2

07.01.2008 14:28 • 17.03.2020 #1


237 Antworten ↓


Hallo maja76,

in dieser Art hatte ich es noch nicht so krass (zum Glück) aber ich stehe auch sehr oft davor den Notarzt zu rufen weil ich nicht weiß wie ich meine Panikattacke einschätzen soll. Ist das Stechen in der Brust wirklich nur wegen der PA oder ist es diesmal doch etwas anderes? Sehr oft stelle ich mir solche Fragen wenn unerwartet und völlig unbegründed ein Schmerz auftaucht.

Hast du dich körperlich schonmal durchchecken lassen? Wurde etwas gefunden? Bei mir war alles soweit ok daher kann ich mir fest sagen das es wirklich nur psychisch ist.

Kopf hoch!

LG aus Hessen

07.01.2008 16:12 • #2



Hallo maja76,

Schlimme Panikattacke

x 3#3


Hey Maja, wie hast du denn dann wieder beruhigt? Geht es dir heute wieder besser? Ist irgendwas schlimmes passiert?

07.01.2008 16:13 • #3


Durchchecken lassen hab ich mich noch nicht. Glaube nicht das ich was am Herz habe. Bin erst 31 Jahre.
Beruhigt habe ich mich indem ich nach ca. 10 - 20 min gemerkt habe das ich noch lebe.

07.01.2008 20:25 • #4


Das ist doch ein Anfang das du während einer Attacke gemerkt hast das du noch lebst!
Lass dich aber trotzdem durch checken, nur für dich! Denn dann hast du die gewissheit und kannst dich selber beruhigen! Du bist doch auf dem besten Weg der Besserung. Ich hatte auch so meine Phasen. ABer die Vergehen wieder! Gib nicht auf!

07.01.2008 22:36 • #5


hallo!

so wie du deine PA beschreibst habe ich sie ungefähr jeden Tag!
Ich kann dich sehr gut verstehn das du schreckliche Angst hattest das dir was passieert...

lass dich besser vorher durchchecken...muss ja nicht direkt was am Herzen sein villt was harmloses!

11.01.2008 09:31 • #6


hallo!

so wie du deine PA beschreibst habe ich sie ungefähr jeden Tag!
Ich kann dich sehr gut verstehn das du schreckliche Angst hattest das dir was passieert...

lass dich besser vorher durchchecken...muss ja nicht direkt was am Herzen sein villt was harmloses!

11.01.2008 09:31 • #7


Jetzt im nach hinein denk ich, daß es auch vom Rücken gekommen sein kann. Bin dort nämlich sehr verspannt.


maja

11.01.2008 10:41 • #8


27.10.2008 07:29 • #9


Hallo Lela,

wenn ich das gewusst hätte.......mir gings auch die ganze Nacht schlecht....

Bin erst gegen 3.00 Uhr eingeschlafen - ich hatte ziemlich mit Magenproblemen zu kämpfen und das schlägt bei mir im Moment schnell in eine PA über. Hab mir nur Gedanken gemacht und mich gleichzeitig versucht zu beruhigen.....

Nachts mach ich mir immer einen besonderen Kopf, da ist ja keiner da, der helfen kann.....

Normalerweise gehts mir eigentlich im Moment ganz gut seit einigen Tagen - aber immer mal wieder meldet sich die Angst damit ich sie auch bloss nicht vergesse (die dumme Kuh )

Jetzt bin ich hundemüde und weiss nicht wie ich den Tag rumkriegen soll - gleich Sprachkurs, dann sind die Kids wieder da.......ich hoffe ich kann heute früher ins Bettchen wandern.....

Ich hoffe es geht Dir wieder besser....

LG
Gabi

27.10.2008 08:33 • #10


Da hast du Recht, in der Nacht ist es besonders schlimm,bei mir ist es häufig die Zeit zwischen zwei und drei Uhr in der Nacht.Ständig überlegst du, ob du jemanden wecken sollst,helfen kann dir aber sowieso keiner.Ich fürchte mich immer schon vor dem Schlafengehen.
Hab auch jetzt so ein blödes Gefühl.So ob ich einen grossen Stein auf der Brust hätte,der mir die Luft nimmt.
Bin am Nachmittag aber wieder im Weingarten,da wird es meist besser.Liebe Grüße Lela

27.10.2008 09:01 • #11


Macht Euch vielleicht die anschwirrende Kaltfront zu schaffen? Diese Wettereinflüsse auf PA´s sind ja nicht ganz ausgeschlossen ...

27.10.2008 09:08 • #12


Ich bin fürchterlich Wetterfühlig das könnte es sein Hoffnung40 bei mir, na dann gönne ich mir heute ne extra Portion Verwöhnprogramm.Meine Schilddrüse spinnt aber hurra ich lebe noch,


glg biggi

27.10.2008 09:14 • #13


würde ich auch gerne, aber es ist MONTAG ! Und das bedeutet bei mir ja immer Stresstag! Heute Vormittag kann ich es noch ruhig angehen lassen, aber sobald ich am Kiga war geht es los ... die Kleine will beim Friseur ne farbige Strähne angeschweißt bekommen und ich muß noch fürs Mittagessen einkaufen ... eventuell gehen wir mal noch nach Stiefeln gucken ... dann nach Hause kochen - an die Schule die Große einsammeln - nach Hause essen - umziehen und zum Ballett - nach Hause Küche machen - meinen Sohn von der Arbeit abholen - die Kleine vom Ballett abholen - nach Hause umziehen und dann zum Arzt - dort viel zu lange unnötig warten und wahrscheinlich erst nach 6 Uhr wieder zu Hause - schnell Abendessen - umziehen und zum Sport! - nach Hause Kinder fertig machen für´s Bett und unsere allabendlich Diskussion führen, ob man nun endlich schlafen will oder nicht ... tja und dann bleibt mir nur noch der Gang ins Bad und in mein Bettchen ...

NEUREXAN ICH KOMME !!

27.10.2008 09:23 • #14


Hoffnung40 ich wünsche dir viel Kraft du schaffst das den Tag zu bewältigenHast ja ne Menge vor, auweia aber auch gut so, lenkt auch ab,Du , hast es die letzte Zeit immer gebacken bekommen heute auch,


Glg Bigi.

27.10.2008 09:27 • #15


Da mach ich mir auch keine Sorgen! Ich mag nur so extrem vollgepackte Tage einfach nicht! Nur manchmal kann man es nicht verhindern und ich weiß ja , dass bei mir der Montag etwas stressiger ist.

aber danke für die lieben Worte - jetzt flutscht es nochmal so gut!

Ich habe mir ja den Vormittag etwas frei geschaufelt!

27.10.2008 09:40 • #16


Genau oft ist es reine Einteilungssache und Einstellungssache,

Glg Biggi

27.10.2008 09:55 • #17


werd mich jetzt mal ganz gemütlich fertig machen ... hatte eben nen ganz fiesen Herzstolperer Geht jetzt schon wieder - gehe ja heute Mittag zum Arzt.

27.10.2008 10:15 • #18


Hoffnung40 mal die doofen Herzstolperer wegnimmt und sie im Kamin verbrennt.

Glg Biggi

27.10.2008 10:41 • #19


Du gönnst mir heute Morgen aber auch gar nichts!

27.10.2008 10:42 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler