen und wenn man in die mitte des fußes drückt, ebenso wenn man das bein streckt starke schmerzen. Sind die schmerzen bei all diesen sachen nicht stärker ausgeprägt/gar nicht ausgeprägt dann ist die wahrscheinlichkeit für ne thrombose sehr sehr sehr gering..

und die gedanken mit der sauna wären mir wohl auch gekommen, typisch angststörung/hypochonder...gleich an körperliche veränderungen zu denken und as passieren könnte..und schon hat man die symptome..

Was haben sie denn im kh untersucht und was ist rausgekommen? ich nehme mal an keine thrombose oder?

Liebe Grüße (:

19.09.2011 18:18 • #4


Sie haben Thrombose mit dem Ultraschall ausgeschlossen.

19.09.2011 20:01 • #5


hey ich habe seit mehreren wochen schmerzen in den beinen vor allem in waden und füßen. ich mache mir die ganze zeit gedanken ob es was ernstes sein könnte. bin leider auch ein hypochonder und habe schon alle möglichen symptome gehabt.
gerade habe ich wieder total angst vor einer thrombose. ich habe die symptome eigentlich immer in ruhe. die beine fühlen sich auch oft schwer an und schlafen manchmal ein. ich habe solche missempfindungen auch manchmal in den händen, jedoch längst nicht so andauernd und intensiv. ich hoffe jm. von euch kennt das und kann mir helfen oder einen rat geben.

24.09.2011 00:04 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier