Pfeil rechts
7

Baumwurzel
Hallo ihr Lieben!

Ich habe einen Flug gebucht für nächste Woche und panische Angst davor. Ich hab an meinem Bein so komische blaue Flecken und die tun mega weh und kribbeln komisch und am Wochenende bin ich deswegen schon zum Arzt gestürmt weil ich mir sicher war es sei Thrombose. Der hat nur einen Blick geworfen und meinte das ist keine und ich glaube ihm nicht, ich fühle mich nicht richtig untersucht und mein Bein macht mich todesnervös!
Ich weiss nicht was ich tun soll ich habe Probleme mit meiner Krankenversicherung und bin nicht in Deutschland und kann es mir nicht leisten von Arzt zu Arzt zu hüpfen und ich meinen Horrorvorstellungen fliege ich nächste Woche los und die Thrombose bricht aus und ich bin tot. Ich will am liebsten gar nicht erst losfliegen!
Sollte ich meine Beschwerden überhaupt ernst nehmen?
Danke für euren Rat!

Baumwurzel

03.02.2017 10:35 • 22.06.2021 #1


20 Antworten ↓


petrus57
Viel bewegen und viel trinken.

Zitat von Baumwurzel:
Sollte ich meine Beschwerden überhaupt ernst nehmen?


Nein.

03.02.2017 10:44 • x 2 #2



Angst im Flugzeug an Thrombose zu sterben

x 3


Schlaflose
Zitat von Baumwurzel:
Ich weiss nicht was ich tun soll ich habe Probleme mit meiner Krankenversicherung und bin nicht in Deutschland und kann es mir nicht leisten von Arzt zu Arzt zu hüpfen und ich meinen Horrorvorstellungen fliege ich nächste Woche los und die Thrombose bricht aus und ich bin tot.


Da hat der Arzt völlig recht. Eine Thrombose zeigt sich nicht durch blaue Flecken, sondern nur in dem Bereich, wo der Thrombus sitzt verfärbt sich die Haut rot-violett, wird heiß und dick. Deine blauen Flecken kommen bestimmt davon, dass du dirch irgendwo gestoßen hast. Manchmal realisiert man das gar nicht und wundert sich, woher man blaue Flecken hat.
Eine Thrombose bricht auch nicht plötzlich aus und man fällt tot um. Sie kann sich bilden, wenn man z.B. stundenlang unbeweglich mit angewinkelten Knien im Flugzeug sitzt. Es kann Stunden oder Tage dauern, bis sich Symptome bemerkbar machen. Und auch dann stirbt man im Normalfall nicht. Nur wenn sich das Gerinnsel von der Stelle löst und durch den Blutkreislauf weiterwandert und in der Lunge eine Embolie auslöst, kann man sterben.

Du kannst beim Fliegen vorsorgen, indem du Sütztstrümpfe anziehst und dein Beine immer wieder bewegst.

03.02.2017 12:36 • x 1 #3


Baumwurzel
Danke für deine Antwort Schlaflose

Hab mich die letzen tage schon ein wenig beruhigt dank deiner Nachricht! Versuche mir einzureden dass ich mir die Thrombose nur einrede, aber habe Angst dass im Flugzeug wieder die komplette Panik ausbricht.
Ich hoffe, ich kann mir vorher irgendwo diese Strümpfe organisieren, lebe im Moment von Strassenmusik und bin immer knapp bei Kasse.
Überlege vorher einfach ein Valium oder so zu nehmen aber hab sogar bei Valium Angst eine Panikattacke davon zu bekommen.
Will einfach am liebsten mein Hirn ausschalten und in mein Bein reingucken um sicher zu sein.
Kann sich der Thrombus durch den Luftdruckunterschied nicht auch lösen?!

06.02.2017 16:38 • #4


Nataraja
Das Bein fühlt sich heiß an, schmerzt stark, die Schmerzen werden weniger beim hoch lagern. Außerdem schwillt es an, so, dass eine Differenz über 2cm entsteht (mein Bein ist ansich ca. 1- 1,5cm dicker rechts, das ist noch normal). Du kannst ja mal messen. Ich hatte auch kurzzeitig diese Angst und das Messen hat mich beruhigt. Außerdem die Tatsache, dass die Lagerung keinen Unterschied bei den Schmerzen macht. Die wurden bei mir im liegen eher mehr. Ich hatte auch punktuelle Einblutungen und kann deine Angst verstehen. Das ist sicher keine Thrombose.

06.02.2017 17:36 • x 1 #5


Baumwurzel
Danke für all eure Worte! Hab jetzt den Flug überstanden ohne Stützstrümpfe und mir aber vorher eine antipaniktablette aus portugal eingeworfen. Ich war überraschend positiv und selbstsicher. Ich hab meine Sitznachbarn mit Spanisch vollgelabert das hat auch geholfen Hab immernoch ominöse Schmerzen in meinem Bein aber bin stolz auf mich, dass ich trotzdem geflogen bin und hoffe, dass ich mich demnächst nicht die ganze zeit darauf konzentrieren muss! Danke nochmal! Ich bin einfach so erleichtert dass alles gut gegangen ist, es tut gut ernst genommen zu werden und sich verstanden zu fühlen!

08.02.2017 22:09 • #6


alfred
Das beste um eine Thrombose vorzubeugen sind Thrombosestrümpfe.
Oder auch Kompressionsstrümpfe genannt.
Dann gehst du auf Nummer sicher.
Lg Alfred

08.02.2017 22:12 • x 1 #7


Baumwurzel
Hm also meinst du auch wenn ich nicht fliege? Habe Angst dass mich die Strümpfe dann die ganze Zeit an meine Angst erinnern glaube ich!

08.02.2017 22:14 • #8


alfred
Zitat von Baumwurzel:
Habe Angst dass mich die Strümpfe dann die ganze Zeit an meine Angst erinnern glaube ich!

Probier es doch aus.
Die sehen doch wie normale Strümpfe aus.

08.02.2017 22:23 • #9


Baumwurzel
Ich check mal die lage in der Apotheke morgen! Du hast recht, wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

08.02.2017 22:30 • #10


alfred
Zitat von Baumwurzel:
Ich check mal die lage in der Apotheke morgen! Du hast recht, wer nicht wagt, der nicht gewinnt!


Genau ..sie sind sogar gut wenn man viel stehen muß.
Ich habe ja früher in einem großen Mode-Kaufhaus gearbeitet
und die Verkäuferinnen trugen die auch oft... denn sie standen den ganzen Tag.
Die schwörten drauf.

08.02.2017 22:32 • #11


Schlaflose
Zitat von Baumwurzel:
Ich check mal die lage in der Apotheke morgen!


Ich glaube nicht, dass man sie inder Apotheke bekommt, allenfalls im Sanitätshaus. In normalen Größen gibt es sie ganz in Strumpfabteilung der Kaufhäuser.

09.02.2017 10:04 • #12


Nataraja
Meine Mutter hatte auch welche. Sie bekam ein Rezept und im Sanitätshaus wurden sie dann für sie angefertigt.
Im Krankenhaus bekommt man Standartgrößen. Apotheke ist mir gar nicht bekannt.
Die sind aber echt unbequem, weil die sehr stramm am Bein sitzen müssen; sonst bringen die nicht wirklich was.

Das Beste zum vorbeugen ist aber meines Wissens Sport. Generell Bewegung..
Beim Sitzen immer mal so Venenpumpenübungen machen, oder zwischendrin aufstehen. Beine nicht übereinander Schlagen und viel trinken.

Einfach so bekommt man denk ich eher selten ne Thrombose. Da musst du schon bettlägrig sein, oder ne Gerinnungsstörungen haben,
bist Raucher, oder nimmst die Pille.

09.02.2017 17:15 • #13


Rosewood94
Zitat von Schlaflose:
Da hat der Arzt völlig recht. Eine Thrombose zeigt sich nicht durch blaue Flecken, sondern nur in dem Bereich, wo der Thrombus sitzt verfärbt sich ...

Mal ne blöde Frage , wenn man im Flugzeug sitzt und die Beine ausgesteckt lässt kann man dann trotzdem Thrombose bekommen ? Also ist das nur bei angewinkelten Beinen "gefährlicher" oder allgemein wenn man lange sitzt

22.06.2021 10:09 • #14


Rosewood94
Zitat von Baumwurzel:
Hm also meinst du auch wenn ich nicht fliege? Habe Angst dass mich die Strümpfe dann die ganze Zeit an meine Angst erinnern glaube ich!

Wenn du kein Risiko hast eine Thrombose zu bekommen würde ich nicht immer diese Strümpfe tragen . Die sind was ich so höre sehr unbequem und vor allem im Sommer . Also nur wenn es unbedingt nötig ist

22.06.2021 10:11 • #15


Abendschein
Zitat von Rosewood94:
Wenn du kein Risiko hast eine Thrombose zu bekommen würde ich nicht immer diese Strümpfe tragen . Die sind was ich so höre sehr unbequem und vor allem im Sommer . Also nur wenn es unbedingt nötig ist

Falsch! Die Strümpfe sollten immer getragen werden, auch grade im Sommer.

22.06.2021 10:45 • #16


Rosewood94
Zitat von Abendschein:
Falsch! Die Strümpfe sollten immer getragen werden, auch grade im Sommer.

Aber nur wenn man Thromboserisiko oder venenprobleme hat oder ? Und das hat sie ja nicht diagnostiziert bekommen oder ? Sonst würde ja jeder Mensch mit so Strümpfen rumlaufen

22.06.2021 10:49 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Abendschein
Zitat von Rosewood94:
Aber nur wenn man Thromboserisiko oder venenprobleme hat oder ? Und das hat sie ja nicht diagnostiziert bekommen oder ? Sonst würde ja jeder Mensch mit so Strümpfen rumlaufen

Ja bei mir sind es Venenprobleme, die sie auch haben wird, die Flecken an den Beinen zeigen es, oder?

22.06.2021 10:51 • #18


Rosewood94
Zitat von Abendschein:
Ja bei mir sind es Venenprobleme, die sie auch haben wird, die Flecken an den Beinen zeigen es, oder?

Sie war ja beim Arzt und der hat scheinbar nichts gesagt das sie evtl venenprobleme hat . Er hätte ja dann was von Strümpfen gesagt wenn sie nötig wären . Also soll sie sich nicht verrückt machen . Wenn dann nochmal zum Arzt bevor sie sie trägt obwohl es gar nicht unbedingt nötig ist

22.06.2021 10:53 • #19


Abendschein
Zitat von Rosewood94:
Sie war ja beim Arzt und der hat scheinbar nichts gesagt das sie evtl venenprobleme hat . Er hätte ja dann was von Strümpfen gesagt wenn sie nötig wären . Also soll sie sich nicht verrückt machen . Wenn dann nochmal zum Arzt bevor sie sie trägt obwohl es gar nicht unbedingt nötig ist ...

Ja das stimmt.

Sie müßte zu einem Gefäßchirugen, der kann die Beine messen. Mit einem Blick drauf werfen, kann man keine Diagnose stellen.

22.06.2021 10:55 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel